MySQL Workbench 5.1

Seit heute ist die neue MySQL Workbench in der Version 5.1 verfügbar. MySQL Workbench, früher DBDesigner, ist ein Werkzeug zur Erstellung von ER-Modellen, deren Pflege und Dokumentation. Die in der Community lang erwartete Version bringt viele Neuigkeiten und Unterstützung der aktuellen MySQL Features wie z.B. Partitions, welche jetzt direkt im Modeller verwaltet werden können.
Auf der Features-Seite von MySQL wird entsprechend nach Community und Standard-Version unterschieden, wobei ich das nicht unterstütze Reverse-Engineering der Community-Version korrigieren muss, da ich das gerade erfolgreich getestet habe. Die Workbench ist für alle gängigen Betriebssysteme verfügbar und machte bei den ersten Tests einen schnellen und auch stabilen Eindruck. Das DBDoc-Feature das auch die Dokumentation und den Export komplexer Modell erlaubt ist leider nur für die Standard-Version verfügbar, wobei der Preis von 79,oo € pro User und Jahr dafür aus meiner Sicht in Ordnung geht.
Besonders gut ist aus meiner Sicht die Darstellung der Schlüsselfremdbeziehungen im ER-Modeller gelöst. Hier werden die Beziehungen zu anderen Tabellen, abhängig von Primär- oder diversen Sekundärschlüssel farblich dargestellt, so dass man auch in komplexen Modellen den Überblick behält.
Hier noch ein paar Screenshots, aber der eigene Test lohnt sich auf jeden Fall.

Bernd Erk
Bernd Erk
CEO

Bernd ist Geschäftsführer der NETWAYS Gruppe und verantwortet die Strategie und das Tagesgeschäft. Bei NETWAYS kümmert er sich eigentlich um alles, was andere nicht machen wollen oder können (meistens eher wollen). Darüber hinaus startet er das wöchentliche Lexware-Backup und investiert seine ganze Energie in den Rest der Truppe und versucht für kollektives Glück zu sorgen. In seiner Freizeit macht er mit sinnlosen Ideen seine Frau verrückt und verbündet sich dafür mit seinem Sohn.