Jahr 2000-Problem die Zweite: Spamassassin und das Jahr 2010

In den Postfächern der meisten Admins sind seit dem Jahreswechsel sicher viele Anfragen zu verschollenen Mails eingegangen. So wurden seit dem Jahreswechsel viele Mails durch den Spamfilter Spamassassin aufgrund des Datums ausgefiltert. Schuld daran ist die Filterregel FH_DATE_PAST_20XX, der eigentlich Mails ausfiltern sollte die zu weit in der Zukunft liegen. Das Problem wurde von den Spamassassin-Machern schon relativ zeitig erkannt und bereits vor ca. 6 Monaten durch einen Patch “behoben”. In der aktuellen Fassung trifft uns dieses Problem jedoch am 1.1.2020 wieder, d.h. hier können sich die leidgeplagten Admins schonmal einen Kalendereintrag machen 😉
Trotz dem frühen Patch waren viele Systeme von diesem Fehler betroffen, unter anderem auch große Mail-Provider wie GMX und 1&1. Die Beseitigung des Fehlers ist relativ einfach durchzuführen, die Filterregel FH_DATE_PAST_20XX muss wie folgt modifiziert werden:
Alte Regel:

mailserver:/usr/share/spamassassin# grep DATE_PAST *
50_scores.cf:score FH_DATE_PAST_20XX 2.075 3.384 3.554 3.188 # n=2
72_active.cf:##{ FH_DATE_PAST_20XX
72_active.cf:header   FH_DATE_PAST_20XX    Date =~ /20[1-9][0-9]/ [if-unset: 2006]
72_active.cf:describe FH_DATE_PAST_20XX    The date is grossly in the future.
72_active.cf:##} FH_DATE_PAST_20XX

Neue Regel:

mailserver:/usr/share/spamassassin# grep DATE_PAST *
50_scores.cf:score FH_DATE_PAST_20XX 2.075 3.384 3.554 3.188 # n=2
72_active.cf:##{ FH_DATE_PAST_20XX
72_active.cf:header FH_DATE_PAST_20XX Date =~ /20[2-9][0-9]/ [if-unset: 2006]
72_active.cf:describe FH_DATE_PAST_20XX The date is grossly in the future.
72_active.cf:##} FH_DATE_PAST_20XX

In den nächsten Tagen sollten entsprechend aktualisierte Distributions-Pakete verfügbar sein. Bis dahin lässt sich die oben beschriebene Änderung selbst durchführen oder das Spamassassin-eigene Tool sa-update verwenden. Mit diesem Tool werden die Spamassassin-Dateien auf den aktuellsten Release-Stand gebracht.

Open Source Data Center Conference 2010 – Call for Papers gestartet

Green Field Very big

Bereits zum zweitem Mal findet in Nürnberg vom 26. – 27. Mai 2010 die Open Source Datacenter Conference statt. Die Konferenz zum Einsatz von Open Source Lösungen in Rechenzentren und großen IT-Umgebungen konnte bereits bei der Premiere im April 2009 über 80 begeisterte Anwender und Referenten nach Nürnberg locken. Auch für 2010 werden wieder viele interessante Sprecher und spannende Themen erwartet. Die Konferenz, die 2010 im Holiday Inn Hotel Nürnberg City stattfinden wird, richtet sich vornehmlich an erfahrene Administratoren und Architekten und ist auf folgende Themenfelder ausgerichtet:

  • Cluster & Hochverfügbarkeit
  • Loadbalancing
  • Security & Firewalls
  • Monitoring
  • Change & Configuration Management

Um ein möglichst vielfältiges Vortragsprogramm zu schaffen haben wir bereits vor einigen Tagen den Call for Papers offiziell gestartet. Wer einen Beitrag zur OSDC 2010 leisten möchte findet auf der Konferenzwebsite http://www.netways.de/osdc alle nötigen Informationen zum Einreichen eines Vorschlags.