pixel
Select Page

NETWAYS Blog

Unsere bunte Regenbogenfamilie

This entry is part 2 of 5 in the series Queerer Monat

Einer unserer Werte bei NETWAYS ist Diversität. Bei uns sind alle willkommen: Egal, ob hetero, bi, homo oder asexuell, ob Frau, Mann oder was ganz anderes, ob cis oder trans, ob eine Partnerperson, keine oder eine ganze Schar, oder irgendwie ganz anders ver-queert. Egal, welche Nationalität oder Herkunft – was zählt, bist Du als Mensch und wir respektieren Dich und sind stolz, Dich bei uns zu haben!

Seit über einem Jahr gibt es bei NETWAYS auch die Gruppe Queerways, die dem Austausch rund um LGBTQIA+ dient. Anlässlich des queeren Monats Juni haben wir eine kleine Serie entwickelt, mit der wir Euch queere Themen näherbringen wollen.

In der Reihe zum queeren Monat möchte ich heute etwas von meiner Lebenswirklichkeit als eine Mutter in einer Zwei-Mütter-Familie berichten. Queere Familien sind Familien, die sich dadurch kennzeichnen, dass sich ein oder mehrere Elternteile als queer, also zum Beispiel lesbisch, schwul, pan, trans* oder non binär definieren. Diese Familien bezeichnen sich oft auch als Regenbogenfamilien, was an unser Symbol, die Regenbogenflagge angelehnt ist. Auch wenn es sehr viele Konstellationen gibt (trans* -Eltern, schwule Väter, lesbische Mütter, Mehr-Eltern-Familien) und viele Wege zum Kind führen (Samenspende, Leihmutterschaft, Pflege- oder Adoptivkinder), besteht der größte Anteil der Regenbogenfamilien aus zwei lesbischen Müttern als Eltern.

Meine Frau Susanne und ich sind mittlerweile seit bald 11 Jahren verheiratet und beinah 14 Jahren zusammen. Seit 2014 haben wir mit diversen Unterbrechungen versucht ein Kind zu bekommen. Die Hürden waren zu dem Zeitpunkt noch etwas höher als teilweise heutzutage. Wir haben lange überlegt, wie wir zum Kind kommen könnten. Eigentlich war nur klar, dass ich gerne schwanger werden wollte. Nach vielen Gesprächen mit Wunsch-Vätern, die leider immer wieder an verschiedenen Stellen gescheitert sind (zu große Entfernung zwischen den potenziellen Eltern, unterschiedliche Vorstellungen etc.), haben wir uns für eine anonyme Samenspende entschieden. Hier hat unser Kind die Möglichkeit mit 18 die Identität des Erzeugers mitgeteilt zu bekommen, was wir unterstützen würden. Nach einigen Versuchen und Pausen, hat es dann geklappt. Fun Fact: Ich habe damals auf dem Weg zum Sommerseminar auf Mallorca den Anruf von der Praxis erhalten, dass ich schwanger bin ;-).

An Pfingsten 2018 habe ich nach einer sehr anstrengenden Schwangerschaft, aber dafür einer relativ angenehmen Geburt unseren Sohn Theodor auf die Welt gebracht. Unsere Familie war nun perfekt. Na ja, nicht ganz. Rechtlich ist es in Deutschland nämlich so, dass TROTZ “Ehe für Alle” eine sogenannte Stiefkindadoption notwendig ist. In heterosexuellen Ehen ist der Mann, der zum Zeitpunkt der Geburt mit der gebärenden Mutter verheiratet ist, automatisch als Vater gilt. Sind Eltern nicht verheiratet, kann die Vaterschaft relativ unkompliziert anerkannt werden. Dieses Gesetz wurde zum Schutz der ungeborenen Kinder gefasst und es ist auch richtig.

ABER: Unser Kind, das von uns beiden geplant und gewünscht war, Theodor würde es ohne Susanne nicht geben, erhält diesen Schutz nicht. Das bedeutet, bis die Adoption durch Susanne ca. 1 Jahr nach Theodors Geburt rechtskräftig war, hatte unser Kind nur ein rechtliches Elternteil, nämlich mich. Wäre mir irgendetwas in der Zwischenzeit zugestoßen, hätte Susanne keinerlei Rechte gehabt. Das Kind wäre im schlimmsten Fall zu meiner Ursprungsfamilie gekommen. Eine von Theodors Müttern wäre wie eine Fremde behandelt worden. Von den ganzen Schikanen, die so eine Stiefkindadoption mit sich bringt, wie Hausbesuche durchs Jugendamt, Fragebögen, in denen Susannes komplette Persönlichkeit, Geschichte und auch finanzielle Hintergründe abgefragt wurden, ganz zu schweigen. Hier muss sich dringend etwas ändern! Warum ich das so ausführlich berichte: Es ist wichtig, dass auch nicht betroffene Menschen, diese Ungerechtigkeit kennen. Awareness ist in diesem Zusammenhang das Zauberwort. Jede Familienkonstellation ist valide, weil letzten Endes die Liebe zum Kind entscheidend ist. Dies sollte sich auch rechtlich auswirken!

