Testen erwünscht – zumindest bei NETWAYS!

logo (1)Wir sind von der Qualität unserer Produkte überzeugt – deshalb bieten wir unseren Kunden gerne für einen Großteil unserer Produkte aus dem Online-Shop auch Teststellungen an.
Wieso wir das machen:
Viele Kunden sind sich nicht von Anfang an sicher, ob die Lösung bei Ihnen zum gewünschten Erfolg führt. Im B2B heißt es ja dann “gekauft ist gekauft”. Bei uns ist das ein wenig anders. Wir bieten unseren Kunden die Möglichkeit, nach vorheriger Absprache Produkte zu testen. Der Kunde kauft also nicht die “Katze im Sack”, sondern sieht genau wofür er zahlt. Wir haben dafür spezielle Testgeräte von den verschiedenen Herstellern.
Wie läuft das ab?
Ganz einfach

  1. Produkt aussuchen
  2. Anfrage stellen
  3. Angebot mit Vereinbarung zur Teststellung erhalten
  4. Angebot unterschrieben zurück senden
  5. Ware erhalten
  6. Testen
  7. behalten oder zurück schicken

Was ist ausgenommen?
Leider können wir nicht alle unserer Produkte zum Test anbieten, da sie entweder Lizenzgebunden sind oder manueller Aufwand z.B. inkl. Consulting-Leistung durch einen NETWAYS-Mitarbeiter entsteht. So zum Beispiel Starface Voicepaket für Nagios/Icinga. Aber Fragen kostet bekanntlich nichts – erst recht nicht bei uns.
Was ist sonst noch zu beachten?
Natürlich können Sie die Ware so nutzen, um alle Stärken oder Schwächen auszumachen. Aber folgende Bitte haben wir an unsere Tester: Bitte verwenden Sie das Gerät so, dass es in einem Zustand ist, wie Sie gerne ein Neugerät vorfinden möchten. Das bedeutet:

  • bitte keine Inventaraufkleber/Beschriftungen auf den Geräten oder Zubehör
  • Rückversand bitte in der Originalverpackung + geeigneter Umverpackung
  • inkl. des kompletten Zubehörs
  • unversehrte Garantiesiegel
  • keine Verschmutzungen/Beschädigungen

Online-Demos gibt’s auch!
Wir bieten aber auch schon eine Reihe von Online-Demos an, welche das Testen der Basisgeräte fast überflüssig macht. Vielleicht lohnt sich ja schon ein Blick dort rein.

Georg Mimietz
Georg Mimietz
Lead Support Engineer

Georg kam im April 2009 zu NETWAYS, um seine Ausbildung als Fachinformatiker für Systemintegration zu machen. Nach einigen Jahren im Bereich Managed Services ist er in den Vertrieb gewechselt und kümmerte sich dort überwiegend um die Bereiche Shop und Managed Services. Seit 2015 ist er als Teamlead für den Support verantwortlich und kümmert sich um Kundenanfragen und die Ressourcenplanung. Darüber hinaus erledigt er in Nacht-und-Nebel-Aktionen Dinge, für die andere zwei Wochen brauchen.

MultiTech iSMS – Firmware Version 1.51.9 verfügbar

Multi-Tech iSMSAb sofort ist eine neue Firmware für das MultiTech iSMS mit der Version 1.51.9 verfügbar, in der einige Probleme mit dem SMS-Modem sowie dem Acknowledgment behoben wurden. Wir empfehlen allen Nutzern des Geräts, die aktuell die Firmware Version 1.50.7 aufgespielt haben, ein Update durchzuführen.
Vorher wird noch empfohlen, Ihre aktuelle Konfiguration zu sichern, damit diese nach erfolgreichem Aktualisierungsvorgang wieder eingespielt werden kann.
Folgende Schritte sind für das Backup sowie die Aktualisierung durchzuführen:

