Hier finden Sie alle Slides der OSMC 2008:

Vorträge

Workshops

Andreas Ericsson | Nagios Eventbroker Modules (ENG)

Nagios Eventbroker (NEB) Modules are an easy way to extend Nagios in a broader way than just with plugins. They allow direct access to Nagios internal structures and direct communication with the Nagios core. There are already some NEB modules available and the speech introduces them One example is Nagios Data Out (NDO) which basically adds database support to Nagios. It is the foundation of many Nagios AddOns, which fetch Nagios data via NDO.

Another popular NEB Module is DNX which allows to distribute checks to more active check servers. It is very easy to configure and offeres an easy way to scale Nagios.

In the last part of his speech, Andreas explains how easy it is to write your own NEB modules and demonstrates it with a small example Module.

Bernd Erk | Aufbau eines Nagios Reporting Frameworks (DE)

Zwar verfügt Nagios bereits über einige Möglichkeiten des Availability Reports, diese reichen jedoch hinsichtlich SLA- Reporting und vorallem automatischer Weiterverarbeitung nicht aus.

Mit Hilfe von Open Source Bi-Lösungen, lassen sich zügig individuelle Reports erstellen, welche dann automatisch an die vordefinierten Personen verteilt werden.

Ethan Galstad | Commercial aspect of Nagios - Open discussion (ENG)

An open discussion with Ethan Galstad:

  • Training, support, and consulting offerings
  • Integration with other products

Ethan Galstad | Current state of Nagios - Future Plans and Development Roadmap (ENG)

  • Current state of Nagios 3.x 
  • Planned roadmap for Nagios 3.x 
  • Change in development focus 
  • Future planned features for Nagios 4

The presentation involves the current state of Nagios 3.x, an outlook on the planned roadmap for Nagios 3.x, the changes in development focus and the future planned features for Nagios 4

Frank Maerz & Christian Hirsch | Using Nagios for service monitoring in GSM based T-Mobile networks (ENG)

The speech is devided in two parts:

The first part presents the way T-Mobile uses Nagios for monitoring GSM networks in the department for International Roaming. You will get a description of the international design which T-Mobile Deutschland has chosen within the T-Mobile Group in Europe and an illustration of the Nagios service checks which T-Mobile is using, focusing on the ones which were developed especially for the needs of GSM networks. Furthermore the way T-Mobile integrated Nagios for KPI measurement, alarming and performance measurements will be shown.

The second part focuses on the environment which T-Mobile built for running several central Nagios servers and distributed NRPEs in the T-Mobile national companies.

At the end of the presentation a brief live demonstration is planned.

Geert Vanderkelen | Monitoring MySQL (ENG)

Monitoring MySQL has a long history within Nagios. Several plugins are available already. In addition to that, there are probably lots of plugins that have been developed by the community. We take a look at some of these and discuss what kind of additional useful information could be pulled out of a MySQL Server for monitoring it even better. A simple example on how to write such plugins will be shown, also using NDB API for monitoring MySQL Cluster. Now that MySQL Enterprise Monitor (MEM) is available, we'll go through the possibilities for combining the two platforms. We will also discuss the NDOUtils for storing configuration and event data using MySQL.

This talk starts with a brief overview of MySQL itself: some history, where it's heading too, and why it is so successful.

Gerhard Laußer | Monitoring von Oracle DBs mit check_oracle_health (DE)

Immer mehr große Firmen entscheiden sich beim Thema Monitoring für Nagios.Üblicherweise findet man in solchen Firmen Oracle-Datenbanken. Für das Verfügbarkeits- und Performancemonitoring dieser Datenbanken kommen meist sehr kostspielige proprietäre Tools zum Einsatz. Von Seiten Nagios gibt es bisher nur rudimentäre Ansätze. Die vorhandenen Plugins besitzen nur den nötigsten Funktionsumfang, der den Anforderungen großer Unternehmen nicht gerecht wird und sind nicht geeignet, das Mißtrauen von DBAs gegenüber Nagios zu beseitigen.

