Neu im NETWAYS Portfolio – Puppet Starterpaket

Puppet_LogoBei Puppet handelt es sich um ein OpenSource Konfigurationsmanagement System, welches vom amerikanischen Unternehmen PuppetLabs entwickelt wird.
Puppet bietet den Vorteil, Administratoren bei z.B. regelmäßigen Aufgaben wie Paketinstallation, Serverinstallationen oder Konfigurationsänderungen zu entlasten.
Das gesuchte Stichwort heißt: Automatisierung.
Um Unternehmen beim Einstieg in die Puppet-Welt zu unterstützen, bieten wir seit einiger Zeit das Puppet Starterpaket in zwei Varianten an:
Puppet Starterpaket Standard
Dieses Paket besteht aus einem 4-Tages-Workshop mit einem unserer Puppet-Consultants, welcher eine Evaluierung einer vorhanden IT-Umgebung vornimmt und anschließend eine mögliche Konzeptionierung aufzeigt, um Puppet erfolgreich zu implementieren. Anschließend wird der Puppet-Master sowie ein Versionskontrollsystem (z.B. SVN, Git, etc.) installiert, um Änderungen an den Puppet-Modulen nachzuvollziehen. Für einen noch besseren Einstieg, werden zusätzlich einige Beispielmodule erstellt, welche im späteren Verlauf natürlich weiter angepasst werden können.
Puppet Starterpaket Premium
Für komplette Einsteiger im Puppet-Bereich, die bisher noch keine persönlichen Berührungspunkte hatten, bieten wir im Premium-Starterpaket zusätzlich zu den 4 Workshop-Tagen noch 3 Tage Vor-Ort Schulung für 3 Teilnehmer an (weitere Teilnehmer gegen Aufpreis möglich).
Die Schulungsinhalte werden 1:1 von unserer Puppet Fundamentals-Schulung übernommen, inkl. Schulungsnotebooks, Schulungsunterlagen sowie ein Teilnehmerzeugnis.
Je nachdem wie komplex die Umgebung und die jeweiligen Anforderungen an das Puppet-System sind, können folgende Themen im Rahmen des Workshops noch mit aufgenommen werden:

  • Einrichtung von Foreman
  • Einrichtung der PuppetDB
  • Anbindung von externen Datenquellen

Selbstverständlich unterstützen wir auch bei individuellen Anfragen zum Thema Puppet oder beim Betrieb einer bereits vorhanden Puppet-Umgebung, auf Basis unserer Supportverträge oder von Consulting-Dienstleistungen.
Für einen persönlichen Kontakt stehen wir ebenfalls sehr gerne zur Verfügung – weitere Details für eine Kontaktaufnahme sind in unserem Kontaktformular zu finden!

Christian Stein
Christian Stein
Lead Senior Account Manager

Christian kommt ursprünglich aus der Personalberatungsbranche, wo er aber schon immer auf den IT Bereich spezialisiert war. Bei NETWAYS arbeitet er als Senior Sales Engineer und berät unsere Kunden in der vertrieblichen Phase rund um das Thema Monitoring. Gemeinsam mit Georg hat er sich Mitte 2012 auch an unserem Hardware-Shop "vergangen".

Netways unterstützt „Kindern eine Chance“

Die 2008 von einigen Tirolerinnen und Tirolern gestartete private Initiative ermöglicht mittlerweile 400 Kindern rund um Zigoti in Uganda den Regelmäßigen Schulbesuch.
Sie helfen den Waisenkindern, dem Kreislauf aus Armut, mangelnder Bildung und Hoffnungslosigkeit zu entkommen.
Eine Patenschaft hilft  den Kindern und unterstützt aber auch Familien, die sich um die Waisen kümmern. Sie hilft beispielsweise Voraussetzungen zu schaffen, um Kindern die Möglichkeit zu geben, ihr Leben selbst in die Hand nehmen zu können: Ihnen ein Dach über dem Kopf zu geben, um das Betteln als Straßenkind zu vermeiden. Ihnen die Möglichkeit geben, dass sie sich zu gebildeten Erwachsenen entwickeln können .
Den Kindern soll effektiv geholfen werden. Hilfe zur Selbsthilfe zu vermitteln bedeutet vor allem Schulbildung. Kein Kind kann lernen, weil es hungrig ist, weil es keinen Platz zum Schlafen hat oder weil es krank ist, weil das Trinkwasser verschmutzt ist.
Um noch weiteren Kindern den Schulbesuch zu ermöglichen, werden immer neue Paten gesucht. Einer davon ist zum Beispiel Werner Fischer. Er hat die IPMI Plugins entwickelt. Mit diesem neuen Plugin kann der Hardware Status eines ferngesteuerten oder lokalen Servers mit Nagios oder Icinga überwacht werden.
Beispielsweise bei den Solaranlagen, die das LPI und Thomas Krenn gesponsert haben. Die EDV-Räume der Schule wurden damit ausgestattet und „der erste Raum ist schon in Betrieb“ sagt Werner Fischer, der sich persönlich davon überzeugen konnte, dass alle Spenden zu 100% in Uganda ankommen.
Wir tragen ebenso dazu bei, diesen Kindern eine Chance zu eröffnen, einmal Ihr Leben selber in die Hand nehmen zu können. Machen auch Sie mit und übernehmen Sie eine Patenschaft! Bei Fragen können Sie sich gerne an kontakt@kinderneinechance.at wenden.

Markus Neder
Markus Neder
Head of Events & Training

Nach langen Jahren in der Hotellerie, hat sich Markus auf die andere Seite geschlagen und leitet nun bei NETWAYS die Event-Abteilung. Seine langjährige Erfahrung als Hotelmeister hilft uns jedes Jahr die beste Konferenz von allen die noch kommen werden zu veranstalten. Wenn er privat nicht mit seinen Kindern unterwegs ist, entspannt er am liebsten bei der Gartenarbeit oder beim Gitarrespielen.

Wir suchen einen Programmierer (m/w)

Nachdem wir uns im Bereich Consulting in den letzten Monaten deutlich verstärkt haben, benötigen wir nun eine(n) neue Kollege(in) im Bereich Softwareentwicklung.
Wenn Du sehr gute Kenntnisse im Bereich Java/J2EE, Datenbanken und gängigen Webtechnologien hast und über entsprechende Berufserfahrung im Entwicklungsumfeld verfügst, würden wir uns über Deine Bewerbung freuen. Einsatzort wäre überwiegend Nürnberg, aber auch vor Ort bei Kundenprojekten  im ganzen Bundesgebiet und manchmal auch im Ausland.
Die detaillierten Schwerpunkte und Inhalte der Stelle finden sich auf unserer Website im Bereich Jobs.

Bernd Erk
Bernd Erk
CEO

Bernd ist Geschäftsführer der NETWAYS Gruppe und verantwortet die Strategie und das Tagesgeschäft. Bei NETWAYS kümmert er sich eigentlich um alles, was andere nicht machen wollen oder können (meistens eher wollen). Darüber hinaus startet er das wöchentliche Lexware-Backup und investiert seine ganze Energie in den Rest der Truppe und versucht für kollektives Glück zu sorgen. In seiner Freizeit macht er mit sinnlosen Ideen seine Frau verrückt und verbündet sich dafür mit seinem Sohn.