Seite wählen

NETWAYS Blog

NETWAYS stellt sich vor – Lena Schäfle

This entry is part 32 of 32 in the series NETWAYS stellt sich vor

Name: Lena Schäfle

Alter: 24

Position bei NETWAYS: Buchhalterin

Bei NETWAYS seit: April 2020

 

 

Wie bist Du zu NETWAYS gekommen und was genau gehört zu Deinem Aufgabenbereich?

 

Hier hatte ich einfach Glück! Ich war auf der Suche nach einer Firma, bei der ich mehr Aufgaben in Richtung Buchhaltung bekommen würde, und nach kurzer Zeit habe ich die Stelle bei NETWAYS gefunden, und dann auch noch bekommen.

Ich mache überwiegend buchhalterische Tätigkeiten wie Eingangsrechnungen bearbeiten und bei den Monatsabschlüssen mithelfen, aber auch andere administrative Tätigkeiten. Langweilig wird es hier jedenfalls nie.

 

Was machst Du, wenn du mal nicht bei NETWAYS bist?

 

Ich verbringe viel Zeit mit meinem kleinen Neffen, der stundenlang spielen und toben kann. Sonst gehe ich gerne spazieren, treibe Sport oder treffe mich mit Freunden und Familie.

 

Wie gefällt es dir bisher bei NETWAYS?

 

Es ist erstaunlich, wie sehr ich mich jetzt schon wohlfühle bei NETWAYS. Als ich im April anfing befanden sich fast alle Kollegen im Homeoffice, sodass die Einarbeitung etwas anders verlief als sonst. Und ich war sehr froh, als wir endlich ins Büro konnten und ich konkret mitarbeiten konnte. Im Team Finance and Administration wurde ich sofort gut aufgenommen. Neben der Arbeit nehmen wir uns auch Zeit für Spaß und lachen viel gemeinsam. Hier ist immer etwas los!

Lena Schäfle
Lena Schäfle
Office Manager

Lena ist ausgebildete Kauffrau für Büromanagement und unterstützt uns seit April 2020 im Bereich Finance & Administration. In ihrer Freizeit verbringt Sie die meiste Zeit mit ihrem Neffen und ihrer Schwester. Außerdem fährt sie gerne Fahrrad und unternimmt viel mit ihren Freunden und ihrer Familie.

Science Corner: Halloween Special oder wie man einen Geist jagt

This entry is part 4 of 4 in the series Science Corner

Nicht nur der 31. Oktober ist jedes Jahr wieder Spukzeit, sondern die gesamte dunkle Jahreszeit lädt ein, sich mal wieder mit dem schaurig-schönen zu beschäftigen. An Halloween ist die Chance ja groß, einen Geist zu fangen. Doch meistens handelt es sich dann um verkleidete Mitmenschen und nicht um paranormale Entitäten. Vorab aber noch ein Hinweis: Der Blogpost hier ist keine Beweisführung für oder gegen die Existenz paranormaler Erscheinungen! Das müsst Ihr schon für Euch selbst entscheiden 😉

 

Gibt es wirklich Geisterjäger? Und wenn ja, was machen die so?

Ja, es gibt Geisterjäger-Gruppen auf der ganzen Welt. Diese sind aber nicht vergleichbar mit den guten alten Ghostbusters, die jeder aus dem Kino und TV kennt. Es geht beim Geisterjagen auch nicht um das “Einfangen und Festsetzen” eines Geistes, sondern um den Nachweis, dass dieser präsent war und es sich tatsächlich um ein paranormales Ereignis handelt. Dabei wird versucht, das Geschehen oder Erlebte erstaml durch “normale” Vorgänge zu erklären – z. B. bei Zugluft durch das Vorhandensein eines offenen Fensters oder einer fehlerhaften Türdichtung. Sind alle diese Thesen widerlegt, kann das auf eine paranormale Aktivität hinweisen, ist aber kein eindeutiger Beweis.

 

Wie macht sich so ein Geist eigentlich bemerkbar?

