pixel
Seite wählen

NETWAYS Blog

Icinga Camp Berlin 2022

Das erste Icinga Camp nach 2019 fand nun fast 3 Jahre später statt. NETWAYS hat als Sponsor und Hilfe in der Organisation zusammen mit der Icinga das Event zusammen auf die Beine gestellt und zu einem vollen Erfolg gemacht. Es wurde der aktuelle Stand der Dinge...

Icinga Camp Berlin 2022

Icinga Camp Berlin 2022

Das erste Icinga Camp nach 2019 fand nun fast 3 Jahre später statt. NETWAYS hat als Sponsor und Hilfe in der Organisation zusammen mit der Icinga das Event zusammen auf die Beine gestellt und zu einem vollen Erfolg gemacht. Es wurde der aktuelle Stand der Dinge...

Neueste Beiträge

3 Jahre Ausbildung – A Glance Back

3 Jahre Ausbildung – A Glance Back

Ich hab immer wieder während der Ausbildung kleine Einblicke in meine Arbeit gegeben, sowohl in technische Themen als auch nicht technische. Beispielsweise mein letzter Blogpost war ein nicht technischer Post. Dort meinte ich zum Schluss: „Ach ja - während dieser...

stackconf 2022 | Behind the Scenes – Part 2/2

stackconf 2022 | Behind the Scenes – Part 2/2

It was a blast! stackconf 2022 has been a full success and we're more than happy about this outstanding onsite event last week. Let’s take a glance back and see what was going on behind the scenes during our two-day conference.   Our Crew Teamwork makes the dream...

Elasticsearch: Herzstück des Elastic Stack

Elasticsearch: Herzstück des Elastic Stack

Nachdem wir uns im letzten Blogpost den Elastic Stack im Allgemeinen angesehen haben, wollen wir uns heute auf den Teil Elasticsearch konzentrieren. Gerade zum Thema Elasticsearch gibt es aufgrund der Mächtigkeit des Tools eine Vielzahl an Fakten und Features. Wie im...

Beratung & Technology

Icinga for Windows Preview: Visualisiert eure Metriken!

Icinga for Windows Preview: Visualisiert eure Metriken!

Icinga hat in seinem Blogpost mitgeteilt, dass es mit Icinga for Windows v1.10.0 einige Änderungen an den Performance Metriken geben wird. Hier wollen wir einmal grob zusammenfassen, worum es geht und welche Auswirkungen diese Änderungen haben. Für alle Details ist...

Icinga DB v1.0 released

Icinga DB v1.0 released

Das Icinga Team hat nach langjähriger Entwicklungszeit die Icinga DB veröffentlicht. Damit steht Icinga ein neues Backend zur Verfügung, welches mittelfristig die IDO ablösen wird. Was ist die Icinga DB? Die Icinga DB ist nicht eine zentrale Komponente, sondern...

Skalierungseffekte von freier Software

Skalierungseffekte von freier Software

Ein beliebtes Argument für den Einsatz von quelloffener (und idealerweise freier) Software ist, dass sie billiger wäre als eine vergleichbare proprietäre Lösung. Diese Annahme erscheint intuitiv richtig, schließlich ist diese Software oft einfach auffindbar und kostet...

Events & Trainings

stackconf 2022 | Recap Day 2

stackconf 2022 | Recap Day 2

After a good conclusion of the first day of stackconf with lots of laughter, good food and indoor golf we started the second day of stackconf with a talk by Dewan Ahmed on "Do NOT click-ops your data infrastructure". Here he explained why you shouldn't just click-op...

stackconf 2022 | Recap Day 1

stackconf 2022 | Recap Day 1

stackconf is happening! Our first day of this year's stackconf started with a wholesome breakfast in the Melia Hotel in the heart of Berlin. From the dining room we had a great view on the river Spree in the morning hours. After breakfast we were well prepared to...

stackconf 2022 | Behind the scenes – Part 1/2 

stackconf 2022 | Behind the scenes – Part 1/2 

stackconf 2022 is no longer just around the corner. No – our long awaited conference will finally start tomorrow!   Berlin, here we go! That’s why we have packed our things today to go to the location in Berlin. We have 16 people on tour supporting stackconf in...

Web Services

NWS goes stackconf

NWS goes stackconf

About stackconf 2022 This year’s stackconf takes place in the beautiful Meliá Berlin. After a long draught, the conference can finally take place in person! We can finally meet other developers, users and people interested in the same topics again. The conference...

