Ask the developer: NETWAYSGrapherV2

This entry is part 2 of 5 in the series Ask the developer

What is NETWAYSGrapherV2?
NETWAYSGrapherV2 is the newest graphing addon for Nagios and any other software. It plots charts and graphs automatically from returned Nagios plugin output, so administrators can make performance analyses of their network and applications easier.

How does it work?
Plugin output, perf data, PIPE interface and TCP protocol from any software such as Nagios are received by a collector daemon. Here the data is parsed to filter out numeric values automatically, which are then sent to the MySQL database. When a user requests a graph on the web interface front end, the Grapher API retrieves data from the database and creates graphs though the charting engine developed on Adobe Flex.

Why Adobe Flex?AdobeFlex Graphs - mouseover
Adobe Flex is very powerful tool for graphing – it allows us to create “real” real time graphs, where the user can watch the chart change with the flow of data. It allows the user to mouse over individual time points to get specifics.

What’s different about this grapher?
Aside from the “real” real time charts, the dashboards and automated housekeeping are pretty exclusive.
Dashboards allow the user to set multiple graphs they need for their daily tasks onto one ‘screen set’ for easy viewing – which can be shared with other users too.
The collected data is automatically aggregated in to hourly, weekly, monthly or yearly sets in an ongoing housekeeping in the background so they can be easily called up later for graphing.dashboard
How does it compare to other graphing tools?
Nothing compares to it when it comes to handling, display and useability – nothing that we have seen out there so far.
What about useability?
Well, there are a few user friendly features such as the ‘drag & drop’ multi-graphs, Ajax search, and different display methods with navigation toggle and full view functions.
With the ‘drag & drop’ multi-graphs, the user can compare for example the bandwidths of two machines by simply clicking on one chart and dropping it on the other.
Also, users can essentially manage themselves because all user and user group management is done through the web interface. That’s really handy for larger companies with many administrators or for managed services companies to offer customers views of their Nagios systems.
Do you have a favourite feature or tool?
The new collector daemon is cool and took a lot of work – it automatically filters values out of the plugin or perfdata without the user needing to code a thing.
And then of course the Adobe Flex charts – it’s simply the new way to display graphs.Multigraphs - drag & drop
What’s the outlook?
We believe management should be kept simple – so we want to reduce the amount of manual back end work the user has to do, by making everything accessible through simply clicking on the web interface. That, and speed up the performance of the collector – there’s always room to improve!
NETWAYSGrapherV2 in a nutshell?
It’s really the next generation grapher – genuinely real time, flexible and user friendly to a click.
More information:
Join the project or download

Bring it on! NETWAYSGrapherV2 rc1 released!


Originally presented at Conference on Nagios 2008 as a prototype, the first release candidate of NETWAYSGrapherV2 is now ready.
It uses the NETWAYS AppKit – a framework developed to provide a fully featured base for the Grapher – and real-time charts are implemented in Adobe Flex .
The new installer is supposed to ease the pain of previous installation processes, and the major features are listed below because we didn’t want to spend so long writing complete sentences…

  • PHP frontend
  • extensive use of Ajax
  • Adobe Flex chart engine
  • MySQL backend
  • internal housekeeping of data (similar to RRD)
  • real-time aggregation of data
  • dashboards (configuration via web frontend)
  • user- and role management via frontend
  • Ajax search for hosts and services
  • full-screen view
  • navigation toggle
  • automatic data collector for perf data and plugin output
  • full support for check multi

Let’s download the archive of pleasure right now from netways.org, the new platform for Open-Source Projects from NETWAYS, which enables everybody to create new bug reports and feature requests.
Have fun!

Jetzt isses raus! NETWAYSGrapherV2 rc1 veröffentlicht!


Auf der NETWAYS Nagios Konferenz 2008 bereits als Prototyp vorgestellt, wurde nun nach langer Zeit der erste Release Candidate des NETWAYSGrapherV2 fertiggestellt.
Das für den Grapher eigens entwickelte Framework “NETWAYS AppKit” bildet die Grundlage für eine neue Generation von Charting Software welche bei der Darstellung von Graphen auf Adobe Flex setzt, um eine bessere Darstellung von Echtzeitgraphen zu ermöglichen.
Der mitgelieferte Installer soll weitere graue Haare verhindern, welche durch viele andere Installationen möglicherweise schon hervorgetreten sind und die folgende Liste an Features soll dafür sorgen, dass jetzt nicht noch ein paar Absätze gelesen werden müssen.
Ein paar Merkmale:

  • PHP frontend
  • umfangreicher Verwendung von Ajax
  • Flex chart engine
  • MySQL backend
  • internes housekeeping der Daten (ähnlich RRD)
  • Echtzeitaggregationen von Daten
  • eigene, durch das web frontend konfigurierbare, Dashboards
  • Benutzer- und Rollenpflege per frontend
  • Ajax-Suche für hosts und services
  • Vollbildansicht
  • zusammenklappbare Navigation
  • automatisches Sammeln von Performance-Daten aus plugin outputs und perf data
  • volle Unterstützung für check multi

Das ganze Paket voller Freude steht ab sofort unter netways.org, der neuen Plattform für Open-Source-Projekte von NETWAYS, zur Verfügung. Auf der neuen Plattform können übrigens auch von jedermann neue Issues für Bugs und Features angelegt werden, damit die Software schnellstmöglich und dauerhaft den Wünschen und Ideen der  Community gerecht wird.
Viel Spaß damit!

