Meine erste Reise bei NETWAYS!

Letzte Woche war es soweit ich durfte meine erste Dienstreise antreten. Zwar handelte es sich hierbei nur um eine Schulung, aber immerhin. Es ging nach München für die Icinga 2 Fundamentals Schulung.

Mit Lennart als Trainer, ging es Montag Nachmittag los. Zwei Stunden später waren wir angekommen. Natürlich mussten wir noch den Schulungsraum auf Vordermann bringen. Tische zurecht rücken, mit Notebooks bestücken, Unterlagen verteilen, Stromanschluss bereitstellen und so weiter. Der Aufbau nahm schon etwas Zeit in Anspruch, aber zu zweit ging das ganze doch schneller als erwartet. Ab aufs Zimmer um für den nächsten Tag fit zu sein, denn um neun Uhr geht es los. Themen der Icinga 2 Fundamentals Schulung? Wie der Name schon erwarten lässt, Grundkentnisse und Grundlagen zu Icinga2. Doch wer Lennart kennt, weiß dass er in den gegebenen Tagen meist mehr schafft als geplant.

Also eine erholsame Nacht im Hotel später wurden die Schulungsteilnehmer in Empfang genommen. Um acht Uhr trafen die ersten bereits ein um ihre Plätze einzunehmen. Nach einer kleinen Vorstellungsrunde bei der sich Lennart mit dem derzeitigen Wissenstand der Teilnehmer auseinandersetzte sind wir auch schon gleich mit Icinga2 eingestiegen. Egal ob Icinga selbst, einfache Plugins oder der Icinga Director es wurde alles abgedeckt.

Selbstverständlich gab es reichlich Pausen, sowie Getränke und Essen zu genüge. Auf leeren Magen lässt es sich schlecht lernen und die Worte NETWAYS und leerer Magen sind nicht miteinander vereinbar. Am zweiten Schulungstag wurde es gegen Abend mal Zeit für einen Tapetenwechsel und wir machten uns auf dem Weg zum Augustiner Klosterwirt. In geselliger Atmosphäre in diesem rauen Etablissement wurde der Abend ausgeklungen und nach einem deftigen Abendessen auch das ein oder andere Bier getrunken.

Die vier Tage gingen schnell vorüber. Für mich als zukünftigen Consultant war es praktisch zu sehen, wie Lennart den Schulungsteilnehmern individuell zur Seite stehen konnte und noch während der Schulung Auskunft gegeben konnte über die Anwendung in den entsprechenden Umgebungen der Kunden. Es waren vier sehr intensive Tage vollgestopft mit sehr viel Informationen. Seit Freitag bin ich wieder in Nürnberg und jetzt heißt es erst einmal sacken lassen. Wird bestimmt nicht lange dauern bis ich mein erstes Icinga-Projekt bekomme.

Um ehrlich zu sein, war ich schon ein bisschen nervös. Vor der ersten richtigen Dienstreise, aber jetzt kann ich die nächste kaum erwarten.

Tobias Bauriedel
Tobias Bauriedel
Junior Consultant

Tobias ist ein offener und gelassener Mensch, dem vor allem der Spaß an der Arbeit wichtig ist. Bei uns macht er zurzeit seine Ausbildung zum Fachinformatiker. In seiner Freizeit ist er viel unterwegs und unternimmt gern etwas mit Freunden.

OSDC 2019: Unique views and phenomenal people

When you entered the big, luminous lobby at MOA Hotel Berlin your eyes catched it right away: OSDC‘s pink counter. Behind it either Markus or Lukas from the NETWAYS Events Team welcoming you to the conference, always ready to answer your hardest questions on rooms, rumors, food and all you need to know at OSDC. Thanks to these two guys we‘ve had the pleasure to enjoy a phenomenal conference!

What we’ve done

We‘ve heard tons of entertaining and informative technical talks. We‘ve exchanged thoughts and ideas. We’ve watched demos and fireworks. We got new stickers, job opportunities and insights into our business partners’ stacks, workflows and findings. Not to forget about meeting old pals and making new friends.

Want to know about the talks? Read Michi‘s and Tim‘s blogposts “OSDC 2019: Buzzwo…erm…DevOps, Agile & YAML programmers” and “OSDC 2019 Part 2 – Automating partching, VMs in containers & much more

Inbetween the two-day program Markus and Lukas placed a special treat. What would Berlin be without the Spree? Locals and tourists love its urban flair. And that we enjoyed in one of the best possible ways: on board of the restaurant ship Patio. We‘ve had sundowner drinks on deck, followed by delicious dinner and drinks combined with a unique view and the feeling of being on the water. Can you imagine a better place to socialize?

Thanks to all people – speakers and attendees – who made OSDC special! We are also thankful to our sponsors Thomas Krenn, SMSEagle, Linux Magazin and Admin Magazine for their support and all the NETWAYers for making it happen. See you in 2020, June 17 – 18! Save the date!

Stay tuned for the OSDC archive with all videos, slides and photos!