Announcing NETWAYS Managed Database

Announcing NETWAYS Managed Database

Today is the day! Proudly and full of joy, I can announce our new Managed Database service offering for MySQL compatible databases! The requests for us adding databases to our portfolio, piled up the last couple of months. We're always trying to take our customers'...

Hardware

HWgroup IP Watchdog2 – Volle Kontrolle in 2 Versionen

HWgroup IP Watchdog2 – Volle Kontrolle in 2 Versionen

Der HWgroup IP Watchdog2 ist ein Gerät zur Überwachung bestimmter Prozesse, das in der Lage ist, das überwachte Gerät aus der Ferne neu zu starten. Das Gerät ist in 2 Versionen erhältlich, die ich heute gerne vorstellen möchte. Beide sind ähnlich in der Anwendung,...

SMSEagle: Neue Software-Version 4.30

SMSEagle: Neue Software-Version 4.30

Wir freuen uns, Euch mitteilen zu können, dass diese Woche die neue Software-Version 4.30 für SMSEagle-Geräte veröffentlicht wurde! Diese Version enthält aufregende neue Funktionen, verschiedene Verbesserungen und einige Fehlerbehebungen. Nachfolgend findet Ihr eine...

SMSEagle: Neue Software-Version 4.30

Troubleshooting: SMSEagle bekommt keine IP

Uns erreichte heute die Frage, warum das SMSEagle, in diesem Fall ein MHD-8100, keine IP Adresse bekommt, obwohl im Netzwerk DHCP aktiviert ist. Wir können hier versuchen, die Einstellungen über die Konsole des Gerätes zu prüfen. Es kann gut sein, dass DHCP evtl....

Unternehmen

3 Jahre Ausbildung – A Glance Back

3 Jahre Ausbildung – A Glance Back

Ich hab immer wieder während der Ausbildung kleine Einblicke in meine Arbeit gegeben, sowohl in technische Themen als auch nicht technische. Beispielsweise mein letzter Blogpost war ein nicht technischer Post. Dort meinte ich zum Schluss: „Ach ja - während dieser...

Startup Days: Auf geht’s nach Amsterdam!

Startup Days: Auf geht’s nach Amsterdam!

Prachtvolle Grachten, freie Fahrt für Radler, ein Paradies für Foodies und Freund:innen anderer Genussmittel, der Strand nicht weit und jede Menge Wasser rund um unser Hotel. Eine offene Mentalität und skurrile Sehenswürdigkeiten, Kunst und Kultur in vielfältiger...

Alle Beiträge

OSMC 2021 | Robotmk: You don’t run IT – you deliver services!

This entry is part 7 of 18 in the series OSMC 2021

OSMC 2021 has brought many insights into latest monitoring trends and we’re still amazed about that great on-site event last autmn. We’re happy to had a big amount of international attendees, 28 top-level speakers and not to forget our much valued sponsors on bord – in short: we’re grateful for everyone who made OSMC 2021 a special and an exciting event once again!

For all of you who would like to listen to last year’s experts sessions as a follow-up, I’ve created this blog series. It reminds you bi-weekly of one of our OSMC lectures including its video recording.

Today it’s all about Simon Meggle and his talk Robotmk: You don’t run IT – you deliver services!“. He shows you the demand for End2End-Monitoring and why Robot Framework is an excellent choice for automated application tests. You will also get to know Robotmk, the link between Robot Framework and Checkmk.

Enjoy Simon’s lecture!

 

 

If you’re already curious about what will await you at this year’s Open Source Monitoring Conference mark your calendars for November 14 – 16, 2022.

Tickets for the conference itself as well as for our beloved workshops are already available. Grab yours now!

In case you want to become a speaker, take the opportunity and submit your paper until July 31.

 

We’re looking forward to meeting you all again this autumn in Nuremberg.

Stay tuned!

Katja Kotschenreuther
Katja Kotschenreuther
Marketing Manager

Katja ist seit Oktober 2020 Teil des Marketing Teams. Als Online Marketing Managerin kümmert sie sich neben der Optimierung unserer Websites und Social Media Kampagnen hauptsächlich um die Bewerbung unserer Konferenzen und Trainings. In ihrer Freizeit ist sie immer auf der Suche nach neuen Geocaches, bereist gern die Welt, knuddelt alle Tierkinder, die ihr über den Weg laufen und stattet ihrer niederbayrischen Heimat Passau regelmäßig Besuche ab.

