pixel
Select Page

NETWAYS Blog

Prometheus Webinare in 2023

Letzte Woche haben wir im Rahmen unserer Webinare auf YouTube einen groben Überblick über die Lösung Prometheus gegeben – das Video kann man sich hier ansehen, sofern man den Termin verpasst hat.

Um neben unserer Beratungsdienstleistung das Thema Prometheus weiter auszubauen, haben wir beschlossen Anfang 2023 eine Webinar-Reihe für die Lösung durchzuführen. Dasselbe haben wir bereits für Icinga und Elastic durchgeführt und für Graylog eingeplant. Ziel der Prometheus Webinar-Serie ist es, nicht nur den Aufbau selbst zu begleiten, sondern verschiedene Integrationen aufzuzeigen und die Möglichkeit, eigene Exporter zu bauen.

Webinar Themen

Zum jetzigen Stand haben wir uns folgende Themen überlegt:

  • Installation von Prometheus Komponenten mit NETWAYS Paketen
  • Anbindung externer Systeme mittels Exporter
  • Konfiguration von Alarmierungen
  • Schreiben eigener Prometheus Exporter
  • Integration von Prometheus und Icinga

Zeitplanung

Die Webinare werden im Laufe von Q1 und Q2 2023 stattfinden. Die genaue zeitliche Gestaltung wird in den nächsten Wochen erfolgen und direkt auf unserem YouTube-Kanal einsehbar sein. Am besten für eine schnelle Übersicht den Kanal abonnieren und sich bei neuen Videos und Ereignissen benachrichtigen lassen!

Sofern noch Themenwünsche offen sind oder wir generell etwas bei den Webinaren berücksichtigen sollen, am besten direkt Kontakt mit uns aufnehmen. Alternativ stehen wir natürlich beratend bei der Konzeptionierung, dem Aufbau und der Integration zur Seite und bieten eine Prometheus Schulung an – wir freuen uns über Anfragen!

Christian Stein
Christian Stein
Lead Account Manager

Christian kommt ursprünglich aus der Personalberatungsbranche, wo er aber schon immer auf den IT Bereich spezialisiert war. Bei NETWAYS arbeitet er als Senior Sales Engineer und berät unsere Kunden in der vertrieblichen Phase rund um das Thema Monitoring. Gemeinsam mit Georg hat er sich Mitte 2012 auch an unserem Hardware-Shop "vergangen".

NETWAYS Chefs – Katja backt Lebkuchenmänner

Der erste Advent steht vor der Tür und bei uns in Nürnberg sind sogar schon die ersten Schneeflöckchen gefallen. Das habe ich mir direkt zum Anlass genommen, um meine ersten Plätzchen zu backen – Lebkuchenmänner!

Um Dich auch auf pünktlich auf die Adventszeit einzustimmen, zeig ich Dir heute Schritt für Schritt wie Du aus einfachen Zutaten diese niedlichen Lebkuchenmännchen zaubern kannst. Die sehen nicht nur zuckersüß aus, sondern schmecken auch genau so! 😋

Here we go:

 

Das Brauchst Du…

…für den Teig

  • 650 g Mehl
  • 250 ml Honig/Agavendicksaft
  • 120 g Zucker
  •  80 g Margarine
  • 2 Eier
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 1 Päckchen Lebkuchengewürz

…für die Glasur

  • 200 g Puderzucker
  • 1 Eiweiß
  • Lebensmittelfarbe

 

 

Und so Geht’s Los

Als erstes gibst Du Butter, Zucker und Honig/Agavendicksaft in einen Topf und erwärmst die Zutaten auf mittlerer Temperatur. Die Masse darf auf keinen Fall kochen! Ist die Butter geschmolzen und eine homogene Masse entstanden, lässt Du das Ganze abkühlen.

      

Sobald die Masse ausgekühlt ist, kannst Du sie mit den restlichen Zutaten in eine Rührschüssel geben. Mit einem Knethaken vermengst Du alles, bis ein klebriger brauner Teig entstanden ist.

Jetzt muss der Teig ausgerollt werden. Streue dazu Mehl auf Deine Arbeitsfläche und gib den Teig darauf. Das kann etwas dauern, da die Masse sehr schwer und klebrig ist – also nicht wundern, das ist völlig normal.

 

Hast Du den ganzen Teig herausbekommen, streust Du nochmal großzügig Mehl darüber und rollst ihn maximal 5 mm dick aus. Optional auch etwas dünner, je nachdem wie Du Deine Lebkuchen gerne isst. Und jetzt wird endlich ausgestochen! Schnapp Dir Deine liebsten Förmchen und los geht’s!

       

Lege jetzt Deine Lebkuchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech. Achte unbedingt darauf, dass etwas Abstand zwischen den Lebkuchen ist, damit sie im Ofen nicht zusammenlaufen.

      

⏰ Backe sie bei 160° Heißluft für 12-15 min.