Mit dem neuen Plugin check_oracle_health soll nun die gesamte Bandbreite an Anforderungen in einem einzigen Plugin zusammengefasst werden. Es ist durch seinen modularen Aufbau in seinem Funktionsumfang stetig erweiterbar und wird damit in der geschlossenen Welt der Oracle-Datenbanken Nagios zu einer ernstzunehmenden Alternative machen.

Jan Dennis Bungart | Nagios Hochverfügbar mit hearbeat V2 (DE)

Das Linux HA Projekt entwickelt mit Heartbeat2 einen Active-Active Hochverfügbarkeits-Cluster zur Überwachung von Diensten. Durch die modulare Unterstützung verschiedener Resourcen-Agenten können beliebige Programme im Falle von Systemausfall oder Fehlfunktion auf dem gleichen oder einem anderen Knoten automatisiert erneut gestartet werden.

In diesem Vortrag wird der Aufbau und die Verwaltung von Heartbeat2 erklärt, die Einbindung von Nagios, und Optimierungen zur Skalierung dieses Gespanns in grossen Umgebungen.

Jose Luis Martinez | Review of notification methods (ENG)

Nagios plugability for notifications has let the community grow a very interesting set of contributed notification scripts.

The presentation would have a look over things to take into account if you want to develop a notification script, and an overview of existing community contributed notification scripts.

Julian Hein | FLEXible Realtime Graphing with GrapherV2 (ENG)

NagiosGrapher V2 is complety rewritten from scratch. In addition to the well known flexibility and automation, it delivers a new web interface with realtime charts, user dashboards and drag and drop multigraphs.

Jörg Napp | Nagios "Lessons Learned" in der Oberschwabenklinik (DE)

Die Oberschwaben Klinik ist ein Unternehmen mit vier Akuthäusern und einer Einrichtung zur Geriatrischen Rehabilitation im Kreis Ravensburg.

Zur Unterstützung der medizinischen wie administrativen Prozesse ist eine Vielzahl unterschiedlicher Systeme im Einsatz, die mit dem zentralen Krankenhausinformationssystem unter SAP R/3 mit ISH und i.s.h.med angebunden sind.

Seit 2007 ist in der IT eine Systemüberwachung auf Nagios-Basis implementiert. Zwischenzeitlich sind mehr als 500 Services in die Überwachung mit aufgenommen worden. Das Helpdesk-System OTRS wurde integriert.

Die Präsentation beschreibt die Implementierungsphasen , aber auch "die Zeit danach“. Was für Anpassungen an Nagios mussten noch nachgezogen werden, welche organisatorischen Änderungen haben sich ergeben? Welche Informationen sind essentiell für die Administration geworden und welche Fallstricke gibt es bei Änderungen in der Infrastruktur?

Malte Sussdorff | Integrating Nagios and ]project-open[ (ENG)

]po[ is an OSS Web-Based "Enterprise Project Management" software which integrates the project lifecycle from CRM to payments. Built on this functionality in 2008 the development for an ITSM solution has been started, of which Nagios plays an integral part.

The talk will cover why Nagios was chosen, the interfaces where ]po[ is using Nagios for, the implementation details as well as the challenges faced during implementation. A brief look into the other components of the ITSM solution will be given as well as a demonstration of the successful integration on one of our demo servers.

Markus Kösters | ITIL und Nagios (DE)

Ein großer Teil der IT Infrastructure Library (ITIL) beschäftigt sich mit dem Schwerpunkt Service Operation. Gerade in den Bereichen von Event-, Problem- und Incident-Management bietet der Einsatz von Nagios in Verbindung mit einem Trouble-Ticket-System wie z.B. OTRS eine Vielzahl an Einsatzmöglichkeiten.

Während Events und Incidents (Störungen) kurzfristiges Handeln und Beseitigung des Fehlers betrachtet, liegt einer der Schwerpunkte des Problem-Managements bei nachhaltiger Fehlervermeidung und Ursachenforschung.

