pixel
Seite wählen

check_disk_btrfs reloaded

von | Dez 10, 2015 | Icinga, Linux, Monitoring

While BTRFS is still considered experimental in some environments, it gets even more popular with Docker and CoreOS setups.
I did write a check plugin for a customer nearly 3 years ago called check_disk_btrfs which parses the output of “btrfs filesystem df /” and checks against given thresholds.
Over the years, the shell output of the the btrfs cli tool changed and so the plugin was broken. Code quality wasn’t good enough either in a retrospective and so additional feature requests were not added.
opensuse_icingaweb2_disk_btrfsOn Monday Blerim approached me with a question on monitoring the BTRFS filesystem and also told that the plugin was broken. Instead of fixing the old Perl code, I decided to just go for a new implementation in Python, our current language standard for development projects. It also makes usage of “sudo” optional, and parses the raw bytes output returned from the btrfs cli tool. An example for adding it to Icinga 2 is included as well.
You can download the current 2.0.0 release from Icinga Exchange, and of course sponsor or contribute a feature even. Tested on current OpenSUSE 13.2.

Mehr Beiträge zum Thema Icinga | Linux | Monitoring

Aus Graylog ENTERPRISE wird Graylog Operations

Wie im Blogpost von Graylog bekannt gegeben, wurde die Lösung Graylog ENTERPRISE umbenannt in Graylog Operations. Der neue Name spiegelt dabei das Ziel von Graylog wider, sich verstärkt in den operational Bereich einzugliedern und Herausforderungen, die sich aus...

ServiceNow Data Asset Import mit dem Director

Hallo Liebe Leser dieses Blogs, nach einer weile der Abwesenheit hab ich heute die Freude ihnen etwas näher bringen zu dürfen. Da viele unserer Kunden inzwischen auch ServiceNow verwenden und diese auch als Assetmanagement / CMDB verwenden. Kommt doch die Frage auf...

So repliziert man Daten mit InfluxDB

Mit InfluxDB 2.0 hat influxdata einen großen Schritt gewagt und viele Neuerungen eingeführt. Hierzu gehören unter anderem die Integration von Webinterface und Task-Engine und DBMS, aber auch die neue Abfragesprache Flux. Ein paar Funktionen, die in es in InfluxDB 1.x...