In den meisten Fällen werden Geister da vermutet, wo etwas geschieht, man aber keinen “Täter” sehen kann oder konnte. Dies sind unter anderem:

  • Zuschlagende Türen
  • Plötzliche Temperaturabfälle
  • unerklärlicher Luftzug in einem geschlossenen Raum
  • Geräusche wie Klopfen, Schritte, Schreie etc.
  • Verrutschen von Gegenständen und Möbeln
  • Fliegende oder herunterfallende Gegenstände
  • Licht- oder Schattenerscheinungen, oft auch auf Foto oder Video festgehalten

 

Und wie jagt man jetzt Geister?

Die Jagd auf Geister erfoglt quasi dadurch, dass man versucht, mit technischen Hilfsmitteln die obigen Phänomene zu dokumentieren und aufzuzeichnen. Dazu gibt es eine ganze Reihe an Möglichkeiten. Hier möchte ich allerdings nur ein paar herausgreifen, da es den Rahmen dieses Blogposts sprengen würde! Als Uhrzeit eignen sich am besten die Stunden von 0 Uhr bis 4 Uhr, also wenn es so richtig schön dunkel ist. Und beim Geisterjagen bitte das Licht auslassen.

  • Über Bewegungsmelder kann z. B. nachgewiesen werden, wenn sich in einem Raum etwas bewegt. Bewegungsmelder gibt es bei uns z. B. von AKCP oder TinkerForge.
  • Temperaturabfälle sind relativ einfach per Thermometer messbar. Wir bieten hier Netzwerk-Thermometer von HW group an, die bei bestimmten Werten auch direkt alarmieren können. Hierfür gibt es auch eine Viehlzahl passender Sensoren.
  • Geräusche können einfach mit einem Handy aufgenommen werden. Je nach Speicherplatz und Qualität können bis zu mehrere Stunden gespeichert und im Nachgang ausgewertet werden. Des Weiteren gibt es auch das Electronic Voice Phenomenon, das an sich nicht wahrnehmber ist, sondern erst als Aufnahme auf einem Tonband oder ähnlichem hörbar ist. Dabei handelt es sich häufig um Geräusche, die mit viel Interpretation Wörter oder Sätz ergeben.
  • Türen oder Fenster, die sich von alleine öffnen, können mit einem Öffnungssensor z. B. von HW group versehen werden. Auch hier gibt es dann natürlich einen automatischen Alarm.
  • Luftzüge können selbstverständlich nicht nur nachgewiesen, sondern auch gemessen werden. Bei letzterem kann die durchströmende Luftmenge bestimmt werden.

 

Gibt es nun Geister oder nicht?

Puh, das kann meiner persönlichen Meinung nach keiner beurteilen. Sehr schön finde ich aber den Ansatz, den der Psychologe, Physiker und Parapsychologe Walter von Lucadou fährt. Daher möchte ihn hier noch zitieren:

“[…] Bei uns im Hausgang ist eine Lampe. Manchmal geht das Licht an, manchmal auch nicht. Der Hobbywissenschaftler sagt bestimmt: ‘Das ist ein Spuk.’ Aber es ist wohl ein Wackelkontakt. Ich habe ihn nur noch nicht gefunden.”

(Quelle: www.suedkurier.de vom 24. April 2019)

 

Wer nun Interesse am Geisterjagen gefunden hat, dem sei folgende weiterführende Lektüre empfohlen:

Ghosthunting – Auf Spurensuche im Jenseits

von Sebastian Bartoschek und Alexa Waschkau

 

 

 

 

 

 

Bei Fragen rund um das Geisterjagen helfen wir gerne persönlich weiter – wir sind erreichbar per Mail oder telefonisch unter der 0911 92885-44. Wer uns gerne bei der Arbeit ein bisschen über die Schulter schauen oder den Shop und die angebotenen Produkte verfolgen möchte, kann uns auch auf Twitter folgen – über @NetwaysShop twittert das NETWAYS Shop Team!

Nicole Frosch
Nicole Frosch
Sales Engineer

Ihr Interesse für die IT kam bei Nicole in ihrer Zeit als Übersetzerin mit dem Fachgebiet Technik. Seit 2010 sammelt sie bereits Erfahrungen im Support und der Administration von Storagesystemen beim ZDF in Mainz. Ab September 2016 startete Sie Ihre Ausbildung zur Fachinformatikerin für Systemintegration bei NETWAYS, wo sie vor allem das Arbeiten mit Linux und freier Software reizt. In ihrer Freizeit überschüttet Sie Ihren Hund mit Liebe, kocht viel Gesundes, werkelt im Garten, liest...

