Fundamentals for Puppet | Configuration Management

Puppet hat sich aufgrund seiner einfachen Beschreibungssprache, der breiten Unterstützung durch Hersteller und Community zu einem Quasi-Standard für Konfigurationsmanagement entwickelt. In dieser Schulung lernen die Teilnehmer die grundsätzliche Funktionsweise hinter der Abstraktionsschicht von Puppet, den Aufbau von Puppet-Modulen und deren Entwicklung vom lokalen Prototyp zum Deployment auf dem Puppet-Master. Des Weiteren geht der Kurs auf die Verwendung von Modulen aus der Puppet Forge ein und ergänzt die Umgebung um eine graphische Oberfläche zur Überwachung. Hierbei lernt der Teilnehmer auch die Neuerungen in Puppet 4, dem Puppet-Server im Vergleich zum Puppet-Master und der PuppetDB kennen.

Schulungsort/-Dauer:

3-tages Schulung | Nürnberg | Hamburg | Düsseldorf | täglich jew. 9.00 bis 17:00 Uhr

Termine

Dezember 2017
05.12.2017 - 07.12.2017
Januar 2018
23.01.2018 - 25.01.2018
April 2018
17.04.2018 - 19.04.2018
Juni 2018
26.06.2018 - 28.06.2018
Oktober 2018
16.10.2018 - 18.10.2018
Dezember 2018
04.12.2018 - 06.12.2018

Inhalte:

  • Konzept, Architektur und Funktionsweise von Puppet Open Source
  • Module und Klassen

    • Abstraktion von Ressourcen zu Klassen und Modulen
    • Parametrierung von Klassen und Definition eigener Ressourcen
    • Roles-Profiles-Pattern

  • Puppet Master

    • Versionierung von Puppet-Modulen mit Git
    • Unterschiede Puppet Master / Puppet Server
    • Puppet Forge
    • Reporting mit PuppetDB und PuppetExplorer

Preis:

Die Teilnahmegebühr beträgt für den Kurs 1.750,- € (netto)

Im Preis enthalten sind:

  • Teilnahme an 3 Trainingstagen in kleiner Gruppe 
  • Verpflegung in den Vormittags- und Nachmittagspausen
  • Mittagessen (inkl. 1 Getränk)
  • Abendessen (inkl. 2 Getränke)
  • Notebook für die Dauer des Trainings
  • Schulungsunterlagen
  • kostenloser WLAN-Zugang

Übernachtung

Gerne sind wir Ihnen bei der Buchung eines Hotels behilflich. Melden Sie sich hierfür einfach bei uns.

Zielgruppe:

Die genannten Themen werden über 3 Tage umfangreich in Theorie und Praxis behandelt. Vorträge werden durch praktische Übungen ergänzt. 

Die Schulung richtet sich an Administratoren mit guten Linux-Kenntnissen, die eine Lösung benötigen um ihre IT-Landschaft zentral zu konfigurieren, oder Neueinsteiger in Firmen, die Puppet bereits als Konfigurationsmanagementlösung einsetzen. 

Konzeption:

Durch eine begrenzte Teilnehmerzahl stellen wir einen zielorientierte und effizienten Ablauf unserer Schulungen sicher. Das ermöglicht die besonders intensive Auseinandersetzung mit dem Schulungsstoff und bietet Raum zur Beantwortung von individuellen Fragen und Problemen.

Besonders wichtig ist uns insbesondere auch der Austausch der Kursteilnehmer untereinander. Daher laden wir Sie zum gemeinsamen Abendessen ein, das auch außerhalb der Schulungszeiten maximalen Raum für Diskussionen und Erfahrungsaustausch unter den Trainingsteilnehmern bietet.