pixel
Select Page

NETWAYS Blog

Nextcloud: Deine Collaboration Cloud

In meinem heutigen Blogpost möchte ich eine weitere App aus unserer NWS Software as a Service Plattform vorstellen: und zwar soll es heute um Nextcloud gehen. Bevor ich tiefer in Nextcloud einsteige, möchte ich noch einmal kurz erklären, worum es sich bei unserer NWS SaaS Plattform handelt und wie man unsere Apps „konsumieren“ kann.

Software as a Service von NWS

Wenn Du auf unserer SaaS App Seite vorbeischaust, findest Du eine bunte Auswahl an Software as a Service Apps. Vom Videoconferencing Tool über Instant Messenger Dienste bis zum Ticketsystem ist für den täglichen Office-Bedarf für jeden etwas dabei. Wenn eine App Deine Neugier weckt, kannst Du sie direkt starten und 30 Tage kostenlos ausprobieren – das gilt ausnahmslos für alle Apps auf der SaaS-Plattform. Du musst Dir lediglich einen NWS-Account erstellen und dann die App mit dem gewünschten Plan auswählen. Der ausgewählte Dienst wird dann in einem Container gestartet. Nach drei bis vier Minuten ist alles fertig installiert und Du kannst loslegen.

Alle Apps sind „managed“ – das bedeutet, dass wir uns um Wartung, Troubleshooting und Betriebsführung aller SaaS Dienste kümmern. Dieser Service ist im jeweiligen App-Preis bereits inklusive.

Nun zum eigentlichen Objekt der Begierde: Nextcloud

Bei der Nextcloud handelt es sich um eine Open Source-Software, die in erster Linie Cloud-Lösungen für private Personen oder Unternehmen ermöglicht. Hierbei wird besonderes Augenmerk auf Datenschutz und Datensicherheit gelegt. Deine Nextcloud App hosten wir in zwei u. a. DIN ISO 27001 zertifizierten Rechenzentren. Beide stehen in Nürnberg – somit liegen Deine Daten zu jedem Zeitpunkt in Deutschland.

Bezüglich der Datensicherheit bietet die Nextcloud App zahlreiche Möglichkeiten:

Alle hochgeladenen Daten können serverseitig verschlüsselt, eine Zwei-Faktor-Authentifizierung eingerichtet oder diverse Passwort-Regeln definiert und somit für alle User vorgegeben werden. Mittels OAuth 2.0 wird es für externe Dienste möglich über eine standardisierte, sichere API-Autorisierung Zugriff auf die Nextcloud zu erlauben.

Standardfeatures

Die Nextcloud App bietet Dir quasi eine eierlegende Wollmilchsau. Bereits ohne die Erweiterungen findest Du eine Dateiverwaltung, Groupware-Dienste, Kommunikationstools und ein Office-Paket.

Mit der Dateiverwaltung kannst Du alle Deine Dateien – egal ob Bilder, Dokumente, Tabellen etc. – online speichern und mit anderen Nextcloud Usern oder externen Personen via Linkfreigabe teilen. Dabei kann die Art der Freigabe immer individuell bestimmt werden. Es kann nur Lese- oder wahlweise auch Schreibberechtigung vergeben werden. Weiterhin kannst Du einstellen, ob ganze Gruppen oder nur einzelne Personen auf die Ordner/Dateien Zugriff bekommen sollen. Du kannst die Nextcloud via Webbrowser oder Client für mobile Endgeräte oder Desktop nutzen. Wenn Du den Client nimmst, bekommst Du damit auch die Möglichkeit, alle Deine Daten automatisch zwischen Deinem Endgerät und der Nextcloud synchronisieren zu lassen.

Das Groupware-Paket umfasst einen Mailclient, einen Kalender und ein Adressbuch. Du kannst hiermit also Mails senden und empfangen, Deine Termine in einem Kalender planen und mit Deinen Kontakten im Adressbuch teilen.

