OSMC 2015: Der Countdown läuft – nur noch 84 Tage

Oliver Jan mit seinem Vortrag “Time to say goodbye to your Nagios based setup”.

OSMC? Was soll das denn sein und wer sind die netten Menschen in diesen Videos? Die Open Source Monitoring Conference (kurz: OSMC) ist die internationale Plattform für alle an Open Source Monitoring Lösungen Interessierten, speziell Nagios und Icinga. Jedes Jahr gibt es hier die Möglichkeit sein Wissen über freie Monitoringsysteme zu erweitern und sich mit anderen Anwendern auszutauschen. Die Konferenz richtet sich besonders an IT-Verantwortliche aus den Bereichen System- und Netzwerkadministration, Entwicklung und IT-Management. Und die netten Menschen, die Ihr in unseren Videos zur OSMC seht, gehören dazu. 2015 wird die OSMC zum 10. Mal in Nürnberg stattfinden.

Bernd Erk
Bernd Erk
CEO

Bernd ist Geschäftsführer der NETWAYS Gruppe und verantwortet die Strategie und das Tagesgeschäft. Bei NETWAYS kümmert er sich eigentlich um alles, was andere nicht machen wollen oder können (meistens eher wollen). Darüber hinaus startet er das wöchentliche Lexware-Backup und investiert seine ganze Energie in den Rest der Truppe und versucht für kollektives Glück zu sorgen. In seiner Freizeit macht er mit sinnlosen Ideen seine Frau verrückt und verbündet sich dafür mit seinem Sohn.

check_cache (is back)

check_cache_workflowEs gibt Dinge im Leben die einfach nicht tot zu kriegen sind. Deswegen haben wir, frei nach dem Motto “Totgesagte leben länger”, unser gutes altes check_cache etwas aufpoliert.
Für alle die sich nicht mehr an den ersten Blogpost erinnern können, check_cache ist Jahrgang 2009 (Südhang, spätlese) und funktioniert grob gesagt wie ein intelligentes check_by_ssh das beim Ausführen mehrere Checks gebündelt verarbeitet. Somit spart man sich in größeren Umgebungen ziemlich viele SSH-Sessions, was einem irgendwann von den Netzwerkern gedankt wird.
In der nun aktuellen Version 1.2.2 sind viele Bugfixes enthalten. In den Bereichen “XML Escaping” und “Exit Codes” wurde etwas mehr korrigiert.
check_cache steht auf exchange.icinga.org zum Download bereit.

Tobias Redel
Tobias Redel
Head of Professional Services

Tobias hat nach seiner Ausbildung als Fachinformatiker bei der Deutschen Telekom bei T-Systems gearbeitet. Seit August 2008 ist er bei NETWAYS, wo er in der Consulting-Truppe unsere Kunden in Sachen Open Source, Monitoring und Systems Management unterstützt. Insgeheim führt er jedoch ein Doppelleben als Travel-Hacker, arbeitet an seiner dritten Millionen Euro (aus den ersten beiden ist nix geworden) und versucht die Weltherrschaft an sich zu reißen.

Jetzt neu: OpenVPN auf der AKCP SecurityProbe

akcp securityprobe 5e standard
Für alle AKCP SecurityProbes gibt es ab der Firmware 405J jetzt das OpenVPN Feature.
Mittels Wizzards lässt sich die OpenVPN-Verbindung nun im Handumdrehen über das Webinterface einrichten. AKCP setzt bei den Standards auf: peer Authentication, digitale Zertifikate und eine starke Verschlüsselung mit 256 Bit.
Für Anwendungsfälle mit eingeschränkter Bandbreite wie Remote-Monitoring über GSM, wird die Tunnelung von UDP unterstützt.
Die SecurityProbe eignet sich von daher als großer Ableger (mehr Sensoren, mehr Sensorports, ggf. Kameras) gegenüber der Geräte HWgroup Ares und Sequioa Argon. Für den Betrieb via GSM benötigen Sie noch das separate Modem.
Die neue Firmware ist ab sofort auf der AKCP-Website erhältlich.
Fragen? Wir helfen gern. Nehmen Sie doch mit uns Kontakt auf, wir helfen Ihnen sehr gern weiter.