3 Jahre Ausbildung – A Glance Back

Ich hab immer wieder während der Ausbildung kleine Einblicke in meine Arbeit gegeben, sowohl in technische Themen als auch nicht technische. Beispielsweise mein letzter Blogpost war ein nicht technischer Post. Dort meinte ich zum Schluss: „Ach ja – während dieser Blogpost gerade online geht, habe ich mein abschließendes Feedbackgespräch, wobei es auch um die Übernahme geht.“

Naja und nun, nachdem ich meine Ausbildung erfolgreich abgeschlossen habe, bin ich nun immer noch hier. Es verlief also sehr gut!

Eine besondere Ausbildungszeit

Aber nun möchte ich noch ein letztes mal über meine Ausbildung bei NETWAYS berichten. Angefangen hat alles tatsächlich recht holprig. Ich hatte mich ja erst sehr spät beworben, aber ich habe noch am selben Tag eine Zusage zum Vorstellungsgespräch erhalten. Und danach auch sehr zügig die Zusage für die Stelle.

Dann fing es auch schon mit der Ausbildung an. Ich war kaum ein paar Monate in der Ausbildung und schon kam Corona. Klar war es zuerst eine große Umstellung, die gelang bei NETWAYS aber alles in allem sehr gut! Man könnte jetzt denken, dass die nötige Unterstützung im ersten Lehrjahr so verloren geht. Aber ganz im Gegenteil! Unser Ausbilder hat extrem darauf geschaut, dass wir mit unseren Themen weiter kommen. Oder ob wir Probleme haben und er da helfen muss. Das hat sich die ganze Ausbildung so auch weiter durchgezogen und es ging gut voran. Das mit der Berufsschule hat mal mehr und mal weniger geklappt. Ab dem 3. Lehrjahr war es einigermaßen „normal“.

Während den drei Jahren der Ausbildung bei NETWAYS konnte ich viel Wissen zu Icinga, Ansible, GitLab, Grafana, Terraform, Linux (allgemein) und Forman sammeln. Aber auch Netzwerkgrundlagen usw. wurden in internen Schulungen vermittelt. Drei Jahre Ausbildung – das hört sich so extrem lang an. Aber es hat sich wirklich nicht so lange angefühlt! Ja, ich muss ehrlich sagen, dass eigentlich nur die dreiwöchigen Berufsschulblöcke sich wie Monate angefühlt haben. Aber alles in allem verging die Ausbildung sehr schnell.

Und wie gehts es jetzt weiter? 

Vor einem knappen Monat habe ich, wie bereits gesagt, meine Ausbildung mit dem erfolgreichen Bestehen der Mündlichen Abschlussprüfung abgeschlossen. Ich darf mich seitdem also ganz offiziell Fachinformatiker nennen.

Ich bin jetzt im Operations Team und mache neben Betriebsunterstützung auch hin und wieder Support, wenn es brennt. In meinem Team bin ich nun auch schon seit längerer Zeit und ich habe mich dort super eingelebt und bin voll dabei!

Alles in allem muss ich also sagen, dass die Ausbildung bei NETWAYS trotz Corona wirklich gut verlaufen ist und die Auszubildenden jederzeit super Unterstützung erhalten haben. Mit meiner neuen Tätigkeit in Operations bin ich auch voll und ganz zufrieden. Ich bin glücklich, meinen damaligen Traumjob heute machen zu dürfen!

Wir hören uns dann in einem halben Jahr wieder zum Ende der Probezeit!

Nathaniel Donahue
Nathaniel Donahue
Junior Consultant

Nathaniel hat 2019 die Wirtschaftsschule abgeschlossen. Wegen seinem Interesse am IT-Bereich entschied er sich dafür eine Ausbildung zum Fachinformatiker im Bereich Systemintegration zu machen und fing im September 2019 bei NETWAYS Professional Services an. Auch in seiner Freizeit sitzt er gerne am Computer, allerdings meistens zum Spielen, oder er unternimmt etwas mit seinen Freunden.

stackconf 2022 | Behind the Scenes – Part 2/2

It was a blast! stackconf 2022 has been a full success and we’re more than happy about this outstanding onsite event last week. Let’s take a glance back and see what was going on behind the scenes during our two-day conference.

 

Our Crew

Teamwork makes the dream work! And it couldn’t have been better. The marketing ladies, Jessica and I, have managed the social media accounts during our conference to keep people up to date with what’s currently going on at stackconf.

