Rauchende Köpfe, knurrende Mägen…

… so ging es gestern am ersten Konferenztag der OSBConf manch einem Teilnehmer nach den Workshops, die die Konferenz auch in diesem Jahr eingeleitet haben.

Das konnten wir selbstverständlich so nicht lassen. Und deshalb machten wir uns gemeinsam auf ins Maybach, das durch seine edle Industrie-Architektur, wie auch durch sein gemütliches Ambiente sofort überzeugte. Nicht zu schweigen von der reichhaltigen und leckeren Essenauswahl vom Buffet. Hier sind vor allem das vorzügliche Rindergulasch und die hausgemachten Spinat-Spätzle zu erwähnen. Alle, die dabei waren, können das sicher bestätigen.

Und obwohl es einigen bei der Abendveranstaltung so gut gefallen hat, dass bis mitten in die Nacht geschlemmt und gefachsimpelt wurde, konnten wir heute pünktlich starten. Wir sind bereits mitten in den ersten Vorträgen und wünschen allen einen spannenden und interessanten zweiten Konferenztag!

Let the Show begin! OSBConf 2016

Wie auch schon im letzten Jahr durfte sich unser NETWAYS Events Team bei strahlendem Sonnenschein auf den Weg ins schöne Köln machen, denn: die Open Source Backup Conference startet in die nächste Runde. Nach der langen Autofahrt hatten wir uns eine Stärkung verdient. Erstmal haben wir aber die Umgebung unseres Konferenzhotel erkundet und natürlich auch schon einmal bei unserer Abendververanstaltungslocation, dem Maybach, vorbeigeschaut.
Mit einem leckeren Burger im Bauch ging dann auch der Aufbau für unsere drei Workshops Bareos Introduction, Monitoring Bareos with Icinga 2 und REAR im Teamwork ruck zuck.
Nach den letzten Vorbereitungen am morgen läuft der Check-in bereits auf Hochtouren und unsere Workshops haben auch vor wenigen Minuten begonnen.
ctrt00ewcaaha4v-jpg-large    ctrkxv8wgaax048-jpg-large
 
 
 

Monthly Snap August > Foreman, Request Tracker, OSMC, NodeJS, TestKitchen, Git, Online Store, Trainings, MesosCon

Snsp August started with Dirk’s review on our Foreman Birthday Event.
Michael followed with our new Request Tracker features.
Julia told us about the finalised OSMC program while Enrico went on with his reports about NodeJS.
Blerim explained how to do Chef Cookbook Integration Tests with TestKitchen and Michael shared some tricks with Git.
Furthermore Isabel celebrated our new Online Store and Daniela announced the trainings in 2017.
Finally Achim told us about his trip to listen to MesosCon in Amsterdam.

Auf gehts in die nächste Runde: Schulungstermine 2017 online!

WebKaum ist die Sommerpause vorüber, starten wir direkt in die nächste Runde mit unseren Schulungen. Und nicht nur das, wir haben auch gute Neuigkeiten für alle, bei denen das Budget für Fortbildungen und Schulungen für das Jahr 2016 bereits aufgebraucht ist, oder die gerne etwas längerfristiger planen: die Termine für unsere Schulungen im nächsten Jahr stehen fest und sind auch bereits online. Ihr könnt sie alle im Überblick bestaunen, oder direkt auf den einzelnen Schulungsseiten, wo ihr auch alle Infos zu unseren Schulungen bekommt und euch anmelden könnt.
Selbstverständlich bieten wir auch 2017 wieder Schulungen außerhalb von Nürnberg an. Die Termine für Hamburg, Berlin und Düsseldorf folgen ganz bald.
Und apropos ganz bald: sollte es bis zum nächsten Jahr noch zu weit hin sein, dann schaut euch doch mal unsere nächsten Schulungstermine an:

Wir freuen uns auf euch!

Frohe Ostern!

Nachdem sich der Arbeitstag für viele von uns schon so ganz langsam dem Ende neigt, wollen wir die Gelegenheit noch schnell nutzen und wünschen allen ein tolles, langes Osterwochenende. Und nachdem die Woche ja so fix rum ging, liegt im Osternest schon gleich die nächste kurze Arbeitswoche! Habt eine schöne Zeit!
2016 Frohe Ostern_
 

Hurra, Hurra der Osterhase war da!

OsternUnd so wartete auf alle NETWAYS Mitarbeiter bereits heute ein Schokohase auf dem Schreibtisch.
Doch der NETWAYS Osterhase ist in diesem Jahr so gut gelaunt und dadurch spendabel, dass er nicht nur die eigenen Schäfchen, sondern auch Familie und Freunde beschenken möchte. Er hat dafür einen 10% Rabattcode für alle Schulungen mitgebracht. Also am besten sofort, oder aber spätestens bis 30. April zu einer NETWAYS Schulung anmelden, OSTERN10% in als Rabatt- / Gutscheincode eintragen und damit sich selbst beschenken!
Und was gibt es da so im Osternest?
Demnächst stehen in Nürnberg folgende Schulungen an:

Da war jetzt nicht ganz das richtige Thema dabei? Oder die Termine sind zu kurzfristig? Natürlich gilt das Geschenk für unser komplettes Schulungsangebot!

