HWgroup STE2: Softwareupdate verfügbar

HW group STE2Das HW group STE 2 ist ein Netzwekthermometer der neuesten Generation. Bestückt mit vielen neuen Features ist es ein adäquater Nachfolger des Vorgängers HW group STE. Eine Integration in Icinga oder Nagios durch ein angepasstes Plugin versteht sich von selbst. Hard- und Software sind komplett umgestaltet und neu aufgelegt worden. Dies kann natürlich so am Anfang der Markteinführung zu häufigen Updates führen.
Einer unserer Kunden wies uns auf den Fehler hin, dass die SNMP-Community nicht von “public” auf “private” geändert werden. Diesen gaben wir nach einem internen Test umgehend an die HW group weiter und freuten uns über das rasche Fixen durch das aktuelle Softwareupdate. Dieses kann ab sofort bequem übe HW group heruntergeladen werden. Wir haben es getestet und können nur sagen: Es hält, was es verspricht.
ChangeLog:

  • Fix: SNMP Community
  • Add: HWg-SMS-GW3 support

 

Isabel Salampasidis
Isabel Salampasidis
Account Manager

Isabel ist seit Februar zurück bei NETWAYS. Bis 2009 war sie unsere Office Managerin und verstärkt nun ab sofort das Sales Team. Hier ist sie für alle Belange des Online Stores verantwortlich. Der Ein- und Verkauf der Monitoring Hardware sowie die Weiterentwicklung des Shops und seines Portfolios wird sie mit ihrem bekannten Tatendrang gehörig vorantreiben. Privat verbringt die halbgriechische Ruhrpott-Fränkin sehr gerne so viel Zeit wie möglich mit ihren bald 4-jährigen Patensöhnen oder schreit sich...

Live von der OSDC: Jens Link – NetFlow Analyse mit nfdump/nfsen

jlinkEinen lockeren Vortrag bestritt Jens Link mit dem Thema NetFlow. Anschaulich schilderte er die Anwedung der beiden gängigen Tools in der *NIX Welt: nfdump und nfsen. Jens Link ist seit über 12 Jahren in der IT tätig. Mittlerweile arbeitet er als selbständiger Consultant im Netzwerkumfeld. So schilderte er praxisnah den Nutzen von NetFlow und gab viele Live Beispiele.
NetFlow ist eine Technologie die von Cisco entwickelt wurde. Mittlerweile existiert sie in einigen Derivaten auch von anderen Herstellern und kann mit entsprechenden Tools durch PCAP auch auf Netzwerkkarten geschaltet werden. Hauptsächlich von Layer-3 Geräten wie Routern oder Switches angewendet, exportiert es Informationen über den Datenstrom per UDP an einen Collector. Die dort gespeicherten Daten können dann als Datenbasis für eine Analyse herangezogen werden. Die gesendeten Informationen beinhalten unteranderem Zeitstempel, Prokoll, Ports, Bytes, sowie Quell- und Ziel der Verbindung. Dadurch reiht sich NetFlow in die Reihe der klassischen Analysewerkzeuge wie WireShark oder tcpdump ein.
Leider gibt es keine Unterscheidung von Traffic, so entstehen sehr schnell große Datenvolumina. Es werden Strategien nötig um diese Mengen in den Griff zu bekommen. Nfsen, ein Quelloffenes Webfrontend, gibt hierbei Profile vor um die Daten in der Größe oder in der Zeit zu begrenzen.
Alles in allem ein wunderbares Tool zur übergreifenden Netzwerkanalyse bei vielen Informationen und auf breitbandigen Leitungen.

Marius Hein
Marius Hein
Head of Development

Marius Hein ist schon seit 2003 bei NETWAYS. Er hat hier seine Ausbildung zum Fachinformatiker absolviert, dann als Application Developer gearbeitet und ist nun Leiter der Softwareentwicklung. Ausserdem ist er Mitglied im Icinga Team und verantwortet dort das Icinga Web.