NETWAYS stellt sich vor – Katja Kotschenreuther

This entry is part 31 of 32 in the series NETWAYS stellt sich vor

Name: Katja Kotschenreuther

Alter: 23

Ausbildung: Studium Business Administration & Economics

Position bei NETWAYS: Online Marketing Manager

Bei NETWAYS seit: Oktober 2020

Wie bist Du zu NETWAYS gekommen und was genau gehört zu Deinem Aufgabenbereich?

Nach meinem Studium der Betriebswirtschaftslehre in Passau bin ich aus beruflichen Gründen nach Nürnberg gezogen und habe ein Jahr lang im Bereich der Suchmaschinenoptimierung gearbeitet. Danach wollte ich mich auch der Arbeit mit anderen Online Marketing-Kanälen, vor allem aber dem Social-Media-Marketing, widmen. Dafür gibt es bei NETWAYS die perfekte Stelle für mich.

Was machst Du, wenn du mal nicht bei NETWAYS bist?

Neben dem Großstadtleben hier in Nürnberg genieße ich als Ausgleich auch die Wochenenden bei mir daheim, im wunderschönen Landkreis Passau. Dort verbringe ich Zeit mit meiner Familie, Freunden und natürlich meiner Katze. In meiner Freizeit treibe ich Sport, verreise gerne und lebe meine Kreativität beim Basteln, Malen und Animal-Crossing-Spielen aus.

Wie geht es in Zukunft bei Dir weiter?

Mein Plan für die Zukunft ist es, möglichst viel in und ums Online Marketing dazuzulernen, um dieses Wissen irgendwann einmal auch anderen vermitteln zu dürfen.

Katja Kotschenreuther
Katja Kotschenreuther
Online Marketing Manager

Katja ist seit Oktober 2020 Mitglied im Marketing-Team von NETWAYS. Nach ihrem Studium in Passau vollzog sie ihren Berufseinstieg im Bereich der Suchmaschinenoptimierung und möchte sich nun neben SEO auch anderen Online Marketing-Kanälen widmen. Neben Basteln und Malen, treibt sie in ihrer Freizeit gerne Sport und spielt Klavier und Gitarre.

NEU! Ansible Advanced Trainings

Bekanntlich ist jeder Tag eine neue Chance, das zu tun was Du möchtest. Du hast bereits Erfahrung sammeln können mit Ansible? Sicher willst Du jetzt zum Experten werden! Das ist Deine Chance! Wir bieten jetzt auch Schulungen für Fortgeschrittene an. Nutze diese Chance, um Dich weiter zu bilden!

Was ist Ansible überhaupt?

Mit Ansible kannst Du sowohl einfache als auch anspruchsvolle Bereitstellungsskripte intuitiv erstellen und Automatisierung vielseitig und effizient gestalten.

Was sind die Inhalte einer Ansible Advanced Schulung?

  • Fact caching und Weiterverarbeitung der Facts
  • Zusätzliche Module: set_fact/stats/meta und andere
  • Ansible Modulentwicklung mit Python
  • Callback plugin
  • Fortgeschrittenes Templating und Schleifen
  • Jinja2 Filter für Ansible in Python selbstgemacht
  • Lookup Plugins in Python
  • Ansible Collections

Eignet sich diese Schulung für Dich?

Wenn Du bereits über Grundkenntnisse bei Ansible verfügst, dann kannst Du jetzt Überflieger werden. Wenn Du bereits Erfahrung mit der Programmiersprache hast, ist das ein Vorteil.

Was machen unsere Trainings besonders?

Praxisnah

Neben dem Bereich Schulungen sind unsere Trainer auch noch regelmäßig in Software und Kundenprojekten tätig. Sie wissen, worauf es ankommt und teilen ihr Wissen gerne mit Dir.

Individuell

Um einen effizienten Ablauf unserer Schulungen sicherzustellen, werden Gruppengrößen begrenzt. Für Deine Fragen bleibt immer Zeit. Du kannst Dich auf eine individuelle Betreuung freuen!

