Happy Birthday NWS!

Es begann, wie so oft bei großen Dingen, in kleiner Runde. DevOpsDays 2015 in Ghent: Man sitzt zusammen, unterhält sich, lässt den Gedanken freien Lauf und plötzlich beginnen sie sich zu formen. In diesem Fall nehmen sie die Form einer Plattform an. Die NWS-Idee ist in den Köpfen!

Commit, Beta, live

Die NETWAYS Web Services (NWS) sollten ein SaaS Angebot sein, das seinen Nutzer*innen auf kürzestem und simpelstem Weg binnen weniger Minuten Zugang zu den passenden Open Source Anwendungen verschafft. Also machen sich die unerschrockenen NETWAYS Engineers im Oktober 2015 auf den Weg, und basteln, bauen, schrauben und testen…

  • 27.10.2015: Einer der Gründer erstellt den ersten Commit
  • OSMC 2016: Ein kleiner Kreis eingeweihter Experten sieht die Beta und gibt sein „Go“
  • März 2017: Es ist so weit: NWS geht live!

Zum Icinga 2 Satellite und Icinga 2 Master, zu Nextcloud und Rocket.Chat gesellen sich bald GitLab, RequestTracker, SuiteCRM, der Web Accelerator und 2018 zieht mit Pauken und Trompeten die Open Infrastructure Queen-OpenStack nach.

My favourite Engineers

Heute sitzen im NWS Team die Experten für alles: Programmieren, Betrieb, Rechenzentrum, Web Hosting, Storage Cluster, Cloud, DevOps, Hype. Sie bauen neue Setups und sind Support. Mehr noch: MyEngineers! Sie kümmern sich um Laufendes und künftige Software as a Service Angebote. Sie maßschneidern Open Infrastructures auf Basis von OpenStack.

Das heißt vor allem: NWS Kunden können sich voll auf ihr Business konzentrieren, ohne sich den Kopf über IT Dinge zu zerbrechen. Und haben immer einen Ansprechpartner, der sich auskennt. Wer’s nicht glaub kann sich selbst überzeugen: Die ersten 30 Tage NWS SaaS sind kostenfrei – kein Haken an der Sache. Isso.

Du willst gratulieren? Die Engineers freuen sich definitiv über deinen Besuch auf ihrer Plattform nws.netways.de und Glückwünsche auf Twitter @NetwaysCloud

Ein Hoch auf zwei Jahre NWS! Alles Gute und weiter so!

Julia Hornung
Julia Hornung
Marketing Manager

Julia ist seit Juni 2018 Mitglied der NETWAYS Family. Vor ihrer Zeit in unserem Marketing Team hat sie als Journalistin und in der freien Theaterszene gearbeitet. Ihre Leidenschaft gilt gutem Storytelling, klarer Sprache und ausgefeilten Texten. Privat widmet sie sich dem Klettern und ihrer Ausbildung zur Yogalehrerin.

Monthly Snap November


 
Remember one month ago? The first talks were about to start soon, you had your first coffee, enjoyed the rich Holiday Inn breakfast, took your journal, in which you had your plan for the day scetched, you were happy to meet an old friend in the hallway on your way to Saal Jacobi, where Bernd Erk was preparing to kick-off OSMC. …
OSMC – good times! Take some of its spirit with you into the cold and dark december days and let it warm your heart like a cup of hot Christkindlesmarkt mullet wine.

Form OSMC to Open Infrastructure

How? Make yourself a cup of hot wine and read through OSMC 2018 – Day 1 and OSMC 2018 – Day 2 by Dirk, or OSMC 2018 – or: The Thirteen-Star Conference, in which our attendees share their experiences. Read Michi’s Hackathon stories and Dirk’s report about OSCAMP on Puppet. You’re more of a visual type?  Browse through our OSMC Archive and find all the videos, pics and slides.
Right after OSMC our NWS-Team hit the road to Berlin for OpenStack Summit. Check out their managed Open Infrastructure service at nws.netways.de – now with MyEngineer support!