Der Vortrag verdeutlicht das Zusammenspiel der diversen Komponenten und den Einsatz beim Bundesverwaltungsamt innerhalb eines Portals.

Markus Thiel | Monitoring von Messaging Systemen mit Nagios (DE)

Neben dem Monitoring betriebssystemnaher Parameter (Auslastung CPU, Memory, Plattenpartitionen) von Nachrichtensystemen, ist für den Betrieb dieser Komponenten insbesondere die generelle Funktion der Applikationen, sowie das Abgreifen von Performancedaten zB hinsichtlich Resourcenplanung wichtig. Der Vortrag geht auf Methoden ein, diese Informationen abzugreifen.

Matthias Flacke | Einsatz von check_multi in einfachen bis hochkomplexen Monitoring-Szenarien (DE)

check_multi ist eines der ersten Plugins, welches die neuen multi-line Features von Nagios 3 extensiv nutzt. Ob es um Performance-Probleme in großen Setups, flexible Konfigurationen in heterogenen Netzwerken, Delegierung der Monitoring-Konfiguration, Business Process Views oder Adaptives Monitoring geht: es gibt nur wenige Anforderungen, für die mit check_multi nicht eine überzeugende Lösung gefunden werden kann.

Eckpunkte des Vortrags: 

  • check_multi: Motivation und Entstehung 
  • Das Konzept 
  • Voraussetzungen 
  • Konfiguration und Test 
  • Integration in Nagios und Betrieb
  • Performance-Daten 
  • State Evaluation und Business Process Views 
  • Adaptives Monitoring

Naehere Informationen zu check_multi finden sich auf der Homepage des Projektes  http://www.my-plugin.de/check_multi

Michael Lübben | Aktueller Status von NagVis (DE)

Der Vortrag beinhaltet eine kurze Einführung in NagVis, in welcher insbesondere auf die Fragestellungen:

  • Was ist NagVis?
  • Voraussetzungen für NagVis?
  • Was kann NagVis?

eingegangen wird.

Im weiteren Verlauf werden die wesentlichen Neuerungen in NagVis 1.3 vorgestellt:

  • Hover- und Headertemplates
  • Rotationpool
  • Automap.

Michael Medin | Advanced Windows monitoring and NSClient++ with Nagios (ENG)

Getting the most from your windows monitoring experience. Learn how you can take the step far far beyond the simple cpu/mem/disk checks.

Short introduction to windows monitoring:

  • Various agents and what they can do.
  • Various monitoring schemes and how they can be used.

EventLog monitoring:

  • Introduction to eventlog monitoring with NSClient++
  • Filtering events: Monitor problems not noise!
  • Short demo

WMI monitoring:

  • Introduction to WMI (Windows Management Instrumentation) with NSClient++
  • What can you check: WS 2k8 has over 100 providers.
  • Short demo

Beyond the basics:

  • Writing your own scripts

Michael Streb | Monitoring Microsoft SQL Server (DE)

Eine Überwachung des MS-SQL Datenbankservers wird implementiert, hierbei wird auf die generelle Erreichbarkeit des Systems und die Auslastung eingegangen. Es wird aufgezeigt, welche Performancecounter des SQL Servers unter Windows überwacht werden sollten, um einen reibungslosen Betrieb zu gewährleisten. Die aus der Überwachung gewonnenen Performancedaten werden mittels NagiosGrapher dargestellt, benötigte Templates werden ebenfalls erstellt.

Robert M. Albrech | A large scale distributed Nagios installation for T-Systems Enterprise Services GmbH (ENG)

How to deploy and maintain a large scale Nagios installation covering multiple locations. The system is version controlled and distributed, so every location can configure their own hosts and services to monitor.

