Im Oktober lassen wir nochmals die Puppen tanzen!

Im Oktober habt ihr die letzte Chance euch für dieses Jahr noch einen Platz auf einer unserer weiterführenden Puppet Schulungen zu sichern!
training_sidebar_puppet_practitioner_200x155Unsere 3-tägige Puppet Practitioner Schulung findet vom 27.-29. Oktober in Nürnberg statt, wo ihr auch gleich eure Englischkenntnisse mit auffrischen könnt.
Aufgrund einiger internationale Teilnehmer wird dieses Training dieses Mal auf Englisch gehalten. Wer sich also nicht scheut, sollte “very quickly” auf unsere Webseite schauen und sich hier noch einen der wenigen Plätze sichern.
In diesem Training gehen wir tiefer auf die Frage ein, warum man seine Infrastruktur auf die richtige Art und Weise in Puppet verwalten sollte. Wir zeigen euch mehrere Verfahren, um Aufgaben in Puppet zu lösen und dafür die bestmögliche Vorgehensweise anzuwenden. Ebenso werden Best Practice Beispiele zur Umsetzung des Rollen & Profilen Konzeptes vermittelt.
training_sidebar_puppet_architect_200x155Für alle Puppet Interessierten, die gerne noch Ihre Kenntnisse im Aufbau ihrer eigenen Umgebung erweitern möchten und einen individuellen Weg suchen, um Puppet zu implementieren, sind in unserer Puppet Architect Schulung genau richtig. Lennart wird euch zeigen wie ihr die fortgeschrittene Puppet DSL Techniken anwendet, Klassifikationen und Datensuchtechniken erlernt sowie die effizienteste Architektur bestimmt, um Puppet nach euren eigenen Bedürfnissen einzurichten.
Unsere 2-tägige Puppet Architect Schulung findet vom 22.-23. Oktober 2015 in Nürnberg statt und eure Anmeldungen könnt ihr direkt hier absenden.
Wir freuen uns auf Euch!
 

Silke Panayiotou
Silke Panayiotou
Account Manager

Silke ist seit März 2018 wieder zurück bei NETWAYS und unterstützt nun das Sales Team. Hier ist sie für alle Belange des Online Stores verantwortlich und treibt den Ein- und Verkauf der Monitoring Hardware und die Weiterentwicklung des Shops mit ihrem bekannten Tatendrang gehörig voran. Da sie privat den Zweitjob Mama hat und sich um ihre kleine Tochter kümmert, ist sie nur vormittags im Haus.

Hiera: Ein Key Value Backend für Puppet

Um Daten von den Puppet Modulen zu trennen wurde das Backend Hiera eingeführt. In der einfachsten Form werden Daten aus einer YAML-Datei geholt. Diese befüllen die Parameter der Puppet Klassen und können zudem abhängig von Eigenschaften der Hosts (genauer Fakten `facter -p`) gemacht werden (z.B. Hostname, Betriebssystem, Hersteller des Raidcontrollers usw.). Somit kann man nicht nur in den Puppet Klassen selbst sondern auch im Backend auf verschiedenen Eigenschaften der Server reagieren.
Hiera installiert man am besten über den Paketmanager. Ab der Version 3.x kommt Hiera als Abhängigkeit von Puppet mit. Die Konfigurationsdatei hiera.yaml ist relativ einfach und schnell erklärt und liegt für gewöhnlich in /etc/puppet/.

$ cat /etc/puppet/hiera.yaml
---
:backends:
  - yaml
:hierarchy:
  - "fqdn/%{::fqdn}"
  - "%{operatingsystem}"
  - base
:yaml:
  :datadir: '/hieradata/%{::environment}'
:logger: console

Als Backend werden YAML-Dateien verwendet, diese liegen im Verzeichnis /hieradata/%{::environment}. Der Key hierachy gibt an welche YAML-Dateien im speziellen angezogen werden. Die Einträge von hierachy werden von oben nach unten abgearbeitet und können Variablen enthalten welche von den Hosts geliefert werden (`facter -p`). Ein kurzes Beispiel:
Auf dem Debian Server server1.netways.de wird `puppet agent -t –environment testing` ausgeführt. Hiera sucht somit die Daten in folgenden Dateien in der angegeben Reihenfolge:
– /hieradata/testing/fqdn/server1.netways.de.yaml
– /hieradata/testing/Debian.yaml
– /hieradata/testing/base.yaml
Sollte eine der YAML-Dateien nicht existieren wird diese einfach übersprungen. Wann und wie Puppet Aufrufe an Hiera sendet wird im nächsten Blogpost von mir erklärt.
Mit Hiera kann man sehr einfach und schnell seine Daten aus den Puppet Module fern halten und flexibel auf seine eigene Infrastruktur reagieren. Durch verschiedenen Backends können auch andere Datenquellen wie z.B. eine CMDB angezogen werden. Mehr Ideen was man alles mit Hiera machen kann gibt es natürlich auch in unseren Puppet Architect Schulungen.

Achim Ledermüller
Achim Ledermüller
Lead Senior Systems Engineer

Der Exil Regensburger kam 2012 zu NETWAYS, nachdem er dort sein Wirtschaftsinformatik Studium beendet hatte. In der Managed Services Abteilung ist unter anderem für die Automatisierung des RZ-Betriebs und der Evaluierung und Einführung neuer Technologien zuständig.

Weekly Snap: VM migration & PuppetCamp Dusseldorf Deal

weekly snap29 September – 3 October started a new month with VM migration and much ado about Puppet – from courses to Camps, plus a promo to boot.
Eva started by counting 57 days to the OSMC with Thomas Lehmann’s talk: “Monitoring as the Source of Truth in Deploying a Dynamic Website by Waves.
She went on to share a 25% off promo code for the upcoming Puppet Camp in Dusseldorf, and hurry on interested attendees to get their tickets while they last.
Thilo then compared three methods of migrating virtual machines, as Lennart reported back from his Puppet Architect course in London.