Weekly Snap: Apache 2 Authentication, Hardware Starter Kit, LConf 1.2 & NoMa 2.0.2 Released

14 – 18 November was packed with new hardware, a Polish IT conference, a guide for Apache 2 authentication, and two new releases – LConf 1.2 and NoMa 2.0.2 our notification management addon for Icinga and Nagios.
Much awaited, Tobias released LConf 1.2 our configuration interface for Icinga and Nagios. Alongside bug fixes, major changes include: a return to installation per makefile, much consolidation of code for plugins such as LConfExp.pl, an option to use either the old or new OpenLDAP configuration, inclusion of a new test kit for developers to try out new features, and most exciting of all – host and service escalations. Improvements to the LConf for Icinga Web module were also made, in user masks and menus and configurations. Download LConf 1.2 and the LConf-Icinga-Mod 1.2.1 at netways.org.
From Managed Services, Marcus showed how to set up different authentication methods on Apache 2 per source IP. Using the example of a company that uses LDAP for internal authentication and MOTP for external, he applied an iptables rule to redirect queries from the internal/external sources onto a two different ports. On each of these ports, he then set up a VHost to offer the different authentication methods. Even better, he recommended iptables-save, to enable settings to be retrieved with an init script making life easier after a reboot.
Bernd spoke at an IT conference  in Warsaw on “Monitoring with Icinga”. The event focused on reliability and monitoring so in addition, we joined forces with our OSMC partner Thomas Krenn, to present practical business applications of open source in various showcases live.
Last but not least, our new hardware guru Georg introduced the latest addition to our online store – monitoring and SMS alerts in an all-in-one starter kit. It combines a SecurityProbe 5E Standard that can monitor up to 8 locations (with expansion units and Cat5 connection), a temperature sensor with a 0.3m cable (can add up to 300m extension cable with Cat5 connector) and a Teltonika Modem USB/G10. The AKCP SecurityProbe 5E Standard SMS Starter Kit offers simple monitoring for remote locations and best of all comes at an 11% discount. More sensors can be found at our shop.

Neu im NETWAYS Online Store: Überwachung und Alarmierung per SMS aus einer Hand

Wer kennt das nicht – an einem Standort soll die Temperatur bzw. Temperatur und Luftfeuchtigkeit gemessen werden, aber es ist kein Internetzugang für die Alarmierung verfügbar. Oder die Alarmierung per E-Mail reicht Ihnen nicht aus und Sie möchten zusätzlich per SMS alarmieren. Oft muss man hier auf sehr kostspielige Lösungen zurückgreifen. Das muss aber nicht sein – mittels Alarmierung via SMS erhalten Sie bei einer Überschreitung des Schwellwertes eine SMS direkt auf das Handy. Mit dem kürzlich vorgestelltem AKCP SecurityProbe 5E Standard gibt es nun die kostengünstige Möglichkeit der Überwachung von bis zu 8 Standorten (durch entsprechende Expansion Units – direkte Verbindung per Cat5 nötig).
In unserem Shop bieten wir ein Starterkit an, welches für die einfache Überwachung eines entfernten Standortes genutzt werden kann. Und das Beste: Sie sparen beim Kauf unseres AKCP SMS Starterkits noch satte 11% gegenüber dem Einzelkauf der Hardware.
Unser Paket beinhaltet:

Zusätzliche Sensoren finden Sie ebenfalls im Shop.


Die Einrichtung geht ganz einfach: Sensor und Modem anschließen und über das Webfrontend die Schwellwerte und SMS-Empfänger einrichten – fertig. Ideal für die Überwachung von Serverräumen, Lagerräumen, Depots und allen erdenklichen Standorten. Vorraussetzung ist eine Stromquelle und die GSM-Netzabdeckung.

Georg Mimietz
Georg Mimietz
Lead Senior Systems Engineer

Georg kam im April 2009 zu NETWAYS, um seine Ausbildung als Fachinformatiker für Systemintegration zu machen. Nach einigen Jahren im Bereich Managed Services ist er in den Vertrieb gewechselt und kümmerte sich dort überwiegend um die Bereiche Shop und Managed Services. Seit 2015 ist er als Teamlead für den Support verantwortlich und kümmert sich um Kundenanfragen und die Ressourcenplanung. Darüber hinaus erledigt er in Nacht-und-Nebel-Aktionen Dinge, für die andere zwei Wochen brauchen.