 

Julia Hornung
Julia Hornung
Marketing Manager

Julia ist seit Juni 2018 Mitglied der NETWAYS Family. Vor ihrer Zeit in unserem Marketing Team hat sie als Journalistin und in der freien Theaterszene gearbeitet. Ihre Leidenschaft gilt gutem Storytelling, klarer Sprache und ausgefeilten Texten. Privat widmet sie sich dem Klettern und ihrer Ausbildung zur Yogalehrerin.
Icinga Camps in Stockholm, Mailand und Zürich

Icinga Camps in Stockholm, Mailand und Zürich

Die Icinga Camps die von Icinga in Kooperation mit seinen Partnern organisiert werden sind eine Klasse für sich: Diese Events bieten eine Platform für Experten im Bereich Monitoring und sind gleichzeitig einen guter Einstieg für Beginner. Bei jeder Veranstaltung gibt es beeindruckende Geschichten von langjährigen Usern und Entwicklern zu hören. Es ist aber auch ein Ort an dem aktiv mit gleichgesinnten über die eigenen Herausforderungen und Erfolge diskutiert wird. An jedem Icinga Camp bekommt man die letzten Neuigkeiten aus dem Icinga Universum: Direkt vom Icinga Team und auch aus der Community.

Icinga hat den Call for Papers und die Registrierung für die kommenden Icinga Camps in Stockholm, Mailand und Zürich eröffnet!

Gesucht werden Präsentationen über außergewöhnliche Erfolge, besondere Erfahrungen und natürlich auch die Herausforderungen die beim Betrieb in Produktion auftreten. Hier sind einige Beispiele worüber sich dein Talk drehen könnte:

  • Best Practices – Viele Wege führen nach Rom, aber welcher ist der beste?
  • Experience – Jedes Monitoring Setup ist besonders, erzähl uns etwas über deines!
  • Monitoring Culture – Oft erfordert Monitoring auch Veränderungen in der Organisation
  • Integrations – Welche der Zahlreichen Integrationen kommen bei euch zum Einsatz, und in welcher Kombination?

Talk Einreichen
 

Blerim Sheqa
Blerim Sheqa
Product Manager

Blerim ist seit 2013 bei NETWAYS und seitdem schon viel in der Firma rum gekommen. Neben dem Support und diversen internen Projekten hat er auch im Team Infrastruktur tatkräftig mitgewirkt. Hin und wieder lässt er sich auch den ein oder anderen Consulting Termin nicht entgehen. Mittlerweile kümmert sich Blerim hauptsächlich im Icinga Umfeld um die technischen Partner und deren Integrationen in Verbindung mit Icinga 2.
OSDC 2019 Part 2 – Automating patching, VMs in containers & much more

OSDC 2019 Part 2 – Automating patching, VMs in containers & much more

After having a really successful and sublime evening event on Tuesday, today was the last day of the Open Source Data Center Conference.

Andreas Lehr and Rico Spiesberger showed off with their automated patch management using Ansible and Rundeck at Lidl and Kaufland.
Things to keep in mind:

  • rebooting bare metal takes time
  • firmware updates might change things
  • have enough space in /var/yum and /tmp -> might result in kernel panics (:

And why not doing a Live Demo at a production system and simply patch the spanish webshop?

On the next slot, it was our pleasure to welcome Kosisochukwu Anyanwu with kinvolk.io. She showed us how to use KVM as a Hypervisor, running a VM in a Docker Container! Get in touch with her at @kosyfrances and feel free to ask her for their use case.

Nikhil Kathole presented how to simplify your IT Workflow with Katello and Foreman. You can use Foreman for provisioning, configuration and monitoring (to some extend) of your hosts. It also provides you with many plugins for flexibility for provisioning tools and infrastructure. If you want to manage your .rpms/.debs, katello should be your choice

 

Troy Harvey started with tossing shirts and gave a quite interesting introduction into the concept of privacy. Privacy demands ethical behaviour of professionals and they should always try to automate things

 

Furthermore, if you want to have to use slack, try to get a job at Carta.

Colin Charles closed the conference with mysql & mariadb security. Obviously breaches are bad and there are the issues you can easily avoid. Use TLS for replication – also update your instances!

I don’t know how you feel after these two days. But I feel like I want more of that! Save the date for next OSDC!

 

 

Tim Albert
Tim Albert
System Engineer

Tim kommt aus einem kleinen Ort zwischen Nürnberg und Ansbach, an der malerischen B14 gelegen. Er hat in Erlangen Lehramt und in Koblenz Informationsmanagement studiert, wobei seine Tätigkeit als Werkstudent bei IDS Scheer seinen Schwenk von Lehramt zur IT erheblich beeinflusst hat. Neben dem Studium hat Tim sich außerdem noch bei einer Werkskundendienstfirma im User-Support verdingt. Blerim und Sebastian haben ihn Anfang 2016 zu uns ins Managed Services Team geholt, wo er sich nun insbesondere...

You missed out OSDC? — Sign up for OSCamp!

Hey folks!

The OSDC 2019 is in full swing! You didn’t get to be part of the happy DevOps crowd meeting in Berlin?

Here‘s your chance to find some relief by participating in the next big Open Source thing happening in Berlin this week: Be part of our OSCamp on Ansible!

But you gotta be really fast to grab one of the few remaining seats at opensourcecamp.de

To get a glimpse of how it feels to be one of the OSDC guys, just take a look at the photos published so far on our Twitter channel. And start getting excited what’s coming up at the OSCamp…

See you in Berlin on Thursday!

Pamela Drescher
Pamela Drescher
Head of Marketing

Pamela hat im Dezember 2015 das Marketing bei NETWAYS übernommen. Sie ist für die Corporate Identity unserer Veranstaltungen sowie von NETWAYS insgesamt verantwortlich. Die enge Zusammenarbeit mit Events ergibt sich aus dem Umstand heraus, dass sie vor ein paar Jahren mit Markus zusammen die Eventsabteilung geleitet hat und diese äußerst vorzügliche Zusammenarbeit nun auch die Bereiche Events und Marketing noch enger verknüpft. Privat ist sie Anführerin einer vier Mitglieder starken Katzenhorde, was ihr den absolut...