Windows 8.X N und die Medien

Ach ja, da denkt man bei den neuen Windows 8.X N Editonen gibt es mehr Auswahl was die Nutzung bestimmter sonst vorinstallierter Medien-Programme angeht, aber das ist leider auch nur die Kehrseite der Medaille. Denn dadurch lassen sich viele, eigentlich system-interne Handlungen nicht mehr Ausführen.
Wer z.B. eine Kamera hat, kann Probleme bekommen diese von Windows auch mit den richtigen Treiber anzusprechen – Wiederum können es Programme auf dem System durchaus. Oder wer dennoch Skype installieren möchte wird auf einen Fehler direkt beim Start stoßen, welcher nicht ohne lange Suche behoben werden kann.
Das neue Windows 8 kommt an sich mit einer sehr guten Unterstützung was die Kompatibilität angeht und gibt Hinweise, wenn ein Programm z.B. ein zus. Feature oder eine Erweiterung benötigt. So kann man dies während des Installationsvorgangs korrigieren und muss nicht abbrechen. Jedoch wird man bei den betreffenden Media-Problemen etwas außen vor gelassen.  Nach langer Suche stellte sich heraus, dass man zur Lösung des ganzen dann doch ein bestimmtes Media-Feature-Pack wieder nachinstallieren muss. Hierbei wird zwar der Media-Player installiert, aber es kommen auch die anderen nötigen Änderungen, welche die Probleme wie von Zauberhand lösen. Damit die Suche hierfür nicht noch länger dauert möchte ich das ganze verlinken, damit man auch die richtige Version für sein Win 8 oder 8.1 bekommt.