SMS-Versand produktiv nutzen

Viele von uns denken wahrscheinlich, dass der Versand von SMS-Nachrichten ja so richtig 90er ist. Doch liegen wir da richtig? Oder haben diese kleinen Nachrichten doch noch eine produktitve Daseinsberechtigung?

Wir von NETWAYS sagen ganz klar ja – und das nicht nur, weil auch wir unsere Bereitschaft auch per SMS alarmieren. Denn es gibt eine

Vielzahl von Branchen und Anwendungsmöglichkeiten, in denen eine SMS anderen Formaten überlegen ist und unter anderem auch Leben retten kann.

Welche Branchen nutzen den Versand von SMS?

  • Rettungsdienste wie Feuerwehr, Notärzte, Sanitäter oder auch Pflegedienste können damit durch konkrete Information schnell helfen
  • Im Transportwesen werden SMS genutzt, um Fahrer zu informieren oder Lieferungen und Abholungen zu avisieren
  • Flughäfen bieten den Versand von Fluginformationen bzgl. Ankunftszeiten per SMS an
  • Händler und Unternehmen nutzen SMS, um Kunden Informationen zukommen zu lassen (z. B. Verfügbarkeit von Artikeln)
  • In der IT wird SMS unter anderem für die Two-Factor-Authentication benutzt
  • Mobilfunkunternehmen erlauben das “Nachbuchen” von Telefonie- oder Datenpaketen per SMS
  • In Städten wird immer häufiger der Kauf von Parktickets per SMS angeboten
  • Im Katastrophenfall informiert das System KATWARN per SMS registrierte User

 

Wie man an der obigen Liste sehen kann, ist der Einsatz von SMS-Nachrichten nicht nur vielseitig, sonder auch alles andere als veraltet. SMS sind ein wichtiger Teil der heutigen Kommunikation. Wenn man sich die Vorteile einer SMS ansieht, dann überrascht dies auch nicht:

  • Erzeugt mehr Aufmerksamkeit als E-Mail oder Text-Messages über Apps
  • Höchste Öffnungsrate im Vergleich zu anderen Nachrichten-Typen
  • Durch gute Netzabdeckung steigt die Erreichbarkeit per SMS
  • Funktioniert ohne Anbindung an das Internet
  • Der SMS-Dienst ist unabhängig vom Typ und Alter des Mobilfunkgerätes

 

Wer sich hierfür interessiert, der sollte sich bei uns im Shop einfach mal umschauen im Bereich Alarmierung. Je nach Bedürfnissen gibt es verschiedene Typen von SMS-Modems und Gateways. Gateways von SMSEagle oder Braintower bringen vor allem einiges an Intelligenz mit, so dass der Nutzer anhand von E-Mails SMS-Nachrichten generieren kann und umgekehrt oder SMS nicht nur an einzelne User sondern auch an individuell konfigurierte User-Gruppen versenden. Bedienbar sind beide Typen über ein intuitives Web Interface, dass auch Gelegenheitsnutzern schnell den Überblick erlaubt. Bei Fragen rund um unsere angebotene Hardware könnt Ihr uns per Mail erreichen – wir helfen wie immer gerne weiter

Grafik-Quelle: https://pixabay.com/de/vectors/nachricht-sms-text-computer-button-150459/

 

 

 

Braintower SMS Gateways – Neue Firmware 3.1.1

Braintower SMS Gateway Desktop EditionBraintower hat für das Braintower SMS Gateway Desktop Edition und das Braintower SMS Gateway Rack Edition die Firmware-Version 3.1.1 entwickelt, welche viele Verbesserungen enthält.
Die Braintower Gateways können SMS über eine API versenden und fügen sich hervorragend in Monitoringumgebungen mit Icinga 2 ein. Über zahlreiche Erweiterungen lassen sich die Geräte auch für viele weitere Einsatzbereiche im SMS-Versand nutzen.
Verbesserungen

  • [SMSGW-326] – Die Lokalisierung des Webinterfaces wurde an zahlreichen Stellen verbessert.
  • [SMSGW-200] – Die Dokumentation wurde erweitert.
  • [SMSGW-300] – Es wurden Updates des Linux-Basis-OS installiert.
  • [SMSGW-330] – Der maximal konfigurierbare Timeout für Monitoring-Checks wurde angepasst, um mögliche Beeinträchtigungen zu vermeiden.
  • [SMSGW-438] – Die Statistik-Seite wurde überarbeitet.