Vom Anfänger zum Puppet Profi in 5 Tagen

Geht nicht? Geht doch!Puppet Feb
Nämlich bei uns: Im Februar – genauer gesagt vom 15. bis 19. Februar – gibt es die beiden Fortgeschrittenen Kurse Puppet Practitioner und Puppet Architect direkt hintereinander. Das klingt doch nach der perfekten Möglichkeit, gleich am Anfang des Jahres einenen ordentlichen Fortschritt zu machen, was das eigene Know-How betrifft. Und das könnte schließlich auch bei der nächsten Gehaltsverhandlung ein super Argument sein 😉
Doch worum geht es da überhaupt?
Anfangs der Woche, in der Puppet Practitioner Schulung geht es hauptsächlich darum, in welchen Fällen man Puppet verwendet und wieso es so wichtig ist, dies auch ordentlich zu tun. Heißt im Klartext, wie man die eigene Infrastruktur verwalten und mit selbst entworfenen Modulen erweitern kann. Im Puppet Architect Kurs Ende der Woche liegt dann der Fokus darauf, von Grund auf eine eigene Puppet Umgebung aufzubauen und diese mit einer möglichst effizienten Architektur den eigenen Bedürfnissen anzupassen.
Und hört sich gut an? Dann nichts wie los und schnell anmelden, bevor die begehrten Plätze alle weg sind.

10. OSMC | Erster Tag

counterAm Montag war es dann endlich soweit, die lang ersehnte 10. Open Source Monitoring Conference strahlte in neuem Design und startete mit ihren vier Workshops. Ab 8:00 Uhr war der Konferenz Check-In möglich. Nachdem alle ihre Infomappe abgeholt hatten, ging dann auch um Punkt 10:00 Uhr die heiße Phase los. Zum ersten Mal waren alle Workshops ratzeputz ausverkauft und wir hatten volles Haus mit folgenden Workshops: Advanced Windows Monitoring mit Michael Medin, Einführung Performance Graphing mit Markus Waldmüller, Extending Icinga Web 2 mit Thomas Gelf und Logstash Logfile Management mit Thomas Widhalm.
Die Pausen und das Welcome-Dinner am Abend boten die perfekte Gelegenheit, die anderen Workshop- und Konferenzteilnehmer besser kennen zu lernen.
IMG_6484Nicht nur die Konferenz an sich feiert in diesem Jahr ihr 10. Jubiläum. Einmal OSMC-Luft geschnappt, kommen viele Teilnehmer jedes Jahr wieder. Und so gibt es in diesem Jahr sogar 3 ganz treue Anhänger, die von Anfang an immer mit am Start waren und auch 10-jähriges haben. Geschmückt mit einem Jubiläums-Lorbeerkranz auf ihrem Badge, freuen wir uns, die ununterbrochene Teilnahme mit einem Shirt zur Erinnerung und einem Christkindlesmarkt-Wochenende belohnen zu können.
Jetzt freuen wir uns auf 2 Tage mit vielen spannenden Vorträgen und natürlich den ersten Hackathon in der OSMC Geschichte.

Hallo! Schön, dass du da bist!

… so wird man doch gerne bei der Abendveranstaltungslocation begrüßt!IMG_6062
Und genauso locker und entspannt, aber selbstverständlich dennoch genau geplant und abgesprochen liefen die letzten Vorbereitungen am gestrigen Abend im Cafe Vreiheit ab. Auch akrobatische Hochleistungen zum Beschriften sämtlicher Tafeln waren für das Team eine Selbstverständlichkeit, um die gemütliche Location nach unseren Wünschen zu gestalten.
Klingt doIMG_6067ch insgesamt richtig toll, oder? Und noch dazu: das Essen war ein absoluter Traum. Beim Schreiben darüber und dem Gedanken daran könnte ich doch glatt schon wieder Hunger bekommen.
Aber auch Kölsche Bräuche kamen nicht zu kurz: wir sind jetzt für die Faschingswoche, die wir in Köln lieber als Karneval bezeichnen sollten, nun bestens vorbereitet. Bis dahin: Kölle Alaaf, oder einfach: wir freuen uns, euch nächstes Jahr auf der OSBConf wieder zu sehen.

On the road again – auf dem Weg zur OSBConf 2015

… odCafe Vreiheiter aber auch “wenn Engel reisen”. Genau nach diesem Motto ging es nämlich gestern Nachmittag für das Eventsteam bei bestem Wetter und strahlendem Sonnenschein auf nach Köln. Selbstverständlich waren wir bereits während der Fahrt kulinarisch bestens versorgt.
Schließlich müssen wir uns ja auch gut auf die kommenden Konferenztage vorbereiten – und dass es bei von NETWAYS organisierten Konferenzen doch ab und zu mal ein wenig was zum Essen gibt, sollte mittlerweile bekannt sein.
Im Konferenzhotel wurden wir sowohl vom Personal, als auch von den bereits bestuhlten Tagungsräumen herzlich begrüßt. So konnten wir heute früh ganz beruhigt ins Hotel kommen und mit unserem Teil der vor-Ort-Vorbereitungen beginnen.
CheckinAber selbstverständlich mussten wir gestern nicht ohne ein Abendbrot ins Bett gehen, ganz im Gegenteil: wir waren sozusagen undercover zum Testessen bei unserer Abendveranstaltungslocation, dem Cafe Vreiheit. Und ich sag euch eines: das Essen war so lecker, dass ich mich an eurer Stelle sehr ärgern würde, wenn ich mich nicht zur OSBConf angemeldet hätte und das leckere Essen heute Abend verpassen würde. Aber es gibt ja noch Hoffnung: das Essen bei der OSMC in Nürnberg, der OSDC in Berlin oder selbstverständlich der OSBConf im nächsten Jahr in Köln wird bestimmt genauso lecker.
Jetzt freue ich mich darauf, sehr bald die ersten Teilnehmer begrüßen zu dürfen und wünsche uns allen eine tolle Konferenz rund um das Thema Backup mit Bareos.