Lukas and Markus are our main organizers. They always had an eye on everything: the check-in counter, the well-being of the participants, and the smooth program flow. Thanks for your amazing work before and during the conference!

 

If you would like to take a look what was happening you’re invited to follow our Twitter and Instagram account.

 

 

In the Mood for Food

As we all know, you will never go hungry at an event organized by NETWAYS. Inbetween our speaker talks everything took place in the break room, where attendees took the opportunity to engage with each other. Donuts, muffins, cake, and puff pastry have sweetened the already excellent atmosphere. I already miss the food…

 

 

 

Roll it!

Justin was one of our camera men at this year’s stackconf. It was his first NETWAYS conference and he got a trusted task right away: Recording our speaker talks. Thanks to him and our other hardworking camera men Yonas, Sukwinder and Martin we have lots of video material for our archives. Stay tuned about it.

 

Cuddle Time!

Let’s face it! Who of us would not like to have such a giant plush penguin? During our speaker talks I took the opportunity to grab the fluffy penguin. He belonged to one of our sponsors, B1 Systems, and beautified our networking room.

PS: I already miss him…

 

 

We ♡ Berlin

Besides lots of fun, exchange and inspiration at the conference itself, stackconf also provides the opportunity to take a walk in Germany’s capital city Berlin. Sightseeing is simply part of the experience when you’re already in Berlin. No matter if during the day or in the evening, Berlin is just always magical!

 

 

Thanks to everyone who made stackconf an unforgettable event this summer! We’re happy about lots of positive feedback from our attendees and speakers.

In a nutshell: it was a blast!

Katja Kotschenreuther
Katja Kotschenreuther
Marketing Manager

Katja ist seit Oktober 2020 Teil des Marketing Teams. Als Online Marketing Managerin kümmert sie sich neben der Optimierung unserer Websites und Social Media Kampagnen hauptsächlich um die Bewerbung unserer Konferenzen und Trainings. In ihrer Freizeit ist sie immer auf der Suche nach neuen Geocaches, bereist gern die Welt, knuddelt alle Tierkinder, die ihr über den Weg laufen und stattet ihrer niederbayrischen Heimat Passau regelmäßig Besuche ab.

Elasticsearch: Herzstück des Elastic Stack

Nachdem wir uns im letzten Blogpost den Elastic Stack im Allgemeinen angesehen haben, wollen wir uns heute auf den Teil Elasticsearch konzentrieren. Gerade zum Thema Elasticsearch gibt es aufgrund der Mächtigkeit des Tools eine Vielzahl an Fakten und Features.

Wie im Titel schon erwähnt, ist Elasticsearch das Herzstück des Elastic Stack. Elasticsearch ist eine Such- und Analytics-Engine, die als Kernaufgabe die Speicherung der (Log-)Daten übernimmt. Im Vordergrund stehen hier die hohe Performanz, die Relevanz von Daten kann granular geregelt werden und ein Elasticsearch Cluster kann problemlos skaliert werden.

 

Features von Elasticsearch

  • Suchanfragen sind kombinierbar – egal, ob strukturiert oder unstrukturiert. Suchparameter können selbst gesetzt werden, als Beispiel Metriken oder Geodaten. Hier kann aber indviduell angepasst werden.
  • Volltextsuche und Verstehen von Tippfehlern
  • Ranking von Suchergebnissen – nach individueller Definition können Suchergebnisse sortiert werden, z. B. nach Datum, Beliebtheit, Häufigkeit des Auftretens von Begriffen. Die Einstellungen für diese Rankings können auch per Funktion definiert werden.
  • Analysieren von Milliarden von Logfiles – mit Hilfe von Aggregationen kann mehr als nur eine Facette dargestellt werden. Die Analyse ermöglich das Erkennen von Zusammenhängen, Mustern und Trends sowie einen regelmäßigen Überblick.
  • Hohe Performance – jedes Log File wird mit einem Index versehen. Daten werden automatisch auf den Nodes verteilt, um ein perfektes Balancing zu erreichen.
  • Skalierbarkeit – vom One-Node-Setup im Testumfeld hin zur Produktivumgebung. Hier muss nichts neu aufgesetzt werden, sondern es wird skaliert durch das Hinzufügen von Nodes. Konfigurationen werden im Cluster automatisch verteilt. (Elastic empfiehlt für Produktivumgebungen mindestens drei Nodes)
  • Cluster-übergereifende Replikation – hier wird in einer verteilten Umgebung gearbeitet, so dass der Cluster und die darin enthaltenen Daten auch bei Hardware- oder Netzwerkausfall verfügbar sind. Auch kann jederzeit ein Hot Backup einspringen.
  • Elasticsearch Node weg? Der Cluster erkennt dies und erstetzt den verschwundenen Knoten mit einer Replika.

