Weekly Snap: OSDC 2014 Program, Coverity & Webinject

weekly snap10 – 14 February covered code analysis, git management and Logstash basics, while announcing the OSDC speaker line up.
Eva started the week by counting 57 days to the OSDC, sharing Andrew Ford’s talk, ‘Software Packaging with RPM Demystified’ and announcing the final OSDC program for 2014.
Thomas then continued his Logstash series, explaining how Logstash works as a framework as Achim showed how to delete files from Git history using ‘git filter-branch’.
Finally, Gunnar shared another tool for static code analysis called Coverity while Markus offered a short guide to end-to-end monitoring with Webinject.

Statische Code-Analyse mit Coverity

Vor nicht allzu langer Zeit hatte ich bereits über das Code-Analyse-Feature von clang gebloggt. Ein anderes, eher aus dem kommerziellen Umfeld bekanntes Tool ist Coverity SAVE, das neben C und C++ auch C# und Java unterstützt.
Interessant für Projekte wie Icinga ist es deswegen, weil Coverity es gestattet, Open Source-Projekte registrieren zu lassen und diese dann regelmäßig z.B. per Integration in das eigene Build-System gratis überprüfen zu lassen. Dieses Angebot haben inzwischen etliche prominente Projekte angenommen, so beispielsweise auch der Linux-Kernel und der Apache-Webserver.
Seit Kurzem ist dort nun auch Icinga vertreten, wobei die eigentliche Arbeit damit nun erst anfängt – nämlich, die Issues zu kategorisieren und anschließend Patches zu bauen. Dabei findet Coverity einige interessante Bugs, die sonst so vermutlich Niemandem aufgefallen wären:
Coverity Scan: Icinga 1.x