pixel
Seite wählen

Icinga Plugins in Golang

von | Jul 15, 2021 | Ansible, Development, Golang, Icinga, Monitoring

Golang ist an sich noch eine relativ junge Programmiersprache, ist jedoch bei vielen Entwicklern und Firmen gut angekommen und ist die Basis von vielen modernen Software Tools, von Docker bis Kubernetes.

Für die Entwicklung von Icinga Plugins bringt die Sprache einige hilfreiche Konzepte mit. Golang baut fertige Binaries, Plugins können also zentral kompiliert und ohne große Abhängigkeiten verteilt werden. Alle Abhängigkeiten werden im Rahmen vom Bauprozess abgedeckt, die einzige Unterscheidung liegt in der Ziel Architektur, also Linux, Windows, Mac oder ähnliches, sowie ob 32 oder 64 bit.

Viele Funktionen und Packages (vergleichbar mit Libraries) kommen entweder direkt mit Golang mit oder können leicht aus der Open Source Community verwendet werden. Mit dem Package go-check von uns haben wir eine kleine Basis geschaffen, um leichter Plugins schreiben zu können, ohne sich zu sehr im Code wiederholen zu müssen.

Als ganz einfaches Go Plugin hier ein Beispiel eine “main.go” Datei:

package main

import (
	"github.com/NETWAYS/go-check"
)

func main() {
	config := check.NewConfig()
	config.Name = "check_test"
	config.Readme = `Test Plugin`
	config.Version = "1.0.0"

	_ = config.FlagSet.StringP("hostname", "H", "localhost", "Hostname to check")

	config.ParseArguments()

	// Some checking should be done here, when --help is not passed

	check.Exitf(check.OK, "Everything is fine - answer=%d", 42)
}

Alles was man noch tun muss, ist das Plugin zu kompilieren oder direkt auszuführen:

go build -o check_test main.go && ./check_test --help
go run main.go

Ein guter Einstieg in Go findet man über die Dokumentation, die Tour und vor allem in dem man sich umschaut, was die Community an Packages zu bieten hat.

Natürlich bleibt die Frage, wie überwache ich das Ding was mir wichtig ist, wofür es aber noch kein Plugin gibt. Gerade dort helfen wir von NETWAYS mit unseren Consulting und Entwicklungsleistungen.  Beispiele unserer Go Plugins findet man auf GitHub unter der NETWAYS Organisation.

 

Markus Frosch
Markus Frosch
Principal Consultant

Markus arbeitet bei NETWAYS als Principal Consultant und unterstützt Kunden bei der Implementierung von Nagios, Icinga und anderen Open Source Systems Management Tools. Neben seiner beruflichen Tätigkeit ist Markus aktiver Mitarbeiter im Debian Projekt.
Mehr Beiträge zum Thema Ansible | Development | Golang | Icinga | Monitoring

Grafana queries InfluxDB

Christoph hat euch ja bereits in einem früheren Blogpost vor ca. einem Jahr näher gebracht wie man Icinga 2 und InfluxDB 2 miteinander "zum Reden" bringt. Seit Icinga 2.13 steht nun auch der Influxdb2Writer zur Verfügung, welchen Afeef in seinem Blogpost benützt. Ich...

NETWAYS Webinar Plan 2022 – Phase 1

Es ist wieder soweit: In 2022 starten wir wieder voll durch mit neuen Webinaren rund um unsere angebotenen Dienstleistungen von Icinga, über Graylog bis hin zu Elastic. Den Fokus legen wir dabei auch wie üblich auf einen einfachen Einstieg und im späteren Verlauf auf...

HUGO: Statische Websites generieren aus Markdown-Dateien

Im Studium hatte ich ein Seminar zur Webentwicklung - da haben wir einfache Websites in reinem HTML-Text mit etwas CSS drum herum geschrieben. Alternativ dazu wurde uns da noch die Benutzung des CMS (Content-Management-Systems) Wordpress erklärt. Im Zuge meiner...

Neues vom Icinga-Installer

Mein letzter Blog Icinga Installation mit Director in 10 Minuten zeigte wie man mit dem Icinga-Installer und etwas Nacharbeit per Hand zu einem arbeitsfähigen Icinga-Server mit Director bekam. Inzwischen ist eine neue Version 0.5.0 vom Icinga-Installer veröffentlicht,...