Aus Tradoria wird Rakuten

Bereits letztes Jahr im Juli hat der japanische E-Commerce-Riese Rakuten unseren Kunden Tradoria übernommen.  Die Rakuten-Gruppe betreibt in Japan DIE ECommerce-Plattform Nr. 1 und hat dort einen ca. Marktanteil von 30%. Mit dem Kauf von Tradoria setzt Rakuten seine globale Expansion fort. Zu dem Unternehmen gehört in der Zwischenzeit weltweit verschiedenste E-Commerce-Plattformen wie www.buy.com, PriceMinister in Frankreich oder Play.com in England.
Tradoria ist nun die erste europäische Tochter, deren Namen an den des Mutterkonzerns angepasst werden um im globalen Wettbewerb zu bestehen. Mit über 5.000 Händlern ist Tradoria seit der ersten Stunde unser Kunde und wir freuen uns über die spannende Entwicklung der letzten Jahren und sind durchaus ein bisschen Stolz, einen Teil dazu beigetragen zu haben.
Wer etwas mehr über die Geschichte von Tradoria erfahren möchte, dem sei an dieser Stelle der nächste Webmontag am 30. Januar ans Herz gelegt. Dort wird Gründern und Geschäftsführerin Beate Rank einen Einblick in die Geschichte von Tradoria geben.

Bernd Erk
Bernd Erk
CEO

Bernd ist Geschäftsführer der NETWAYS Gruppe und verantwortet die Strategie und das Tagesgeschäft. Bei NETWAYS kümmert er sich eigentlich um alles, was andere nicht machen wollen oder können (meistens eher wollen). Darüber hinaus startet er das wöchentliche Lexware-Backup und investiert seine ganze Energie in den Rest der Truppe und versucht für kollektives Glück zu sorgen. In seiner Freizeit macht er mit sinnlosen Ideen seine Frau verrückt und verbündet sich dafür mit seinem Sohn.