Lass sie vollständig auskühlen, bevor Du mit der Glasur beginnst.

 

Jetzt wird’s Bunt!

Das Beste kommt bekanntlich zum Schluss! Genau so ist es auch bei meinen Lebkuchenmännern. Sind sie komplett ausgekühlt, kannst Du mit dem Verzieren beginnen. Gib dazu ein Eiweiß in eine Rührschüssel und warte bis es steif geschlagen ist. Anschließend kommen noch 200 g Puderzucker hinzu und das Ganze wird so lange verrührt, bis eine gleichmäßige Masse entstanden ist.

Falls Du, so wie ich, bunt liebst, kannst Du Deine weiße Glasur jetzt auf verschiedene Schüsseln aufteilen und nach Belieben einfärben. Nimm Dir einen Spritzbeutel zur Hand, fülle eine Deiner bunten Glasuren ein und los geht’s!

💡 Tipp: Falls die Glasur auf den Lebkuchen nicht hält, liegt das daran, dass noch zu viel Restmehl auf der Oberfläche ist. Nimm Dir dazu einfach ein feuchtes Küchenpapier und wische den Lebkuchen kurz und vorsichtig ab. Danach hält die Glasur perfekt.

Lass Deine verzierten Lebkuchen jetzt noch für ein paar Stunden trocknen – danach kannst Du sie endlich genießen! 😋

Ich wünsche Dir jetzt ganz viel Spaß beim Nachbacken, gutes Gelingen eine schöne Adventszeit! 🕯

Katja Kotschenreuther
Katja Kotschenreuther
Marketing Manager

Katja ist seit Oktober 2020 Teil des Marketing Teams. Als Online Marketing Managerin kümmert sie sich neben der Optimierung unserer Websites und Social Media Kampagnen hauptsächlich um die Bewerbung unserer Konferenzen und Trainings. In ihrer Freizeit ist sie immer auf der Suche nach neuen Geocaches, bereist gern die Welt, knuddelt alle Tierkinder, die ihr über den Weg laufen und stattet ihrer niederbayrischen Heimat Passau regelmäßig Besuche ab.

OSMC 2022 | A Full Success

A Warm Welcome

Finally the time has come! Our OSMC 2022 has started – this year without any restrictions. Thanks to Lukas and Markus, who took care of the planning like every year! Everything went flawlessly this time as well. We were very happy about all attendees and contributors who made this event to something unforgettable!

 

Our Workshop Day

At the beginning this year a workshop day opened the OSMC. The following workshops were offered:

  • Icinga Director and Director Branches Workshop
  • Kubernetes Workshop
  • Prometheus Workshop

The demand was high and two workshops were completely booked. The participants enjoyed the comprehensive theoretical and practical knowledge of our trainers.

If you are interested and would like to learn more about the topics, please check out our NETWAYS trainings, which take place all around the year.

 

 

Time to Check-In

Lukas, Katja and I welcomed about 200 guests. We made sure everything runs smoothly, answered questions and handed out everyone’s visitor badge. In addition, participants who attended a workshop the day before received a certificate from us. Everything went to the fullest satisfaction.

 

Our Camera Team

The camera team this time consisted of Björn, Nick, Justin and Jonada. They were responsible for recording the individual speaker talks and did a great job.

Soon you will find the recordings on our Youtube channel and also in the archives of our event website.

 

 

Networking and Fun

Between our speaker presentations, attendees had the opportunity to socialize, exchange ideas and get to know like-minded people better. There were different sponsor booths to get information about our sponsors’ companies and of course merch like stickers and socks.

In addition, the Activity Area offered a nice change with an XXL version of “Connect 4” and “Jenga”. Massages were also offered, which contributed to relaxation and well-being. Lots of delicious snacks and drinks were also provided – but that’s nothing new at our events. 😉

It was nice to see, that our community came together after a long time. Old acquaintances met again and I could feel how much they enjoyed these moments.

 

Let’s get Together

This year’s evening event took place again at KORN’S in Nuremberg. The location is absolutely amazing and convinces every time anew. It’s the perfect spot for a relaxed and convivial conclusion of the first conference day. Besides a buffet and drinks, there was something really special that awaited our attendees: a roulette table! The atmosphere was absolutely amazing and we received lots of positive feedback.

 

 

On the whole, these three OSMC days were again a full success:  attendees gained lots of valuable expert knowledge as well as new friendships. We thank everyone who participated and look forward to welcoming you again next year.

The final date is already set: November 7 – 9, 2023

The archives, including all photos, videos and the speakers’ slides will soon be available at our website. Stay tuned!

 

For all of you who are already curious I have created a slider with lots of impressive, awesome and funny pictures to get an impression of OSMC 2022.

Enjoy!

