One Time Password Authentifizierung mit MOTP

Eine OTP Authentifizierung ist eine praktische und vor allem sichere Angelegenheit. Aus verschiedenen Daten wird ein Passphrase errechnet, welcher nur für einen kurzen Zeitraum und einmalig gültig ist und somit nicht mehrmals verwendbar.
Es gibt viele Lösungen, welche auf Hardware-Tokens setzen und entsprechende Anschaffungskosten anfallen. Als gute Alternative bietet sich das Mobile One Time Password-Projekt an, kurz MOTP. MOTP ist mehr der eigentliche Algorithmus, auf dessen Basis diverse Clients für alle gängigen Betriebssysteme und mobilen Endgeräte (J2ME, Blackberry, Android, iOS, WebOS …) sowie serverseitig viele Implementierungen entwickelt worden sind. Heut möchte ich kurz ein Apache Modul und einen iOS Client vorstellen, mit denen eine einfache OTP Authentifizierung realisiert werden kann.
MOTP berechnet seine OTPs auf Basis dreier Komponenten:

  • PIN (bleibt gleich, wird beim Client eingegeben)
  • Secret (Im Regelfall ein Hash, welcher aus Zufallsdaten vom Client generiert wird)
  • Uhrzeit (MOTP setzt auf zeitbasierte Generierung, Zeiten müssen auf Client und Server übereinstimmen! – NTP)

Das verwendete Apache Modul, mod_authn_otp, muss zunächst compiliert werden. Eine Anleitung, welche Abhängigkeiten installiert werden müssen und wie es ordnungsgemäß installiert wird, findet sich im Projektwiki.
Angesprochen wird das Modul in der Apache Config als normales Basic Auth. Hier wird auch ein UserFile angegeben, wo die jeweiligen Nutzer mit ihren Secrets und dazugehörigen Pins angegeben werden. Zu beachten ist, dass dieses File vom Apache Benutzer schreibbar sein muss, damit das Modul einen Timestamp setzen kann. Dies bietet die Funktion, dass ein Token für einen festgelegten Zeitraum gültig ist, und somit der Nutzer nicht ständig aufgefordert wird, einen neuen Token eingeben zu müssen.
Als Client habe ich mOTP aus dem AppStore genommen. Diese App ist sehr einfach in der Bedienung und generiert selbst einen Secret, welcher in das UserFile übernommen werden kann. Auf der MOTP Projektseite gibt es eine große Auswahl an weiteren Clients für diverse Systeme. Beispielsweise wurde ein Client in Python geschrieben, welcher auf jedem gängigen OS funktionieren sollte.