Mit Nextcloud Talk ist auch ein Videokonferenztool und ein Instant Messenger mitinbegriffen. Hiermit können Videokonferenzen mit max. 4-6 Teilnehmern abgehalten werden. Wenn Du größere Meetings (also mit mehr Teilnehmern) abhalten willst, benötigst Du für Talk das High Performence Backend (HPB) Paket. Dieses können Dir unsere Jungs vom MyEngineer-Support Service gerne im Rahmen eines individualen Hostings in Deine eigene Nextcloud VM integrieren. Falls Du hierzu mehr wissen möchtest, dann melde Dich einfach via sales@netways.de.

Mit der Groupware und der Talk App steht der Planung, Vernetzung und Kommunikation zwischen Dir und Deinem Team nichts mehr im Wege. Abgerundet wird das Ganze durch das Office-Paket, mit dem sich Texte, Tabellen oder Präsentationen erstellen oder – sogar gleichzeitig – bearbeiten lassen. Hier kommt aktuell Collabora zum Einsatz.

Erweiterungen

Neben den Standardfeatures bekommst Du bei unserer Nextcloud App aber auch den vollen Zugriff auf den Nextcloud App Store. Hier findest Du unzählige Erweiterungen, mit denen sich der Funktionsumfang Deiner Nextcloud Plattform schnell und einfach um ein Vielfaches erweitert lässt.

Mit Passwords bekommt man beispielsweise einen Passwort-Manager, um den Überblick über all seine Accounts zu behalten. Mit der Deck App bekommst Du ein umfangreiches Organisationstool, dass Dir und Deinem Team hilft alle Aufgaben zu verteilen, einzutakten und im Auge zu behalten, wie mit einem Kanban Board. Mit der Forms App lassen sich schnell und einfach Formulare für Umfragen erstellen und später übersichtlich dargestellt auswerten. Und so könnte die Liste endlos fortgeführt werden… Es lässt sich für fast jeden Bedarf im Arbeitsalltag eine entsprechende App finden.

Unsere Pläne

Wenn Du nun also neugierig geworden bist und einen Blick riskieren möchtest, dann hast Du hier die Wahl zwischen drei Plänen:

Basic für bis zu 5 User mit 50 GB Speicher, Advanced für 25 User mit 200 GB Speicher und Premium für bis zu 100 User mit 1 TB Speicherplatz. Erwähnenswert ist hierbei noch, dass die Userlimitierung kein hart gesetztes Limit ist (im Gegensatz zum Speicherplatz). Hierbei handelt es sich eher um eine Empfehlung anhand der jeweiligen Nextcloud-Instanz zugewiesenen Ressourcen.

Wie bereits erwähnt, sind die ersten 30 Tage kostenlos. Da Du in dem Testzeitraum auch kein Zahlungsmittel hinterlegen musst, läufst Du nach Ablauf des Testmonats auch nicht automatisch in Abo rein.

Also schau es Dir einfach an und probiere alles selbst einmal aus. Viel Spaß! Und bei Fragen einfach per Kontaktformular oder telefonisch unter der +49 911 92885-0 melden. Ich freue mich, von Dir zu hören!

Stefan Schneider
Stefan Schneider
Account Manager

Vor seiner Zeit bei NETWAYS hat Stefan als Projektmanager in einer Nürnberger Agentur dabei geholfen, Werbeprojekte auf die Straße zu bringen. Seit Juni 2017 ist er nun stolzes Mitglied der NETWAYS-Crew. Hier war er zuerst der Ansprechpartner für unserer Schulungen und kümmert sich aktuell um alle Anfragen rund um unser Hostingangebot. Die Freizeit vertreibt sich Stefan am liebsten mit Sport. Vom Joggen über Slacklining bis zum PennyBoard fahren ist er für alles zu haben.

