NETWAYS GmbH
Deutschherrnstraße 15-19
90429 Nürnberg

Phone:
+49 911 92885-0
Fax:
+49 911 92885-77
Email:
info(at)netways.de

Kontaktformular

Unsere Kunden

O2 Germany GmbH & Co. OHG

O2 Germany GmbH & Co. OHG

TYPO3 CMS

AKCP Monitoring Produkte

AKCP sensorProbe2+- würdige Nachfolgerin der AKCP sensorProbe 2

Der weltweite Bestseller der Umweltüberwachung in Netzwerken, die AKCP sensorProbe 2 wurde neu aufgelegt. Nach 3 Jahren intensiver Arbeit veröffentlichte AKCP nun die sensorProbe SP2+. Das Gerät verfügt über alle bekannten Features des Vorgängers und ist mit allen Sensoren der sensorProbe-Reihe kompatibel. Ab der neuen Baureihe ist es auch möglich, ein GSM-Modem zu integrieren. Dieses muss bei der Erstbestellung der sensorProbe AKCP 2+ zwingend mitbestellt werden. Daher wählen Sie in diesem Artikel bitte bei Bedarf die Variante "inkl. GSM Modem". Neben den bekannten RJ45- Sensoren von AKCP, von denen bei der AKCP SP2+ 4 an der Zahl angeschlossen werden können, besteht auch die Möglichkeit, bis zu 20 potentialfreie Kontakte anzuschließen. Für den Anschluss der potentialfreien Kontakte ist sowohl der Kauf des Sensors: Inputs für potentialfreie Kontakte (5 potentialfreie Kontakte) und einer Lizenz, die jeweils für 5 potentialfreie Kontakte gilt, erforderlich.

Erweiterung durch Expansion und weitere Optionen

Falls Sie mehr als 4 Sensoren anschließen möchten, ist der Kauf z.B. des Artikels AKCP sensorProbe 2+ Expansion anzuraten. So kann einer der 4 RJ45 Ports dazu genutzt werden, eine Expansion anzuschließen. Hier kann auf die Erweiterung um 8 Ports und/oder die Erweiterung um 16 potentialfreie Kontakte zurückgegriffen werden. Im Daisy Chain Verfahren können somit bis zu 100 Sensoren angeschlossen werden. Ausnahme: Die VPN Funktion wurde zusätzlich eingekauft. Damit verringert sich die Anzahl der Sensoren auf 50. Bei allen Geräten der AKCP sensorProbe2+- Reihe sind die VPN Funktion und ein Upgrade auf SNMPv3 optional bestellbar.


Thermal Map Sensor

Die Auswertung und Erfassung thermischer Bedingungen eines Serverracks wird nun durch den neuen Thermal Map Sensor ermöglicht. Dabei wird der Sensor, wie im Schaubild unten zu sehen, an unterschiedlichen Stellen des Racks positioniert. So können "Hot-Spots" leicht lokalisiert werden, was ein gezieltes Eingreifen schneller ermöglicht. Der Thermal Map Sensor muss separat gekauft werden, es gibt jedoch z.B. in Form des AKCP sensorProbe 2+ inkl. Thermal Map Sensor (Temperatur + Luftfeuchte) ein Bundle.   

[SensorProbe2+ im NETWAYS-Online-Store ansehen]

Vorteile:

  • Integrierter Web Server, der eine einfache Konfiguration aller Parameter erlaubt
  • unterstützt alle herkömmlichen Kommunikations-Protokolle
  • Anschlüsse (RJ45) für bis zu 4 Sensoren (bis zu 300m) möglich
  • optional bis 20 potentialfreie Kontakte
  • volle SNMP Kompatibilität
  • inklusive SNMP MIB
  • inklusive SNMP Tools zum Setzen und Abfragen aller Parameter (Bsp. Programme zum Lesen und Überwachen der SP2)
  • unterstützt SNMP Polling
  • Unterstützung des Thermal Map Sensors
  • Upgrade auf SNMPv3 und VPN Funktion optional bestellbar
  • sendet E-Mail Benachrichtigungen an 6 E-Mail Adressen
  • TLS- Verschlüsselung wird unterstützt!
  • Es können Grenzwerte für alle Sensoren festgelegt werden

