NETWAYS stellt sich vor – Tim Albert

Name: Tim Albert

MA_talbert_frei_deu_eng_125x125

Alter: 32

Position bei NETWAYS: Systems Engineer

Bei NETWAYS seit: Februar 2016

Was genau gehört zu Deinem Aufgabenbereich bei NETWAYS?

Bei NETWAYS bin ich als Systems Engineer für den reibungslosen Betrieb unserer Infrastruktursysteme zuständig.

An welchen Projekten arbeitest Du gerade?

Als neues Mitglied der NETWAYS-Familie bin ich natürlich erst einmal am „Ankommen“. Ich lerne gerade intensiv die internen Prozesse und technischen Eigenheiten kennen, um danach mit vollem Einsatz das Team Infrastructure und somit auch unsere Kunden zu unterstützen. Die Kollegen helfen mir hierbei sehr gut, so dass ich mich ausgezeichnet aufgehoben fühle. Auch das Umgewöhnen aus der Linux-Welt auf meinen aktuellen Arbeitsrechner (MacBook) verlangt nach Aufmerksamkeit (Wo ist gleich wieder das „Pipe“-Symbol?).

Welche größeren oder besonders interessanten Projekte stehen zukünftig an?

Letzte Woche besuchten wir „Neuen“ eine intensive Puppet-Schulung von unserem Kollegen Ufuk Sentürk, die viel von meiner Zeit in  Anspruch genommen hat. Dazu kommen noch die weiteren Einarbeitungstasks, z.B. zu den Themen HA-Netzwerke, CoreOS, Ceph, Hiera und tagesaktuelle Projekte.

Was macht Dir an Deiner Arbeit am meisten Spaß?

Am meisten Spaß macht mir mit Sicherheit, mit einem sehr guten Team zusammen zu arbeiten und das in einem Bereich, den ich lange als Hobby betrachtet habe.

Außerdem sehe ich ich jetzt bisher ganz alltägliche Dinge in einem anderen Licht, nachdem ich hier die Möglichkeit habe, einen Blick hinter die Kulissen zu bekommen.

Die Entwicklungen im IT-Sektor hautnah mitzuerleben und nicht nur als bloßer Beobachter dabei zu sein ist auch ein besonderes Gefühl.

Welche Technologie oder Entwicklung der letzten Jahre ist Deiner Meinung nach die wichtigste, bzw. herausragendste im Bereich Open Source?

Dadurch, dass jedem der Zugriff auf die Software möglich ist, wurde die IT egalitärer. Jeder, der ein gewisses Maß an Interesse mitbringt und natürlich die Fähigkeiten und Hardware besitzt, kann sich damit auseinandersetzen und mitarbeiten. FOSS sind auch keine reinen Nischenprodukte für professionelle IT-Anwender mehr, sondern erreichen jeden durchschnittlichen Anwender.

Wie geht es in Zukunft bei Dir weiter?

Mit dem Ankommen ist es natürlich nicht getan. Im Infrastrukturbereich haben wir selbstverständlich auch nicht nur den Status quo zu erhalten, sondern auch neue Lösungen und Prozesse zu implementieren. Was da genau auf mich zu kommt, ist erstmal offen, – Ich weiß nur, es bleibt spannend!

Tim Albert
Tim Albert
System Engineer

Tim kommt aus einem kleinen Ort zwischen Nürnberg und Ansbach, an der malerischen B14 gelegen. Er hat in Erlangen Lehramt und in Koblenz Informationsmanagement studiert, wobei seine Tätigkeit als Werkstudent bei IDS Scheer seinen Schwenk von Lehramt zur IT erheblich beeinflusst hat. Neben dem Studium hat Tim sich außerdem noch bei einer Werkskundendienstfirma im User-Support verdingt. Blerim und Sebastian haben ihn Anfang 2016 zu uns ins Managed Services Team geholt, wo er sich nun insbesondere...

Last Tickets for Puppet Camp Berlin available!

Baukasten_Seitenleiste_Puppet CampWe were sold out with gold packages at OSDC as quick as a wink  this time and I don’t see no reason, why we shouldn’t be sold out as fast as that with the Puppet Camp. So just to remind you: AT THE MOMENT there are tickets of all categories available but that could change literally every minute!
So if you’re clever, you will book your ticket really quick.
Just have a look at this phantastic program with speakers from CERN, Puppet Labs or Server Density if you still need something to convince you.