Vorschau Grapher V2

grapherv2Für die Fertigstellung des neuen Graphers V2 haben wir nun deutlich länger gebraucht als erwartet. Neben einer Neuauflage des NETWAYS Portals für Nagios im Winter 2008, hatten wir uns nun auch dafür entschieden den Grapher auf Basis eines vernünftigen Frameworks zu implementieren.
Die Entscheidung ist hier auf Agavi gefallen, das Marius bereits vor einigen Monaten hier in unserem Blog vorgestellt hat. Agavi nimmt uns vieles im Bereich der Flusssteuerung, Logging und Userauthentifizierung ab, so dass wir uns aufs “Kerngeschäft”, nämlich die Visualisierung von Performancewerten konzentrieren können.
Wir arbeiten im Moment mit Hochdruck am Grapher und werden noch in dieser Woche den RC1 bereitstellen.
Die Installation des Graphers wird über das PHP Buildtool Phing erfolgen das uns bisher alle überzeugt hat. Gerade hier haben wir uns für Tests und Dokumentation etwas länger Zeit gelassen, um die Installation unter verschiedenen Plattformen so einfach wie möglich zu gestalten. Ich bin mir sicher, dass sich das Warten für alle gelohnt hat.

Bernd Erk
Bernd Erk
CEO

Bernd ist Geschäftsführer der NETWAYS Gruppe und verantwortet die Strategie und das Tagesgeschäft. Bei NETWAYS kümmert er sich eigentlich um alles, was andere nicht machen wollen oder können (meistens eher wollen). Darüber hinaus startet er das wöchentliche Lexware-Backup und investiert seine ganze Energie in den Rest der Truppe und versucht für kollektives Glück zu sorgen. In seiner Freizeit macht er mit sinnlosen Ideen seine Frau verrückt und verbündet sich dafür mit seinem Sohn.

Neue Kategorie im Nagios-Portal: GRAPHER

NETWAYS Grapher v2

Wie uns eben Michael Lübben mitteilte, wurde im deutschsprachigen Nagios Forum eine neue Kategorie erstell, in der Fragen und Anregungen rund um den NagiosGrapher und NETWAYS Grapher v2 ihren Platz finden sollen. Christian und Marius versuchen so viele Hilfestellungen wie möglich rund um unsere AddOns zu bieten und wir freuen uns, dass nun eine spezielle Kategorie für unsere AddOns eingerichtet wude. Ebenso ist immer noch Feedback und Verbesserungsvorschläge rund um den NETWAYS Grapher herzlich willkommen. Lasst uns teilhaben an Euren Eindrücken.

NETWAYS Grapher V2

Zwar haben wir schon die Folien der Nagioskonferenz über unsere neuen Grapher bereitgestellt, jedoch ist mir heute erst aufgefallen, dass wir ansonsten noch nichts darüber gebloggt haben. Das möchte ich hiermit nachholen.
Seit Ende letzter Woche steht die Alpha-Version unseres neuen Graphers auf www.nagiosforge.org zum Download bereit und wurde bereits über 60 mal heruntergeladen. Zwar ist die jetzige Version noch nicht für einen produktiven Einsatz zu empfehlen, lässt aber ohne Weiteres die Potentialle der neuen Architektur erkennen. Im Gegensatz zu den gängigen Performance-Charts wie NagiosGrapher und PNP4Nagios basiert der NETWAYS Grapher V2 auf einer MySQL-Datenbank in der alle Daten gespeichert und von einem zentralen Prozess verwaltet werden.
Die Kommunikation mit dem Browser-Frontend erfolgt über eine XML-Extraktion der gespeicherten Daten und Erzeugung von Flash-Graphen auf dem Client. Der Benutzer hat mit Hilfe von Dashboards die Möglichkeit individuelle Chart-Bereiche zu konfigurieren und auf Wunsch auch für andere bereitzustellen. Die modernere Frontend-Architektur erlaubt uns außerdem Multigraphen via Drag&Drop zu erzeugen und sofort darzustellen.
Wir werden weiter mit Hochdruck am neuen Grapher arbeiten und hoffen Anfang 2009 die Finalrelease zu veröffentlichen.

Bernd Erk
Bernd Erk
CEO

Bernd ist Geschäftsführer der NETWAYS Gruppe und verantwortet die Strategie und das Tagesgeschäft. Bei NETWAYS kümmert er sich eigentlich um alles, was andere nicht machen wollen oder können (meistens eher wollen). Darüber hinaus startet er das wöchentliche Lexware-Backup und investiert seine ganze Energie in den Rest der Truppe und versucht für kollektives Glück zu sorgen. In seiner Freizeit macht er mit sinnlosen Ideen seine Frau verrückt und verbündet sich dafür mit seinem Sohn.