Features:

  • Abmessungen: (ca. BxHxT in cm) 11,5 x 6,35 x 3,2/ 0,3 kg
  • Befestigung: Wandbefestigung
  • Status Anzeige über LED (Strom, Netzwerk und Sensor-Online und Grenzwerte)
  • Netzwerkanschluss: Standard 10 Base-T Ethernet RJ-45
  • Stromversorgung: 12 VDC, 1 Amp; inkl Modem: 12 VDC, 2 Amp
  • Eingänge: 2 RJ-45 Ports (AKCP Sensoren), Konfigurierbare analoge Eingänge für die RJ-45 Ports (0-5V DC)
  • Ausgänge: Konfigurierbare Ausgangssignale für die RJ-45 Ports (0-5V DC)
  • Einsatzumgebung: Temperatur von -35°C bis max. 55°C; Feuchtigkeit: von 20% bis max. 80% (ohne Kondensation)

Der SensorProbe2 (SP2) ist eine kostengünstige Überwachungslösung der Firma AKCP für Umgebungsbedingungen in zum Beispiel Serverräumen oder Rechenzentren. Der SensorProbe2 verfügt über zwei Ports, an die zwei Sensoren angeschlossen werden können. Damit können Sie verschiedene physikalische Größen wie die Temperatur, Luftfeuchtigkeit oder Spannung messen und die Ergebnisse auswerten und an andere Systeme übertragen.

Auf dem Gerät läuft ein an Linux angelehntes Embedded System mit TCP/IP Netzwerkanschluss, einem Webserver, E-Mail Versand (keine TLS- Verschlüsselung, diese nur beim SP2+ oder der securityProbe-Reihe verfügbar) und voller SNMP Funktionalität.

Der Anschluss von bis zu 8 Sensoren ist mit dem SensorProbe 8 (SP8) und sogar bis 500 Sensoren mit dem securityProbe möglich. 

SNMP Integration

Der SensorProbe2 ist vollständig SNMP fähig: Nach der Konfiguration von IP Adresse, Subnetz, Default Gateway und SNMP Community und Trap Ziel, kann der SP2 von jedem beliebigen SNMP Terminal oder Netzwerk Managementsystem ausgewertet oder gesteuert werden. Das Setup erfolgt bequem über den eingebauten Web Server. Diese webbasierte und benutzerfreundliche Benutzeroberfläche gibt alle abgefragten Umgebungsbedingungen grafisch aus.

Für den Zugriff via Nagios oder Icinga stellen wir ein entsprechendes Plugin auf unserem Portal www.netways.org zur Verfügung.

[SensorProbe2 im NETWAYS-Online-Store ansehen]

Vorteile:

  • Integrierter Web Server, der eine einfache Konfiguration aller Parameter erlaubt
  • unterstützt alle herkömmlichen Kommunikations-Protokolle
  • für bis zu 2 beliebige intelligente AKCP Sensoren
  • volle SNMP Kompatibilität
  • inklusive SNMP MIB
  • inklusive SNMP Tools zum Setzen und Abfragen aller Parameter (Bsp. Programme zum Lesen und Überwachen der SP2)
  • unterstützt SNMP Polling
  • kann SNMP Trap an zwei Kontakte
  • sendet E-Mail Benachrichtigungen an 6 E-Mail Adressen
  • Es können Grenzwerte für alle Sensoren festgelegt werden

Features:

  • Abmessungen: (ca. BxHxT in cm) 11,5 x 6,35 x 3,2 Gewicht: 121 Gramm
  • Befestigung: Wandbefestigung
  • Status Anzeige über LED (Strom, Netzwerk und Sensor-Online und Grenzwerte)
  • Netzwerkanschluss: Standard 10 Base-T Ethernet RJ-45
  • Stromversorgung: 7V DC, 1A
  • Eingänge: 2 RJ-45 Ports (AKCP Sensoren), Konfigurierbare analoge Eingänge für die RJ-45 Ports (0-5V DC)
  • Ausgänge: Konfigurierbare Ausgangssignale für die RJ-45 Ports (0-5V DC)
  • Einsatzumgebung: Temperatur von -35°C bis max. 55°C; Feuchtigkeit: von 20% bis max. 80% (ohne Kondensation)

Der SensorProbe4 entspricht von der Funktionalität weitgehend dem SensorProbe2, jedoch können hier bis zu 4 verschiedene Sensoren angeschlossen werden. Bei den Kombisensoren Temperatur und Luftfeuchtigkeit steigt die Zahl der Sensordaten sogar auf bis zu 8 an.