Fehlerbehebungen

  • [SMSGW-321] – Es wurde ein Fehler beim Überprüfen der Berechtigungen behoben, der das Anlegen und Löschen von Monitoring-Checks verhindert hat.
  • [SMSGW-437] – SMS, die über das Feature E-Mail-zu-SMS versendet wurden, wurden nicht in der Statistik angezeigt.
  • [SMSGW-450] – Durch das Monitoring-Feature wurden keine Recovery-Benachrichtigungen versendet.

Der Download der aktuellen Version erfolgt nach Eingabe der Seriennummer des Geräts unter support.braintower.de.

Martin Krodel
Martin Krodel
Head of Sales

Der studierte Volljurist leitet bei NETWAYS die Sales Abteilung und berät unsere Kunden bei ihren Monitoring- und Hosting-Projekten. Privat reist er gerne durch die Weltgeschichte und widmet sich seinem ständig wachsenden Fuhrpark an Apple Hardware.

Braintower SMS Gateways – Neue Firmware 3.1.0

Braintower SMS Gateway Desktop EditionBraintower hat für das Braintower SMS Gateway Desktop Edition und das Braintower SMS Gateway Rack Edition die Firmware-Version 3.1.0 entwickelt, welche viele Verbesserungen enthält.
Die Braintower Gateways können SMS über eine API versenden und fügen sich hervorragend in Monitoringumgebungen mit Icinga 2 ein. Über zahlreiche Erweiterungen lassen sich die Geräte auch für viele weitere Einsatzbereiche im SMS-Versand nutzen.

Verbesserungen

  • [SMSGW-252] – Die Verarbeitung von Nicht-Text-Emails wurde verbessert.
  • [SMSGW-224] – Die Dokumentation des Gateways wurde erheblich erweitert. Ab sofort steht ein Onlinehandbuch zur Verfügung.
  • [SMSGW-162] – Die Import- und Exportfunktion im Bereich Monitoring wurde verbessert. Nicht importierbare Zeilen, die z.B. ein falsches Format haben, werden beim Import als fehlerhaft ausgewiesen. Beim Export enthält das CSV nun eine Titelzeile. Die Dokumentation des CSV Formates wurde verbessert.
  • [SMSGW-223] – Die Statistikseite wurde komplett überarbeitet.
  • [SMSGW-182] – Das Hochladen von umbenannten Lizenzdateien ist jetzt auch möglich.
  • [SMSGW-213] – Der Treiber der Netzwerkschnittstellen wurde aktualisiert.
  • [SMSGW-229] – Das standardmäßig installierte SSL-Zertifikat wurde erneuert.

Fehlerbehebungen

  • [SMSGW-198] – Leerzeichen am Ende einer Telefonnummer wurden nicht entfernt.
  • [SMSGW-217] – Es wurden einige Fehler und Unklarheiten in der Lokalisierung des Webinterfaces behoben.
  • [SMSGW-193] – Einige Berechtigungen haben in Kombination mit anderen Berechtigungen nicht wie vorgesehen die korrekten Zugriffsrechte gewährt.
  • [SMSGW-192] – Im Monitoring-Bereich wurde darauf hingewiesen, dass ein DNS Server konfiguriert werden muss, obwohl bereits ein DNS Server konfiguriert war.
  • [SMSGW-255] – Im Bereich der Berechtigungsvergabe wurde die Option “Benutzer importieren” in “Kontakt importieren” umbenannt.

Der Download der aktuellen Version (verfügbar heute im Laufe des Tages) erfolgt nach Eingabe der Seriennummer des Geräts unter support.braintower.de. Die Braintower Geräte gibt es bei uns im Shop und unsere Partner von Braintower freuen sich über einen Besuch auf der CeBIT (Halle 5, Stand C34).

Martin Krodel
Martin Krodel
Head of Sales

Der studierte Volljurist leitet bei NETWAYS die Sales Abteilung und berät unsere Kunden bei ihren Monitoring- und Hosting-Projekten. Privat reist er gerne durch die Weltgeschichte und widmet sich seinem ständig wachsenden Fuhrpark an Apple Hardware.

