pixel
Seite wählen

Kubernetes: Mehrere Cluster mit kubectl

von | Feb 11, 2021 | DevOps, Kubernetes

Während man mit Kubernetes arbeitet oder entwickelt, wird man in den seltensten Fällen alles auf einem Cluster machen. Ob man ein lokales Minikube verwendet, oder Zugriff auf verschiedene Cluster für Produktion und Testing hat, muss man die Daten ja verwalten, und auswählen in welchem Kontext man gerade arbeitet.

Struktur der Konfiguration

Die Konfiguration für kubectl und andere Kubernetes Clients findet man normalerweise in $HOME/.kube/config. Ich möchte hier ein paar Beispiele zeigen, wie man hier neue Cluster hinzufügen kann. Der Inhalt sieht im einfachsten Fall so aus. Hier sind die Daten bzw. Secrets abgekürzt.

apiVersion: v1
kind: Config
current-context: my-cluster
clusters:
- cluster:
    certificate-authority-data: DATA+OMITTED
    server: https://my-cluster:6443
  name: my-cluster
contexts:
- context:
    cluster: my-cluster
    user: admin
  name: my-cluster
users:
- name: admin
  user:
    client-certificate-data: REDACTED
    client-key-data: REDACTED

Hier sind nun folgende Bereiche wichtig:

  • clusters definiert die bekannten Cluster mit API Endpunkt (URL) und dem passenden CA Zertifikat
  • users definiert Zugangsdaten und Authentifizierungsmechanismen, meistens ein Client Zertifikat, Auth-Tokens oder SSO Daten
  • contexts verbindet Cluster und Authentifizierung, und erlaubt auch das setzen des Namespaces
  • current-context zeigt an welcher Context gerade benutzt wird

Die aktuell verwendete Konfiguration kann man sich bequem anzeigen lassen, und dabei werden dann auch die Detaildaten zensiert – wie oben.

kubectl config view

Andere Konfigurations Dateien

Viele Kubernetes Anbieter stellen direkt die fertige Konfigurationsdatei zur Verfügung, die speichert man entweder direkt unter $HOME/.kube/config oder spezifiziert diese explizit.

kubectl --kubeconfig /tmp/my-config config view

export KUBECONFIG=/tmp/my-config
kubectl config view

Dabei wird nun diese Datei alleine geladen und ist direkt benutzbar. KUBECONFIG gilt dann für alle weiteren Befehle in der Shell auch.

Verbinden der Konfiguration

Um mehrere Dateien zusammenzuführen kann man nun auch mehrere Dateien laden, und so zusammenführen.

cp ~/.kube/config ~/.kube/config.bak
KUBECONFIG=~/.kube/config.bak:/tmp/my-config kubectl config view --raw >~/.kube/config

Bitte unbedingt die Datei vor dem speichern prüfen, doppelte Namen können zu Fehlern führen und der Context wird dann neu gesetzt.

Für kleinere Korrekturen kann man dann auch problemlos die Datei nachträglich von Hand editieren.

Tools und Shell Erweiterungen

Ich nutze gerne die Tools kubectx und kubens um schnell zwischen verschiedenen Kontexten umschalten zu können, bzw. zu sehen mit was ich gerade arbeite. Dazu gibt es auch die praktische Auto-Vervollständigung für die Shell.

Welchen Kontext bzw. Namespace ich gerade nutze, zeigt mir außerdem mein Bash Prompt auch an. Hier am Beispiel von powerline-shell mit meinen Modifikationen.

Es existieren auch einfachere Möglichkeiten, wie die kube-ps1 von jonmosco auf GitHub.

Mehr Infos

Wir bereiten gerade unsere neue Kubernetes Quick Start Schulung vor um den Teilnehmern einen schnellen Einstieg in die Benutzung von Kubernetes zu bringen. Wenn du Interesse hast mehr mit uns in Kubernetes einzusteigen, schau doch mal nach den Terminen.

Das Headerbild stammt von Loik Marras via unsplash.

Mehr Beiträge zum Thema DevOps | Kubernetes

Divide and Conquer – Verteilte Git-Konfiguration

In meinem zehnten Monat als Consultant bei NETWAYS angekommen, bin ich inzwischen gut in verschiedenste Kundenprojekte integriert. Das sorgt einerseits für einen abwechslungsreichen Alltag mit immer neuen Herausforderungen, andererseits stellte sich irgendwann ein...

DockerCon 2022: Wie geht Containersecurity?

Buzzwords wie Software Supply Chain, Container Security Scanning oder Software Bill of Materials (SBOM) sind in den vergangenen zwei Jahren vermehrt in aller Munde, nicht zuletzt aufgrund des anhaltenden Trends zur Containerisierung vormals monolithischer Anwendungen...

A short introduction to Kubernetes

Ever since I was working in a DevOps role I was very curious about Kubernetes, what better way is there to learn through creating a YouTube video? Let me guide through the process of creating the YouTube Tutorial!   How did I get started? First off I tried to...

Ansible – How to create reusable tasks

Ansible is known for its simplicity, lightweight footprint and flexibility to configure nearly any device in your infrastructure. Therefore it's used in large scale environments shared between teams or departments. Often tasks could be used in multiple playbooks to...