Zeit wird's: netMySLA – SLA für Nagios

Im Zuge von facelift und der Erweiterung des Funktionsumfangs von NETWAYSPortal haben wir ein SLA-Reporting Feature auf Basis von MySQL und der NDO implementiert. Daraus ist nun ein neues Projekt netMySLA entstanden.
Es besteht aus einer Ansammlung von MySQL Prozeduren welche einfach nur in die bestehende NDO importiert werden müssen. Für die SLA-Funktionalität werden hauptsächlich zwei dieser Prozeduren benötigt: np_checkAvailability und np_aggregateSLA.
Erstere ist für die Errechnung des SLA Wertes verantwortlich. Durch die Parametrisierung können Initialstatus, Acknowledgements, Downtimes, etc. mit eingerechnet werden. Es ist außerdem möglich, den  Status ‘Warning’ als Ausfall in die Berechnung einzubeziehen. Neugierige werden den Debug Parameter willkommen heißen, über welchen die Berechnung der Ausgabewerte ‘ein wenig genauer’ ausgegeben wird.

Die zweite Prozedur iteriert durch alle Host- und Servicekombinationen und erstellt für bestimmte Zeitscheiben (Tag, Woche, Monat, Jahr) den SLA Wert welcher anschließend in eine Ergebnistabelle eingetragen wird. Durch tägliche Ausführung der Prozedur erhält man SLA Historienwerte die zukünftig einfach per SQL abgefragt werden können.
Diese Prozeduren sind der erste Versuch eine verfügbarkeitsbezogene Auswertung aus der NDO zu erhalten. Das Projekt wird wie immer als OpenSource unter der GPL Lizenz veröffentlich und kann unter http://www.nagiosforge.org/gf/project/netmysla/ runtergeladen werden.


Marius Hein
Marius Hein
Head of Development

Marius Hein ist schon seit 2003 bei NETWAYS. Er hat hier seine Ausbildung zum Fachinformatiker absolviert, dann als Application Developer gearbeitet und ist nun Leiter der Softwareentwicklung. Ausserdem ist er Mitglied im Icinga Team und verantwortet dort das Icinga Web.