Icinga Seminar & Berlin Camp

Lennart Betz continues his blogpost-seminar Icinga 2 – Monitoring automatisiert mit Puppet Teil 9: Profile and Teil 10: Profile Part II. Join the Icinga community in 2019: Icinga Camp Berlin: Call for Papers is running until Decemeber 31! Find all November Icinga updates here.

For the tech hearts

Achim tell you to Get your RadosGW metrics into Ceilometer. Loei explains the use and functionality of RFID & NFC. Niko shares Neuheiten beim IntelliJ-Update. Tim knows Ceph Mimic | Using loop devices as OSD
In git gud! Henrik tells the story of: How I Learned to Stop Worrying and Love my Code. Noah introduces you with GitKraken to a nearly perfect Git-Client, while Johannes shares another useful tool: PDF manipulieren mit pdftk.

Presents

In November Silke announced Black Friday mal ganz in Orange – Es darf gespart werden und Die neue Generation der SMSEagle NXS-97xx Linie stellt sich vor. It‘s always a good idea to check our Shop for special offers. Especially if you are looking for Christmas presents. In that sense: Entschleunigung vom Weihnachtsstress bei Netways!
Have a wonderful December and Christmas season! Stay tuned!

Julia Hornung
Julia Hornung
Marketing Manager

Julia ist seit Juni 2018 Mitglied der NETWAYS Family. Vor ihrer Zeit in unserem Marketing Team hat sie als Journalistin und in der freien Theaterszene gearbeitet. Ihre Leidenschaft gilt gutem Storytelling, klarer Sprache und ausgefeilten Texten. Privat widmet sie sich dem Klettern und ihrer Ausbildung zur Yogalehrerin.

Monthly Snap October – NET News | Tips & Tricks | DevOps | Events & the WAYS we go


Hey guys,
you might have noticed: OSMC is in full swing! In the month before you could for sure feel the excitement in the air. WHAT THE HACK?! October was full of preparations, writing talks, ordering roll-ups, coding, hacking, getting things done, spreading the #monitoringlove… In the blog we suggested: OSMC: Extend your stay / knowledge!
Some knowledge you could also gain in this month’s tips & tricks section in the NETWAYS blog! Ein paar vim tricks shared Christoph. Lokale Time Machine Snapshots blockieren Speicherplatz told you Georg. Not the pasta-kinda-thing, but Gnocchi: Metriken und Metadaten explained Achim. With Florian you could join an experiment in Wahrnehmungspsychologie im UI Design. And Jean thought On giving up and trying an IDE. While David might have sung With a little Help from my Chef …

Modems and monitors

In the shop too there was a lot going on, as Silke let us know: USB oder RS232? Das LTE Dualport Modem von ConiuGo hat beides! Besides: HW group STE2 – Netzwerk-Thermometer And anyway: Erst testen, dann durchstarten – Unser Netways Monitor! But: Nicht nur Schall und Rauch – Die neue Generation der AKCP Sensoren Wherever you are: Das Office ist nur einen Klick entfernt – Mit dem STARFACE Mobile Client 2.3 Thank you, Silke!
A report from his first team event delivered our new Azubi Tobias in Teamevent 2018: Professional Services. And Dirk shared what it is like to train our new colleagues in Ausbilder erzählt – Professional Services – 2018. Looking for new job opportunities? Visit jobs.netways.de !

The ways we go…

Is there a fair anywhere… IT, Start-Ups, Open Source: You might possibly be meeting Manfred! In October thanks to him: NETWAYS goes to the Dortmund “Initiale”. „Go geht einfach“. Hm, that‘s another thing – from Alexander. More in: The way to Go
The NWS team was happy to announce they started an exciting journey with OpenStack as a Service on nws.netways.de. Get to know more about it here: NWS OpenStack | The ultimate IaaS Platform! And here: NETWAYS Webinare – Jetzt mit OpenStack ! Interested? Pssssst. Apply this code for 45 days free hosted OpenStack: Ge1AL

And now: Back to OSMC!