Braintower SMS Gateway – Icinga Plugin verfügbar!

icinga_logo_200x69Trotz Weihnachten und dem bevorstehenden Jahreswechsel sind wir natürlich nicht untätig und stehts dabei unser Portfolio an Plugins weiter auszubauen. Heute möchte ich die Gelegenheit nutzen, um zum Jahresende ein nützliches Plugin für die Überwachung unserer Braintower Geräte mit Icinga vorzustellen.
Das kleine Python-Plugin bedient sich dabei der Statusseite des Gateways und liefert unter anderem Informationen über die Failed-Queue, die Signalstärke sowie die Uptime.
Will man das Gateways überwachen, ruft man das Plugin einfach mit folgenden Parametern auf:

./check_braintower -H 192.168.1.1 --signal-warning -85 --signal-critical -90

Die Werte der Parameter muss natürlich jeder auf seine Bedürfnisse anpassen 🙂
Als Ergebnis erhält man dann beispielsweise folgende Ausgabe:

BRAINTOWER OK - que: 0 failed: 0 signal: -83db total: 0 state: Idle load: 0;0.03;0.05 time: 1451320254 disk free: 647569408 uptime: 9 min, 0 users

Selbstverständlich kann man nicht nur die Signalstärke überwachen, sondern eine Vielzahl von Parametern. Mit –help erhält man hier eine schöne Erklärung über die Möglichkeiten:

usage: check_braintower [-h] -H HOSTNAME [-T TIMEOUT] [-Q QUEUE] [-F FAIL] [--signal-warning SIGNAL_WARNING] [--signal-critical SIGNAL_CRITICAL]

optional arguments:

-h, –help show this help message and exit
-H HOSTNAME, –hostname HOSTNAME The host address of the SMS Gateway
-T TIMEOUT, –timeout TIMEOUT Seconds before connection times out (default 10)
-Q QUEUE, –queue QUEUE The warning threshold for the amount of queued SMS (default 1)
-F FAIL, –fail FAIL The critical threshold for failed SMS (default 1)
–signal-warning SIGNAL_WARNING The warning threshold for the minimum signal strength (in db, default 0)
–signal-critical SIGNAL_CRITICAL The critical threshold for the minimum signal strength (in db, default 0)

 
Wer das Plugin ausprobieren möchte, kann dies natürlich gerne tun – wir freuen uns über Feedback! Verfügbar ist es auf Icinga Exchange und in unserem NETWAYS Git.

Christian Stein
Christian Stein
Lead Senior Account Manager

Christian kommt ursprünglich aus der Personalberatungsbranche, wo er aber schon immer auf den IT Bereich spezialisiert war. Bei NETWAYS arbeitet er als Senior Sales Engineer und berät unsere Kunden in der vertrieblichen Phase rund um das Thema Monitoring. Gemeinsam mit Georg hat er sich Mitte 2012 auch an unserem Hardware-Shop "vergangen".

Braintower Version 3.0.5 verfügbar!

Braintower SMS Gateway Pünktlich zur Vorweihnachtszeit beschert uns Braintower noch mit einem kleinen Softwareupdate für die Braintower SMS Gateway Desktop Edition und die Braintower SMS Gateway Rack Edition mit Version 3.0.5.
Mit der neuen Version kommen einige Verbesserungen und Optimierungen einher:

  • Leeren der SMS Wartschlange
  • Exportieren und Importieren der Monitoring Konfiguration
  • Exportieren der Lizenzdatei
  • Anzeige der Seriennummer
  • Verbesserung der Stabilität und kleinere Bugfixes
  • Nicht Erreichbarkeit der Weboberfläche / Korrekte Login-Daten wurden nicht akzeptiert wurden behoben

Das Update kann direkt über die Braintower Supportseite heruntergeladen werden – einfach die Seriennummer Ihres Gerätes eingeben und los geht’s!