Roman Hoffmann | Best Practice: Anbindung eines DB gestützten Wilken-ERP-Systems an Nagios (DE)

Der Vortrag behandelt das komplette Applikationsmonitoring einer ERP-Anwendung, sowie die Integration des Betriebssystems, der Datenbank und der Applikation in Nagios. Es werden außerdem die notwendigen Dienste beschrieben, die Beobachtung der Performance einer ERP-Application mit Nagios dargestellt, sowie auch Lastvergleiche bezüglich User/Datenvolumen/Performance des Systems, etc. durchgeführt.

Rouven Homann | NagiosQL 3 - News about the upcoming Nagios 3 compatible Webadministration (EN)

NagiosQL is one of the first and still active webbased Open Source Nagios Administration Tool for Nagios. QL offers an easy, but complex Webinterface with a MySQL Database in the background to store all the Nagios configuration files. The scope of NagiosQL is to be as close to the Nagios specifications as possbile. With the upcoming 3.0 release (we are currently in a closed beta stage) we will introduce several new features and of course Nagios 3 compatiblity. We will go through the most important features and news about the release. For everyone interested we will provide all attendees with the current beta version one month before we go live with the final release.

Satish Jonnavithula & Steven Neiman | Application Transaction Monitoring using Nagios (ENG)

Nagios, a popular monitoring solution for network/ infrastructure, can also be used for application monitoring such as transaction monitoring within a Java virtual machine. This presentation shows how Nagios can be used to monitor various Java application services using standards such as JMX. These services provide a detailed view of heap/non-heap memory, threads etc that are only available with in each specific virtual machine. Through an example, this presentation will also show how to monitor transactions, such as financial deals processed etc, using a popular the popular open source SOA framework known as Mule.

Stefan Kaltenbrunner | PostgreSQL Monitoring - Introduction, Internals And Monitoring Strategies for postgresql.org (ENG)

This talk is divided into multiple parts, starting with a basic introduction into the popular opensource database management software postgresql.

Building upon that operational aspects of a postgresql cluster instance will be discussed with a focus on what can, should and must be monitored and what kind of tools and nagios related plugins are available.

The final part of the talk gives an insight into the complex and distributed nature of the postgresql.org infrastructure and how nagios plays a crucial role as the central monitoring and alerting platform for the sysadmin team.

Tom De Cooman | Monitoring Tools Shootout (ENG)

Do you want lightweight, or feature full, how far do you want to go with your monitoring, just on OS level, or do you want to dig into your applications, do you want to know how many query per seconds your MySQL database is serving, or do you want to know about the internal state of your Jboss , or be triggered if the OOM killer will start working soon.

This presentation will guide the audience through the different alternatives , based on our experiences in the field. We will be looking both at alerting and trending and how easy or difficult it is to deploy such an environment.

Monitoring the Network, vs Monitoring Applications, or both ?

Tools discussed: Nagios, Zabbix, Zenoss, Hyperic

 

 

Ton Voon | An Active Check on the Status of the Nagios Plugins (ENG)

Ton will look back over the last year to see what has been achieved in the Nagios Plugins project and discuss some of the changes planned for the future.

Ton Voon | Lessons in Nagios Learnt From Developing Opsview (ENG)

For the last 2 years, Ton has been developing Opsview, a monitoring solution based on Nagios. During this session, he will explain some of the design decisions that were made, detail the enhancements to Nagios and reveal techniques for working with NDOUtils, that have made Opsview work in large scale environments.

Wolfgang Barth | Integration von Nagios und OTRS (DE)