Chantal Meinl
Chantal Meinl
Junior Account Manager

Chantal absolviert seit September 2022 ihre Ausbildung als Kauffrau im E-Commerce. Zuvor hatte sie uns in diesem Bereich bereits 4 Monate lang als Praktikantin unterstützt. Nach der Arbeit geh sie oft ins Krafttraining und falls es die Zeit erlaubt, zockt oder zeichnet sie noch gerne. Ansonsten verbringt sie gerne Zeit mit ihrem Freund und mit allen Tieren, die sie so finden kann.

NETWAYS stellt sich vor – Jan Schuppik

 

Name: Jan Schuppik

Alter: 28

Ausbildung: Fachinformatikerin für Anwendungsentwicklung

Position bei NETWAYS: Junior Developer

Bei NETWAYS seit: September 2021

 

Wie bist du zu NETWAYS gekommen und was genau gehört zu Deinem Aufgabenbereich?

Nachdem ich ein paar Jahre damit verbracht habe, mehrere Studiengänge auszuprobieren und mich in diesem Zuge auch noch selbst zu finden, bin ich letztendlich von der IT überzeugt worden. Als ich dann auf der Suche nach einer Ausbildung als Anwendungsentwickler war, wurde mir von einem Bekannten NETWAYS wärmstens empfohlen und nachdem das Vorstellungsgespräch nicht angenehmer sein hätte können, ist mir die Wahl der Ausbildungsstelle sehr leicht gefallen.

 

Was macht dir an deiner Arbeit am meisten Spaß?

Das ist schwer zu sagen, bisher hab ich noch nichts gefunden, was mir keinen Spaß macht. Die Gestaltung der Ausbildung ist einfach genial, es wird viel Wert darauf gelegt, dass wir eine umfangreiche Grundbildung bekommen. Das Eintauchen in neue, mich interessierende Themen empfinde ich als sehr erfüllend und das in einem so freundschaftlichen Umfeld.

 

Was machst du, wenn du nicht bei NETWAYS bist?

In meiner Freizeit beschäftige ich mich gern mit Musik, egal ob mit hören von Classic Rock bis Metal/-core (gibt wenig was ich gar nicht mag) oder damit selbst eine Klampfe oder Mikro in die Hand zu nehmen. Desweiteren bin ich gern in der Designrichtung unterwegs und Handwerklichen Tätigkeiten bin ich auch nicht abgeneigt.

 

Wie geht es in Zukunft bei dir weiter?

Auf Grund dessen, dass ich vor kurzem die Ausbildung angetreten habe, besteht mein nähere Zukunft daraus, erstmal drei Jahre Ausbildung zu absolvieren (falls ich es nicht schneller schaffe) und dabei herauszufinden welches Themengebiet mich am meisten begeistert. Das nächste Ziel nach der bestandenen Ausbildung ist es bei NETWAYS Berufserfahrung zu sammeln, weiter habe ich bislang nicht geplant.

Jan Schuppik
Jan Schuppik
Junior Developer

Jan wurde von seiner Selbstfindungsphase durch ein paar Studiengänge und eine Nebentätigkeit in der Gastronomie geführt, wodurch er letztendlich in der IT gelandet ist und unterstützt jetzt seit 2022 das Icinga-Team als Auszubildender. In seiner Freizeit beschäftigt er sich am liebsten mit kreativen Tätigkeiten, von Designen und Zeichnen, über Handwerkliches bis hin zur Musik, wozu er auch gern selbst eine Klampfe oder ein Mikro in die Hand nimmt.

NETWAYS stellt sich vor – Jonas Kolder

 

Name: Jonas Kolder

Alter: 24


Position bei NETWAYS:
Junior Systems Engineer


Ausbildung: Fachinformatiker Systemintegration


Bei NETWAYS seit: September 2021

 

 

 

Was genau gehört zu Deinem Aufgabenbereich bei NETWAYS?

 

Die NWS Apps sind mein Hauptthema, dabei mache ich Updates, verbessere die Qualität und löse Probleme, die auftreten.

 

Was macht Dir an Deiner Arbeit am meisten Spaß?

 

Wenn ein Stück Code oder ein Programm so funktioniert wie erwartet.

 

Was machst Du, wenn Du mal nicht bei NETWAYS bist?



Die meiste Zeit verbringe ich gemeinsam mit meiner Freundin und unseren Kindern.
Seit kurzem spiele ich außerdem Volleyball und ab und zu schaffe ich es ein paar Freunde zu treffen .



Wie geht es in Zukunft bei Dir weiter?



Erstmal schließe ich die Ausbildung ab und danach suche ich mir mit meiner Familie eine größere Wohnung.
Ansonsten arbeite ich auf jeden Fall weiter als Fachinformatiker.

Jonas Kolder
Jonas Kolder
Junior Systems Engineer

Jonas startete seine Ausbildung zum Fachinformatiker Systemintegration im September 2021. Seitdem unterstützt er uns im Team "Platform". Als junger Vater von einem bzw. bald zwei Kindern ist er auch im Beruf niemals aus der Ruhe zu bringen.