Nagstamon 0.9.5 rückt näher

NagstamonWer auch ohne geöffneten Web-Browser den Status seiner Systeme gerne ständig auf dem Desktop im Blickfeld hat, ist vielleicht schon über Nagstamon gestolpert. Nagstamon wurde von Henri Wahl in Python entwickelt und ist somit auf den meisten aktuell verfügbaren Betriebssystemen lauffähig. Neben RPM- und DEB-Paketen wird auch ein Windows-Installer bereitgestellt.
Mit dem aktuellen Release-Candidate für 0.9.5 (RC1) klappt auch die Verbindung zu aktuellen Icinga-Versionen einwandfrei. Ich durfte Nagstamon kürzlich für einen unserer Kunden um die Unterstützung für passive Checks erweitern und konnte bei dieser Gelegenheit auch gleich den Weg für andere Feature-Requests ebnen: Nagstamon verhält sich nämlich wie ein HTTP-Client – und kann jetzt grundsätzlich auch die zu den jeweiligen Diensten angezeigten Icons interpretieren.
Henri meinte der Patch würde seinen Weg in die Version 0.9.5 finden. Mit deren Erscheinen dürfte definitiv in Q1/2011 zu rechnen sein – vielleicht auch schon im Jänner. Wer nicht bis dahin warten will, kann auch gerne die regelmäßig zur Verfügung gestellten SVN Releases testen.

Thomas Gelf
Thomas Gelf
Principal Consultant

Der gebürtige Südtiroler Tom arbeitet als Principal Consultant für Systems Management bei NETWAYS und ist in der Regel immer auf Achse: Entweder vor Ort bei Kunden, als Trainer in unseren Schulungen oder privat beim Skifahren in seiner Heimatstadt Bozen. Neben Icinga und Nagios beschäftigt sich Tom vor allem mit Puppet.