See you at the conference and the Evening Event in the Loftwerk tonight!
 

Julia Hornung
Julia Hornung
Marketing Manager

Julia ist seit Juni 2018 Mitglied der NETWAYS Family. Vor ihrer Zeit in unserem Marketing Team hat sie als Journalistin und in der freien Theaterszene gearbeitet. Ihre Leidenschaft gilt gutem Storytelling, klarer Sprache und ausgefeilten Texten. Privat widmet sie sich dem Klettern und ihrer Ausbildung zur Yogalehrerin.

NWS OpenStack | The ultimate IaaS Platform!


 
With NWS OpenStack you get the cloud infrastructure that helps your business to stay flexible and grow.
NWS OpenStack lets you deploy virtual machines and other resources for managing a cloud environment on the fly.

Community-powered innovation with Enterprise-grade
features and support:

  • Compute | Your virtual machines with different operating systems can be up and running in seconds
  • Network | In your own virtual data center networks can be isolated and customized environments created
  • Storage | The replicated Ceph storage, hosted across two independent data centers, is ready for your workload
  • Support | We support you with Managed Services – 24 hours a day, 365 days a year
  • Availability | All instances of different available zones are located in an ISO-certified data center in Germany

Get your own cloud infrastructure managed by a team of experts!
Try now: nws.netways.de
OpenStack Webinar: Learn more!
Stack up your knowledge on Wednesday, October 17, 2018. At 10.30 am. Register here.
 

NWS OpenStack | Tailored Infrastructure as a Service

Julia Hornung
Julia Hornung
Marketing Manager

Julia ist seit Juni 2018 Mitglied der NETWAYS Family. Vor ihrer Zeit in unserem Marketing Team hat sie als Journalistin und in der freien Theaterszene gearbeitet. Ihre Leidenschaft gilt gutem Storytelling, klarer Sprache und ausgefeilten Texten. Privat widmet sie sich dem Klettern und ihrer Ausbildung zur Yogalehrerin.

NETWAYS Webinare – Aus der Asche

Wer am letzten Webinar zur Icinga 2 Anbindung von Graphite und Grafana teilgenommen hat, wurde Live Zeuge wie sich ein System verhält wenn es faktisch zu heiß ist und einfach seinen Dienst quittiert. Zugegeben, so etwas passiert in der Regel relativ selten. Während eines Webinars ist der Zeitpunkt aber relativ ungünstig.
Wie angekündigt werden wir das Webinar nachholen und zwar am 23. August 2018 um 10:30 Uhr. Die kostenfreie Anmeldung ist direkt hier möglich.
Damit natürlich nicht das selbe Szenario wie beim letzten mal Auftritt, haben wir unser Equipment ein klein wenig aktualisiert.

Somit ist zumindest das Hitze- und Performance Problem kein Hindernis mehr und können entspannt in die Zukunft blicken und die nächsten geplanten Webinare mit Bravur meistern:

Ich freue mich wie immer auf eine rege Teilnahme!

Christian Stein
Christian Stein
Lead Senior Account Manager

Christian kommt ursprünglich aus der Personalberatungsbranche, wo er aber schon immer auf den IT Bereich spezialisiert war. Bei NETWAYS arbeitet er als Senior Sales Engineer und berät unsere Kunden in der vertrieblichen Phase rund um das Thema Monitoring. Gemeinsam mit Georg hat er sich Mitte 2012 auch an unserem Hardware-Shop "vergangen".

