NETWAYS stellt sich vor – Sukhwinder Dhillon

This entry is part 25 of 24 in the series NETWAYS stellt sich vor

Name: Sukhwinder Dhillon
Alter: 23
Position bei NETWAYS: Junior Developer
Ausbildung: Fachinformatiker, Richtung Anwendungsentwicklung
Bei NETWAYS seit: Januar 2020

Wie bist du zu NETWAYS gekommen und was genau gehört zu Deinem Aufgabenbereich?
Ich habe meine Ausbildung in einem anderen Betrieb angefangen und habe mein Betrieb wechseln wollen. Da ich in der Berufsschule NETWAYS Azubis als Klassenkameraden habe und sehr viel Gutes über NETWAYS gehört hatte, habe ich mich im Dezember hier beworben.
Die Aufgabenbereiche sind vielfältig. Zurzeit habe ich das Entwickeln von neue Modulen und Features für Icinga Web zu meinem Aufgabenbereich gemacht. Inzwischen habe ich auch Schulungen und andere kleine Aufgaben.

Was macht Dir an Deiner Arbeit am meisten Spaß?
Jeden Tag etwas Neues zu lernen und somit meine Programmierkenntnisse zu erweitern, nette Kollegen helfen immer bei Problemen und es wird nie langweilig. Und Problemlösungen zu finden macht mir am meisten Spaß.

Welche größeren, besonders interessanten Projekte stehen künftig an?
Die nächsten Wochen entwickle ich das Support-Modul, füge neue Features hinzu und bin auf das Endergebnis sehr gespannt. Außerdem steht bald das jährliche Azubi-Projekt an, bei dem alle Azubis gemeinsam ein Projekt ihrer Wahl umsetzen und präsentieren.

Was machst Du, wenn Du mal nicht bei NETWAYS bist?
Ich fahre gerne Fahrrad und mache manchmal Fahrradtouren. Spiele gerne Volleyball, treffe mich mit Freunden und fahre mit Freunden in den Urlaub. In meiner Freizeit, wenn ich nichts anderes mache, lerne ich Programmieren und arbeite an meinem Blog.

Wie geht es in Zukunft bei Dir weiter?
Nachdem ich die Ausbildung erfolgreich abgeschlossen habe, würde ich gerne bei NETWAYS bleiben und die Icinga Entwicklung unterstützen.

Sukhwinder Dhillon
Sukhwinder Dhillon
Junior Developer

Sukhwinder ist seit Januar 2020 bei NETWAYS und macht bei uns seine Ausbildung als Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung. In seiner Freizeit fährt er gerne Fahrrad, trifft sich mit Freunden, oder sitzt vorm Computer und lernt etwas Neues.