Mit dem mitgelieferten Rackmount-Modul kann das Gerät problemlos in 19"Racks integriert werden.

Auf dem SP4 läuft ein an Linux angelehntes Embedded System mit TCP/IP Netzwerkanschluss, einem Webserver, E-Mail-Versand und voller SNMP Funktionalität.

Das Update der Firmware erfolgt bequem via Netzwerk. Die Aktuelle Firmware finden Sie auf den Seiten des Herstellers unter: http://www.akcp.com/

[SensorProbe4 im NETWAYS-Online-Store ansehen]

Vorteile:

  • Integrierter Web Server, der eine einfache Konfiguration aller Parameter erlaubt
  • getrennter Login für User und Admin
  • Logfunktion mit Zeit, Datum und Aktion
  • unterstützt alle herkömmlichen Kommunikations-Protokolle
  • Bis zu 4 beliebige intelligente AKCP Sensoren
  • Micro-Code Firmware Update über das Internet
  • neue, verbesserte Web Oberfläche für die Konfiguration und Überwachung
  • Einstellbare Farbverwaltung bei der Anzeige von Warnmeldungen
  • sendet E-Mail Benachrichtigungen an 6 E-Mail Adressen

Features:

  • Abmessungen: (BxHxT in mm) 215 x 46 x 138 (1HE Rackmount Standard)
  • Gewicht:440 g
  • Befestigung: 1HE Rackmount Kit
  • Status Anzeige über LED (Strom, Netzwerk und Sensor-Online)
  • Netzwerkanschluss: Standard 100MB Full Duplex Ethernet RJ-45 Port
  • Stromversorgung: 7V DC, 1A
  • Eingänge: 4 RJ-45 Ports (AKCP Sensoren), Konfigurierbare analoge Eingänge für die RJ-45 Ports (0-5V DC)
  • Ausgänge: Konfigurierbare Ausgangssignale für die RJ-45 Ports (0-5V DC)
  • Einsatzumgebung: Temperatur von -35°C bis max. 55°C; Feuchtigkeit: von 20% bis max. 80% (ohne Kondensation)

Der SensorProbe8 entspricht von der Funktionalität weitgehend dem SensorProbe2 und SensorProbe4, jedoch können hier bis zu 8 verschiedene Sensoren angeschlossen werden. Bei den Kombisensoren Temperatur und Luftfeuchtigkeit steigt die Zahl der Sensordaten sogar auf bis zu 16 an.

Mit dem mitgelieferten Rackmount-Modul kann das Gerät problemlos in 19"Racks integriert werden.

Auf dem SP8 läuft ein an Linux angelehntes Embedded System mit TCP/IP Netzwerkanschluss, einem Webserver, E-Mail-Versand und voller SNMP Funktionalität.

Das Update der Firmware erfolgt bequem via Netzwerk. Die Aktuelle Firmware finden Sie auf den Seiten des Herstellers unter: http://www.akcp.com/

[SensorProbe8 im NETWAYS-Online-Store ansehen]

Vorteile:

  • Integrierter Web Server, der eine einfache Konfiguration aller Parameter erlaubt
  • getrennter Login für User und Admin
  • Logfunktion mit Zeit, Datum und Aktion
  • unterstützt alle herkömmlichen Kommunikations-Protokolle
  • Bis zu 8 beliebige intelligente AKCP Sensoren
  • Micro-Code Firmware Update über das Internet
  • neue, verbesserte Web Oberfläche für die Konfiguration und Überwachung
  • Einstellbare Farbverwaltung bei der Anzeige von Warnmeldungen
  • sendet E-Mail Benachrichtigungen an 6 E-Mail Adressen