Isi Salampasidis
Isi Salampasidis
Sales Engineer

Isi ist seit Oktober 2019 zurück aus der Elternzeit und ist wieder für alle Belange des Online Shops verantwortlich. Der Ein- und Verkauf der Monitoring Hardware sowie die Weiterentwicklung des Shops und seines Portfolios wird sie mit ihrem bekannten Tatendrang gehörig vorantreiben. Privat verbringt die halbgriechische Ruhrpott-Fränkin sehr gerne so viel Zeit wie möglich mit Frau und Kind (Theodor, bald 2 Jahre alt) oder engagiert sich ehrenamtlich für queer-feministische Projekte.

HWgroup: SensDesk Update 2.1.4. verfügbar

Die von HWgroup entwickelte Software SensDesk, die die HWGroup Messgeräte steuern kann, steht vor einem neue Update. Da auch unsere Kundschaft diese SensDesk zum Teil im Einsatz haben, wollen wir aus dem NETWAYS Shop, diese Information nicht vorenthalten. Das Update findet voraussichtlich heute statt und sollte laut HWgroup zu keinen bis wenig Downtimes führen.

Changlog

Hinzugefügt wurden:

* News display function für User und Besuchende
* Info-Emails zum Team- Lizenzende
* Info-Emails vor Portallizenzende

Upgrades:

* Forced multi-select für ein Target beim editieren einer Aktion

Gefixt wurden:

*  Editieren des Team-Login/Passwort für ein neues Team
* Generieren von Graphen und Reports
* Anzeigen von Dezimalstellen im Graphen während Gruppierungen (Clusterig)
* Entfernen der Abhängigkeit von Alarmen im Log, Liste der Alarme für User und Admins
* Default PUSHder Konfigurationen für NB device
* SNMP account names per user (username/community)
* Action = disabled beim Löschen des letzten Targets der action

Noch keine Monitoring-Hardware von HWgroup im Einsatz und neugierig geworden? Dan besuche uns doch einfach in unserem HWgroup-Bereich im NETWAYS Shop. Wir freuen uns auf dich!

 

Isi Salampasidis
Isi Salampasidis
Sales Engineer

Isi ist seit Oktober 2019 zurück aus der Elternzeit und ist wieder für alle Belange des Online Shops verantwortlich. Der Ein- und Verkauf der Monitoring Hardware sowie die Weiterentwicklung des Shops und seines Portfolios wird sie mit ihrem bekannten Tatendrang gehörig vorantreiben. Privat verbringt die halbgriechische Ruhrpott-Fränkin sehr gerne so viel Zeit wie möglich mit Frau und Kind (Theodor, bald 2 Jahre alt) oder engagiert sich ehrenamtlich für queer-feministische Projekte.

STARFACE erweitert den Compact Bereich

Die STARFACE Compact Appliance wird mit 3 Userlizenzen ausgeliefert und richtet sich in erster Linie an kleine und mittelständische Unternehmen bis zu 20 Mitarbeitende/Benutzende. Warum sollen nicht auch Unternehmen, die keine Konzerngröße haben, von den Vorzügen der modernen, von Netzbetreibenden unabhängigen VoiP-Telefonanlage, der STARFACE Compact Appliance profitieren? Sie ist nicht so groß, übersichtlich designt und auch von der Handhabung sehr leicht. Dabei ist es ganz egal, ob die Benutzenden lieber ein Telefon (die aktuelle snom-Reihe ist auch in unserem NETWAYS Online-Shop verfügbar) oder den STARFACE UCC Client nutzen möchten. Dieses übersichtliche Softphone erleichtert Telefonkonferenzen, die Anwendenden behalten den Überblick über verschiedene eigene Kanäle und auch der Bereich Rufumleitungen ist intuitiv schnell und einfach in der Handhabung.
Jetzt gibt es bei unserem langjährigen Verkaufsschlager, der STARFACE Compact Appliance ab sofort neue Varianten:

STARFACE Compact SIP Appliance

Die neue Compact SIP Appliance eignet sich zukunftsweisend für den SIP- und NGN-Betrieb. Sie bietet die gleichen Leistungsmerkmale wie die aktuelle STARFACE Compact Appliance, verzichtet jedoch auf die oftmals überflüssigen ISDN- und Analogports. Sie ist genau wie die herkömmliche Appliance für maximal 20 Benutzer ausgelegt. 3 Benutzer sind auch in dieser Version inklusive.