Monthly Snap July – Sommermeeting & Grillfeier | Icinga Releases | Neuerungen, Updates, #lifeatnetways


Während der Monat Juli zu Ende geht, klettern die Temperaturen auf ihren diesjährigen Höchststand: Dienstag, 31. Juli | 36 Grad! Jeder geht mit der Hitze ja anders um. In einem solchen Monat lernt man seine Kollegen nochmal ganz anders kennen – und schätzen! Mit Nicole und Markus etwa werden Stieleis-Kindheitsträume wahr 😉
Sommer, Sonne, Sommermeeting

Highlight des Monats ist der 20. Juli: Sommermeeting und Grillfeier! Vormittags versammelt sich die gesamte NETWAYS Familie im Kesselhaus, wo die Teamleads das Abteilungsgeschehen präsentieren und CEO Bernd eine motivierende Rede hält, wie sie nur Bernd halten kann und einen Ausblick auf große Veränderungen gibt: Wir werden umziehen – physisch in neue Räumlichkeiten, virtuell auf eine neue Webseite. Das muss natürlich gefeiert werden: Am späten Nachmittag ziehen immer mehr Kollegen auf die Dachterrasse zu BBQ, DJ Alexander und Gin&Tonic-Bar.
Gefeiert hat die NETWAYS Familie im Juli so einiges  – auch den #SysadminDay, zu dem es ein großes Frühstücksbuffet gab.
Neuerungen und Updates
Aber wir waren auch abseits der Tanzfläche fleißig! Eine ganze Reihe NWS | Neuerungen und Updates stellt Marius in seinem Blogpost vor. Alexander hat SSL geknackt! Naja, fast. Markus sieht sich ReaR mal anders an und Georg erklärt, wie man einen verschlüsselten File-Container mittels cryptsetup und LUKS erstellen kann. Consultant Markus verrät, wie wir dienstlich Reisen. Marius hat einen anderen Ansatz gefunden: Let’s Encrypt HTTP Proxy: Another approach und Webinar-Meister Christian präsentiert die NETWAYS Webinare: Icinga 2 Serie.
Überhaupt Icinga! Hier hagelts Releases
Mitte Juli präsentieren die Icinga Entwickler ihr Icinga 2.9.0 Release! 2.9.0 bringt Neuerungen wie Elasticsearch 6-Unterstützung, eine einfachere Client-Installation und Bugfixes in punkto Windows-Reload, Speicherprobleme, geplante Downtimes und Benachrichtigungsreihenfolge. Kurz darauf folgt das Release von Icinga Web 2 2.6.0 mit zusätzlichen Dashboard-Widgets, einer neuen Hostgruppen-Übersicht und erweitertem Audit-Logging. Dank aufmerksamer Community Mitglieder, die einen weiteren Bug melden, kann die Icinga Crew letzte Woche gleich noch eins drauf setzen: Icinga 2.9.1.
Auch unsere Buchautoren Lennart und Thomas setzen eins drauf: Icinga 2 Buch, 2nd Edition. Dank Gunnar gibt es in unserem Blog einen Überblick über den Icinga Config Compiler. (Und dank @noledge eine lustige Icinga-Integration. ;))
Let it grow!
Am 1. August wird der erste von 7 (!) neuen Azubis in diesem Jahr kommen. Ja, auch deswegen werden wir umziehen: Wir wachsen! Unsere derzeitigen Auszubildenden kennt ihr ja schon. Afeef hat sich im Juli aber noch einmal genauer vorgestellt (Serie: NETWAYS stellt sich vor). Und worüber zerbrechen sich die anderen so den Kopf? Philipp beschäftigt sich mit der i-doit API, Killian mit AI – Artificial Intelligence (Was ist das? Ist das Gefährlich?) und Nicole gibt einen Einblick in ihre Projektwoche in der Berufsschule.
Und sonst so?
Nach dem einen Event, ist vor dem anderen: Von der OSDC gibt es Fotos, Slides und Videos im Archiv, für die OSBConf steht das Programm. Check it out! Niemals zuvor hatten wir so vielen Anfragen von Menschen, die unser Kesselhaus mieten wollen. Nie zuvor so früh im Jahr so viele Anmeldungen für die OSMC und so viele neue Speaker. Freut euch auf den Herbst! Dann gibt’s auch wieder viele interessante und lehrreiche Schulungen. Guckt doch mal in unseren Kalender: Die Zeit ist reif!
In diesem Sinne: Schönen Sommer!

