Auch wir lassen uns von Nichts unterkriegen und haben auf Grund der Lage das Office nach Hause verlegt. Manche etwas simpel ausgestattet – andere haben gleich die Premium-Version zuhause. Wie auf Twitter zu sehen ist, könnte man meinen, sie können damit auch Raumschiffe steuern!

Da eine solche Anzahl an Kollegen im Homeoffice selbst bei NETWAYS Neuland ist, gibt es natürlich hier und da Stolperstellen, aber zum Glück haben wir die Abteilung Internal Support, die jegliche Feuer im Keim erstickt. VIELEN DANK DAFÜR!

Jeder, der uns etwas besser kennt, weiß, dass wir wie eine große Familie sind. Das heißt natürlich, dass es umso schwerer für uns ist so getrennt zu sein. Aber wir wären ja nicht NETWAYS, wenn wir das nicht auch gemeinsam meistern könnten! Viel hin & her chatten auf dem RocketChat oder dann auch die Videokonferenzen machen es uns leichter.

Ein paar Gedanken zum Homeoffice von Kollegen:

“Vorteil wäre für mich, dass ich mich abkapseln kann, wenn ich das möchte und meine Ruhe habe – andererseits ist diese Ruhe auch genau der größte Nachteil. Vermisse die Leute im Büro total (und auch die 5 Minuten quatschen an der Kaffeemaschine, um wieder einen freien Kopf zu kriegen). Aber dafür haben wir ja den Jitsi Channel, um sich ab und an mal zu treffen. Bin auch hier ganz anders kreativ als im Büro und kann in meinem 3 Bildschirm + Gaming Chair Setup sehr bequem arbeiten ? und das Bett, das da neben mir steht, ist gefährlich verführerisch :’D.“

“Der Vorteil vom Homeoffice ist für mich, dass man am Morgen direkt anfangen kann und sich den Weg und das Packen aller Dinge sparen kann. Mir fehlen jetzt schon die sozialen Kontakte (und die Arbeit im Team) und würde versuchen dies mittels Videotelefonie irgendwie auszugleichen. Aber Leute, mit denen ich normal nicht viel zu tun habe, die sehe ich aktuell gar nicht mehr.”

“Ein Vorteil ist mit Sicherheit, dass man sich ohne Fremdeinfluss fokussieren kann, da man alle Störungen eliminieren kann. Der Nachteil für mich ist, dass es bei der Arbeit eben nicht nur um Effizienz geht, sondern eben auch um das Zwischenmenschliche. Ich habe gerne Menschen um mich.”

Arbeiten ist nun mal mehr als nur die Arbeit, vor Allem bei uns @NETWAYS! Wir sind gesellig und mögen uns gern und vermissen das Zwischenmenschliche sehr.

Wir wünschen natürlich allen anderen ein Gutes gelingen und dass wir das gemeinsam gut überstehen. Also durchhalten und zu Hause bleiben!

Wir sind zwar nicht im Büro, aber trotzdem alle erreichbar! Ihr könnt uns jederzeit schreiben oder anrufen!

Leonie Pehle
Leonie Pehle
Junior Office Manager

Leonie ist seit September 2019 bei NETWAYS und macht eine Ausbildung zur Kauffrau für Büromanagement. In ihrer Freizeit ist sie aktive Hobbyfotografin, immer auf der Suche nach dem perfekten Schnappschuss. Darüber hinaus ist sie immer im Stadion zu finden,  wenn der 1.FC Nürnberg spielt.