Christian Stein
Christian Stein
Lead Senior Account Manager

Christian kommt ursprünglich aus der Personalberatungsbranche, wo er aber schon immer auf den IT Bereich spezialisiert war. Bei NETWAYS arbeitet er als Senior Sales Engineer und berät unsere Kunden in der vertrieblichen Phase rund um das Thema Monitoring. Gemeinsam mit Georg hat er sich Mitte 2012 auch an unserem Hardware-Shop "vergangen".

Neue Braintower SMS Gateways verfügbar

Braintower_Desktop
Braintower hat aufgeräumt. Ab sofort gibt es anstelle der begehrten Braintower SMS Gateway S, Braintower SMS Gateway S Advanced und des Braintower SMS Gateway L, nur noch das Braintower SMS Gateway Desktop-Edition und das Braintower SMS Gateway Rack-EditionUnter der Haube hat sich jedoch Einiges getan! So wird jetzt auf High-Performance Hardware gesetzt. Mit der neuen Hardware sind nun bis zu 60 SMS pro Minute möglich (Beachten Sie unsere Hinweise hierzu direkt in der jeweiligen Produktbeschreibung).
Und die Features? Die gibt es weiterhin, jedoch in Form von Modulen. Sie haben nun die Gelegenheit, Ihr Braintower SMS Gateway individuell mit Modulen nach Ihren Anforderungen zu bestücken. Und da hat Braintower wahrlich nicht mit Funktionen gegeizt, aber sehen Sie sich doch selbst einmal die verfügbaren Module an.

Empfängergruppen
Lassen Sie Nachrichten an eine Vielzahl von Empfängern weiterleiten. Vereinfachen Sie die Verwaltung komplexer, immer wiederkehrender User-Gruppen. Sparen Sie sich die Zeit, die dieser Vorgang manuell benötigen würde.
E-Mail to SMS
Nutzen Sie die E-Mail to SMS Funktion, um SMS – direkt und mit nur einem Klick – aus Ihrem eigenen E-Mail-System zu versenden. So sparen Sie Zeit und Aufwand in der Pflege eines weiteren Adressbuchs.
Monitoring
Das Monitoring-System des SMS Gateways behält die integrierte Umgebung genau im Blick und meldet Ausfälle und Schwankungen verlässlich und autark. So bleibt auch ein Ausfall Ihres Monitoring-Systems in der Nacht nicht unbemerkt.
SMS-Weiterleitung
Im betrieblichen Alltag ist die E-Mail nicht wegzudenken. Lassen Sie SMS als E-Mail Nachricht an einen oder mehrere E-Mail-Empfänger weiterleiten.
Text to DTMF
Die SMS wird an einen Festnetzanschluss weitergeleitet und mithilfe von DTMF-Tönen (Mehrfrequenzwahlverfahren) übermittelt.
Achtung: Nur mit einem neuen Gateway ab Werk verfügbar.
Auto Reply
Antworten Sie auf eingehende Nachrichten mit einer standardisierten und automatisch gesendeten SMS. Achtung: Modul SMS Weiterleitung wird benötigt.
High Availability
Hochverfügbarkeit ist gerade dort, wo das SMS Gateway kritische Aufgaben erfüllt, notwendig. Mehr Sicherheit bedeutete bessere Planbarkeit für einen reibungslosen Betrieb. Der Cluster läuft im Active/Passive Mode, ein Loadbalancen um mehr SMS-Durchsatz zu bekommen, ist nicht möglich.
Supportoption für SMS Gateway Desktop Edition
Sichern Sie sich gegen teure Ausfälle ab und profitieren Sie von einem erstklassigem Service. Die Support-Option für das Braintower SMS Gateway Desktop-Edition.
Supportoption für SMS Gateway Rack Edition
Sichern Sie sich gegen teure Ausfälle ab und profitieren Sie von einem erstklassigem Service. Die Support-Option für das Braintower SMS Gateway Rack-Edition.

Das kann sich unserer Meinung nach schon sehen lassen. Das haben Sie jetzt zu tun:

  1. Gateway aussuchen
  2. Module eintüten
  3. Kaufen drücken
  4. Montag über die Lieferung freuen (Desktop-Edition reichlich auf Lager)

Natürlich stehen wir bei Fragen auch unterstützend zur Seite. Für Braintower haben wir auch einen FAQ-Bereich aufgesetzt.