Julia Hornung
Julia Hornung
Marketing Manager

Julia ist seit Juni 2018 Mitglied der NETWAYS Family. Vor ihrer Zeit in unserem Marketing Team hat sie als Journalistin und in der freien Theaterszene gearbeitet. Ihre Leidenschaft gilt gutem Storytelling, klarer Sprache und ausgefeilten Texten. Privat widmet sie sich dem Klettern und ihrer Ausbildung zur Yogalehrerin.

Microsoft and GitHub – merge conflict?

For some time it has become clear that Microsoft is going to take over GitHub. As far as official sources can be trusted, GitHub will stay independent although a new CEO (Nat Friedman) will be introduced after the Microsoft takeover.

This question over GitHub’s future independence has raised a lot of skepticism within the developer community and many are considering moving their projects away from GitHub to a different location.
One alternative in this case could be GitLab. GitLab does not only have an online platform but it can as well be installed on your own hardware. Furthermore, it is an extremely solid piece of Open Source software you can fully rely on. This is also shown by the makers of GitLab themselves as they release updates each month – rolling out bug fixes, security updates and many recommendations regarding the use and configuration of your instance.
For those who would like to have their own GitLab instance, NETWAYS offers two options:
First one is available on our NETWAYS Web Services platform where we offer user-managed, hosted GitLab instances as Community or Enterprise Edition. The user does not need to take care of anything regarding installation or maintenance of his GitLab, but can directly go into production in no time with only a few steps needed. You as a customer are also free to decide for how long you would like to run your instances as any app is monthly callable. Furthermore, we regularly update these container based apps and monitor their health  for you. As a customer, you can register on NWS and try all the apps we offer 30 days for free.
The second product we offer is done by NETWAYS Managed Services which is exactly what it is called: With managed hosting you can get a virtual machine in our cloud or rented hardware running a full GitLab, either as Community or Enterprise Edition. You can choose the underlying ressources and we will do the rest for you, like installation with individual parameters and health monitoring. With managed hosting, our customers also have the choice to go full 24/7 support with “emergency” calls.

Nicole Lang
Nicole Lang
Sales Engineer

Ihr Interesse für die IT kam bei Nicole in ihrer Zeit als Übersetzerin mit dem Fachgebiet Technik. Seit 2010 sammelt sie bereits Erfahrungen im Support und der Administration von Storagesystemen beim ZDF in Mainz. Ab September 2016 startete Sie Ihre Ausbildung zur Fachinformatikerin für Systemintegration bei NETWAYS, wo sie vor allem das Arbeiten mit Linux und freier Software reizt. In ihrer Freizeit überschüttet Sie Ihren Hund mit Liebe, kocht viel Gesundes, werkelt im Garten, liest...

Releasing our Git and GitLab training as Open Source

Development is super fast these days, there are many tools and integrations to make it more comfortable. One of the version control systems is Git, next to well-known SVN and CVS. Git got really pushed by GitHub and most recently GitLab which provide entire collaboration suites. Nowadays you not only commit code revisions/diffs, you can also test and deployment changes immediately to see whether your code is good on defined platforms or breaks. Issue and project management is put on top and makes it very easy to collaborate.
Continuous integration (CI) allows for deeper code quality too. Add code coverage reports, unit test results, end2end tests and actually build distribution packages with tests on many platforms included. In addition to CI, continuous deployment (CD) adds the icing on the cake. Once CI tests and package builds are fine, add a new build job to your pipeline for automated deployments. This could for example push updated RPM packages for your repository and immediately install the bugfix release in production on all your client hosts with Puppet or Ansible.
You can do all of this with the ease of GitHub or your own hosted GitLab instance (try it out in NWS right now!). Don’t forget about the basics for development and devops workflows:

  • Untracked files, staging area, … what’s within the .git directory?
  • What is a “good commit“?
  • I want to create patch for an open source project – what’s a “pull request“?
  • Workflow with branches?
  • A developer asked me to “rebase your branch against master” and “squash the commits” … what’s that?