STARFACE Compact VM Edition

Das Thema Virtualisierung macht auch vor kleineren Umgebungen und Unternehmen nicht Halt und findet hier auch schon vermehrt statt. Das hat auch STARFACE erkannt und bietet deshalb zusätzlich die Serverlizenz STARFACE Compact VM Edition für virtuelle Maschinen an, die ganz auf Appliance-Lieferungen verzichtet. Auch diese Version der Starface Compact ist für maximal 20 Benutzer gedacht. Und ja, auch hier sind 3 Benutzer inklusive.

Die aktuellen Preise der neuen und bekannten Varianten sind immer tagesaktuell im NETWAYS Online Shop einsehbar. Sehr gerne kann Mensch bei uns auch ein unverbindliches Angebot per E-Mail an shop@netways.de erfragen.

Selbstverständlich bleibt die STARFACE Compact Appliance weiterhin lieferbar. Sie steht auch weiterhin unverändert mit ISDN- und Analogports zur Verfügung. Never change a winning team!

Du ziehst den Kauf einer STARFACE Appliance oder VM Version in Betracht? Dann besuche doch gerne unseren NETWAYS Online Shop. Hier findest Du weitere Informationen zu allen STARFACE Produkten, STARFACE Services und selbstverständlich die passenden Preise. Noch unsicher oder offene Fragen? Wir beraten dich gerne! Eine E-Mail an shop@netways.de genügt.

Bleib’ up to date mit den STARFACE Updateverträgen

Beim Kauf einer STARFACE Appliance und den zugehörigen STARFACE Lizenzen hast du Zugang zu der zum Kaufzeitpunkt aktuellen Version. Damit kannst du sicher für eine geraume Zeit arbeiten. Du erinnerst dich sicher an die Feststellung von vorhin: Never change a winning team! Was ist wenn es nun aber Updates zu deiner Appliance gibt? Zu diesen hast du nur dann Zugang, wenn du einen STARFACE Updatevertrag abgeschlossen hast. Diesen kannst du direkt über den NETWAYS Online Shop bestellen und es kann losgehen mit dem Update. Die Kosten für diese Verträge werden jährlich erhoben und wir behalten sie im Überblick. So musst du nur einmal einen Updatevertrag buchen und bei jeder neuen Lizenz wird auf für diese automatisch der passende im System von STARFACE hinterlegt. Du kannst dich also entspannt zurücklehnen und uns die Arbeit machen lassen. Klingt einfach, oder? Ist auch so!

Isi Salampasidis
Isi Salampasidis
Sales Engineer

Isi ist seit Oktober 2019 zurück aus der Elternzeit und ist wieder für alle Belange des Online Shops verantwortlich. Der Ein- und Verkauf der Monitoring Hardware sowie die Weiterentwicklung des Shops und seines Portfolios wird sie mit ihrem bekannten Tatendrang gehörig vorantreiben. Privat verbringt die halbgriechische Ruhrpott-Fränkin sehr gerne so viel Zeit wie möglich mit Frau und Kind (Theodor, bald 2 Jahre alt) oder engagiert sich ehrenamtlich für queer-feministische Projekte.

NETWAYS Monitor – Temperatur und Luftfeuchte überwachen

Seit Kurzem ist unsere erste eigene netzwerkfähige Monitoring-Hardware für Sie verfügbar. Die Überwachung der Temperatur und der Luftfeuchte innerhalb Ihrer Serverräume und Rechenzentren ist somit gesichert. Der NETWAYS Monitor sticht mit seinem robusten Metallgehäuse, das im bekannten NETWAYS-Orange lackiert wurde, gleich ins Auge. Er verfügt über 4 RJ45-Anschlüsse, an die bis zu 4 Kombisensoren (Temperatur und Luftfeuchte) angeschlossen werden können. Volle SNMP-Kompatibilität und TLS-Verschlüsselung bei der E-Mail-Alarmierung sind für uns Standard.

LAN- fähiger Umweltmonitor made in Germany

  • Anschlüsse (RJ45) für bis zu 4 Sensoren (bis zu 300m) möglich
  • Überwachung von Temperatur und Luftfeuchte
  • Insgesamt 8 Messpunkte (alle Sensoren sind Kombisensoren)
  • volle SNMP-Kompatibilität
  • userfreundliches Webinterface
  • E-Mail Alarmierung mit TLS- Verschlüsselung


 
Alarmiert werden per E-Mail
Verpassen Sie keine Warnmeldung über die Änderung der Temperatur und/oder Luftfeuchte mehr. Setzen Sie wie wir auf die angesprochene verschlüsselte E-Mail-Alarmierung Ihres NETWAYS Monitors. Unabhängig davon können Sie sich von der Übersicht in unserem Webinterface überzeugen. Hier können Sie die Sensoren verwalten und tracken. Zusätzlich haben Sie die Möglichkeit für Showcases oder Tests Daten zu simulieren. Die Messpunkte der Graphen ändern ihre Farbe sobald eine Veränderung der Umwelteinflüsse stattfindet. So entgeht Ihnen nichts!
 
