Google-Analytics in Prestashop richtig verwenden

Seit nun fast 4 Monaten betreiben wir unseren Online-Shop nicht mehr mit Magento, sondern mit PrestaShop. Dies bringt bereits ein Google-Analytics Plugin mit. Man gibt nur die Web-Property-ID ein und los geht’s.
Nachdem wir die Daten nun auswerten wollten, sind uns zwar die Nutzerzahlen zu den Vormonaten plausibel erschienen, jedoch waren alle Aufrufe in die Systemeigenen URLs gepackt.
So waren alle Produktaufrufe in /product und alle Kategorieklicks in /category gebündelt eingeordnet. Dies nützt ein natürlich wenig, wenn man genau sehen will, welches Produkt sich gut verkauft und welches nicht.
before
Mit wenigen Änderungen am Sourcecode des Google-Analytics Moduls behebt man jedoch diesen “Fehler”:

  • auf den Shopserver verbinden
  • in das Verzeichnis von PrestaShop wechseln
  • in das Verzeichnis modules/ganalytics/ wechseln
  • die Datei ganalytics.php vorher sichern
  • ganalytics.php mit einem Editor der Wahl öffnen
  • folgenden Abschnitt suchen
$file = str_replace(array('.php', '-'), '', basename($_SERVER['SCRIPT_NAME']));
  • um folgenden Code ergänzen
if($file == "category" ||
$file == "product" ||
$file == "search" ||
$file == "cms" ||
$file == "index") {
$file = $_SERVER["REQUEST_URI"];
}
  • noch einmal kontrollieren
$file = str_replace(array('.php', '-'), '', basename($_SERVER['SCRIPT_NAME'])); 
if($file == "category" ||
$file == "product" ||
$file == "search" ||
$file == "cms" ||
$file == "index") {
$file = $_SERVER["REQUEST_URI"];
}
  • speichern
  • fertig

after
Schon am nächsten Tag sammelt Google-Analytics die richtigen URLs ein.

Georg Mimietz
Georg Mimietz
Lead Senior Systems Engineer

Georg kam im April 2009 zu NETWAYS, um seine Ausbildung als Fachinformatiker für Systemintegration zu machen. Nach einigen Jahren im Bereich Managed Services ist er in den Vertrieb gewechselt und kümmerte sich dort überwiegend um die Bereiche Shop und Managed Services. Seit 2015 ist er als Teamlead für den Support verantwortlich und kümmert sich um Kundenanfragen und die Ressourcenplanung. Darüber hinaus erledigt er in Nacht-und-Nebel-Aktionen Dinge, für die andere zwei Wochen brauchen.