Five Nextcloud Do’s and Don’ts

Five Nextcloud Do’s and Don’ts

Here are a five Do’s and Don’ts you should consider when using Nextcloud. These are examples that have of course already happened a few times in the past.

Do’s

1. When you activate an app, make sure you read the instructions first. Not reading them could cause serious problems with your Nextcloud.

2. If many people are working on a document it is better to do this online as there are no conflicts with the document. However, if you work offline, the document may not yet be synchronized and everyone gets a different version of it.

3. It is more helpful and clearer if you create a separate account for each user in the nextcloud. For example, you can see which user has deleted a file.

4. If you share a file via link, it is highly recommended to set a password and an expiration date of the link. This ensures more security for your data.

5. Always have a backup independent of the provider when working with sensitive or company relevant data. If you or one of your users makes a mistake and data is accidentally deleted, you should always have a backup of all your data stored locally.

Don’ts

1. Don’t put all files in one folder and share it with all users, so they all work on it at the same time. If several users work in the same folder at the same time, this can lead to problems during synchronization, especially if the same file is edited or uploaded.

2. But even if one of the users deletes the folder locally from the sync folder, you may lose all your data.

3. Don’t enable server side encryption because you can’t turn it off again. If you activate server-side encryption in Nextcloud, you will not receive a key to decrypt it again. To do this you would have to encrypt it on the command line where you also get a key to decrypt it again.

4. Don’t use the End-to-End-Encryption if you are not familiar with it. In addition the End-to-End-Encryption is still in beta testing. As you may know, betas may contain problems and shouldn’t be used without caution, especially when it comes to data that is very important for companies or yourself.

5. Don’t delete data from the local sync client folder. All data you delete from the sync folder will be deleted in the cloud as well. The data you delete from the sync folder will be synchronized with the cloud as well as with the local sync folders of all other users. Everything you change in the local sync client folder will also be changed in the cloud, please keep this in mind.

Please try to follow these guidelines, so you can work safely with Nextcloud without encountering particularly serious problems. If you stick to these Do’s and Don’ts, you will have no problems using Nextcloud.

NETWAYS ist offizieller Nextcloud-Partner

Nextcloud bietet die branchenführende lokale Plattform für Zusammenarbeit.

„Nextcloud – a safe home for all your data“, das Unternehmensmotto von Nextcloud, überzeugte uns bei NETWAYS Web Services von Anfang an, sodass wir stolz sind, unsere bisher schon sehr gute Zusammenarbeit ab sofort als offizieller Nextcloud-Partner fortführen zu dürfen.

Mit seiner Technologie kombiniert Nextcloud den Komfort und die Benutzerfreundlichkeit von Consumer-Lösungen wie Dropbox und Google Drive mit den im geschäftlichen Bereich unerlässlichen Anforderungen an Sicherheit, Datenschutz und Kontrolle. Keine andere Zusammenarbeitsplattform kommt an die Zahl der auf mehr als 250.000 geschätzten Nextcloud-Installationen im Netz heran.

NETWAYS Web Services bietet als offizieller Service Provider für Nextcloud ein zuverlässiges und GDPR-konformes Hosting in ISO 27001-zertifizierten Rechenzentren in Deutschland an. Mit unserem MyEngineer bieten wir darüber hinaus einen persönlichen Ansprechpartner, der unsere Kunden bei Ihrer IT unterstützt. Für den Zugang zu einer breiten Palette von Nextcloud-Anwendungen sowie zuverlässige Updates und Backups: NETWAYS Web Services ist der kompetente und persönliche Ansprechpartner, wenn es um den sicheren Betrieb von Nextcloud geht.

Als Gegenstück zu zentralen Cloud-Diensten bietet Nextcloud Software für dezentrale und föderierte Clouds. Viel Wert legt das Unternehmen dabei unter anderem auf Prinzipien wie Open Source, Community, Privatsphäre und Sicherheit, benutzerzentriertes Design und Barrierefreiheit.