Kommunikativ

Der Austausch der Kursteilnehmer*innen ist uns sehr wichtig! Und das geht egal ob vor Ort oder online. Online stellen wir Euch Kanäle und Wege zur Verfügung, über die ihr Euch untereinander und mit Eurem Trainer austauschen könnt.

Wann finden die Trainings statt?

Du hast die Wahl, ob Du bei Deinem Training vor Ort oder Online teilnehmen möchtest!

Überzeugt? Wir freuen uns schon jetzt auf Dich! Hier kommst Du zu weiteren Informationen und zur Anmeldung!

Natalie Regn
Natalie Regn
Junior Marketing Manager

Natalie macht seit September 2019 ihre Ausbildung zur Kauffrau für Büromanagement hier bei NETWAYS. Vor ihrer Zeit bei NETWAYS war sie ein Jahr als Au-pair in Schottland unterwegs. Passend dazu widmet sie sich seit vielen Jahren dem Spielen der Great Highland Bagpipe. Natalie ist in ihrer Freizeit nicht nur musikalisch unterwegs, sondern auch sportlich. Sie trainiert im Fitnessstudio, geht gerne in den Kletterpark und in die Trampolinhalle.

NEU im Shop: Schalten und Messen mit NETIO Produkten

Ab jetzt bieten wir im Shop auch Produkte der Firma NETIO aus Prag an. Mit den NETIO Produkten bekommen Sie Geräte, mit denen Sie Ihre Stromversorgung sicher und einfach regeln können. Die Geräte werden von NETIO entwickelt und in Europa hergestellt. Die Einsatzgebiete sind vielfältig: Nicht nur in Industrieanlagen oder Rechenzentren können die NETIO-Geräte effizient eingesetzt werden, sondern auch in automatisierten Gebäuden, in der Energieerzeugung oder allgemein in großen Gebäudekomplexen wie Einkaufszentren oder Bürogebäuden.

 

Die Produkte von NETIO zeichnen sich besonders bei den Schaltvorgängen durch kluge Technik aus, die für langfristiges und einwandfreies Funktionieren sorgt:

 

Zero Voltage Switching (Nullspannungsschaltung)

ZVS steuert z. B. bei der NETIO PowerPDU 4PS den genauen Zeitpunkt, zu dem die mechanischen Relaiskontakte schließen und öffnen. Die Relaiskontakte schalten den Ausgang ein oder aus, wenn die Spannung den Nullpegel durchschreitet.

Langfristig reduziert die ZVS-Unterstützung die Ausfallrate des Produkts aufgrund von internen Relaisschäden. Da das Relais schaltet, wenn die sinusförmige Spannungswellenform den Nullpegel durchquert, werden die negativen Auswirkungen des Einschaltstroms erheblich reduziert.

Die ZVS- und PowerUp-Verzögerungsfunktionen verringern die Wahrscheinlichkeit, dass Leistungsschalter auslösen, wenn die Stromversorgung nach einem Ausfall wiederhergestellt wird. ZVS verlängert so die Lebensdauer der angeschlossenen Geräte, insbesondere bei häufigem Ein-/Ausschalten von Geräten, die dafür nicht ausgelegt sind (z.B. Schaltnetzteile).

 

Zero Current Switching (Nullstromschaltung)

Ein wichtiges Merkmal von NETIO PowerPDU 4C ist ZCS. ZCS bedeutet, dass das Steuerrelais den IEC-320 C13-Ausgangsstromausgang ein- oder ausschaltet, wenn der Strom den Nullpegel durchläuft.

Dank ZCS kann das Gerät Schaltnetzteile (Server, Computer und andere IT-Geräte) bis zur maximalen Nennleistung steuern. Die Verwendung von ZCS (Zero Current Switching) zum Einschalten der Ausgänge verringert die Wahrscheinlichkeit, dass ein Leistungsschalter auslöst, wenn die Stromversorgung nach einem Ausfall wiederhergestellt wird. Da das Relais schaltet, wenn die sinusförmige Stromkurve den Nullpegel kreuzt, werden die negativen Auswirkungen des Einschaltstromstoßes erheblich reduziert.

