pixel
Select Page

Azubi-Projektwoche – NETWAYS: where we live, work and dream.

by | Apr 20, 2021 | NETWAYS, Soziales

So wie jedes Jahr fand wieder unsere Azubi-Projektwoche statt – aufgrund der aktuellen Situation konnten wir diese leider nicht in unserem gemütlichen Kesselhaus stattfinden lassen, stattdessen saßen alle alleine vor dem Rechner, egal ob im Office oder im Home-Office. Projektarbeit ist immer etwas, auf das wir uns alle freuen. Es gibt uns die Gelegenheit, andere Mitarbeitende kennenzulernen, die in anderen Abteilungen arbeiten und die man deshalb nicht so oft sehen kann.

Nach dem ersten digitalen Treffen, in dem die möglichen Projekte besprochen wurden, einigten wir uns in der Gruppe, ein Video im Style von „Warum ich in… wohne-Trend“ zu machen, mit Aufnahmen von unserem Büro, Nürnberg und Umgebung. Trotz der schwierigen Lage mit Corona haben wir das Beste daraus gemacht.

Der Blogpost ist in Zusammenarbeit aller Teams entstanden.

 

Team Stadt

Das Stadt-Team war für Bilder und Videoaufnahmen in der Metropole Nürnberg zuständig, welche eine Menge schöner Ecken hat, an denen man gute Bilder machen kann. Nürnberg ist voll mit malerischen Gebieten und es macht Spaß, sie zu entdecken und festzuhalten.

Andrew: “Ich fand es auch gut, dass wir als Team gearbeitet haben, weil wir unsere Ideen teilen konnten. Jeder hat seine eigenen Ideen und ein einfaches „Was ist mit…“ weckt neue Möglichkeiten und Perspektiven. Bilder, die man alleine aufnimmt, fallen anders aus als die, die entstehen, wenn man mit anderen Menschen zusammen ist.”

Obwohl jeder vermutlich schon viele Bilder in Nürnberg gemacht hat, ist es immer eine Herausforderung, eine neue Sicht zu finden. Ich glaube, Videoaufnahmen waren ganz neu für viele von uns. Die meisten haben schon einige Bilder gemacht, aber Videos sind was anders. Wir waren alle bereit, etwas neues zu probieren und es hat auch echt Spaß gemacht. Videos benötigen andere Eigenschaften, um schön zu sein. Damit kamen uns viele gute Ideen und diese konnten wir in die Praxis umsetzen.

Es gab auch die Möglichkeit, nach Schloss Neunhof zu fahren, um dort zu fotografieren. Obwohl das Schloss ein bisschen weit weg liegt, wollten wir diese Chance nicht verpassen. Leider waren die Tage noch verschneit, aber an dem dritten Tag hatten wir Glück. Im April ist es schwer, gegen das Wetter zu kämpfen, erst schneit es und dann scheint auf einmal die Sonne. Da mussten wir auf die Bilder und Videos aufpassen und die richtigen Einstellungen setzen.

 

Team Office

Ausnahmsweise durften einige von uns in das Büro gehen. Auch wenn wir aufgrund der aktuellen Situation vor Ort keine Gruppe bilden durften, haben wir es trotzdem geschafft, einige schöne Fotos und Videos von unseren schönen Büroräumen zu machen. Leider hat das Wetter an den ersten beiden Tagen nicht mitgespielt, um ein paar coole Szenen auf der Terrasse zu machen, aber davon haben wir uns den Spaß nicht verderben lassen. Wir konnten auch einige Fotos und Videos mit einer Drohne aufnehmen, was wirklich schön war. Jeder einzelne von uns hat es wirklich genossen, nach langer Zeit mal wieder etwas gemeinsam zu machen, auch wenn es meist virtuell war.

 

Team Landschaft

In dem Landschafts-Team war es unsere Aufgabe, Fotos und Videos von Landschaften in der Umgebung zu machen, das war schwierig mit den Wetterbedingungen diese Aufgabe zu meistern. Wie auch bei den anderen Teams, zählte das Motto “April, April, er macht was er will…”. Trotz der Wetterlage, waren wir Richtung Forchheim, Bamberg und in der Fränkischen Schweiz unterwegs und haben schöne Winterfotos im April gemacht. 😀 Auch hier waren wir fleißig mit Drohnen unterwegs, um landschaftliche Spots von oben abzufilmen.

 

Team Schnitt

Für uns innerhalb des Projektschnittes waren die vier Tage extrem lehrreich. Ohne Material kein Videoschnitt, deswegen danke an all die, die uns mit Footage versorgt haben. Prinzipiell haben wir im Schnitt mit minimaler Erfahrung angefangen, und schnell feedbackorientierte Entscheidungen Richtung Theme/Komposition entsprechend der Musikwahl, Effekten und Variation getroffen. Da wir nicht wussten, was wir wirklich brauchen und das innerhalb von kürzester Zeit hinkriegen mussten, war das Ganze schon eine Herausforderung – und genau die haben wir nicht einzeln, sondern als Mannschaft gemeistert.

 

Das etwas andere Team 😀

Eigentlich haben wir ziemlich vieles gemacht. Am ersten Tag haben wir bei der Fotoerstellung geholfen, am zweiten und dritten Tag wurden wir zum Bildbearbeitungsteam, darauf folgte die Erstellung der Präsentation und des Bilderpools. Bei der Bildbearbeitung haben wir uns zunächst in Photoshop, Lightroom, VSCO, Pixlr und Canva hinein gefuchst, bis wir dann endlich die richtigen Größen und Filter hatten. Dann folgte die Sortierung des Bilderpools (da es fast 800 Bilder und Videos waren, war alles erst einmal überlastet :D). Zum Schluss war es nur noch die Erstellung der Präsentation für unsere NETWAYS-Kolleg:innen.

Und schwubs hatten wir einen Bilderpool, eine Präsentation und ein Video in 3,5 Tagen auf die Beine gestellt. Das Video kannst Du Dir gerne auf unserem YouTube Kanal ansehen.

 

 

Wir freuen uns natürlich auf weitere Azubi-Projekte, um Erinnerungen und Erfahrungen gewinnen zu können.

More posts on the topicNETWAYS | Soziales

Ein Ausblick – Traefik Provider OpenStack

Bei unseren Online-Trainings von NETWAYS, werden jedem einzelnen Teilnehmer eine oder mehrere explizite VMs zur Verfügung gestellt, welche in der OpenStack-Umgebung von NWS gehostet werden. Hierbei benötigen die VMs jeweils öffentliche IPs, welche leider nicht...

HWgroup Ares 10 wird nicht mehr hergestellt

Im NETWAYS Shop gibt es seit vielen Jahren zahlreiche Produkte von HWgroup. Im Bereich Monitoring Hardware gehören diese zu den Bestsellern bei uns. Daher wollen wir unsere Kundschaft natürlich an Neuerungen teilhaben lassen. Aktuelle Krise zeigt auch im...

Monthly Snap July 2022

July was an eventful month! First of all, we were really happy to go to beautiful Amsterdam for this year`s Start-up days. We had an amazing time together! Then some of us went to Berlin for the stackconf followed by the Icinga Camp. Naturally it was a blast! What...