GitLab – Merge Requests

Merges werden verwendet, um den Code zwischen anderen Personen, die Sie an einem Projekt vorgenommen haben, auszutauschen und die Änderungen einfach miteinander zu konsolidieren.

Schritt 1: Vor dem Erstellen einer neuen Merge sollte im GitLab ein Branch erstellt werden.
Schritt 2: Melden Sie sich bei Ihrem GitLab-Konto an und gehen Sie zu Ihrem Projekt im Abschnitt Projekte.

Schritt 3: Klicken Sie auf die Registerkarte Merge und dann auf die Schaltfläche Neue Merge.

Schritt 4: Um den Request zu mergen, wählen Sie den Quell-Branch und den Ziel-Branch aus der Dropdown-Liste aus und klicken Sie dann auf die Schaltfläche Zweige vergleichen und fortfahren, wie unten gezeigt.

Merge kann verwendet werden, um den Code zwischen anderen Personen, die Sie an einem Projekt vorgenommen haben, auszutauschen und die Änderungen einfach mit ihnen zu besprechen.

Schritt 5: – Sie sehen den Titel, die Beschreibung und andere Felder wie Zuweisen des Benutzers, Festlegen des Meilensteins, Beschriftungen, Name des Quell-Branches und Name des Ziel-Branches und klicken auf die Schaltfläche “Merge senden”

Schritt 6: – Nach dem Absenden der Merge wird ein neuer Bildschirm für Merge angezeigt (siehe unten).

Noch kein Gitlab? Jetzt bei uns im NWS anmelden und Gitlab sorgenfrei 30 Tage lang testen.

Moumen Amneh
Moumen Amneh
Junior Systems Engineer

Mou startete seine Ausbildung zum Fachinformatiker Systemintegration im September 2019 bei uns. Mit vollem Ehrgeiz widmet er sich jetzt Puppet, Icinga und Co. und lernt jeden Tag neues dazu. Neben der Arbeit brilliert er auf dem Fussballplatz und das zum verwechseln ähnlich mit seinem Namensvetter bei Liverpool.

Alle User in MySQL anzeigen

Oftmals wachsen Datenbankinstallationen im Laufe der Zeit und man legt immer wieder für neue Projekte neue Datenbanknutzer an. Um hier den Überblick zu behalten, zeige ich kurz, wie man sich die jeweiligen Nutzer anzeigen lassen kann.

Voraussetzungen:

  • Command line/Terminal
  • MySQL oder MariaDB installiert
  • Benutzer in MySQL:Benutzer mit Sudo- oder Root-Rechten

Bei der Installation von MySQL wird bei der Installation als erster Benutzer der Root-Benutzer erstellt – der MYSQL-Administrator. Der Root-Benutzer ist berechtigt, alles in der MySQL-Datenbank zu tun – Eine einfache und zuverlässige Möglichkeit, die MySQL-Sicherheit zu erhöhen, besteht darin, Benutzer mit eingeschränkten Berechtigungsbeschränkungen für die Datenbank zu erstellen.

Wenn Sie Zugriff auf Ihren Server haben, müssen Sie die MySQL-Konsole aufrufen. Dafür benötigen wir Root-Rechte. Geben Sie dies in die Befehlszeile ein:

sudo mysql -u root -p

root@galeria-1:~# mysql -u root -p
Enter password:
Welcome to the MariaDB monitor. Commands end with ; or \g.
Your MariaDB connection id is 78
Server version: 10.4.13-MariaDB-1:10.4.13+maria~bionic-log mariadb.org binary distribution

Copyright (c) 2000, 2018, Oracle, MariaDB Corporation Ab and others.

Type 'help;' or '\h' for help. Type '\c' to clear the current input statement.

MariaDB [(none)]>

Dann müssen Sie Ihr MySQL-Root-Passwort eingeben. Es sollte sich vom System-Root-Passwort unterscheiden. Sobald Sie in der MySQL-Konsole root sind, können Sie Abfragen und Befehle ausführen. MySQL-Benutzer anzeigen: Jetzt können Sie alle Benutzer in MySQL mit dem folgenden MySQL-Befehl auflisten:

MariaDB [(none)]> SELECT user FROM mysql.user;
+-------------+
| User |
+-------------+
| mariadb.sys |
| mysql |
| root |
| testuser | 
+-------------+
4 rows in set (0.004 sec)
MariaDB [(none)]>
Moumen Amneh
Moumen Amneh
Junior Systems Engineer

Mou startete seine Ausbildung zum Fachinformatiker Systemintegration im September 2019 bei uns. Mit vollem Ehrgeiz widmet er sich jetzt Puppet, Icinga und Co. und lernt jeden Tag neues dazu. Neben der Arbeit brilliert er auf dem Fussballplatz und das zum verwechseln ähnlich mit seinem Namensvetter bei Liverpool.

NETWAYS stellt sich vor – Moumen Amneh

This entry is part 5 of 30 in the series NETWAYS stellt sich vor

Name: Moumen Amneh

Alter: 26

Position bei NETWAYS: Junior Systems Engineer

Ausbildung: Fachinformatiker, Richtung System-Integration

Bei NETWAYS seit: September 2019

 

 

Wie bist du zu NETWAYS gekommen und was genau gehört zu Deinem Aufgabenbereich?

Informatik hat mich immer schon fasziniert, deshalb habe ich mich entschieden hier in Deutschland der Sache auf den Grund zu gehen. NETWAYS ist hierfür meiner Meinung nach, die beste Adresse. Deshalb habe ich mich hier beworben.

Ich arbeite im NWS Support mit viel Kundenkontakt und zielgerichteter Problemanalyse. Jeden Tag wachse ich an meinen Aufgaben und habe aktuell zum Beispiel die Gelegenheit an einem neuen Notification Template für Icinga zu arbeiten.

 

Was macht Dir an Deiner Arbeit am meisten Spaß?

Jeden Tag aufzuwachen und zu sagen, ich werde heute etwas Neues lernen und es meinem Gedächtnis hinzufügen und je früher etwas schnell erledigt ist und man es lernt, desto mehr ist man hungrig nach absoluten Kenntnissen der Informatik. Die Art der Ausbildung bei NETWAYS macht sehr viel Spaß.

 

Was machst Du, wenn Du mal nicht bei NETWAYS bist?

Neben meiner Arbeit bei NETWAYS spiele ich Fußball in einem Verein hier in Nürnberg. Ich betreibe auch gerne Fitness und finde es spannend neue Orte zu entdecken.

 

Wie geht es in Zukunft bei Dir weiter?

Ich freue mich, wenn ich in diesen 3 Jahren viel lerne und meiner Firma beweise, dass ich die richtige Wahl war.

Moumen Amneh
Moumen Amneh
Junior Systems Engineer

Mou startete seine Ausbildung zum Fachinformatiker Systemintegration im September 2019 bei uns. Mit vollem Ehrgeiz widmet er sich jetzt Puppet, Icinga und Co. und lernt jeden Tag neues dazu. Neben der Arbeit brilliert er auf dem Fussballplatz und das zum verwechseln ähnlich mit seinem Namensvetter bei Liverpool.