Mit mittlerweile über 40 Mitarbeitern hat Frank Karlitschek in Zusammenarbeit mit einem Dutzend erfahrener Open-Source-Unternehmer und Ingenieuren ein Unternehmen ins Leben gerufen, das den Usern die Möglichkeit bietet, die Kontrolle über ihre Daten und Kommunikation zurückzugewinnen.

Mehr zu den Nextcloud-Produkten und Standards auf der offiziellen Nextcloud-Webseite.

Pamela Drescher
Pamela Drescher
Head of Marketing

Seit Dezember 2015 ist Pamela Anführerin des Marketing Teams. Mit ihrer stetig wachsenden Mannschaft arbeitet sie daran, NETWAYS nicht nur erfolgreicher, sondern auch immer schöner zu machen. Privat ist sie Oberaufseherin einer Horde von zwei Pferden, drei Kindern und fünf Katzen. Für Langeweile bleibt also keine Zeit!

Monthly Snap March 2020

As most of you have already noticed, the NETWAYS family is officially in home-office.
This is very strange experience for most of us, but we are adapting to the new situation and are grateful for being able to work from home. As Leonie wrote in her blog NETWAYS @home we have a great Internal Support department, that helps with any issue we may have, and of course Bernd sends us regular updates.
In case you missed it: our NWS team offers a #stayathome-special: Rocket Chat, Jitsi and Nextcloud for free for 30 days! Check it out! These tools are very helpful for teamwork, telephone conferences etc, and help us stay in touch and cooperate despite being apart. It might be just the thing for your team!
And although business might not be quite as usual, we are still there for our customers! You can write us, phone us, order shop-products etc.

So, let us see what else NETWAYS wrote about in March!

 

NEWS from our Shop

STARFACE im Home-Office! Read Natalie`s Blog on how to use Starface while working from home, and that Starface UCC premium licences are for free till the end of May! Further, Natalie provided information on the HW group STE2: Netzwerk-Thermometer Set zum kleinen Preis. Just the thing for your server-room. Also read her second blog on the subject: HW group STE2: Netzwerk-Thermometer Set – Teil 2. And Nicole shared the advantages of the STE und STE PoE for those of us who don`t need the extra features of the STE2.

DevOpsDays Berlin

Julia informed us of DevOpsDays Berlin: Call for Papers open. Get involved! There are three different formats for talks. Read about them and send us your proposal for a talk in Berlin in October!

 

Icinga for Windows

Despite the Home-office situation the webinars are still taking place! Christian gave us an overview on topics and dates in the new webinar series Icinga for Windows – Webinar Kalender. Which leads us to Alexanders blog on his part in creating Icinga for Windows with PowerShell in Was war, ist und wird sein – ein Azubi & PowerShell. He is truly impressed with Christians work, and has learnt a lot in the process.

 

Techie topics

Artur wrote about his first experiences with Docker – ein erster Eindruck! In Privat: Better Late than never – Graphite-Web-Installation unter Debian 10 – Part 1 David kept his promise to his blog-readers and shared a thorough how-to. Why should you test tmux? Christoph gave us some reasons in tmux – terminal multiplexer. And Daniel`s blog Jitsi Best Practice und Skalierung helps with installing and using Jitsi. Julia annonced that NWS now hosts Kubernetes in NETWAYS Managed Kubernetes. Auf in die Welt der Container! The next blog is hilarious and cool at the same time! Read Tobias` Icinga Web Themes coming soon – Bayerisch, Fränkisch, Österreichisch!

 

#lifeatnetways

In our blog series NETWAYS stellt sich vor new colleagues share a bit about themselves. Read about our apprentices Natalie and Nathaniel

Catharina Celikel
Catharina Celikel
Office Manager

Catharina unterstützt seit März 2016 unsere Abteilung Finance & Administration. Die gebürtige Norwegerin ist Fremdsprachenkorrespondentin für Englisch. Als Office Manager kümmert sie sich deshalb nicht nur um das Tagesgeschäft sondern übernimmt nebenbei zusätzlich einen Großteil der Übersetzungen. Privat ist der bekennende Bücherwurm am liebsten mit dem Fahrrad unterwegs.

