Icinga 2 Advanced | Monitoring Redesigned

Wir freuen uns, Sie auf unseren Schulungsseiten zu Icinga 2 Advanced begrüßen zu dürfen.

In diesem Training wird im Detail auf den Icinga 2 Cluster und dessen Szenarien wie beispielsweise Hochverfügbarkeit und verteiltes Monitoring eingegangen. Zusätzlich lernen die Teilnehmer die graphische Konfiguration über die Weboberfläche Icinga Web 2 Director inklusive Template-Erstellung und Anbindung externer Datenquellen wie beispielsweise einer CMDB. Weiter lernen die Teilnehmer wie man Java, Logs und VMware in der Praxis überwachen kann. Neben der Icinga 2 API bekommen die Kursteilnehmer außerdem einen vertieften Einblick in Icinga Web 2 und Performancegraphing mit Graphite.

Schulungsort/-Dauer:

3-tages Schulung | Nürnberg | täglich jew. 9.00 bis 17:00 Uhr

Termine

März 2017
21.03.2017 - 23.03.2017
Juni 2017
27.06.2017 - 29.06.2017
Juli 2017
25.07.2017 - 27.07.2017
Oktober 2017
10.10.2017 - 12.10.2017
November 2017
07.11.2017 - 09.11.2017

Inhalte:

In diesem Lehrgang für Fortgeschrittene erfahren Sie alles, was für den Betrieb von größeren und auch komplexeren Umgebungen notwendig ist:

  • Einführung in das Icinga Projekt und Monitoring im Allgemeinen
  • Überblick über das Icinga 2 Setup
  • Distributed Monitoring und Hochverfügbarkeit
  • Performancegraphing mit Graphite
  • Icinga 2 REST API
  • Einblick in Icinga Web 2
  • Webbasierte Konfiguration mit dem Director
  • Java Application Monitoring
  • External Events und Log Monitoring
  • VMWare Monitoring

Preis:

Die Teilnahmegebühr beträgt für den Kurs 1.850,- € (netto)

Im Preis enthalten sind:

  • Teilnahme an 3 Trainingstagen in kleiner Gruppe  
  • Verpflegung in den Vormittags- und Nachmittagspausen
  • Mittagessen (inkl. 1 Getränk)
  • Abendessen (inkl. 2 Getränken)
  • Notebook für die Dauer des Trainings
  • Schulungsunterlagen
  • kostenloser WLAN-Zugang

Übernachtung

Gerne sind wir Ihnen bei der Buchung eines Hotels behilflich. Melden Sie sich hierfür einfach bei uns.

Zielgruppe:

Icinga- und Nagios- User, die bereits über solide Monitoring-Grundkenntnisse verfügen und das Wissen aus dem Einsteigerkurs vertiefen möchten.

Konzeption:

Durch eine begrenzte Teilnehmerzahl stellen wir einen zielorientierte und effizienten Ablauf unserer Schulungen sicher. Das ermöglicht die besonders intensive Auseinandersetzung mit dem Schulungsstoff und bietet Raum zur Beantwortung von individuellen Fragen und Problemen.

Besonders wichtig ist uns insbesondere auch der Austausch der Kursteilnehmer untereinander. Daher laden wir Sie zum gemeinsamen Abendessen ein, das auch außerhalb der Schulungszeiten maximalen Raum für Diskussionen und Erfahrungsaustausch unter den Trainingsteilnehmern bietet.