Features:

  • Abmessungen: (BxHxT in mm)  216 x 46 x 138 (1HE Rackmount Standard)
  • Gewicht: 1.750 g
  • Befestigung: 1HE Rackmount Kit
  • Status Anzeige über LED (Strom, Netzwerk und Sensor-Online)
  • Netzwerkanschluss: Standard 100 Mbit/s Full Duplex Ethernet RJ-45
  • Stromversorgung: 7.5 - 9 V / >= 1.2 Amp
  • Eingänge: 8 RJ-45 Ports (AKCP Sensoren), konfigurierbare analoge Eingänge für die RJ-45 Ports (0-5V DC)
  • Ausgänge: Konfigurierbare Ausgangssignale für die RJ-45 Ports (0-5V DC)
  • Einsatzumgebung: Temperatur von -35°C bis max. 80°C; Feuchtigkeit: von 20% bis max. 80% (ohne Kondensation)

Der SecurityProbe ist eine ganzheitliche Überwachungslösung von AKCP und integriert die Funktionen des Vorgängermodells SensorProbe8. Es können daher sowohl Standardsensoren als auch Kameras angeschlossen werden. Das Modul besitzt einen Netzwerkanschluss und kann über einen integrierten Webserver inkl. SSL Verschlüsselung aber auch SNMP angesteuert werden. 

Der SEC zeichnet sich vor allem durch seine umfangreichen Anschlussmöglichkeiten aus. Er unterstützt pro Gerät bis zu 8 Sensoren der AKCP Produktfamilie. Zusätzlich lassen sich über USB Anschlüsse bis zu 4 Kameramodule (NTSC und PAL, nur bei ESV-Varianten) integrieren. Die Modelvarianten X20 und X60 verfügen zusätzlich noch über 20 oder 60 potentialfreie Kontakte, die sich über das Webinterface oder SNMP abfragen lassen.

Mit der AKCP Expansion Unit können Sie die Anschlussmöglichkeiten Ihrer SecurityProbe um jeweils 8 auf bis zu 500 Sensoren erweitern.

Performanceanalyse

Das Gerät speichert neben den aktuellen Sensorwerten auch die alten Performancedaten in einer rrdtool basierten Datenbank und gibt sie als Verlaufscharts in der Weboberfläche wieder aus. Ähnlich wie Graphite ermöglicht es dieses Tool auf einfache Weise langfristige Trends zu erkennen und frühzeitig Gegenmaßnahmen einzuleiten.

Eskalationsmanagement mit dem AKCP Notification Wizard

Der SecurityProbe verfügt über eine eigene Benachrichtigungslogik. Sie definieren selbst, welcher Alarm in welchem Fall an welche Mitarbeiter verschickt werden soll. Beispielsweise geht bei einer Temperaturüberschreitung eine Warnmeldung via E-mail an das Supportteam, während bei Wassereinbruch der Hausmeister per SMS verständigt wird. Bei Raucherkennung kann dann z.B auch die extern anschließbare Sirene angesteuert werden.

[SecurityProbe im NETWAYS-Online-Store ansehen]

Details:

  • Integrierter Web Server, der eine einfache Konfiguration zusätzlicher Applikationen erlaubt (Apache Web Server (https-Verschlüsselung), Bash, Perl, PHP, Telnet, Icinga, Nagios, E-Mail)
  • unterstützt alle herkömmlichen Kommunikations-Protokolle
  • volle SNMP Kompatibilität
  • bei Kamera Integration auch MMS
  • Linux Operating System
  • SD-Karte für Firmware
  • TCP/IP Netzwerkanschluss
  • Integration von bis zu 4 Kameras möglich (zusätzlich zu 8 Sensoren)
  • Speicherung von Performancedaten in einer rrdtool basierten Datenbank
  • Abmessungen: (BxHxT in mm) 216 x 46 x 138 (1HE Rackmount Standard)/ Gewicht ca. 1,75 kg

Fragen?

Wir helfen Ihnen sehr gerne weiter!

Hardwarehotline:

+49 911 92885-44