OSDC 2015: Last tickets available! Or: How to worry like a pro

If you are still waiting to buy your ticket to this year’s OSDC – for whatever reason – you should now start having sleepless OSDC Logo mit weißem Rand-66nights because the strictly limited tickets might sell out any day now.
You can skip the following paragraph, if having a sleepless night is not an option for you.
To give you some pro tips from somebody who really is an expert in insomnia: the perfect preparation for having a sleepless night is to start the day with panic-fueled running in circles thinking about all the catastrophes that will happen, if you don’t get your ticket yet. You should then pick one catastrophic scenario and start to embellish it in the most horrific way possible. Once this scenario has manifested as the only possible way things just have to evolve in the near future, you can spend the rest of the day worrying about all the possible ways people you love could die, because you haven’t bought your ticket in time. Like for example how your company will go bust, because you missed all the up to date information at OSDC that you will definitely need to do your job right and how that will mean, that you and all your colleagues will lose their jobs and then die slowly and painfully of hunger. By afternoon, you should be in a kind of paralysis already, laying in fetal position under your desk. In this stage of self-deprecation, you really can’t do anything wrong anymore – just go with the flow and worry even more until you finally – it should be morning again by then – come to the conclusion, that the world would be a better place, if you had never been born at all.
So this is the best possible preparation for having the worst sleepless night ever. But there are of course alternatives!
Like for example buying your ticket yet. You can, if you like to draw the process out a bit, have a look at the program first and read all about speakers like Nigel Kersten (Puppet Labs), Mitchell Hashimoto (Vagrant) or Kelsey Hightower (CoreOS). You could then toy with the notion of booking one of the workshops or maybe joining the Puppet Camp. But you can of course book your ticket right away too – just to make sure, that we are not sold out until you finally made a decision.

Puppet Camp Berlin: Wir haben ein Programm für euch!

PuppetCamp BlogEs ist so weit! Wir haben ein Programm zu verkünden!
Diesmal werden uns Referenten wie Andrea Giardini von CERN oder Pedro Pessoa von Server Density beim Puppet Camp lauter Dinge erzählen, von denen wir bisher noch gar nicht wussten, dass wir sie dringend wissen wollen. Wollen wir aber!
Außerdem möchten und werden wir mehr über Rapid Testing Setups for Puppet von Felix Frank hören und Sebastian Reitenbach von Black Bridge erklärt uns, wie man in weniger als einem Jahr zum Master of Puppets wird. Nigel Kersten von Puppet Labs höchstselbst, erzählt uns in seiner Keynote, was generell grad so bei Puppet abgeht.
Das gesamte Programm gibt’s hier.
Und anmelden könnt und solltet ihr euch natürlich auch.

Die Puppen tanzen im Rheinland

Wir sind wieder auf Tour ins Rheinland, diesmal geht die Fahrt nach Düsseldorf zum Puppet Camp. Das Netways Team machte sich am Mittwoch Morgen vollgepackt auf den Weg, um bereits schon nachmittags im Tagungshotel den Welcome Desk einzurichten und unzählige Kabel und Steckdosen zu verlegen. Auch der Haustechniker legte sich für uns ganz schön ins Zeug! 

Thomas bereitete indes seinen Puppet Kick Off Workshop vor, der den Teilnehmern einen lehrreichen und informativen Start für das heutige Puppet Camp geben soll. Die Teilnehmer des Workshops waren alle sehr begeistert und haben Tom mit Fragen überhäuft.
Alle Teilnehmer sind trotz Flug- und Bahnstreik gut angekommen und Luke Kanies hat soeben das Puppet Camp eröffnet.

 

Silke Panayiotou
Silke Panayiotou
Account Manager

Silke ist seit März 2018 wieder zurück bei NETWAYS und unterstützt nun das Sales Team. Hier ist sie für alle Belange des Online Stores verantwortlich und treibt den Ein- und Verkauf der Monitoring Hardware und die Weiterentwicklung des Shops mit ihrem bekannten Tatendrang gehörig voran. Da sie privat den Zweitjob Mama hat und sich um ihre kleine Tochter kümmert, ist sie nur vormittags im Haus.