 

Ein sehr interessanter Aspekt ist auch, dass das Alternativprodukt Graylog auch auf Elasticsearch aufbaut. Das heißt, wer sich mit Elasticsearch auskennt, kann gleich zweimal punkten! Woher Ihr das Wissen bekommt? Natürlich von uns!

Über unsere Website könnt Ihr direkt Schulungen buchen für Elastic, aber auch für viele andere Produkte wie Graylog oder Icinga 2. Solltet Ihr Euch unsicher sein oder weitere Infos benötigen, dann kontaktiert einfach unsere Kollegen über events@netways.de.

Wer kurzfristig was lernen möchte, dem empfehle ich unsere Webinare. Hier findet hier auf unserer Website die bereits gehaltenen Webinare sowie Ankündigungen für neue. Insbesondere haben wir kürzlich Webinare zum Thema Elastic hinzugefügt.

Wir haben Euer Interesse an Elasticsearch und dem Elastic Stack geweckt? Ihr wollt vielleicht wissen, ob die Tools als Lösung für Eure Use Cases in Frage kommen? Dann kommt einfach auf uns zu! Wir sind erreichbar unter sales@netways.de oder über unser Kontaktformular.

Nicole Frosch
Nicole Frosch
Sales Engineer

Ihr Interesse für die IT kam bei Nicole in ihrer Zeit als Übersetzerin mit dem Fachgebiet Technik. Seit 2010 sammelt sie bereits Erfahrungen im Support und der Administration von Storagesystemen beim ZDF in Mainz. Ab September 2016 startete Sie Ihre Ausbildung zur Fachinformatikerin für Systemintegration bei NETWAYS, wo sie vor allem das Arbeiten mit Linux und freier Software reizt. In ihrer Freizeit überschüttet Sie Ihren Hund mit Liebe, kocht viel Gesundes, werkelt im Garten, liest...

NETWAYS Chefs- Andrew kocht Spaghetti con aglio e olio d’oliva

This entry is part 10 of 10 in the series NETWAYS Chefs

Wer uns kennt weiß, dass gutes Essen bei NETWAYS eine große Rolle spielt: Angefangen bei der phänomenalen Verpflegung bei unseren Schulungen und Events, über gesunde Snacks oder weniger gesunde Leckereien, die uns den Büroalltag versüßen, bis hin zu gemeinsamen Koch-Events in der NETWAYS Küche.

 

Wenn man im Büro kocht will man meistens dass es schnell geht aber natürlich trotzdem sehr lecker schmeckt, und Andrew entschied sich diesmal für ein schnelles Nudelgericht.

 

Zum Nachkochen benötigst du:

500g Nudeln deiner Wahl

1 ganze Knoblauch

10-14 Kirschtomaten

4 Chilischoten

Olivenöl zum Anbraten

Ein Bisschen frisches Basilikum

 

Und so geht`s:

– Spaghetti in Salzwasser kochen lassen.

– Knoblauch und Chili klein schneiden und in eine Pfanne mit Olivenöl auf hoher Hitze für 5 Minuten anbraten. Danach die Tomaten halbieren und hinzufügen.

– Wenn die Nudeln fertig sind, auch diese in die Pfanne hinzufügen und ein Schuss vom Nudelwasser mit dazu tun.

– Gut umrühren und für ca. eine Minute ziehen lassen und dann servieren.

– Mit frischem Basilikum dekorieren, dann schmeckt es noch besser!

 

Und das Beste am Gericht:

Bei der Menge reicht das Essen für mindestens zwei weitere hungrige Kollegen. (Möglichst alle aus einem Büro bei der Knoblauchmenge ;-))

Viel Spaß beim Nachkochen und guten Appetit!

 

 

 

Catharina Celikel
Catharina Celikel
Office Manager

Catharina unterstützt seit März 2016 unsere Abteilung Finance & Administration. Die gebürtige Norwegerin ist Fremdsprachenkorrespondentin für Englisch. Als Office Manager kümmert sie sich deshalb nicht nur um das Tagesgeschäft sondern übernimmt nebenbei zusätzlich einen Großteil der Übersetzungen. Privat ist der bekennende Bücherwurm am liebsten mit dem Fahrrad unterwegs.