Seite wählen

NETWAYS Chefs – ITSM kocht Chilli sin Carne

von | Jun 28, 2024 | NETWAYS

This entry is part 19 of 19 in the series NETWAYS Chefs

Ein unvergesslicher Tag: Chili sin Carne für 30 Personen

Vor kurzem haben wir uns einer spannenden Herausforderung gestellt: ein köstliches Chili sin Carne für 30 hungrige Kollegen zuzubereiten. Mit vereinten Kräften, scharfen Messern und viel Freude am Kochen haben wir nicht nur ein großartiges Gericht auf den Tisch gezaubert, sondern auch dafür gesorgt, dass die Küche nach dem Kochen blitzsauber war. Hier teilen wir unser Rezept und einige Eindrücke unseres erfolgreichen Kochabenteuers.

 

Die Vorbereitung: Ein Teamprojekt

Die Vorbereitung begann mit der Beschaffung der Zutaten und der Aufteilung der Aufgaben. Wir entschieden uns für ein Chili sin Carne, das sowohl lecker als auch vegan ist, um alle unsere Kollegen glücklich zu machen. Als “Fleischersatz” dienen rote Linsen, die wertvolle Ballaststoffe und Eiweiße enthalten.

 

Zutaten für 6 Portionen (2-3 Personen ):

  • 750 ml Gemüsebrühe
  • 250 g rote Linsen
  • 3-4 Knoblauchzehen
  • 2 Paprikaschoten
  • 3 Zwiebeln oder eine Gemüsezwiebel
  • 1 große rote Chili (nach eigener Vorliebe)
  • 1 rote Jalapeño (nach eigener Vorliebe)
  • 500 g Kidneybohnen
  • 285 g Mais
  • 400 g stückige Tomaten
  • 400 g passierte Tomaten
  • 2 EL Tomatenmark
  • 3 EL Paprika Rosenscharf
  • 2 TL Zimt
  • 1 EL Cayennepfeffer
  • 1 TL gemahlener Kümmel
  • 1 EL Kakao
  • 1 Prise brauner Zucker
  • 2 Prisen grobes Salz
  • Olivenöl

Beilagen:

  • Tortilla-Chips
  • Baguette
  • Käse
  • Crème Fraîche mit Frühlingszwiebeln

 

Der Kochprozess: Mit Spaß und Präzision

Vorbereitung der Zutaten:

Zuerst werden die Zwiebeln und der Knoblauch geschält. Trenne die einzelnen Knoblauchzehen vom Knoblauchkopf. Lege die flache Seite eines Messers auf jede Knoblauchzehe und drücke leicht darauf, um die Schale zu lockern. Anschließend schneide die Paprika längs auf und entferne die inneren Kerne und weißen Membranen. Wasche die Paprika gründlich und schneide sie in mundgerechte Würfel. Die geschälten Knoblauchzehen hackst Du fein. Entferne die Stiele der Chili- und Jalapeño-Schoten, schneide die Schoten längs auf und entferne die Kerne sowie die inneren Membranen. Wasche die Schoten gründlich und schneide sie in dünne Streifen. Gib den Mais und die Kidneybohnen in ein Sieb und wasche sie unter fließendem Wasser, bis nur noch klares Wasser herauskommt. Zum Abschluss sollten auch die Linsen einmal durchgewaschen werden, bis hauptsächlich klares Wasser kommt.

