Seite wählen

Icinga 2 – Monitoring automatisiert mit Puppet Teil 2: Features

von | Apr 28, 2017 | Icinga, Puppet

Heute steht der Blog um des Icinga Puppet-Modul ganz im Zeichen der Icinga-2-Features. Features lassen sich entweder über die main class aktivieren und via Hiera parametrisieren oder dediziert mittels einer eigenen Klasse deklarieren.

include ::mysql::server
include ::icinga2
mysql::db { 'icinga':
  user     => 'icinga',
  password => 'secret',
  host     => 'localhost',
  grant    => ['SELECT', 'INSERT', 'UPDATE', 'DELETE', 'DROP', 'CREATE VIEW', 'CREATE', 'INDEX', 'EXECUTE', 'ALTER'],
  before   => Class['::icinga2']
}

Da die Klasse icinga2 auch über einen Parameter features verfügt über den die angegeben Features aktiviert werden, kann auch dieser Parameter nach Hiera ausgelagert werden. Nachfolgend wird für die MySQL-IDO-Anbindung das Passwort gesetzt und veranlasst, dass erstmalig das DB-Schema importiert wird. Alle anderen Parameter für das Feature idomysql, sowie alle für mainlog und checker sind die entsprechenden Default-Werte.

---
icinga2::features:
  - checker
  - notification
  - mainlog
  - idomysql
icinga2::feature::idomysql::password: secret
icinga2::feature::idomysql::import_schema: true

Das selbe erreicht man ebenfalls unter Verwendung der direkten Deklaration:

class { '::icinga2::feature::idomysql':
  password      => 'secret',
  import_schema => true,
}

Etwas anders verhält es sich, wenn man die Feature checker, notification oder mainlog explizit deklarieren möchte. Da diese die standardmäßig aktivierten Features sind, muss das entsprechende Feature vorher deaktiviert werden bzw. nur die anderen im Parameter features angegeben werden:

class { '::icinga2':
  features => [ 'checker', 'notification' ],
}
class { '::icinga2::feature::mainlog':
  severity => 'notice',
}

Der Weg über die Konfiguration über Hiera ist da doch wirklich eleganter. Die Deklaration ist übersichtlich

include ::icinga2

und auch in Hiera ist nicht viel zu hinterlegen:

---
icinga2::feature::manilog::severity: notice
Lennart Betz
Lennart Betz
Senior Consultant

Der diplomierte Mathematiker arbeitet bei NETWAYS im Bereich Consulting und bereichert seine Kunden mit seinem Wissen zu Icinga, Nagios und anderen Open Source Administrationstools. Im Büro erleuchtet Lennart seine Kollegen mit fundierten geschichtlichen Vorträgen die seinesgleichen suchen.
Mehr Beiträge zum Thema Icinga | Puppet

Mein erstes Icinga Web 2 Modul

Im Laufe meiner Ausbildung habe ich nun ein PHP Projekt bekommen. Ich soll ein Modul für unser heiß begehrtes Icinga Web 2 schreiben. Thema des Modules, ist die Darstellung deiner aktuellen System und Icinga 2 Daten. Von Zonen bis Firewall eine komplette Übersicht....

User aus LDAP in Icinga Director Importieren

Ich hatte das Vergnügen mich etwas mit dem Icinga Director zu beschäftigen dabei war eine der Aufgabenstellungen die User aus unserem LDAP in den Director zu Importieren. Im Folgenden werde ich erläutern, welche Schritte notwendig sind, um dies zu tun. Dabei ist zu...

Benachrichtigungen mit Icinga 2 mal anders

Vor Kurzem stand ich im Rahmen eines Kundentermins vor der Anforderung noch die Benachrichtigungen für das Icinga 2 Setup umzusetzen. "Soweit kein Problem" dachte ich mir, allerdings war die genaue Anforderung dann doch etwas speziell: Sowohl bei Hosts als auch bei...

Computer Viren in der Cloud

Verschiedene Anbieter von Anti-Virus Produkten bieten mittlerweile SaaS Platformen an um eine zentrale Übersicht über den Status aller Systeme zu bekommen. Dort wird dann neben allen Details eine Übersicht von Alarmen bzw. Bedrohungen verfügbar. Ein Kunde stellte mich...

Veranstaltungen

Dez 01

Icinga 2 Fundamentals Training | Online

Dezember 1 @ 09:00 - Dezember 4 @ 17:00
Dez 03

DevOps Meetup

Dezember 3 @ 17:30 - 20:30
Dez 08

Terraform mit OpenStack Training | Online

Dezember 8 @ 09:00 - Dezember 9 @ 17:00
Dez 08

Icinga 2 Advanced Training | Online

Dezember 8 @ 09:00 - Dezember 10 @ 17:00
Dez 15

GitLab Training | Online

Dezember 15 @ 09:00 - Dezember 16 @ 17:00