 
…oder SMS?
Sie benötigen eine SMS-Alarmierung? Dann schauen Sie sich einfach einmal die Hardware von Braintower an. Die SMS Gateways lassen sich spielend ins Netzwerk integrieren.
Integrieren über SNMP
Dank SNMP kann der NETWAYS Monitor spielend in Ihre Icinga-Umgebung integriert werden. So haben Sie alle wichtigen Änderungen vereint in einem System. Selbstverständlich gibt es auch ein Plugin zur Integration in Icinga 2. 
Je mehr NETWAYS Monitor Sensoren im Einsatz – desto besser…
…Für Ihre Sicherheit. Verschiedene Messpunkte bedeuten auch mehr Übersicht und Sie können schneller im Fall der Fälle handeln. Auch Ihr Geldbeutel wird bei der Bestellung mehrerer Sensoren zu Ihrem NETWAYS Monitor geschont. Spielen Sie das Ganze doch einfach mal in unserem Shop durch. Es lohnt sich!
 

Isi Salampasidis
Isi Salampasidis
Sales Engineer

Isi ist seit Oktober 2019 zurück aus der Elternzeit und ist wieder für alle Belange des Online Shops verantwortlich. Der Ein- und Verkauf der Monitoring Hardware sowie die Weiterentwicklung des Shops und seines Portfolios wird sie mit ihrem bekannten Tatendrang gehörig vorantreiben. Privat verbringt die halbgriechische Ruhrpott-Fränkin sehr gerne so viel Zeit wie möglich mit Frau und Kind (Theodor, bald 2 Jahre alt) oder engagiert sich ehrenamtlich für queer-feministische Projekte.

Braintower SMS Gateway – SMS Gateway in 2 Varianten

Im NETWAYS Shop bieten wir neben Monitoring Hardware auch solche zur Alarmierung an. An SMS Gateways kommt man bei uns also nicht vorbei.
Wir sind glücklich, dass wir die Ware des deutschen Top-Herstellers für SMS Gateways, Braintower aus dem Saarland, seit Jahren anbieten dürfen. Das Braintower SMS Gateway ist einer unserer Bestseller. Der automatisierte Versand von SMS Nachrichten über eine HTTP API zeichnet jedes Braintower SMS Gateway aus.
Dank übersichtlich gestaltetem Web-Interface und Adressbuchfunktion wird es einfach wie nie zuvor, SMS an einzelne Telefonnummern oder Kontakte zu senden. Zur Sicherheit Ihrer Datenübertragungen wird dabei standardmäßig HTTPS genutzt. Das Braintower SMS Gateway ist im NETWAYS Shop in zwei Varianten erhältlich.

  • Erlaubt die Anbindung an z.B. Monitoring Server über API (kompatibel zu MultiTech iSMS )
  • Sendet und empfängt SMS
  • Zahlreiche Software-Optionen verfügbar

Überschaubares Stand-Alone-Gerät. Die Desktop Edition kann überall im Netzwerk stehen.

  • Erlaubt die Anbindung an z.B. Monitoring Server über API (kompatibel zu MultiTech iSMS )
  • Sendet und empfängt SMS
  • Zahlreiche Software-Optionen verfügbar
  • inkl. redundantem Netzteil

Das 19″ Gerät ist explizit für den Einbau ins Rack konzipiert.
Sie benötigen ein Angebot? Gerne! Schreiben Sie uns dazu einfach eine kurze E-Mail an shop@netways.de. Ansonsten begrüßen wir Sie gerne auch in unserem selbsterklärenden NETWAYS Shop. Wir freuen uns auf Sie!

Isi Salampasidis
Isi Salampasidis
Sales Engineer

Isi ist seit Oktober 2019 zurück aus der Elternzeit und ist wieder für alle Belange des Online Shops verantwortlich. Der Ein- und Verkauf der Monitoring Hardware sowie die Weiterentwicklung des Shops und seines Portfolios wird sie mit ihrem bekannten Tatendrang gehörig vorantreiben. Privat verbringt die halbgriechische Ruhrpott-Fränkin sehr gerne so viel Zeit wie möglich mit Frau und Kind (Theodor, bald 2 Jahre alt) oder engagiert sich ehrenamtlich für queer-feministische Projekte.

Trainings

Web Services

Events