  1. Laden Sie die Firmware Version 1.51.9 herunter
  2. Entpacken Sie das Archiv und legen die .bin File auf Ihrem Computer ab
  3. Melden sich über das Web-Frontend an Ihrem Gerät an
  4. Klicken Sie in der Navigationsleiste auf „Utilities
  5. Wählen Sie im linken Menü „Backup“ aus
  6. Klicken Sie rechts auf den Button „Export“ (es wird ein .tar Archiv mit Zeitstempel in Ihr Standard Download Verzeichnis des Browsers heruntergeladen)
  7. Klicken Sie im linken Menü auf den Punkt „Firmware Upgrade
  8. Klicken Sie in der Mitte auf den Button „Datei auswählen“ und wählen Sie anschließend die .bin Datei aus, die in Punkt 2 entpackt wurde
  9. Klicken Sie auf den Button „Upgrade
  10. Nach einigen Minuten ist das Gerät wieder betriebsbereit (Achtung: Es kann sein, dass die IP des Geräts zurückgesetzt wurde. Daher bei erfolglosem Verbindungsaufbau mit der Standard-IP 192.168.2.1 eine Verbindung herstellen und mit den Zugangsdaten Admin/Admin anmelden)
  11. Klicken Sie nach erfolgreicher Anmeldung wieder auf „Utilities“ in der Navigationsleiste
  12. Klicken Sie im linken Menü auf „Backup
  13. Wählen Sie das .tar Archiv aus (falls das Backup wie in Punkt 6 exportiert wurde)
  14. Klicken Sie auf „Import
  15. Nach einem kurzen Neustart des Geräts ist nun die aktuelle Firmware sowie Ihre Konfiguration installiert

Hinweis: Mit der Firmware Version 1.51.9 wurde ein Feature eingebaut, welches mehrere SMS, die an einen Server geschickt werden, in einer XML-Datei verschickt. Mit der aktuellen Version des sendsms.pl Scripts, kommt es hier zu einem PERL-Fehler. Im Webinterface unter dem Punkt “SMS Services” > “SMS API” ist daher ganz am Ende der Seite die Anzahl der zu versendenden SMS innerhalb eines XML-Dokuments auf 1 zu setzen.
Für die initiale Einrichtung sowie die Anbindung des Gerätes an Nagios / Icinga, haben wir die Kurzanleitung in unserem Online Shop ebenfalls angepasst.
Haben sie Fragen oder Interesse an anderen Produkten für Ihre Überwachung?
Dann besuchen Sie einfach unseren NETWAYS Online-Shop.
Für einen persönlichen Kontakt stehen wir Ihnen ebenfalls sehr gerne zur Verfügung – nutzen Sie hierfür einfach unser Kontaktformular, schreiben Sie uns eine E-Mail oder rufen Sie uns an! Alle Details zum Shop-Kontakt finden Sie hier.

Christian Stein
Christian Stein
Lead Senior Account Manager

Christian kommt ursprünglich aus der Personalberatungsbranche, wo er aber schon immer auf den IT Bereich spezialisiert war. Bei NETWAYS arbeitet er als Senior Sales Engineer und berät unsere Kunden in der vertrieblichen Phase rund um das Thema Monitoring. Gemeinsam mit Georg hat er sich Mitte 2012 auch an unserem Hardware-Shop "vergangen".

Neues Feature für iSMS aka smsfinder

Wir haben den Funktionsumfang vom iSMS aka smsfinder im Bereich Acknowledgement erweitert. Bisher musste man auf eine SMS mit dem gleichen Inhalt und einem vorangestellten ACK bzw. OK antworten. Neu hinzugekommen ist die Möglichkeit über das Setzen des Schalters –use-db eine SMS zu versenden, die zusätzlich zum Status-Text eine ID verschickt. Sendet man diese max. 4 stellige ID zurück wird ein Acknowledgement auf den betreffenden Service bzw. Host gesetzt. Zu beachten ist hier, dass beim ID-Verfahren bisher ausschließlich Acknowledgements gesetzt werden und es nicht möglich ist einen Service oder Host auf OK zu setzen.
Das komplette Addon ist als Download unter GPL auf www.netways.org zu finden.

Lennart Betz
Lennart Betz
Senior Consultant

Der diplomierte Mathematiker arbeitet bei NETWAYS im Bereich Consulting und bereichert seine Kunden mit seinem Wissen zu Icinga, Nagios und anderen Open Source Administrationstools. Im Büro erleuchtet Lennart seine Kollegen mit fundierten geschichtlichen Vorträgen die seinesgleichen suchen.