Georg Mimietz
Georg Mimietz
Lead Senior Systems Engineer

Georg kam im April 2009 zu NETWAYS, um seine Ausbildung als Fachinformatiker für Systemintegration zu machen. Nach einigen Jahren im Bereich Managed Services ist er in den Vertrieb gewechselt und kümmerte sich dort überwiegend um die Bereiche Shop und Managed Services. Seit 2015 ist er als Teamlead für den Support verantwortlich und kümmert sich um Kundenanfragen und die Ressourcenplanung. Darüber hinaus erledigt er in Nacht-und-Nebel-Aktionen Dinge, für die andere zwei Wochen brauchen.

NETWAYS Webinarkalender im Juli

NETWAYS Auch im Juli gibt es wieder zwei Webinare, in welchen wir einerseits den aktuellen Stand von Icinga Web 2 zeigen wollen und auf der anderen Seite unser SMS Alarmierungs Webinar, in welchem wir unsere SMS Hardware an Linux und Icinga 2 anbinden.
Hier noch einmal die nächsten Termine zusammengefasst:

Titel
Zeitraum Registrierung
Icinga Web 2: Neuheiten im Webfrontend 08. Juli 2015 – 10:30 Uhr Anmelden
Linux: Einrichten einer SMS-Alarmierung 23. Juli 2015 – 10:30 Uhr Anmelden

Wer unsere bisherigen Webinare verpasst hat, kann sich diese in unserem Webinararchiv natürlich kostenfrei ansehen.

Christian Stein
Christian Stein
Lead Senior Account Manager

Christian kommt ursprünglich aus der Personalberatungsbranche, wo er aber schon immer auf den IT Bereich spezialisiert war. Bei NETWAYS arbeitet er als Senior Sales Engineer und berät unsere Kunden in der vertrieblichen Phase rund um das Thema Monitoring. Gemeinsam mit Georg hat er sich Mitte 2012 auch an unserem Hardware-Shop "vergangen".

Clever die Temperatur via Netzwerk messen – HWg-STE und Neon 110

Da noch diese Woche die Temperaturen an der 30°C-Marke kratzen, stellen wir noch einmal unsere beliebtesten Geräte zur einfachen Temperaturüberwachung vor. Spätestens wenn Sie bereits einen Hitzeschaden an Ihrer Hardware hatten, wissen Sie die Vorzüge einer günstigen Temperaturüberwachung zu schätzen.
HWg-STE_IP_SNMP_Thermometer_800
HWg-STE: Unser günstiger Allrounder – ab 149,00 € erhalten Sie ein digitales Netzwerkthermometer inkl. allem was Sie zum Messen benötigen (3m IP67-Temperatursensor, Netzteil, MIB-Table, Plugin) – Natürlich gibts die Messwerte via Webinterface, Mail oder als Ausgabe fürs Monitoring (Plugin). Natürlich bieten wir noch andere Ausführungen an, wie beispielsweise PoE, Push (Messwerte via SensDesk-Portal), Plus (2 dry-contact inputs)… Darüber hinaus haben Sie die Möglichkeit, einen weiteren 1-Wire Sensor an das HWg-STE anzuschließen.
neon
Neon 110: Unser Neon 110 gibt’s zum Tiefpreis für 99,00 € – auch inkl. Sensor  (Temperatur und Luftfeuchtigkeit) und Netzteil. Eine PoE-Version gibt es nicht, das Neon ist halt wie es ist 🙂 Dafür aber mit Weboberfläche, Mailalarmierung und Messwerten via XML und Monitoring-Plugin.
99 € sind ja auch fast geschenkt und einem geschenkten Gaul… Sie wissen schon.
Natürlich kommt es immer auf die individuellen Gegebenheiten an, aber falls Sie sich nicht sicher sind, helfen wir Ihnen natürlich gerne und jederzeit weiter. Falls Sie Interesse an Lösungen für große Umgebungen haben, stöbern Sie doch einmal im Store – Sie werden sicher fündig!
Übrigens: bis 15:30 Uhr bestellt und die Ware ist schon am nächsten Werktag bei Ihnen.
SMS-Alarmierung? Die haben wir auch, schauen Sie doch mal unsere Ethernet-SMS Gateways an!