ZCS reduziert die EMV-Störungen, die durch das An- und Abkoppeln von 230V-Geräten entstehen, erheblich. Langfristig reduziert ZCS Ausfälle von Geräten aufgrund von internen Relaisschäden. ZCS verlängert die Lebensdauer der angeschlossenen Geräte; insbesondere bei häufigem Ein-/Ausschalten von Geräten, die dafür nicht ausgelegt sind (z.B. Schaltnetzteile). Wenn eine Last mehrmals am Tag geschaltet wird, belastet ZCS die angeschlossenen Geräte weniger und spart Wartungskosten (Ersatz der Stromversorgung bei häufig geschalteten Geräten).

 

 

 

 

Folgende Geräte von NETIO sind bei uns erhältlich

  • NETIO PowerPDU mit 4 Ausgängen in den Ausführungen
    • PowerPDU 4C misst unter anderem die elektrischen Größen Strom (A), Spannung (V), Frequenz (Hz), Leistung (W), Leistungsfaktor (TPF) und Energie (Wh) und kann zeitgesteuert und per IP-WatchDog im Stromnulldurchgang geschaltet werden. Das Gerät ist steuerbar über Schalter am Gehäuse, Browser, mobile App, M2M API/Protokolle  und LUA Skript und verfügt über eine umfangreiche API.
    • PowerPDU 4PS ermöglicht zeitverzögertes Schalten im Spannungsnulldurchgang und ist steuerbar per Browser, mobile App, OpenAPI/Protokolle oder NETIO Cloud.
  • NETIO PowerBOX mit 3 Ausgängen, die zeitverzögert im Spannungsnulldurchgang geschaltet werden können. Gesteuert wird die Stromleiste per Browser, mobile App, Open API/Protokolle oder NETIO Cloud.
  • NETIO PowerCable sind nur per WiFi ans Netzwerk anbindbar. Die folgenden Ausführungen verfügen beide über Druckschalter und LED-Leuchten. Gemessen werden können elektrische Größen wie Stromstärke (A), Spannung (V), Energie/Verbrauh (kWh), Ausgangsleistung (W), Leistungsfaktor (TPF), Phasenverschiebeung (-180° bis +180°) und Frequenz (Hz).
    • PowerCable REST unterstützt die M2M-Protokolle XMLJSON oder URL API.
    • PowerCable MQTT unterstützt die M2M-Protokolle MQTT-flexHTTP(s) Push – JSON oder HTTP(s) Push – XML und kann zusätzlich per NFC konfiguriert werden.

 

Bei Fragen rund um die Hardware aus unserem Shop helfen wir gerne persönlich weiter – wir sind erreichbar per Mail oder telefonisch unter der 0911 92885-44. Wer uns gerne bei der Arbeit ein bisschen über die Schulter schauen oder den Shop und die angebotenen Produkte verfolgen möchte, kann uns auch auf Twitter folgen – über @NetwaysShop twittert das NETWAYS Shop Team!

Nicole Frosch
Nicole Frosch
Sales Engineer

Ihr Interesse für die IT kam bei Nicole in ihrer Zeit als Übersetzerin mit dem Fachgebiet Technik. Seit 2010 sammelt sie bereits Erfahrungen im Support und der Administration von Storagesystemen beim ZDF in Mainz. Ab September 2016 startete Sie Ihre Ausbildung zur Fachinformatikerin für Systemintegration bei NETWAYS, wo sie vor allem das Arbeiten mit Linux und freier Software reizt. In ihrer Freizeit überschüttet Sie Ihren Hund mit Liebe, kocht viel Gesundes, werkelt im Garten, liest...

Veranstaltungen

Di 27

GitLab Training | Online

Oktober 27 @ 09:00 - Oktober 28 @ 17:00
Di 27

Graylog Training | Online

Oktober 27 @ 09:00 - Oktober 28 @ 17:00
NETWAYS Headquarter | Nürnberg
Nov 04

Vorstellung der Monitoring Lösung Icinga 2

November 4 @ 10:30 - 11:30
NETWAYS Headquarter | Nürnberg
Nov 24

Elastic Stack Training | Online

November 24 @ 09:00 - November 26 @ 17:00
Dez 01

Foreman Training | Nürnberg

Dezember 1 @ 09:00 - Dezember 2 @ 17:00
NETWAYS Headquarter | Nürnberg