Weekly Snap: Solr, gperftools & Rootkit Hunter

weekly snap2 – 6 September entered autumn with plenty of hardware and sys admin tips, as well as a follow-up OpenNebula webinar.
Blerim began by recommending Apache Solr for indexing and showed how to combine it with Zookeeper to build a SolrCloud.
Georg then gave the lowdown on our all-inclusive Icinga/Nagios voice alert packages covering Starface VoIP appliance, software and onsite setup.
He continued on a USB wave, introducing Xsensior Lite the economical temperature and humidity USB-sensor as well as USB extensions using CAT5e cables.
In the meantime, Markus looked for rootkits, backdoors and local exploits with Rootkit Hunter and Gunnar offered his alternative profiler to Valgrind – gperftools.
Finally, Christian reminded interested participants to join our first OpenNebula webinar and consoled those who missed it with a repeat webinar on 11 September.

günstiger USB-Sensor im NETWAYS-Online-Store – Xsensior Lite

xsensior-lite-usb-temperatur-und-luftfeuchtigkeitssensorNicht immer muss eine Temperaturüberwachung viel Geld kosten oder aufwendig einzurichten sein. Gerade bei einem eher unkritischen Messumfeld wie beispielsweise einem Büro reicht oft auch schon eine sehr simpel gestrickte Temperaturüberwachung aus.
Wir bieten bei uns im Shop schon seit einiger Zeit zwei Modelle unserer Xsensior Lite USB-Sensoren an. Mit dem jeweiligen Stick kann man die Temperatur oder die Temperatur und Luftfeuchte messen. Preislich geht es bei 99 € zzgl. USt. und Versand los. Für 149 € zzgl. USt. und Versand bekommt man die nächst-größere Variante mit Temperatur- und Luftfeuchteüberwachung. Doch es geht günstiger – im 10er Pack sind die Sensoren über 60% günstiger gegenüber dem Einzelkauf.
Die Xsensior Sensoren haben jeweils einen Messbereich von -40°C bis +120°C, bei einer Messabweichung von maximal 0,5°C. Der Luftfeuchtesensor kann darüber hinaus von 0% bis 100% Luftfeuchtigkeit messen und anzeigen. Wahlweise können die Temperaturen in Kelvin, Grad Celcius, Fahrenheit oder Rankin in der englischsprachigen Windows-Software ausgegeben werden. Die aktuelle Version der Software können Sie sich übrigens hier herunter laden.
Aus der Software heraus können die Messwerte in eine CSV exportiert werden. Dies ist natürlich für eine langfristige Auswertung oder eine genaue statistische Auswertung nützlich. Alarmierungen können wie gewohnt bei einer festgelegten Schwellwertüberschreitung per Mail verschickt werden.
xsensior3
Mit der Funktion Xsensior live überträgt die Windows-Software die Messwerte in ein Online-Portal – auf dieses können Sie dann von jedem Computer in Ihrem Unternehmen oder von zu Hause aus die Messwerte zugreifen. Das einzige was dafür benötigt wird, ist ein Browser und eine Internetverbindung auf beiden Seiten.
Fazit: Die USB-Sensoren von Xsensior sind eine sehr günstige und gut gemachte Einstiegsvariante für die Temperaturüberwachung. Bei größeren Abnahmemengen kann man auch eine Menge sparen – sozusagen konkurrenzlos günstig. Die Messung ist nur direkt an einem PC mit der Xsensior Lite Software möglich. Als netzwerkfähige Alternative empfehlen wir unseren Kunden das HWg-STE – die günstige Einsteigervariante für die Temperaturüberwachung im Netzwerk.

Georg Mimietz
Georg Mimietz
Lead Support Engineer

Georg kam im April 2009 zu NETWAYS, um seine Ausbildung als Fachinformatiker für Systemintegration zu machen. Nach einigen Jahren im Bereich Managed Services ist er in den Vertrieb gewechselt und kümmerte sich dort überwiegend um die Bereiche Shop und Managed Services. Seit 2015 ist er als Teamlead für den Support verantwortlich und kümmert sich um Kundenanfragen und die Ressourcenplanung. Darüber hinaus erledigt er in Nacht-und-Nebel-Aktionen Dinge, für die andere zwei Wochen brauchen.

Weekly Snap: OpenLDAP & Jasper Reports, OSMC Partners & Xsensior Sensors

22 – 26 August offered tips on Jasper Reports and OpenLDAP, introduced the OSMC partners and USB sensors for Windows.
To start the week, Pamela announced our partners for this year’s OSMC (Open Source Monitoring Conference). Linux Magazin, Admin Magazin and Thomas Krenn will support us again, while SuSE Linux will for the very first time.
From our hardware store, Martin introduced a simple environmental monitoring device for Windows. The Xsensior Lite USB temperature and humidity sensors come equipped with software to monitor up to 10 sensors displayed in tabs side by side. They can also export .csv metrics to other formats e.g. MS Excel, for further processing and can alert via email. With a USB extension, these simple sensors can also be set up a little further away.
Marius  then offered an easier way to prepare reports – with Jasper and SOAP. Alongside an interface to manage reports and their resources, JasperServer also exports its functionality via SOAP. Installation is easy – either the complete package or just the application can be deployed on a Tomcat server. Report templates can also be created with the report designer iReport, and transferred to the server. Marius showed how to format a report with PHP and recommended a bunch of other docs for more advice.
Finally, Philipp followed with his own 4-step how-to on extending OpenLDAP 2.4 schemas with cn=config.