Georg Mimietz
Georg Mimietz
Lead Senior Systems Engineer

Georg kam im April 2009 zu NETWAYS, um seine Ausbildung als Fachinformatiker für Systemintegration zu machen. Nach einigen Jahren im Bereich Managed Services ist er in den Vertrieb gewechselt und kümmerte sich dort überwiegend um die Bereiche Shop und Managed Services. Seit 2015 ist er als Teamlead für den Support verantwortlich und kümmert sich um Kundenanfragen und die Ressourcenplanung. Darüber hinaus erledigt er in Nacht-und-Nebel-Aktionen Dinge, für die andere zwei Wochen brauchen.

Neue Braintower SMS Gateways verfügbar

Braintower_Desktop
Braintower hat aufgeräumt. Ab sofort gibt es anstelle der begehrten Braintower SMS Gateway S, Braintower SMS Gateway S Advanced und des Braintower SMS Gateway L, nur noch das Braintower SMS Gateway Desktop-Edition und das Braintower SMS Gateway Rack-EditionUnter der Haube hat sich jedoch Einiges getan! So wird jetzt auf High-Performance Hardware gesetzt. Mit der neuen Hardware sind nun bis zu 60 SMS pro Minute möglich (Beachten Sie unsere Hinweise hierzu direkt in der jeweiligen Produktbeschreibung).
Und die Features? Die gibt es weiterhin, jedoch in Form von Modulen. Sie haben nun die Gelegenheit, Ihr Braintower SMS Gateway individuell mit Modulen nach Ihren Anforderungen zu bestücken. Und da hat Braintower wahrlich nicht mit Funktionen gegeizt, aber sehen Sie sich doch selbst einmal die verfügbaren Module an.

Empfängergruppen
Lassen Sie Nachrichten an eine Vielzahl von Empfängern weiterleiten. Vereinfachen Sie die Verwaltung komplexer, immer wiederkehrender User-Gruppen. Sparen Sie sich die Zeit, die dieser Vorgang manuell benötigen würde.
E-Mail to SMS
Nutzen Sie die E-Mail to SMS Funktion, um SMS – direkt und mit nur einem Klick – aus Ihrem eigenen E-Mail-System zu versenden. So sparen Sie Zeit und Aufwand in der Pflege eines weiteren Adressbuchs.
Monitoring
Das Monitoring-System des SMS Gateways behält die integrierte Umgebung genau im Blick und meldet Ausfälle und Schwankungen verlässlich und autark. So bleibt auch ein Ausfall Ihres Monitoring-Systems in der Nacht nicht unbemerkt.
SMS-Weiterleitung
Im betrieblichen Alltag ist die E-Mail nicht wegzudenken. Lassen Sie SMS als E-Mail Nachricht an einen oder mehrere E-Mail-Empfänger weiterleiten.
Text to DTMF
Die SMS wird an einen Festnetzanschluss weitergeleitet und mithilfe von DTMF-Tönen (Mehrfrequenzwahlverfahren) übermittelt.
Achtung: Nur mit einem neuen Gateway ab Werk verfügbar.
Auto Reply
Antworten Sie auf eingehende Nachrichten mit einer standardisierten und automatisch gesendeten SMS. Achtung: Modul SMS Weiterleitung wird benötigt.
High Availability
Hochverfügbarkeit ist gerade dort, wo das SMS Gateway kritische Aufgaben erfüllt, notwendig. Mehr Sicherheit bedeutete bessere Planbarkeit für einen reibungslosen Betrieb. Der Cluster läuft im Active/Passive Mode, ein Loadbalancen um mehr SMS-Durchsatz zu bekommen, ist nicht möglich.
Supportoption für SMS Gateway Desktop Edition
Sichern Sie sich gegen teure Ausfälle ab und profitieren Sie von einem erstklassigem Service. Die Support-Option für das Braintower SMS Gateway Desktop-Edition.
Supportoption für SMS Gateway Rack Edition
Sichern Sie sich gegen teure Ausfälle ab und profitieren Sie von einem erstklassigem Service. Die Support-Option für das Braintower SMS Gateway Rack-Edition.

