NETWAYS everywhere

Ich werde öfters gefragt, was es ausmacht, bei NETWAYS zu arbeiten. Antworten oder Vergleiche sind schwierig, denn das ist immer sehr subjektiv, und kommt darauf an, was man selbst daraus macht. Ich für meinen Teil habe mir im Sommer 2012 mehrere Fragen gestellt, ob nun Wien oder Nürnberg, Icinga als Hobby oder doch mehr tägliche Arbeit, wie wird es sein, in einer kleinen Firma in der Privatwirtschaft im Vergleich zu einer Uni? …. Ähnlich wie der Schritt damals Linz zu verlassen, und das grosse weite Abenteuer in Wien zu suchen. Dinge die man nie bereut, weil das Leben es einfach so will 🙂
Eines habe ich über die letzten Jahre gelernt: Wir sind ein Team, voller Individualisten, jeder mit Stärken und Schwächen. In der Summe machen wir nicht nur “IT”, organisieren Events oder schaun drauf dass die Server laufen. Wir beschäftigen uns auch mit vielen anderen Dingen, und hocken mitunter in der Freizeit beinander. Und was besonders für mich zählt – jede/r kann mitmachen, mitreden, Dinge tun, Sachen basteln, … meine Ersatz-Familie, fernab österreichischer Heimat 🙂
Ich bin letztes Jahr mit einer relativ ungewöhnlichen Bitte an Bernd und Julian herangetreten – Sponsoring eines Parcours & Freerunning Parks in Oberösterreich. Das hat zunächst gar nix mit Monitoring zu tun, und noch weniger mit Nürnberg. Vielmehr mit Sport, und waghalsigen Aktionen, Tricks, Übungen und hartem Training. Als “Team Obsession” gegründet 2012, sich gegenseitig immer wieder motivierend und zu Höchstleistungen pushend. Einer der Initiatoren ist mein Bruder – ich bin der einzig “Computer-verrückte” bei uns daheim – und von dem her gesehen war es für mich quasi Ehrensache, nach Sponsoren Ausschau zu halten.
Wer sich nun fragt, was Parcours und Freerunning genau ist, dem sei dieses Video ans Herz gelegt. Oder wie sich das Team selbst beschreibt:

Team Obsession Parkour und Freerunning.
Gegründet 2012. Ins Leben gerufen um die Jugend zu fördern und zu fordern, zählen wir uns zur Trendsportsektion der SPORTUNION Linz West.
Unsere Stärken: Familiärer Zusammenhalt, top ausgebildete ÜbungsleiterInnen, InstruktorInnen und TrainerInnen, Liebe zum Detail.
Das Ziel: Menschen aller Altersklassen die Faszination Parkour und Freerunning näher zu bringen.
Unsere Obsession: Nachhaltiges und leistungsorientiertes Training unter dem Aspekt des Freiheitsgedankens dieser Bewegungskünste.

 
Im Herbst letzten Jahres gabs dann die Eröffnung der “Union Freerunning Academy” im kleinen, familiären Kreis mit Sponsoren, wo hingegen am 28.3.2015 das offizielle “Grand Opening” inkl Ehrenpersonen stattgefunden hat. Die Videos lassen durchaus erkennen, dass der eine oder andere das besser nicht nachmachen sollte. Ich würd mir da nur “die Haxn brechn” und mach deswegen nur den IT Kram mit Webspace & Co (dank NETWAYS Cloud easy as pie).

 

 
Die Begeisterung, Projekte im Team zu bewältigen und dabei jung bis alt abzuholen, erinnert mich doch ein bissl an NETWAYS. Vielen lieben Dank an Bernd und Julian an dieser Stelle für die grosszügige Unterstützung!
In Oberösterreich hört man öfters, wer denn dieses NETWAYS sei. Die Antwort darauf sollte sich mit diesem Blogpost von selbst erledigen – wir machen dann mal einen Firmenausflug und hüpfen durch den Park 😉 Wer schon mal üben mag, in Nürnberg gibts schon einen Park.
 
Anbei einige Impressionen von beiden Eröffnungen, sowie auch auf Facebook. Die Fotos wurden freundlicherweise vom Team Obsession zur Verfügung gestellt, und unterliegen deren Copyright.

Update 6.4.2015: Video vom Grand Opening hinzugefügt.

Michael Friedrich
Michael Friedrich
Senior Developer

Michael ist seit vielen Jahren Icinga-Entwickler und hat sich Ende 2012 in das Abenteuer NETWAYS gewagt. Ein Umzug von Wien nach Nürnberg mit der Vorliebe, österreichische Köstlichkeiten zu importieren - so mancher Kollege verzweifelt an den süchtig machenden Dragee-Keksi und der Linzer Torte. Oder schlicht am österreichischen Dialekt der gerne mit Thomas im Büro intensiviert wird ("Jo eh."). Wenn sich Michael mal nicht in der Community helfend meldet, arbeitet er am nächsten LEGO-Projekt oder geniesst...