Our Git training sessions have been renewed into a two day hands-on session on Git and GitLab. Many of us are using Git on a daily basis at NETWAYS, in addition to GitLab. Knowledge which we share and improve upon. The training starts with the Git basics, diving into good commits, branching, remote repositories and even more. Day 1 also provides your own NWS hosted GitLab instance.
Starting with day 2, you’ll learn about development workflows with branches and real-life use cases. Continuing with CI/CD and generating your own Job pipeline, and exploring GitLab even further. We’ll also discuss integrations into modern development tools (Visual Studio, JetBrains, etc.) and have time to share experiences from daily work. I’ve been working with Git since the beginning of Icinga more than nine years ago.
We have open-sourced our GitLab training material. We truly believe in Open Source and want make it easier for development and contributions on your favourite OSS project, like Icinga.
You are welcome to use our training material for your own studies, especially if you are an open source developer who’s been learning to use Git, GitLab and GitHub. For offline convenience, the handouts, exercises and solutions are provided as PDF too.
Many of the mentioned practical examples and experiences are only available in our two day training sessions at NETWAYS so please consider getting a ticket. There’s also time for your own experience and ideas – the previous training sessions have shown that you can always learn something new about Git. You can see that in the Git repository and the newer Git commits, where this feedback was added to the training material ❤️
See you soon at the famous NETWAYS Kesselhaus for a deep-dive into Git and GitLab!
Please note that the training material is licensed under Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 4.0 International.

Michael Friedrich
Michael Friedrich
Senior Developer

Michael ist seit vielen Jahren Icinga-Entwickler und hat sich Ende 2012 in das Abenteuer NETWAYS gewagt. Ein Umzug von Wien nach Nürnberg mit der Vorliebe, österreichische Köstlichkeiten zu importieren - so mancher Kollege verzweifelt an den süchtig machenden Dragee-Keksi und der Linzer Torte. Oder schlicht am österreichischen Dialekt der gerne mit Thomas im Büro intensiviert wird ("Jo eh."). Wenn sich Michael mal nicht in der Community helfend meldet, arbeitet er am nächsten LEGO-Projekt oder geniesst...

Noob vs. Icinga 2

Nachdem unser Michael Friedrich letzte Woche einen Blog-Post zum 9. Icinga Geburtstag auf icinga.com veröffentlicht hat, fängt man schon mal an, über die eigenen ersten Schritte mit dem Icinga 2 Stack nachzudenken. Vor allem, wenn man auf einem Live-System mal wieder über etwas aus der Anfangszeit stolpert.
 

Eines meiner ersten Aha!-Erlebnisse war recht klein, jedoch wurde mir dann versichert, dass da auch gestandene User bzw. Admins darüberstolpern. Kern der Frage war damals: “Warum geht dieser *biep* http-check nicht?!” Als Symptom zeigte sich, dass unserem Check der Zugriff verweigert wurde – und das, obwohl doch alle Permissions korrekt gesetzt waren. Da grübelt und googlet der Junior System Engineer erstmal eine Zeit lang. Um das Verfahren hier abzukürzen – es gibt folgende Möglichkeiten, das Problem anzugehen:
Der Grund liegt darin, dass der Check durch den Parameter –expect einen String mit dem Returnwert 200 als Default erwartet. Von daher kann man