Nagios und das NETWAYS iSMS Plugin im linuxjournal

Im Linux Journal ist ein sehr gelungener und ausführlicher Artikel zum Thema SMS Alarme von Eric Pearce erschienen. Unter dem Titel Using an SMS Server to Provide a Robust Alerting Service for Nagios wird im Detail beschrieben, wie das Multi-Tech iSMS  aka SMSFinder als verlässliche Hardware zur Alarmierung via SMS eingesetzt werden kann. Nur am Rande wird erwähnt, dass man den iSMS auch gleichzeitig von mehreren Servern aus ansprechen kann. Die Aussagen im Artikel lassen sich so auch 1 zu 1 auf Icinga übertragen.
Wir freuen uns natürlich, dass Eric unsere Software eingesetzt hat. Er hat uns im Vorfeld kontaktiert und uns auf Verbesserungsmöglichkeiten hingewiesen die wir gern umgesetzt haben. So ist das Plugin zur SMS Alarmierung noch besser geworden.
Ein Anwendungsfall und die zugehörige Dokumentation in diesem Umfang ist ein Aushängeschild, das wir sehr gern vorzeigen.

Weekly Snap: iSMS, seeking software developer and Nagios training

weekly snapNov 9-13 brought hardware, training and our development team to the fore- short and sweet.
Hardware guru Martin updated us on the newly renamed Multi-Tech SMSFinder, now known as iSMS in their latest firmware version 1.31 (model SF-100-G-EU). Now capable of load balancing 4 to 8 integrated modems, iSMS will be ever more useful for companies with high SMS alert traffic. Correponding modifications have of course been made to our Nagios plugins (for this version and older), to be found on www.netways.org.
Christian F bid another year of NETWAYS training farewell, only to open a new calendar plan for the next. In 2010 March, June, September and November, Nagios – Availability Monitoring’ courses will be open, with registrations starting now. Targeted at beginners, his course provides an overview of systems monitoring, focusing on the leading, open source, monitoring software – Nagios.
Finally, Marius called out for reinforcements to the development team, in search of a software developer PHP5 fit, MVC familiar and Linux interested. Check out the job specs on our jobs site – and if you reckon you fit, we look forward to hearing from you.

Multi-Tech: Aus SMSFinder wird iSMS

isms_top_shopMulti-Tech hat mit dem aktuellen Firmwareupdate auf Version 1.31 (wir berichteten) den SMSFinder in iSMS (Model SF-100-G-EU) umbenannt. Weiterhin gibt es das Gerät jetzt auch in Ausführungen mit vier und acht eingebauten Modems, womit die Integration der Geräte auch für Kunden möglich wird, die eine sehr große Anzahl von SMS versenden möchten.
Mit der neuen Firmware waren auch Anpassungen an unserem Nagios Plugin und den Integrationsskripten nötig. Die neue Version (inkl. der Version für die alten Firmwares) sind unter www.netways.org zu beziehen.

Martin Krodel
Martin Krodel
Head of Sales

Der studierte Volljurist leitet bei NETWAYS die Sales Abteilung und berät unsere Kunden bei ihren Monitoring- und Hosting-Projekten. Privat reist er gerne durch die Weltgeschichte und widmet sich seinem ständig wachsenden Fuhrpark an Apple Hardware.

Nagios Notification mit SMS und Acknowledgement

SMS als Mittel um über Zustandsänderungen im Nagios zu informieren ist ein alter Hut. Und auch Acknowledgements via SMS sind nichts neues. Aber der Grad an Integration, der jetzt mittels des Multitech SMSFinders und unseres Plugins erreicht wird, ist ein weiterer Schritt in Richtung Komplettlösung.
Der SMSFinder hat eine HTTP Schnittstelle zum senden und empfangen von SMS. Diese nutzt unser Script, sendet über den SMSFinder die Benachrichtigungen und verarbeitet die Rückmeldungen/acknowledgements als CGI-Script. Zudem lässt es sich als Nagios Check aufrufen und kann so die Funktionalität des SMSFinders überwachen und Graphen für die Signalqualität erzeugen.
Damit können wir unseren Kunden das auf Nagiosexchange/Nagioswiki wie immer unter GPL veröffentlichte Script sowie den SMSFinder über unseren Shop als neue Lösung anbieten.