Weekly Snap: VM migration & PuppetCamp Dusseldorf Deal

weekly snap29 September – 3 October started a new month with VM migration and much ado about Puppet – from courses to Camps, plus a promo to boot.
Eva started by counting 57 days to the OSMC with Thomas Lehmann’s talk: “Monitoring as the Source of Truth in Deploying a Dynamic Website by Waves.
She went on to share a 25% off promo code for the upcoming Puppet Camp in Dusseldorf, and hurry on interested attendees to get their tickets while they last.
Thilo then compared three methods of migrating virtual machines, as Lennart reported back from his Puppet Architect course in London.

Puppet Camp Duesseldorf: you’re bloody late!

Puppet Camp für Blog_125Yes, you are bloody late and I warned youtwo times… in German though, but if you really loved me, you would have learned German.
But, because I’m not a barbarian, I will warn you once again in the language of Sherlock Holmes, Queen Mary and Johnny Rotten: YOU HAVE TO REGISTER FOR PUPPET CAMP DUESSELDORF    N O W !!!
The thing is, that we will have the Puppet Camp on October 16th, which is pretty soon I guess for some reason without even looking at my calendar… and Luke Kanies, and a lot of other pretty awesome speakers will be there…
And just because we love you all so much (especially myself of course) we will give you the tickets for a bargain with 25% off. Even a former B-list celebrity who is living in a cardboard box under a bridge could afford the ticket now!
The ony thing you need to know to get the discount is how to read the post behind this link and how to fill in the code PuppetCampCheers! In the “additional notes” field if you register… and you should do this NOW, because the tickets are strictly limited, my friends! 🙂

Puppet Camp Düsseldorf: höchste Eisenbahn!

Puppet Camp für Blog_125Es ist höchste Eisenbahn! Ihr könnt nicht mal mehr behaupten, ich hätte euch nicht gewarnt. Hab ich nämlich hier und hier!
Da ich aber kein Unmensch bin, sage ich es noch ein letztes Mal: die Tickets zum Puppet Camp sind begrenzt erhältlich. In zwei Wochen geht‘s los und es werden schöne Dinge in Düsseldorf passieren! Und ich meine damit nicht, dass der TV Unterbach, seines Zeichens fünfmaliger deutscher Mannschaftsmeister im Trampolinhüpfen, eine Doppel-Mini-Trampolin-Performance hinlegen wird.
Nein, ich meine zum Beispiel, dass Luke Kanies zugegen sein wird um euch aus erster Hand alles über Puppet zu berichten, was euch unter den Nägeln brennt. Außerdem ist Kris Buytaert von Inuits da. Trendsetter und Oberchecker kennen ihn als einen der Mitbegründer der DevOps-Bewegung. Und unser Tom ist auch wieder am Start. Wer mal einen seiner Vorträge miterleben durfte weiß, dass man nicht nur klüger aus dem Vortragsraum rausgeht, als man reingekommen ist, sondern dabei auch vom Feinsten unterhalten wird. Es soll sogar Leute geben, die als völlig anderer Mensch aus so einem Talk rausgegangen sind.
Wenn man sich aussuchen darf, als welcher Mensch man aus Toms Präsentationen rausgeht, wäre ich gerne mal für ein paar Tage eine kapriziöse Operndiva in der Blüte ihrer Jahre. Dann würde ich mir bergeweise Pistazieneis und Cheeseburger bringen lassen und behaupten eine derartige Ernährung sei wichtig um die Stimmbänder geschmeidig zu halten. Danach möchte ich bitte wieder ich sein, wenn’s geht.
Aber genug von mir… beschäftigen wir uns lieber wieder mit euch:
Jetzt ist also der richtige Zeitpunkt, um euch schon mal zu überlegen, wer ihr gerne sein möchtet, wenn ihr Toms Vortrag verlasst und dann solltet ihr euch rubbeldikatz euer Ticket holen. Als besonders kluger Mensch macht ihr das mit diesem Rabatt.

Puppet Camp: Free beer for everyone!

Puppet Camp für Blog_125… well, not really free beer, but we decided to setup a Hey-ho-let’s-go-discount for the Puppet Camp. Because we love you so much, because Luke Kanies will be there and because we can’t drink booze with every single one of you to celebrate the Camp.
If you like to join us on October 16th in Duesseldorf, you really should register with filling the following 25% discount code into the field “Additional notes”:
PuppetCampCheers!
It is my utmost concern, that you think of me, while you fill in the discount code, and imagine me raising my glass to you whimsically.