Georg Mimietz
Georg Mimietz
Lead Senior Systems Engineer

Georg kam im April 2009 zu NETWAYS, um seine Ausbildung als Fachinformatiker für Systemintegration zu machen. Nach einigen Jahren im Bereich Managed Services ist er in den Vertrieb gewechselt und kümmerte sich dort überwiegend um die Bereiche Shop und Managed Services. Seit 2015 ist er als Teamlead für den Support verantwortlich und kümmert sich um Kundenanfragen und die Ressourcenplanung. Darüber hinaus erledigt er in Nacht-und-Nebel-Aktionen Dinge, für die andere zwei Wochen brauchen.

SMS unter Linux versenden – so einfach geht's

CT63_USB_SetEin wichtiger Bestandteil von Monitoringsystemen wie Nagios oder Icinga ist die Alarmierung. Wir bekommen viele Anfragen, wie eine sichere Alarmierung neben der klassischen E-Mail realisierbar ist. Oft bleibt dabei nur noch die SMS übrig, da sie ein kostengünstiges, aber effektives Mittel zur Alarmierung ist.
Heute möchte ich einen kurzen Einblick geben wie man SMS unter Linux verschicken kann – darüber hinaus gibt es einen kurzen Einblick in die Konfiguration vom Monitoring-System zum Versand der SMS.
Ganz wichtig für den SMS-Versand ist ein GSM-Modem. Hier bieten wir unseren Kunden zwei verschiedene Klassen an.
Zum einen gibt es USB-Modems – diese sind kostengünstig aber nur direkt an den Monitoring-Server anzuschließen – die Nutzung ist entsprechend der Signalqualität eingeschränkt. An dieser Stelle empfehlen wir unseren Kunden das CEP-CT63 USB powered – es braucht nur noch eine SIM-Karte – sonst ist alles dabei. Wer gerne auf eine Lösung mit Netzteil zurück greift, sollte sich das CEP CT63 ansehen – dieses eignet sich zusammen mit unserer CAT5/USB Verlängerung.
Auf der anderen Seite bieten wir auch SMS-Gateways mit LAN-Anschlüssen an. Diese eignen sich für Kunden, die Ihre SMS von mehreren Applikationen aus verschicken möchten oder auf gewisse Zusatzdienste nicht verzichten wollen. Diese SMS-Gateways bieten alle eine HTTP-Api – eine SMS wird mittels eines Aufrufs Links verschickt – die parameter werden alle in der URL übergeben. Sie haben die freie Wahl zwischen dem MultiTech iSMS oder dem Braintower SMS Gateway S.
Das Braintower SMS Gateway S Advanced bietet darüber hinaus noch eine Mail2SMS Schnittstelle und Reverse-Nagios Checks. Wenn das Gateway den Monitoring-Server nicht mehr erreicht – so kann es eigenständig eine Alarmierungs-SMS verschicken. Falls Ihre Applikation nur in der Lage ist E-Mails zu versenden – so haben Sie mit diesem Gateway die Möglichkeit auch diese als SMS zu empfangen.
Kommen wir nun wie versprochen zur Einrichtung und dem SMS-Versand mit unserem CEP CT63 USB powered unter Linux.

  • bauen Sie die SIM-Karte wie in der Kurzanleitung beschrieben in das Gerät ein – schließen Sie die Antenne an das Gerät an
  • öffnen Sie Ihre Linux-Shell
  • führen Sie folgendes Kommando aus
  • tail -f /var/log/messages
  • schließen Sie nun das Modem an den Computer an
  • Das Gerät wird ohne weitere Treiber erkannt in unserem Beispiel als “ttyACM0”
  • notieren Sie sich Ihre Ausgabe
  • öffnen Sie die Konfigurationsdatei Ihrer zuvor installierten SMS Server Tools 3 mit einem Texteditor
  • vim /etc/smsd.conf
  • kontrollieren Sie die farblich hervorgehobenen Feld und passen Sie diese ggf. an.

