pixel
Seite wählen

Mit wenigen Clicks in die STARFACE-Cloud

von | Dez 12, 2022 | Hardware

Wir als NETWAYS sind bereits seit vielen Jahren STARFACE-Partner und bieten für unsere Kunden über den Online-Store Anlagen und Lizenzen zum Kauf an. Aber wusstet Ihr, dass man über uns auch Zugang zur STARFACE-Cloud erhält?

Das Prinzip dahinter ist sehr einfach. Ihr nehmt mit uns Kontakt auf, wir stimmen uns zu den jeweiligen Anforderungen ab und erstellen dann ein Angebot über die monatlich anfallenden Kosten. Wenn alles geklärt ist, wird von uns eine neue virtuelle Instanz der STARFACE gestartet und Ihr erhaltet anschließend administrativen Zugang. Daraus ergibt sich:

  • Keine Hardware-Bindung
  • Keine Updategebühren
  • Einfache Administration

Wie genau funktioniert die Cloud?

Die virtuelle STARFACE-Anlage in der Cloud nutzt die selbe Oberfläche für die Administration wie eine Hardware-Appliance. Man kann direkt dort neue Benutzer anlegen, seinen SIP-Trunk konfigurieren oder STARFACE-Connect verwenden, Telefone über uns anbinden, und und und. Die Abrechnung der Leistung erfolgt nach angelegten Benutzern in der Anlage sowie den gebuchten Lizenzen. Angelegte Benutzer werden dabei immer voll zum jeweiligen Monat abgerechnet.

Werden zusätzliche oder weniger Lizenzen benötigt, reicht eine kurze Kontaktaufnahme zu uns und wir kümmern uns um alles weitere.

Neue STARFACE Version verfügbar? Kein Problem! Updates der Anlage auf eine neue Version werden in Abstimmung mit uns und STARFACE durchgeführt. Wichtig ist nur, dass ein Backup der Anlage vorliegt, der Rest wird nach Anfrage an uns mit STARFACE eingeplant und direkt umgesetzt.

Was sind die Voraussetzungen?

Für die Registrierung der Anlage in der Cloud benötigen wir lediglich die komplette Firmenanschrift, eine Kontaktperson inklusive Kontaktdaten sowie einen 10-Stelligen Namen für die Cloud-Instanz. Dieser wird immer auf <name>.starface-cloud.com aufgelöst und ist darüber direkt erreichbar. Die Anbindung der Premium-App (früher UCC-Client) erfolgt dann ebenfalls über diese Adresse.

Wird ein eigener SIP-Trunk von beispielsweise der Deutschen Telekom, Vodafone, 1&1, easybell oder Deutsche Telefon verwendet, ist zusätzlich noch eine feste IP-Adresse erforderlich, welche direkt von STARFACE bezogen und monatlich abgerechnet wird. Damit ist sichergestellt, dass die SIP-Trunk Verbindung fehlerfrei funktioniert und es zu keinen Unterbrechungen oder Blockierungen kommt.

Interessiert?

Egal ob Neu- oder Bestandskunde, wir beraten gerne, zeigen die Möglichkeiten sowie die Kosten auf und stehen bei Fragen direkt zur Verfügung. Am besten gleich Kontakt mit uns aufnehmen!

Christian Stein
Christian Stein
Lead Account Manager

Christian kommt ursprünglich aus der Personalberatungsbranche, wo er aber schon immer auf den IT Bereich spezialisiert war. Bei NETWAYS arbeitet er als Senior Sales Engineer und berät unsere Kunden in der vertrieblichen Phase rund um das Thema Monitoring. Gemeinsam mit Georg hat er sich Mitte 2012 auch an unserem Hardware-Shop "vergangen".
Mehr Beiträge zum Thema Hardware

HWgroup: Firmeware Update Ares 12

Wir möchten Dich auf einen potentiell kritischen Fehler bei den Ares 10 / 12 Produkten (GSM und LTE Versionen) von HWgroup aufmerksam machen. Es kann vorkommen, dass Warnmeldungen (SMS oder E-Mail) nicht zugestellt werden. Die neueste Firmware behebt aber dieses...

Das erste Shop-Webinar in 2023!

Dieses Jahr werden wir unseren Webinar-Kalender mit einem Thema beginnen, welches wir in 2023 aktiv weiter ausbauen werden - die Webinare rund um den NETWAYS Online-Store. Hier bieten wir nicht nur Hardware rund um Umweltüberwachung wie Temperatur- und...

SMSEagle: Neue Software Version 4.40

SMSEagle hat vor zwei Wochen eine neue Software Version rausgebracht. Diese Version enthält neue Funktionen, verschiedene Verbesserungen und auch Fehlerbehebungen. Was enthält die neue Version 4.40? Hier findest Du eine Liste der wichtigsten Änderungen: Email to SMS...

Klein aber Leistungsstark – Die neue sensorProbe1+

Die AKCP sensorProbe1+ erweitert mit ihrer simplen, aber Leistungsstarken Ausstattung ab sofort die sensorProbe+ Serie. Das kleine Gerät ist ein kostengünstiger Einstieg für die grundlegende Überwachung, da es mit allen intelligenten AKCP-Sensoren kompatibel ist....