NETWAYS International – FLOSS UK, Puppet und Ukraine

Keine Angst, wir machen keine Niederlassung auf den Bermudas auf (zumindest noch nicht) aber trotzdem sind wir diese Woche recht international unterwegs. Ich werde mich heute Abend mit Zwischenstop in Amsterdam auf den Weg nach Edinburgh machen, wo bis kommenden Donnerstag die jährlich Spring-Conference stattfindet. Mit einem Vortrag zum Thema “Icinga bei der Deutschen Welle”, werde ich mich auch dieses Jahr am Konferenzprogramm beteiligen. Da sich am Freitag gleich das Puppet  Camp anknüpft, hänge ich noch einen Tag dran um dann mit aktuellen Infos rund um Puppet die Heimreise anzutreten.
Da ich bereits letztes Jahr bei der Spring Conference in Leeds dabei war, konnte ich einige Kontakte knüpfen und freue mich auf die kommenden Tage. Zwar steht das Programm der diesjährigen OSDC schon fest, aber man kann ja schon für 2013 planen.
Währenddessen machen sich Marius und Eric auf den Weg in die Ukraine, wo für die nächsten Tage ein interessantes Development-Training für einen Kunden auf der Agenda steht. Schwerpunkt ist neben Icinga vor allem unser neuer inGraph, der letzte Woche endlich raus gegangen ist und viele spannende Features bietet. Es wird übrigens nicht wie häufig angenommen nur russische sondern ukrainisch als einzige offizielle Amtssprache gesprochen. Hallo heisst auf ukrainisch übrigens Priwit, was für heute Abend reichen sollte um dort ins Hotel zu kommen 🙂

Bernd Erk
Bernd Erk
CEO

Bernd ist Geschäftsführer der NETWAYS Gruppe und verantwortet die Strategie und das Tagesgeschäft. Bei NETWAYS kümmert er sich eigentlich um alles, was andere nicht machen wollen oder können (meistens eher wollen). Darüber hinaus startet er das wöchentliche Lexware-Backup und investiert seine ganze Energie in den Rest der Truppe und versucht für kollektives Glück zu sorgen. In seiner Freizeit macht er mit sinnlosen Ideen seine Frau verrückt und verbündet sich dafür mit seinem Sohn.