SMS-Servertools-Configblau: Gerätename – muss in der Definition und Konfiguration gleich sein
rot: Devicename: diesem haben wir ein paar Schritte vorher in /var/log/messages ermittelt
orange: keep open auf yes setzen – dies lässt die Verbindung zum Modem geöffnet und vermeidet Probleme

  • Speichern Sie nun Ihre Konfiguration und starten Sie SMS Server Tools neu
  • /etc/init.d/smsd restart
  • Testen Sie die erfolgreiche Konfiguration, geben Sie folgendes Kommando auf der Befehlszeile ein, ersetzen Sie die Telefonnummer durch die, wohin Sie die SMS schicken möchten
  • sendsms +4917185247569 ‘Hello, how are you?’
  • Wenige Sekunden später bekommen Sie die SMS auf die angegebene Rufnummer zugeschickt – wenn nicht, suchen Sie nach dem Fehler in /var/log/smsd.log

In Nagios oder Icinga lässt sich das Modem mit folgender Konfiguration einbinden:
define command {
command_name    host-notify-by-sms
command_line    /usr/local/bin/sendsms  “$CONTACTPAGER$” “$HOSTSTATE$ alert for $HOSTALIAS$! Check nagios”
}

define command {
command_name    service-notify-by-sms
command_line    /usr/local/bin/sendsms “$CONTACTPAGER$” “$HOSTALIAS$n$SERVICEDESC$n$SERVICESTATE$nDate/Time: $DATE$ $TIME$n$SERVICEOUTPUT$”
}
Thats it – die Alarmierung läuft!
Wem die Alarmierung per SMS zu wenig ist – der sollte sich mal bei unseren Voice-Alarmierungen umsehen. Übrigens: für die SMS-Gateways mit LAN-Anschluss bieten wir auch einen Einrichtungsservice vor Ort an.

Georg Mimietz
Georg Mimietz
Lead Senior Systems Engineer

Georg kam im April 2009 zu NETWAYS, um seine Ausbildung als Fachinformatiker für Systemintegration zu machen. Nach einigen Jahren im Bereich Managed Services ist er in den Vertrieb gewechselt und kümmerte sich dort überwiegend um die Bereiche Shop und Managed Services. Seit 2015 ist er als Teamlead für den Support verantwortlich und kümmert sich um Kundenanfragen und die Ressourcenplanung. Darüber hinaus erledigt er in Nacht-und-Nebel-Aktionen Dinge, für die andere zwei Wochen brauchen.

Neu im NETWAYS-Online-Store: Braintower SMS Gateway S und Braintower SMS Gateway L inkl. Einrichtungsworkshop

sms-gw-sSeit einigen Jahren bieten wir neben unseren Voice-Alarmierungen inkl. Workshop auch SMS Alarmierungen inkl. Einrichtung mit dem Multitech iSMS in unserem Online-Shop an. Nun haben wir unsere Produktpalette um die Produkte von Braintower erweitert und bieten dort mit verschiedenen Hardwaremodellen ganz unterschiedliche Lösungen für die verschiedensten Anforderungen.
So gibt es nun neben dem SMS-Workshop inkl. dem Multitech iSMS auch:

