pixel
Seite wählen

Mittagsbestellungen bei NETWAYS

von | Dez 17, 2015 | Hardware, Team, Development

Mittagsbestellungen in einem größeren Büro zu organisieren, ist gar nicht so einfach. Die Kollegen müssen gefragt werden, was sie denn gerne bestellen wollen und irgendjemand muss das Geld jeweils passend einsammeln („Ich hab‘ aber nur einen 50 Euro-Schein!“).
Sobald das Essen dann da ist, müssen die Kollegen benachrichtigt werden, die inzwischen vielleicht in einem Meeting sitzen und gar nicht mehr daran denken, dass sie vor einer halben Stunde eine Pizza bestellt haben.
Um diesen Prozess zu vereinfachen, haben wir uns einige Automatismen ausgedacht, die uns sowohl Zeit sparen als auch den Bestellvorgang komfortabler gestalten.
Zunächst einmal habe ich hierfür eine Webseite entwickelt, über die Bestellungen entgegengenommen werden können:
order-form
Unsere Mitarbeiter bekommen dazu täglich um 10:15 Uhr eine E-Mail, in der die heutigen Angebote stehen (z.B. Pizza oder Döner). Auf der Bestellseite gibt es auch für den jeweiligen Laden die aktuelle Speisekarte, in der einfach die gewünschten Gerichte inkl. derer Optionen (groß, klein, mit extra Käse, usw.) ausgewählt werden können. Alternativ kann auch über einen Jabber-Bot bestellt werden.
Händler können über die Webseite auch Trinkgeld für den jeweiligen Laden einsammeln, das dann gerecht auf alle Bestellungen aufgeteilt wird. Auch sind Rabattaktionen möglich (z.B. 30% auf alles).
Der Bestellschluss ist um 11:15 Uhr. Danach können sich unsere Händler die Liste der Bestellungen über die Webseite als PDF herunterladen und entsprechend bestellen. Sobald das Essen im Büro angekommen ist, ändern die Händler den Bestellstatus über die Webseite, wodurch auch gleichzeitig Jabber-Benachrichtigungen an alle Kollegen verschickt werden, die am jeweiligen Tag mitbestellt haben.
In Zukunft wird dieser Schritt dann über einen Taster erledigt, der neben der Eingangstür angebracht ist. Dabei gibt es für die Kollegen, von denen die meisten Bestellungen ausgeführt werden, jeweils einen Taster:
fhem-buttons
Bleibt eigentlich nur noch die Frage, wie die Händler an das Geld kommen, um die Bestellungen bezahlen zu können. Anstatt täglich Kleinstbeträge für Döner (3€) und ähnliches einzusammeln, erhält jeder Mitarbeiter ein Konto, über das die Bestellungen abgerechnet werden:
bank
Dies ermöglicht uns auch, Bargeld an einer zentralen Stelle einzusammeln. Hierfür haben wir eine Geldkasette, in der wir jeweils eine ausreichende Summe Bargeld vorhalten, um für die nächsten 1-2 Wochen Bestellungen ausführen zu können.
Einzahlungen sind allerdings auch über SEPA-Überweisungen möglich. Hierzu fragt ein Cronjob stündlich ein externes Bankkonto per HBCI ab und schreibt es dem jeweiligen Mitarbeiter auf seinem Essenskonto gut.
Überweisungen zwischen Mitarbeitern sind auch möglich (inkl. SMS-TAN zur Sicherheit) und wir räumen jedem Kollegen einen zinsfreien Dispokredit von 20€ ein.
Der Sourcecode für die beiden Anwendungen ist auf GitHub in den beiden Repositories https://github.com/gunnarbeutner/shop-app und https://github.com/gunnarbeutner/bank-app. Aktuell fehlt leider jegliche Dokumentation (ups!) und der Code ist an einigen Stellen nicht wirklich schön.

0 Kommentare

Trackbacks/Pingbacks

  1. Wellenreiten 12/2015 | Netz - Rettung - Recht - […] Beutner bei Netways: Mittagsbestellungen bei NETWAYS Die einen fragen Essenswünsche ab, bestellen und legen dann für die Zahlung zusammen.…
  2. NETWAYS Gebäudeautomation › NETWAYS Blog - […] MAX! Cube Lan-Gateway). Der Taster am Eingang kann sogar dazu genutzt werden um eingehende Essensbestellungen über einen Jabber Bot…
  3. Updates für den NETWAYS-Mittagsshop › NETWAYS Blog - […] NETWAYS-Mittagsshop ist eine von uns intern genutzte Anwendung, um z.B. Pizzabestellungen gesammelt ausführen zu […]

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Mehr Beiträge zum Thema Hardware | Team | Development

Finance and Administrations on Tour!

Lange haben wir uns darauf gefreut, und am Wochenende war es dann endlich so weit: F&A ist endlich zum Teamevent aufgebrochen! Wir sind in die wunderschöne Stadt Würzburg gefahren, und haben dort unter anderem eine geführte Weinwanderung genossen!   Aber...