GitLab Schulung

Wir freuen uns, Sie auf unseren GitLab Schulungsseiten begrüßen zu dürfen. Im Folgenden möchten wir Ihnen einen Überblick über unser Trainingskonzept zu GitLab geben.

Bei Fragen stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung.

Dieses Training wird von einem Entwickler gehalten, der Git, GitLab und GitHub täglich verwendet. Best Practices können dank jahrelanger Erfahrung vermittelt werden und die Teilnehmern bekommen die Chance, Probleme zu hinterfragen und zu diskutieren sowie vorhandene Skills zu verbessern. 

Die Teilnehmer erhalten einen tiefen Einblick in die Basics von Git, dessen Konfiguration sowie Shell- und GUI-Clients. Die drei unterschiedlichen Zustände von modified zu staging zu guten Commits werden ebenso gemeinsam geübt. Die Studenten lernen mehr über GitLab-Grundwissen mit Repository- und Benutzer-Verwaltung und werden dazu angehalten, mehr Git-Übungen mit praxisnahen Beispielen durchzuspielen. Beispielsweise wie man die Git-Historie verwendet, bestimmte Commits oder Branches vergleicht, versteht was HEAD und "smart pointer" bedeuten. 

Gespickt mit vielen Tipps von täglichen Entwicklungsaufgaben, erhalten die Teilnehmer noch mehr Tipps und Best Practices: cherry-pick, rebase, squash oder wie man stash verwendet, um Änderungen temporär auf die Seite zu legen. Die Studenten lernen ebenso unterschiedliche Anwendungsfälle für Rebase und Merge, und werden gemeinsam mit dem Trainer die Vor- und Nachteile diskutieren. Ebenso ist Amend, das nachträgliche Verändern eines Git-Commits, Teil der Fragestellung, warum das schlecht für die Historie ist. 

Nachdem die Teilnehmer mit eigenen Repositiories gearbeitet haben, startet der zweite Tag mit einer Einführung in unterschiedliche Git Workflows, die die einfache Zusammenarbeit im Team fördern. Die Workflows gliedern sich in einzelne Repositories, Feature-Branch-Entwicklung, Gitflow als Workflow, GitHub-Workflows mit Pull-Requests sowie GitLab-Workflows mit Merge-Requests. Die Übungen beinhalten auch die Möglichkeit wie man mittels Git-Commits und Merge-Requests automatisch Tickets aktualisieren und schliessen kann. 

Continuous Integration/Deployment/Delivery (CI/CD) ist in heutigen DevOps-Umgebungen ein wichtiges Thema, inklusive Test- und Produktions-Pipelines. Im Training wird mit GitLab-Runnern und Docker-Containern das eigene Repository getestet sowie Content generiert. Teil der Schulung ist es, das erlernte in jeder Übung direkt zu dokumentieren, um mittels CI/CD dann eigene HTML-Dokumentation zu erhalten. 

Last but not least erhalten die Teilnehmer weitere Tipps zur täglichen Verwendung von GitLab, bekannten Tools für die Arbeit mit Git sowie allem was sich irgendwie als nützlicher Geheimtipp herausgestellt hat. Das Training bietet auch Platz um die Migration von SVN oder eigenem Git-Server nach GitLab zu diskutieren, und aus dem Wissensschatz des Trainers zu schöpfen.

Schulungsort/-Dauer:

2-tages Schulung | Nürnberg | 9.00 bis 17:00 Uhr

Termine

November 2018
15.11.2018 - 16.11.2018
Januar 2019
22.01.2019 - 23.01.2019
Juni 2019
25.06.2019 - 26.06.2019
Oktober 2019
15.10.2019 - 16.10.2019
Dezember 2019
17.12.2019 - 18.12.2019

Inhalte:

  • Einführung in Git und dessen Geschichte
  • Git Basics, Client-Installation, Shell-Integration, GUI-Clients
  • Verständnis der drei Git-Zustände: modified, staging und committed
  • Verbinden von lokalen Repositores mit remote Repositories, im speziellen GitLab
  • Einführung in GitLab: Benutzer, Rollen, Projekte
  • Mehr zu GitLab Ticket-Management, Boards, Integration mit Git-Commits
  • Gitlab-Management und Administration, sowie Customizing (Logo, Themes)
  • Continuous Integration/Deployment/Delivery (CI/CD) mit GitLab
  • Integration von Git und GitLab: Apps, Clients, Development-Oberflächen und Tools
  • Spezialthemen: Webbooks, Pipelines und eigene Container-Registries für CI/CD
  • GitLab API, Monitoring-Checks
  • Migration von SVN oder bestehenden Git-Servern

Preis:

Die Teilnahmegebühr für die Schulung beträgt 1.550,- € (netto)

Im Preis enthalten sind:

  • Teilnahme an 2 Trainingstagen in kleiner Gruppe
  • Verpflegung in den Vormittags- und Nachmittagspausen
  • Mittagessen (inkl. 1 Getränk)
  • Abendessen (inkl. 2 Getränken)
  • Notebook für die Dauer des Trainings
  • Schulungsunterlagen
  • kostenloser WLAN-Zugang

Übernachtung: 
Gerne sind wir Ihnen bei der Buchung eines Hotels behilflich. Melden Sie sich hierfür einfach bei uns.

Ziele/Zielgruppe:

Die genannten Themen werden umfangreich in Theorie und Praxis behandelt. Vorträge werden durch praktische Übungen ergänzt. Entwickler und Administratoren sind gleichermaßen willkommen. Grundkenntnisse der Entwicklung sind aber Voraussetzung.

Konzeption:

Durch eine begrenzte Teilnehmerzahl stellen wir einen zielorientierte und effizienten Ablauf unserer Schulungen sicher. Das ermöglicht die besonders intensive Auseinandersetzung mit dem Schulungsstoff und bietet Raum zur Beantwortung von individuellen Fragen und Problemen.

Besonders wichtig ist uns insbesondere auch der Austausch der Kursteilnehmer untereinander. Daher laden wir Sie zum gemeinsamen Abendessen ein, so dass auch außerhalb der Schulungszeiten maximaler Raum für Diskussionen und Erfahrungsaustausch unter den Trainingsteilnehmern geboten ist.