Für wen ist ein solcher Workshop geeignet?
Wir empfehlen diese Workshops unseren Kunden, welche eher komplexe Monitoringumgebungen besitzen oder selbst mit der Einrichtung nicht zurecht kommen, dennoch sehr viel Wert auf eine sichere Alarmierung legen.
Was für einen Nutzen hat ein solcher Workshop?
Der Workshop ist dazu da, ihr Monitoringsystem (z. B. Nagios oder Icinga) zusätzlich via SMS-Alarmierungen abzusichern. Denn auch in der Nacht, am Wochenende oder an Feiertagen kann Hardware ausfallen und teure Ausfälle wären die Folge. Mit einer Erweiterung der Alarmierungskette durch SMS wird die Meldung dieser Ereignisse gewährleistet. Unserer Consultant richtet alles Notwendige dafür ein – ohne Folgekosten! Alternativ bieten wir auch Voice-Alarmierungen an.
Was passiert in einem solchen Workshop?
Nachdem sich unsere Kunden die passende Lösung ausgesucht haben, setzen wir uns direkt mit unserem Kunden in Verbindung um einen Termin für die Einrichtung zu vereinbaren. In der Zeit zwischen Bestellung und Termin wird das Gerät von uns direkt beim Hersteller bestellt und durch uns bereits vorkonfiguriert (z.B. Heartbeat, IP usw.).  Ist die Erstkonfiguration abgeschlossen, senden wir das Gerät vorab zu unserem Kunden.
Direkt am Einrichtungstag erscheint unserer Consultant zum vorher vereinbartem Zeitpunkt direkt bei Ihnen im Büro. Sie sollten nun das entsprechende Gateway und eine für den SMS-Versand zugelassene und aktivierte SIM-Karte bei sich haben. Nun kann der Consultant anfangen, das Gateway an Ihr Monitoringsystem anzubinden, die Alarmierungskontakte und -ketten einrichten, Tests vornehmen und einen Reverse-Check auf Ihr Monitoring-System einrichten.
Wozu eignet sich welches Gateway?
Braintower SMS Gateway S: Dies ist ein kleines Gateway zum Versenden von Standard-SMS – ideal für mäßiges SMS-Aufkommen
Braintower SMS Gateway S Advanced: Dies ist ein kleines Gateway zum Versenden von Standard-SMS – ideal für mäßiges SMS-Aufkommen – Reverse-Check für Nagios, Icinga und andere Anwendungen, Mail2SMS Funktion
Braintower SMS Gateway L: Dieses große 19″ Gateway besticht mit sehr guter Sendeleistung, ist für hohes bis sehr hohes SMS-Aufkommen gedacht und hat sehr viele Features wie Hochverfügbarkeit usw.
Bietet NETWAYS diese Workshops auch außerhalb von Deutschland an?
Ja, Fragen kostet nichts – wir erstellen Ihnen hier gerne ein kostenfreies, unverbindliches Angebot, sollten noch andere Fragen aufkommen, sind diese in unserem Kontaktformular sehr willkommen!
Ich brauche keinen Workshop, gibt es auch nur die Geräte?
Natürlich bieten wir auch nur die Geräte an, für alle die es selber machen wollen:

Georg Mimietz
Georg Mimietz
Lead Senior Systems Engineer

Georg kam im April 2009 zu NETWAYS, um seine Ausbildung als Fachinformatiker für Systemintegration zu machen. Nach einigen Jahren im Bereich Managed Services ist er in den Vertrieb gewechselt und kümmerte sich dort überwiegend um die Bereiche Shop und Managed Services. Seit 2015 ist er als Teamlead für den Support verantwortlich und kümmert sich um Kundenanfragen und die Ressourcenplanung. Darüber hinaus erledigt er in Nacht-und-Nebel-Aktionen Dinge, für die andere zwei Wochen brauchen.

Firmwareupgrade für Braintower SMS Gateways S und das Braintower SMS Gateway S Advanced ist verfügbar (2.5.2)

braintower_logoSeit einigen Tagen steht die neue Firmware für die kleinen Braintower Gateways (Gateway S und S Advanced) zum Download bereit. Das Update behebt folgende Fehler und bringt die nachfolgend genannten neuen Features:
Das Update behebt einen kritischen Fehler der bei schlechten Netzverhältnissen und großer Anzahl gesendeter SMS zum Ausfall des Gateways führt.
Neue Funktionen:

  • Eingehende SMS werden im Web Interface angezeigt bzw. an eine definierte E-Mail Adresse versendet (E-Mail nur S Advanced)
  • Es ist nun möglich die Benutzer-SMS-Counter zurückzusetzen
  • S Advanced: Bei E-Mail 2 SMS können mithilfe der Gruppenfunktion nun Verteilergruppen definiert werden. Einfach E-Mail an “group_<gruppenname>@sms.domain.com” und die Gruppe wird aufgelöst.
  • Neue check.php mit erweiterten Überwachungsmöglichkeiten der Queues
  • Möglichkeit den Hostnamen des Gateways zu ändern
  • Anzeige von insgesamt auf dem Gateway gesendeter SMS

Aufgrund von Inkompatibilitäten ist eine Übernahme der Daten aus einer früheren Installation leider nicht möglich.
Den Download der neuen Firmware können Sie hier starten. Wenn Sie Fragen zum Update- oder den Updateprozess haben, wenden Sie sich bitte an support@braintower.de
Sollten Sie noch kein Braintower-Gateway besitzen, schauen Sie sich doch mal im Shop um.

