Select Page

Eierdiebe vs. MotionEye

by | Jun 8, 2020 | Science, Technology, Monitoring & Observability

Motion Eye Logo

In diesem Jahr verbringe ich, wie wahrscheinlich viele Andere auch, sehr viel Zeit draußen und im Garten. In meinem Garten gibt es viel Platz, einen Pizzaofen, eine kleine Hütte und 8 Hühner.
Und genau diese bereiten mir Probleme. In den letzten Monaten ist die Anzahl der täglichen Eier von ca. 7 auf ungefähr 2 zurückgegangen. Da alle Hühner dick und gesund sind, ist mein Forscherdrang geweckt. Also brauche ich eine Kamera mit Bewegungsmelder um sie am Nistkasten zu verstecken.
Für dieses Vorhaben gibt es eine tolle, Raspberry Pi kompatible Open Source Software, die ich schon seit einigen Jahren kenne. MotionEye.

MotionEye besteht aus drei Teile: Motion als backend Daemon, motionEye als WebFrontend. MotionEyeOS kombiniert beides in einem praktischen Linux image, dass man einfach auf eine SD-Karte kopiert und in sein Raspberry steckt.
Als Hardware kann man entweder eine Kamera nutzen, die man direkt auf mit den Raspberry Pins verbindet. Oder man nimmt eine externe IP Kamera und greift über motionEye darauf zu.
Leider hat motionEye noch keine direkte Messenger-Schnittstelle, also mache ich es folgendermaßen.
Wenn der Bewegungsmelder von MotionEye eine Bewegung erkennt legt es ein JPG Bild in einem Verzeichnis ab. Dieses Verzeichnis wird überwacht und jedes neue Bild an eine Telegram Gruppe verschickt. Dafür verwende ich telegram-send.
So schaffe ich es mit wenig Strom und ganz wenig Internet auf dem laufenden zu bleiben. Neben der Jagt nach dem Eierdieb ist jetzt noch ein veritabler Enbruchsalarm hinzugekommen.

Crow with Egg

Symbolbild, Quelle: https://pixabay.com/photos/raven-bird-crow-animal-black-5223239/

Da die Installation trivial ist, wenn man erstmal weiß dass es motionEyeOS gibt, erspare ich mir eine weitere Anleitung und verweise auf das Original auf Github. Nach zwei Tagen war übrigens klar. Krähen stehlen unsere Eier!
Und was ich dagegen mache weiß ich jetzt auch nicht.

Christoph Niemann
Christoph Niemann
Senior Consultant

Christoph hat bei uns im Bereich Managed Service begonnen und sich dort intensiv mit dem internen Monitoring auseinandergesetzt. Seit 2011 ist er nun im Consulting aktiv und unterstützt unsere Kunden vor Ort bei größeren Monitoring-Projekten und PERL-Developer-Hells.

0 Comments

Submit a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *

More posts on the topic Science | Technology | Monitoring & Observability