Seite wählen

Unsere Abteilungswoche 2023

von | Mrz 17, 2023 | NETWAYS, Ausbildung

Die diesjährige Abteilungswoche für uns Azubis hat mit dem alljährlichen Jahresmeeting begonnen. Hier hat unser CEO Bernd Erk einen Rückblick auf das Jahr 2022 und die Aufgaben, mit denen sich die einzelnen Abteilungen beschäftigt haben, gegeben. Außerdem wurden zukünftig anstehende Projekte angekündigt und nochmals eine Übersicht über alle Sozialleistungen, die NETWAYS bietet aufgezeigt.

Im Anschluss sollten wir Azubis aus dem ersten Lehrjahr Videos aufnehmen, welche wir am Dienstag beim Auftakt unserer Abteilungswoche benötigen werden. Das Thema für die Videos war „10 Types of Colleagues“. Zuerst haben wir als Team eine Ideensammlung gemacht, was für Typen uns so vorschweben und wie wir die Videos gestalten wollen. Im Anschluss wurden wir in Zweierteams aufgeteilt und sollten Kollegen finden, die bereit sind, bei unserem Projekt mitzumachen. Das hat sich als relativ schwierig herausgestellt, da obwohl sich der ein oder andere gefunden hat, der Großteil doch nicht mitmachen wollte.

 

Tag 1 – Marketing

Am Dienstag haben wir uns mit Katja und Julia aus unserer Marketing-Abteilung getroffen. Zusammen haben wir uns die am Vortag aufgenommenen Videos angeschaut und bei Szenen, bei denen wir mehr als einen Take aufgenommen haben, entschieden, welchen wir nehmen. Außerdem haben wir uns dazu entschlossen, dass wir zwei verschiedene Videos aus den Aufnahmen machen wollen. Wir haben die Clips aufgeteilt und zwei Teams gebildet, die jeweils ein Video geschnitten haben. Zum Schneiden haben wir iMovie, das hauseigene Schnittprogramm von Apple verwendet. Nachdem wir die einzelnen Clips zusammengeführt, mit Übergängen versehen und mit Effekten belegt haben, wurden die fertigen Videos exportiert. Diese werden in naher Zukunft auf unserer Instagram-Seite zu sehen sein.

 

Tag 2 – Finance & Administration

Mittwoch Vormittag haben uns Nadja und Luxshana aus der Abteilung Finance & Administration einen genaueren Einblick in ihre Arbeit gewährt. Zuerst in Form einer Präsentation über die Tätigkeiten unseres Frontoffice, später aber auch mit praktischen Aufgaben. Wir durften das Flaschenlager aufräumen, den Kühlschrank mit Getränken auffüllen und den Bestand im Lager prüfen. Im Anschluss ging die Präsentation weiter über in die Aufgaben des Backoffice. Unsere praktischen Aufgaben dazu bestanden darin, die Vorsteuer zu prüfen, Mahnungen zu verschicken und Rechnungen zu buchen. Zum Tagesabschluss durften wir noch bei der Reinigung der Kaffeemaschine helfen.

 

Tag 3 – Events & Training

Am dritten Tag haben sich Markus und Lukas vom Events & Trainings-Team bei uns vorgestellt. Die beiden haben uns erklärt, wie sie Konferenzen wie beispielsweise die OSMC oder stackconf planen, organisieren und durchführen. Auch Trainings für externe Kunden werden von den beiden arrangiert. Als Aufgabe sollten wir uns einmal Team überlegen, was alles zur Planung, Durchführung und Nachbereitung einer Konferenz dazugehört. Wir haben einige Bilder von vergangenen Events gezeigt bekommen und Geschichten dazu erzählt bekommen. Zum Schluss der Präsentation wurden uns die Tools gezeigt, mit denen in der Abteilung so gearbeitet wird. Wir durften selbst auch praktisch welche davon ausprobieren. Am Ende haben wir noch ein Quiz gemacht, um zu schauen, was wir so alles gelernt haben.

 

Tag 4 – Sales

Abgeschlossen hat die Abteilungswoche mit unserer Sales-Abteilung. Hier haben wir einen Einblick in die Arbeit von Christian und Chantal bekommen. Uns wurde gezeigt, was alles passiert bis ein Artikel verkauft werden kann. Als Aufgabe sollten wir Kundendaten in unserem System eintragen. Als Programm nutzen wir hierfür Sugar. Außerdem haben wir uns das Icinga Partnerportal angeschaut und gesehen, wie Kunden per Livechat direkten Kontakt zu unseren Mitarbeitern aufnehmen können.

 

Alles in allem habe ich durch die Abteilungswoche einen sehr guten Einblick in die Arbeit der nicht technischen Abteilungen unserer Firma bekommen und viel dazugelernt. Ich finde es sehr wichtig, über den eigenen Tellerrand hinaus zu schauen, da man die Arbeit der anderen so noch mehr zu schätzen weiß und ein besseres Gesamtbild über das eigene Unternehmen bekommt.

Johannes Rauh
Johannes Rauh
Junior Developer

Johannes hat bevor er zu NETWAYS gekommen ist eine Ausbildung zum technischen Assistenten für Informatik abgeschlossen. 2022 startete er bei Icinga seine Ausbildung zum Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung, um seinem Interesse für das Programmieren und der Softwareentwicklung weiter nachzugehen und sein Wissen zu vertiefen. Nach der Arbeit geht er regelmäßig ins Fitnessstudio oder verbringt Abende mit einem Cocktail und seiner Freundin vor Netflix.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Mehr Beiträge zum Thema NETWAYS | Ausbildung

Monthly Snap Mai 2024

Hallo zusammen! Der Mai ist unglaublich schnell verflogen mit Star Wars Day, DevOpsDays und den vielen Feiertagen. Aber rückblickend war es ein schöner Frühlingsmonat. Unser Blog war im Mai stark auf die Konferenzen fokussiert, denn da warten ja noch einige Highlights...

Grab One of the Last Tickets to stackconf 2024!

The clock is ticking, and if you haven't secured your spot at stackconf 2024 yet, now is the time! This premier conference, held in Berlin on June 18-19, is a must-attend event for anyone involved in IT infrastructure, cloud native solutions, and DevOps. With a...

Praktikumswoche 2024 | Das Ticket zu Deiner IT-Zukunft

Wir von NETWAYS sind voller Vorfreude darauf, junge Talente während der Praktikumswoche Mittelfranken zu begrüßen und ihnen die faszinierende Welt der Informationstechnologie näherzubringen.   Das ist die Praktikumswoche Die Praktikumswoche ist eine fantastische...

Azubi-Projektwoche 2024

Hallo zusammen, wie jedes Jahr fand auch dieses Jahr unsere spannende Azubi-Projektwoche bei NETWAYS statt. Für alle, die noch nicht wissen, worum es geht: In dieser Woche kommen alle NETWAYS Azubis zusammen, um gemeinsam ein Projekt zu realisieren. Besonders...