Das kann sich unserer Meinung nach schon sehen lassen. Das haben Sie jetzt zu tun:

  1. Gateway aussuchen
  2. Module eintüten
  3. Kaufen drücken
  4. Montag über die Lieferung freuen (Desktop-Edition reichlich auf Lager)

Natürlich stehen wir bei Fragen auch unterstützend zur Seite. Für Braintower haben wir auch einen FAQ-Bereich aufgesetzt.

Georg Mimietz
Georg Mimietz
Lead Senior Systems Engineer

Georg kam im April 2009 zu NETWAYS, um seine Ausbildung als Fachinformatiker für Systemintegration zu machen. Nach einigen Jahren im Bereich Managed Services ist er in den Vertrieb gewechselt und kümmerte sich dort überwiegend um die Bereiche Shop und Managed Services. Seit 2015 ist er als Teamlead für den Support verantwortlich und kümmert sich um Kundenanfragen und die Ressourcenplanung. Darüber hinaus erledigt er in Nacht-und-Nebel-Aktionen Dinge, für die andere zwei Wochen brauchen.

LConf 1.5.0 released

lconf_logoWhile the backend exporter has been overhauled in many places, we’ve also tackled long lasting issues such as missing schema attributes or nasty import bugs. On the other hand, the LConf web interface reflects the schema additions as well fixes annoying bugs with custom variable removal, and also integrates community contributed patches such as a parent host drop down.
Download LConf Backend 1.5.0, LConf Icinga Web 1.5.0 & LConf Standalone Web 1.5.0.
Find the Changelog below.
Cheers, Alex & Michael

LConf Backend 1.5.0

CHANGES

  • Schema: Additional object attributes (see below) requiring update
  • Import: Skip already existing objects, set address to host name if not defined

FEATURES

  • Feature #1432: add inherits_parent attribute for host/service dependency
  • Feature #1480: add first_notification_delay as schema attribute to host/service
  • Feature #1886: contact attributes address1-6 missing
  • Feature #2082: Add ldap_person and allow auxiliary objectClass in ldap schema
  • Feature #2429: Add the attribute “address6” for ipv6 dual stack to the host-settings
  • Feature #2495: Add attribute contactgroup_members and servicegroup_members
  • Feature #2690: Complete LDAP schema
  • Feature #2889: LConfImport: Skip already existing objects and continue import
  • Feature #2891: LConfImport: Set host address to name if not existing

FIXES

  • Bug #2192: LConfImport.pl doesn’t ignore comments in objects.cache
  • Bug #2240: hostgroup alias/display_name is overridden with cn
  • Bug #2761: Escalations are no longer exported
  • Bug #2857: LConf 1.5.0-rc1: additional hostgroups are exported with a “+”
  • Bug #2859: Default User filter for Icinga2 is too restrictive
  • Bug #2887: str2arr_by_delim_without_excludes() must not return empty array values
  • Bug #2899: customvars with value 0 are not exported

LConf Icinga Web Module 1.5.0

CHANGES

  • Requires LConf Backend 1.5.x!
  • New object attributes (see below)
  • Export checks for unsaved settings
  • Exclude not supported attributes in properties tab