Der Vortrag teilt sich in drei Bereiche: Im Rahmen des Themas Nagios-Integration wird das Zustandekommen eines Tickets mit Nagios-Notifications als Grundfunktion erläutert und eine Antwort auf die "Gretchenfrage: soll man Tickets automatisch schließen lassen?" gesucht. Dabei wird die Funktion Tickets automatisch schließen zu lassen, wenn festgestellt wird, dass keine Fehler mehr vorliegen, näher beleuchtet, da dies zwar in vielen, jedoch nicht in allen Situationen wünschenswert ist.  Darüberhinaus wird auf die Situation eingegangen, dass abhängig von der jeweiligen Prozessorganisation, etwa im Helpdesk, ein Ticket für jedes einzelne Problem zu generieren gar nicht erwünscht ist. Als Lösungsansatz hierfür wird die Möglichkeit, das Ticket mit Acknowledgements zu verknüpfen, dargestellt. Des Weiteren werden mögliche Stolpersteine, die es bei der Integration von Notifications aus dem Weg zu räumen gilt, aufgezeigt. Der zweite Teil des Vortrages beinhaltet die Vorstellung des OTRS-Modules zum Systemmonitoring (Voraussetzung hierfür ist mindestens die OTRS-Version 2.2). Im dritten und letzten Teil wird ein Ausblick auf Alternativen zu Nagios-Notifications vorgenommen. Hierbei werden weitere Trigger für Tickets unter die Lupe genommen, wie Eventhandler und alternatives Acknowledgement.

Wolfgang Barth | Nagios Anbindung von rrdtool basierten Datenbanken (DE)

Die Round Robin Database (RRD) ist eine zyklische Datenbank zur Speicherung von Messdaten aus beliebigen Quellen. Länger zurückliegende Daten werden in einer geringeren Auflösung gespeichert als aktuelle Daten, damit lassen sich auch größere Zeiträume in sehr kompakten Datenbanken abbilden, die unabhängig vom Alter der Daten immer eine konstante Größe haben. Bearbeitet werden die Datenbanken mit den RRDtools von Tobi Oetiker ( www.rrdtool.org).

 Round-Robin-Datenbanken findet man in so vielen Anwendungen, dass man sie getrost als "Industriestandard" bezeichnen kann, wenn es um die graphische Aufbereitung von Messdaten geht. Auch im Nagios-Umfeld kommen die RRDtools zum Einsatz: im NagiosGrapher und in PNP, um nur die Wichtigsten zu nennen. Aber auch der umgekehrter Weg - aus einer externen Datenbank in Richtung Nagios - ist möglich: Nagios prüft dabei mit Plugins die bereits gespeicherten Daten und verarbeitet diese mit seiner eigenen Logik weiter. So lassen sich fast alle Anwendungen an Nagios anbinden, die eine RRD-Datenbank erzeugen (z.B. Cacti).

Der Vortrag führt in die Grundlagen von Round Robin Databases und RRDtool ein und zeigt an einigen Beispielen, wie man Daten mit RRDtool speichert und graphisch aufbereitet. Anschließend geht der Vortrag auf die Abfrage bereits vorhandener RRD-Datenbanken und deren Kopplung mit Nagios ein.

Bernd Löhlein | Monitoring von XEN Systemen

Xen ist eine freie Software zur Virtualisierung verschiedenster Gast-Betriebssysteme. Durch den Einsatz einer Virtualisierungslösung lassen sich die vorhandenen Ressourcen effektiver nutzen und auch dynamisch verteilen. Zusätzlich bietet Virtualisierung den Vorteil, dass bei einer beschränkten Anzahl an Servern trotzdem jeder Serverdienst in einer eigenen Umgebung läuft, und so andere Dienste nicht beeinflussen kann.

Durch den Einsatz einer Virtualisierunglösung ergeben sich auch neue Ansprüche an das Monitoring. Zusätzlich zur Standard-Überwachung des Wirtssystemes müssen Parameter wie der verfügbare Speicherplatz, die CPU-Auslastung und die Anzahl virtueller Maschinen überwacht werden. Für Nagios existierer hierfür eine Reihe von zusätzlichen Plugins die in diesem Vortrag genauer vorgestellt werden sollen