Bleib dran: #StayAtHome! Rocket.Chat, Jitsi, Nextcloud – 30 Tage gratis

Wir sind überwältigt von der positiven Resonanz auf unsere #StayAtHome-Kampagne! Dass unser Angebot so rege genutzt wird, freut uns sehr und wir hoffen, damit zur Verbesserung der Arbeitssituation einiger Menschen beizutragen. Schreibt uns gerne in den Social Media-Kanälen, wie es bei euch im Homeoffice so läuft oder aus welchem Kommunikationsschlamassel euch die Apps befreit haben. Wir freuen uns auf euer Feedback!

Die Idee & wie es weiter geht

Die Idee hinter unserer Aktion StayAtHome: Unternehmen, Organisationen, Einrichtungen und ihre Mitarbeiter*innen darin unterstützen, von zu Hause aus zu arbeiten. Da eine der größten Herausforderungen im Homeoffice häufig die wegfallende persönliche Kommunikation ist und wir genau dafür Lösungen anbieten, nämlich die Apps Rocket.Chat, Jitsi und Nextcloud, wurde aus der Idee schnell ein Schuh.

Genauso schnell habt ihr reagiert – und so sind wir mit den Ressourcen, die wir dafür bereitgestellt haben, bereits am Limit. #StayAtHome #WirbleibenZuhause: Die Sache läuft – das freut uns!

Aber auch für alle, die jetzt erst auf unsere Aktion aufmerksam werden, haben wir gute Nachrichten:

Ihr könnt die Apps auch jetzt noch kostenfrei nutzen! Mit dem Code STAYATHOME bekommt ihr 30 Tage gratis. Einfach auf den Link zur entsprechenden App klicken und den Code bei Registrierung angeben.

Und hier nochmal die Vorteile von Rocket.Chat, Jitsi und Nextcloud

  • Rocket.Chat: Ermöglicht das Organisieren mehrerer Nutzer in Chat-Kanälen, Face-to-face-Konversationen via Video-Chat, einfaches Teilen von Dateien und Desktops, mit Zugriff über jedes Gerät für Linux, Windows, Mac.

Rocket.Chat gratis starten

  • Jitsi: Eine simple Lösung, um schnell Videokonferenzen im Browser aufzusetzen oder zu chatten, mit Möglichkeit zum Screensharing. Sowohl am Desktop als auch mobil nutzbar.

Jitsi gratis nutzen

  • Nextcloud: Daten auf einem sicheren, deutschen Server speichern und von mehreren Rechnern oder Geräten auf einen konsistenten Datenbestand zugreifen. Höchste Sicherheit und Privatsphäre, einfacher Zugriff von jedem Gerät und Erweiterungen wie Kontakte, Kalender und Video-Calls.

Nextcloud gratis einrichten

Die von der Politik beschlossenen Maßnahmen werden uns noch eine Weile begleiten. Jetzt heißt es durchhalten und dran bleiben! Bleibt weiterhin gesund! Und wenn möglich zu Hause! #StayAtHome #WirbleibenZuhause

Mehr zur Aktion StayAtHome auf nws.netways.de/stayathome.

Julia Hornung
Julia Hornung
Lead Marketing Manager

Julia ist seit Juni 2018 bei NETWAYS. Mit ihren Spezialgebieten Texte/Konzepte, Branding und PR ist sie für Tone of Voice und Wording von NETWAYS und Icinga verantwortlich. Davor war sie als Journalistin und in der freien Theaterszene spannenden Geschichten auf der Spur. Ihre Leidenschaft gilt gutem Storytelling, klarer Sprache und ausgefeilten Texten. Ihre innere Mitte findet sie beim Klettern und Yoga.