FEATURES

  • Feature #1568: Notify to save last changes before export
  • Feature #1727: Parent settings for Hosts via GUI
  • Feature #2096: connection manager: add the default 389 port and localhost as default
  • Feature #2425: Add “Max check attempts” to check settings
  • Feature #2517: ServiceEscalationServiceGroups and ServiceEscalationHostGroups dropdown missing
  • Feature #2645: Add an option to define override or add for specific attribute values (groups, contacts, etc)
  • Feature #2875: Add attributes: host address6, {contact,service}group_members, contact address1-6
  • Feature #2877: Add inherits_parents (dependencies 1.x) and first_notification_delay (host/service) attributes

FIXES

  • Bug #2177: Quicklinks from grid to access the hostObject directly in LConf don’t work
  • Bug #2410: delete customvar not possible
  • Bug #2553: Testcheck fails at expanding macros
  • Bug #2643: Contacts can not have an interval
  • Bug #2811: Find a way to hide StructObj attributes in Properties tab
  • Bug #2839: Add property not possible

LConf Standalone Web 1.5.0

Same as Icinga Web Module, and additionally:
FEATURES

  • Feature #2841: Increase Ajax timeout
  • Feature #2871: Add support for Apache 2.4
Michael Friedrich
Michael Friedrich
Senior Developer

Michael ist seit vielen Jahren Icinga-Entwickler und hat sich Ende 2012 in das Abenteuer NETWAYS gewagt. Ein Umzug von Wien nach Nürnberg mit der Vorliebe, österreichische Köstlichkeiten zu importieren - so mancher Kollege verzweifelt an den süchtig machenden Dragee-Keksi und der Linzer Torte. Oder schlicht am österreichischen Dialekt der gerne mit Thomas im Büro intensiviert wird ("Jo eh."). Wenn sich Michael mal nicht in der Community helfend meldet, arbeitet er am nächsten LEGO-Projekt oder geniesst...

Lebenslange Garantie auf AKCP Basisstationen

securityprobe5e
Wussten Sie schon? AKCP gewährt auf alle Basisstationen, also AKCP SensorProbe2, SensorProbe4 und SensorProbe8 sowie die SecurityProbe5ES und die SecurityProbe5ESV lebenslange Garantie. Dies gilt für alle Basisstationen, die nach dem 1. Juli 2012 verkauft wurden (offizielle Mitteilung lesen). Sensoren und Zubehör haben bei AKCP nach wie vor 1 Jahr Herstellergarantie. Falls Sie Ihre Basisstation vor dem 01.07.2012 gekauft haben, gibt es ein Austauschprogramm; dieses gewährt die Lieferung eines fehlerfreien Gerätes außerhalb der Garantie für 50% vom Listenpreis (Bedingungen). Hört sich nicht nur super an, ist es auch – bei den wenigen Rückläufern die wir von AKCP-Hardware haben hat das bisher wunderbar geklappt.
Fragen? Hier helfen wir Ihnen gerne weiter!
Verpassen Sie keine Angebote mehr, abonnieren Sie noch heute unseren Shop-Newsletter (eine E-Mail im Monat).

Georg Mimietz
Georg Mimietz
Lead Senior Systems Engineer

Georg kam im April 2009 zu NETWAYS, um seine Ausbildung als Fachinformatiker für Systemintegration zu machen. Nach einigen Jahren im Bereich Managed Services ist er in den Vertrieb gewechselt und kümmerte sich dort überwiegend um die Bereiche Shop und Managed Services. Seit 2015 ist er als Teamlead für den Support verantwortlich und kümmert sich um Kundenanfragen und die Ressourcenplanung. Darüber hinaus erledigt er in Nacht-und-Nebel-Aktionen Dinge, für die andere zwei Wochen brauchen.