Christian Döbler & Marius Hein | NETWAYS Portal for Nagios

Dieser Workshop wird die Vorstellung des NETWAYS Portals for Nagios und dessen Leistungsumfangs zum Inhalt haben. Gemeinsam wird die Installation, Konfiguration, sowie das Anlegen und Anpassen von Views erarbeitet. Um es den Teilnehmern zu ermöglichen, die Änderungen am Portal nachzuvollziehen und zu testen, wird an diese eine Virtual Machine zur Installation verteilt. Das NETWAYS Portal for Nagios: Die Ausgabemöglichkeiten von Nagios sind sehr umfassend und erfordern spezialisiertes Wissen, um die dort ausgewerteten Informationen weiter verarbeiten zu können. Für den einfachen Überblick für Administratoren ohne spezielles Nagios KnowHow stellt die mangelnde Managementansicht sowie das recht starre Erscheinungsbild immer wieder eine Herausforderung dar. Aus dieser Notwenigkeit heraus ist die Idee zu einem alternativen Webinterface für Nagios entstanden: Ein ITSM Portalsystem namens NETWAYS Portal for Nagios.

Ingo Lantschner | Programmierung von Nagios-Plugins für NetApp Speichergeräte

Dieser Workshop ist in erster Linie für Konferenzteilnehmer gedacht, die sich für Plugin-Programmierung interessieren.

Der Workshop zeigt auf, welche überwachenswerten Daten und Parameter es auf einem NetApp-Filer gibt und wie die Zugänge zu diesen Daten (Telnet, HTTP, SNMP, SSH, XML/Webservices, Data ONTAP APIs) sind. Ingo Lantschner wird eine theoretische Einführung und Demonstration an Hand des NetApp-Simulators präsentieren und mit den Teilnehmern ein Demo-Plugin auf Basis der o.g. Erkenntnisse entwickeln, anschließend erfolgt der Upload des Plugins auf Nagios-Exchange.

Jens Bothe | Nagios & OTRS Integration

Der Workshop beschäftigt sich damit Nagiosmeldungen im OTRS zu verarbeiten, aus dem OTRS Acknowledges an das meldende Nagiossystem abzusetzen.

Im 2. Teil des Workshops wird auf die Möglichkeit eingegangen OTRS spezifische Daten zu überwachen, z.B. Eskalationen oder die Anzahl von Tickets in bestimmten Queues. Als Schnittstelle kommt das erweiterte offene Systemmonitoringmodul von OTRS zum Einsatz, dessen Release während der Nagios Konferenz geplant ist.

Jörg Linge | PNP4Nagios - Installation, Konfiguration und Template Erstellung

PNP4Nagios ist eine Erweiterung für Nagios, die es auf einfache Weise ermöglicht, die von den Nagios Plugins gelieferten Performancedaten in RRD Datenbanken zu speichern und für die spätere Trend Analysen aufzubereiten. 

Dabei wird Wert auf eine einfache Installation und geringen Pflegeaufwand gelegt.

Im Workshop haben die Teilnehmer die Möglichkeit, die Installation und Konfiguration von PNP4Nagios an einer eigenen virtuellen Maschine durchzuführen.

Am Beispiel von check_oracle_health werden - während des Workshops - Templates zum Darstellen der Performance Werte erstellt. Somit haben die Teilnehmer die Möglichkeit, Daten von check_oracle_health zu visualisieren und die Möglichkeiten der PNP Templates kennen zu lernen. 

Die Daten von check_oracle_health wie Tablespace Usage, Cache-Hits, Redolog-IO u.ä. werden simuliert, so dass während des Workshops auch ohne Oracle Server realistische Graphen erzeugt werden können. 

Martin Hefter | Failover Monitoring

Für viele Unternehmen ist Nagios ein unverzichtbares Werkzeug geworden um den Zustand ihrer IT im Blick zu behalten. Ein Ausfall des Monitoringsystems gleicht dann einem Blindflug im dichten Nebel, und eine schwerwiegende Störung bleibt unter Umständen für einen längeren Zeitraum unentdeckt. In diesem Workshop soll ein Grundkonzept, basierend auf Standard Hardware und Open-Source-Tools, für ein Failover-Monitoring mit zwei Nagios Servern erarbeitet werden.

Sven Velt | Nagios für Einsteiger

Workshop für Nagios Einsteiger. Von der Installation von Nagios-Paketen über die Grundkonfiguration zu verschiedenen Einsatzszenarien.