  • als Quick’n’Dirty Lösung ganz einfach eine leere Datei mit dem Namen index.html im entsprechenden Verzeichnis angelegt werden
  • den String nach –expect auf einen sicher zu erwartenden Wert setzen, z. B. 302.
  • mit –url einen Pfad angeben, der geprüft werden soll, z. B. /start/menu

Auch schön war der Punkt, an dem man verstanden hat, was es mit dem Parameter command_endpoint auf sich hat – und man plötzlich merkt, dass unterschiedliche Festplatten z. B. auch unterschiedliche Füllstände aufweisen. Genauso faszinierend ist es natürlich auch, dass man durch Apply Rules viele Services weitläufig ausrollen oder umgekehrt auch einschränken kann.
Um nun abschließend einen unserer NETWAYS Consultants zu zitieren: “Das Kommando icinga2 daemon -C sollte man jedem neuen User irgendwohin tätowieren!”
Als Fazit aus den letzten zwei Jahren mit Icinga 2 kann ich ziehen, dass einem der Einstieg recht gut und schnell gelingt – egal, ob es sich um das Aufsetzen, die Wartung oder die täglich Nutzung handelt. Wer sich vor allem von letzterem gerne selbst überzeugen möchte, kann bei den NETWAYS Web Services in unserem kostenfreien Testmonat sowohl einen Icinga 2 Master als auch Satellite starten. Wer sich gerne tiefer in die Materie einarbeiten möchte, kann sich auf icinga.com schlau machen. Dort ist nicht nur die offizielle Dokumentation zu finden, sondern auch Termine zu Trainings und Events. Sehr zu empfehlen ist auch die überarbeitete Auflage des Buches Icinga 2: Ein praktischer Einstieg ins Monitoring von Lennart Betz und Thomas Widhalm.
Bildquelle: https://memegenerator.net/instance/40760148/jackie-chan-dafuq-is-wrong-with-ur-icinga-checks

Nicole Lang
Nicole Lang
Sales Engineer

Ihr Interesse für die IT kam bei Nicole in ihrer Zeit als Übersetzerin mit dem Fachgebiet Technik. Seit 2010 sammelt sie bereits Erfahrungen im Support und der Administration von Storagesystemen beim ZDF in Mainz. Ab September 2016 startete Sie Ihre Ausbildung zur Fachinformatikerin für Systemintegration bei NETWAYS, wo sie vor allem das Arbeiten mit Linux und freier Software reizt. In ihrer Freizeit überschüttet Sie Ihren Hund mit Liebe, kocht viel Gesundes, werkelt im Garten, liest...

April Snap 2018 > OSDC, OSCamp- Speakers, NETWAYS Web Services, Slack- Notification, WordPress


Hello May!! In April we expressed our gratitude to our OSDC sponsors for their support! Nicole reviewed GitLab security update. Jean offered solutions for a personal Linux backup. Markus promised more content for NETWAYS’ Graphing training. Marius announced NETWAYS Web Services: WordPress now up and running!
Keya asked if you are going to the OSDC Berlin!! And then she urged you to Join the OSCamp on June 14! Florian talked about Was kann eigentlich CSS-Grid? Max taught us how to Synchronize configuration with lsyncd. Then we reported on NETWAYS` Support to film project of TH Nuremberg. Marius brought us up to speed on Running Icinga in NWS with Slack notifications.
Philipp talked about Hard disk benchmark with bonnie ++Pamela told you to get ready for the OSDC 2018 Berlin! Marius shared his thoughts on Anpassungen der Nextcloud Login Seite werden nicht geladen. Keya announced the OSCamp 2018 – Speakers Line-up.

Keya Kher
Keya Kher
Marketing Manager

Keya ist seit Oktober 2017 in unserem Marketing Team. Sie kennt sich mit Social Media Marketing aus und ist auf dem Weg, ein Grafikdesign-Profi zu werden. Wenn sie sich nicht kreativ auslebt, entdeckt sie andere Städte oder schmökert in einem Buch. Ihr Favorit ist “The Shiva Trilogy”.