Reminder für unser Webinar "Das Open Source Rechenzentrum"

netwaysAm Mittwoch starten wir auch wieder in 2015 mit unseren Webinaren durch – angefangen mit unserem Open Source Rechenzentrum. Neben unseren Dienstleistungen rund um Icinga, Icinga 2, Puppet und vielen weiteren Open Source Lösungen, sind wird auch im Hosting-Bereich aktiv. Dabei setzen wir unter anderem auf OpenNebula, Puppet, Foreman, Ceph und viele andere Tools um einen hochverfügbaren Betrieb unserer Kundenumgebungen sicherzustellen.
Im Rahmen des Webinars wollen wir einige Themen davon ansprechen und einen besseren Überblick verschaffen, wie unsere Infrastruktur aussieht.
Das Webinar findet am 11. Februar um 10:30 Uhr statt. Wer teilnehmen möchte, kann sich natürlich gerne noch registrieren! In unserem Webinar-Archiv finden sich bis dahin viele weitere Webinare, um die Wartezeit zu verkürzen.
Bis Mittwoch!

Christian Stein
Christian Stein
Lead Senior Account Manager

Christian kommt ursprünglich aus der Personalberatungsbranche, wo er aber schon immer auf den IT Bereich spezialisiert war. Bei NETWAYS arbeitet er als Senior Sales Engineer und berät unsere Kunden in der vertrieblichen Phase rund um das Thema Monitoring. Gemeinsam mit Georg hat er sich Mitte 2012 auch an unserem Hardware-Shop "vergangen".

Aktuelle Angebote im NETWAYS-Online-Store

Neues Jahr – neues Glück. Wir starten in das Jahr 2015 mit einer Übersicht unserer aktuellen Angebote im NETWAYS-Online-Store.
Multi-Tech iSMSMultiTech iSMS
Das iSMS ist ein netzwerkbasiertes SMS Gateway und eignet sich optimal zum Versand von Alarmierungs-SMS über Nagios und Icinga. Unser MultiTech iSMS gibt es aktuell für unschlagbare 799,00 € 549,00 €.
 
HWg-STE_IP_SNMP_Thermometer_800
HW group HWg-STE
Mit dem HWg-STE überwachen Sie die Temperatur an jeden beliebigen Ort in Ihrem Netzwerk. Die Messwerte kommen via E-Mail, Webinterface oder per SNMP – falls Sie möchten auch direkt an Ihr Monitoringsystem. Das HWg-STE inkl. 3m Temperatursensor gibt es aktuell für 149,00 € statt 179,00 €.
AKCP-SP2AKCP SensorProbe 2
Die erfolgreichen AKCP SensorProbe2 gibt es nun ab 237,50 € anstatt ab 280,00 € im Store.
 
nagios-usb-wandampelMonitoring-Wandampel
Neu im Sortiment und schon im Angebot – so geht es unserer Wandampeldiese gibt es bei uns jetzt im Angebot (die Tischampel auch) für 69,90 € anstatt 79,90 €. Mit der Ampel sehen Sie sofort, ob bei Ihrer Infrastruktur noch alles rund läuft.
Multi-Tech Multimodem MTCBA-G2-EN2-ED-EUMultiTech Multimodem
Auch unser Multimodem gibt es im Januar günstiger. Aktuell für 350,00 € statt sonst 378,00 €.
 
neonNeon 110 Netzwerkthermometer
Kein Produkt hat einen so erfolgreichen Start hingelegt wie unser Neon 110 – ein simples und günstiges Netzwerkthermometer zum äußerst attraktiven Preis. Das Neon 110 gibt es schon ab 99,00 € inkl. Temperatur- und Luftfeuchtesensor sowie das Netzteil. Günstiger geht es nicht, aber überzeugen Sie sich selbst!
Das war noch nicht alles, aber schauen Sie sich doch selbst einmal um!

Georg Mimietz
Georg Mimietz
Lead Senior Systems Engineer

Georg kam im April 2009 zu NETWAYS, um seine Ausbildung als Fachinformatiker für Systemintegration zu machen. Nach einigen Jahren im Bereich Managed Services ist er in den Vertrieb gewechselt und kümmerte sich dort überwiegend um die Bereiche Shop und Managed Services. Seit 2015 ist er als Teamlead für den Support verantwortlich und kümmert sich um Kundenanfragen und die Ressourcenplanung. Darüber hinaus erledigt er in Nacht-und-Nebel-Aktionen Dinge, für die andere zwei Wochen brauchen.