Georg Mimietz
Georg Mimietz
Lead Senior Systems Engineer

Georg kam im April 2009 zu NETWAYS, um seine Ausbildung als Fachinformatiker für Systemintegration zu machen. Nach einigen Jahren im Bereich Managed Services ist er in den Vertrieb gewechselt und kümmerte sich dort überwiegend um die Bereiche Shop und Managed Services. Seit 2015 ist er als Teamlead für den Support verantwortlich und kümmert sich um Kundenanfragen und die Ressourcenplanung. Darüber hinaus erledigt er in Nacht-und-Nebel-Aktionen Dinge, für die andere zwei Wochen brauchen.

Ab sofort im Angebot: Braintower SMS Gateway – für Nagios und Icinga ab 599 €

Es ist wieder soweit, der NETWAYS-OnlineStore hat wieder ein erstklassiges Angebot. In der Zeit vom 01.10.2012 bis 31.12.2012 bieten wir unseren Kunden das Braintower SMS Gateway bereits ab 599,00 € zzgl. USt. und Versand an. Als mögliche Optionen kann eine Wandhalterung oder ein integrierter Nagios-Server* dazu gebucht werden.
Wozu ist das Gateway zu gebrauchen?
Das Braintower SMS Gateway ergänzt unseren bisherigen Vorreiter im Bereich der SMS Gateways (MultiTech iSMS) um einige Funktionen. Beide Geräte sind für den SMS Versand bzw. die Alarmierung von Nagios oder Icinga aus gedacht. Mittels eines HTTP-API Aufrufs vom Monitoring-Server werden dann SMS mit den Fehlermeldungen verschickt. Natürlich verfügen diese Geräte auch über ein Webfrontend, über welches Sie konfiguriert werden können. Es können SMS verfasst und verschickt werden, die Logs können durchgesehen werden und die Nutzer, Gruppen etc. verwaltet werden.
*Der integrierte Nagios-Server beim Braintower SMS Gateway ist in der Lage, mittels Ping-Check den eigentlichen Nagios-Server auf Erreichbarkeit zu überwachen. Sollte es an dieser Stelle durch Störungen am Netzwerk oder am entfernten Nagios-Server selbst zu Erreichbarkeitsproblemen kommen, versendet das Gateway selbstständig eine SMS an den/die hinterlegten Notfallkontakt(e). Wichtig: Dieses Feature muss beim Kauf schon mit dazu gebucht werden.
Was ist Braintower für ein Hersteller?
Braintower ist ein Gerätehersteller und Dienstleister mit einem breiten Anwendungsspektrum und Sitz in Deutschland. NETWAYS arbeitet bereits seit über einen halben Jahr erfolgreich mit Braintower zusammen. Das Gute an unserer Zusammenarbeit: Kundenwünsche und Individualgeräte nach eigenen Vorstellungen können gemeinsam mit Braintower entwickelt und umgesetzt werden.
Kann man das Gerät vorab testen?
Ja, auf unserer Shop-Seite der Online Demos haben wir Ihnen einige live-Demos von unseren Geräten bereit gestellt.
Wie lang ist das Angebot gültig?
Das Angebot läuft vom 01.10.2012 bis einschließlich 31.12.2012. Der Preis gilt für alle Bestellungen, die während dieser Zeit eingehen. Sollte ein Artikel nach diesem Zeitraum geliefert werden, aber innerhalb des Angebotzeitraums bestellt werden, zählt auch hier der Angebotspreis.

Georg Mimietz
Georg Mimietz
Lead Senior Systems Engineer

Georg kam im April 2009 zu NETWAYS, um seine Ausbildung als Fachinformatiker für Systemintegration zu machen. Nach einigen Jahren im Bereich Managed Services ist er in den Vertrieb gewechselt und kümmerte sich dort überwiegend um die Bereiche Shop und Managed Services. Seit 2015 ist er als Teamlead für den Support verantwortlich und kümmert sich um Kundenanfragen und die Ressourcenplanung. Darüber hinaus erledigt er in Nacht-und-Nebel-Aktionen Dinge, für die andere zwei Wochen brauchen.