 

Kochen des Chili sin Carne:

Setze einen Topf mit Brühe an. Gib anschließend Olivenöl in einen anderen Topf, sodass der Boden vollständig benetzt ist. Wenn das Öl während des Bratens zu wenig wird, kannst Du einfach noch einmal etwas nachgeben. Erhitze das Öl auf mittlere bis hohe Stufe und gib dann die Zwiebeln in das heiße Öl, um sie leicht anzubraten. Optional kannst du die Zwiebeln mit Salz, Pfeffer und Paprika vorwürzen, um eine schmackhafte Basis zu haben. Danach füge den fein gehackten Knoblauch, die gewürfelte Paprika und die in Streifen geschnittenen Chilis hinzu und brate alles scharf an. Anschließend rührst Du das Tomatenmark unter und vermengst es gut mit den anderen Zutaten. Sobald die Zutaten gleichmäßig vermengt sind, gibst Du die roten Linsen hinzu und brätst sie kurz an. Danach löschst Du alles mit der Brühe ab und mengst die passierten sowie die stückigen Tomaten unter. Das Ganze soll köcheln, bis die Linsen aufquellen und kurz vorm Zerfallen sind. Der “Biss” kann hier nach eigenem Geschmack angepasst werden. Zum Schluss rührst Du Bohnen und Mais unter. Der Kakao gibt dem Ganzen dann die richtige Farbe und Konsistenz. Nun kannst Du nach eigenem Ermessen mit Gewürzen verfeinern. Lass das Ganze noch 10-15 Minuten auf niedriger bis mittlerer Hitze köcheln und schmecke es ab. Das Ergebnis ist ein herrlich duftendes Chili sin Carne, das jedem das Wasser im Mund zusammenlaufen lässt.

Die Beilagen:

Während das Chili köchelt, können die Beilagen vorbereitet werden. Für die Crème Fraîche rührst du Frühlingszwiebeln unter, die zuvor gewaschen und in feine Streifen geschnitten wurden. Das Baguette wird zugeschnitten, und Tortilla-Chips sowie Käse werden jeweils in Schüsseln drapiert und angerichtet.

 

Fazit:

Dieses Kochprojekt war ein voller Erfolg! Unser Chili sin Carne kam bei allen Kollegen hervorragend an, und wir hatten viel Spaß dabei, im Team zu kochen und mit den Kollegen zusammen zu essen. Es zeigt, dass Teamarbeit, gute Organisation und ein leckeres Rezept zu einem unvergesslichen Erlebnis führen können. Wir hoffen, dass auch Du unser Rezept ausprobierst und damit genauso viel Freude hast wie wir!
Guten Appetit!

André Paskowski
André Paskowski
Systems Engineer

Als Fachinformatiker für Systemintegration bei NETWAYS kann André seine Leidenschaft für Technologie voll ausleben. Vor seiner Ausbildung hat er bereits im sozialen Bereich gearbeitet und dort wertvolle Erfahrungen gesammelt. Sein beruflicher Werdegang hat ihn nicht davon abgehalten, seine großen Leidenschaften neben der Arbeit zu verfolgen: Als begeisterter Gamer findet André Entspannung und Herausforderung in virtuellen Welten, während er sich in seiner restlichen Freizeit gerne in strategischen Tabletop-Spielen verliert. Aber seine Interessen beschränken sich nicht nur auf digitale und physische Spiele. Als stolzer Besitzer von Reptilien als Haustieren ist er fasziniert von der exotischen Tierwelt und investiert viel Zeit und Sorgfalt...

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Mehr Beiträge zum Thema NETWAYS

NETWAYS stellt sich vor – Kleon Rockenbach

Name: Kleon Rockenbach Alter: 29 Position bei NETWAYS: Systems Engineer Bei NETWAYS seit: April 2024       Was genau gehört zu Deinem Aufgabenbereich bei NETWAYS? Als Teil des MyEngineer-Teams bin ich aktuell für den First-Level-Support unserer Kunden...

Monthly Snap Juni 2024

Hallo zusammen! Im Juni stand dieses Jahr nicht nur die stackconf im Mittelpunkt, denn Anfang des Monats fand auch der Icinga Summit in Berlin statt. Ein hervorragender Monat also! Aber, wie immer, hatten wir in unserem Blog eine gute Themen- Mischung für Euch!  ...

Trainings

Web Services

Events

Series



Other posts in series: