Puppet Camp Duesseldorf: you’re bloody late!

Puppet Camp für Blog_125Yes, you are bloody late and I warned youtwo times… in German though, but if you really loved me, you would have learned German.
But, because I’m not a barbarian, I will warn you once again in the language of Sherlock Holmes, Queen Mary and Johnny Rotten: YOU HAVE TO REGISTER FOR PUPPET CAMP DUESSELDORF    N O W !!!
The thing is, that we will have the Puppet Camp on October 16th, which is pretty soon I guess for some reason without even looking at my calendar… and Luke Kanies, and a lot of other pretty awesome speakers will be there…
And just because we love you all so much (especially myself of course) we will give you the tickets for a bargain with 25% off. Even a former B-list celebrity who is living in a cardboard box under a bridge could afford the ticket now!
The ony thing you need to know to get the discount is how to read the post behind this link and how to fill in the code PuppetCampCheers! In the “additional notes” field if you register… and you should do this NOW, because the tickets are strictly limited, my friends! 🙂

Puppet Camp: Free beer for everyone!

Puppet Camp für Blog_125… well, not really free beer, but we decided to setup a Hey-ho-let’s-go-discount for the Puppet Camp. Because we love you so much, because Luke Kanies will be there and because we can’t drink booze with every single one of you to celebrate the Camp.
If you like to join us on October 16th in Duesseldorf, you really should register with filling the following 25% discount code into the field “Additional notes”:
PuppetCampCheers!
It is my utmost concern, that you think of me, while you fill in the discount code, and imagine me raising my glass to you whimsically.

Puppet Camp: Freibier für alle!

Puppet Camp für Blog_125… na ja, nicht wirklich Freibier, aber wir haben uns entschlossen einen Hey-ho-let’s-go-Rabatt für’s Camp einzurichten. Weil wir euch so lieb haben, weil Luke Kanies kommt und weil wir zur Feier des Tages leider nicht mit jedem von euch ‘nen Lütten trinken können.
Wer dabei sein möchte, möge bitte unsere 25% Rabatt einlösen, indem er/sie/es, bei der Registrierung Folgendes in unser wunderschönes Anmerkungsfeld eintippt:
PuppetCampProst!
Es wäre mir ein ganz besonderes Anliegen, dass ihr beim Schreiben des Rabattcodes kurz an mich denkt und euch vorstellt, wie ich euch neckisch zuproste.

Puppet Camp: Weihnachten und Tag der Minzschokolade

Puppet Camp für Blog_125 Das Warten hat ein Ende: Puppet Labs hat uns per Rohrpost die gesammelte Liste aller Referenten für das anstehende Camp in Düsseldorf rübergeschossen und wir waren so zauberhaft euch alles ganz brav auf die Website zu stellen.
Vermutlich wird ab hier schon keiner mehr weiterlesen, weil ihr neugierigen Subjekte natürlich schon längst dem Lockruf des Links zur Programmseite gefolgt seid und euch kein bisschen darum schert, dass ich mir hier beim Schreiben jedes Mal total Mühe für euch gebe. Trotzdem möchte ich all jene unter euch, die trotz ihres Juckens im Mouseklickfinger, noch Teil meiner Märchenstunde sind, damit belohnen, dass ich schöne Dinge über unsere Referenten schreibe:
Wir hätten da zum Beispiel Luke Kanies mit dabei, der seinerseits CEO von Puppet Labs ist und entsprechend auch ganz besonders kluge Dinge sagen können wird. Luke Kanies zu sehen ist, wie man mir mitteilte, wie Weihnachten und Tag der Pfefferminzschokolade  gleichzeitig. Außerdem ist Kris Buytaert mit an Bord, den die Trendsetter unter euch bestimmt in seiner Funktion als Begründer der DevOps-Bewegung kennen. Und unser Tom wird selbstredend auch wieder alle mit seinem Tiroler Referentencharme in den Vortragsraum locken.
Und jetzt: Programm erkunden!

Das OSMC Programm ist online oder: Erste Hilfe bei akuter Ohnmachtsgefahr

Alles hat ein Ende nur die Wurst hat zwei.
Sogar das Warten – das Warten hat auch ein Ende.
Jetzt ist nämlich endlich genau das passiert, worauf schon Myriaden von NETWAYSpagelesern sehnsüchtig gewartet haben: das Programm zur OSMC ist online!
Wer bisher nur einen Blick auf die im Entstehen begriffene Version geworfen hat kann das Programm nun hier in Gänze bewundern.
Wer schändlicher Weise noch gar keinen Blick ins Programm geworfen haben sollte, sollte sich erst schämen, dann nervenbruhigende Atemübungen machen und erst, wenn ein Zustand absoluter innerer Ausgeglichenheit erreicht ist darf sich zu den Vorträgen durchgeklickt werden. Die sind nämlich dieses Jahr so phantastisch, dass es Menschen mit weniger guter Konstitution glatt aus den Latschen hauen könnte.
An Bord haben wir diesmal unter Anderem den Nagios Mitentwickler Andreas Ericsson, der einen Vortrag zu den neusten Entwicklungen rund um Nagios halten wird, XING-Systemadmin Mike Adolphs und NSClient++ Entwickler Michael Medin. Außerdem gibt es Vorträge der DB-Systel, ING-DiBa und des CERN.
Und wer jetzt beim Lesen dieser knappen Zusammenfassung schon vor Verzückung hyperventieliert, dem hilft vielleicht ein intensiver Blick auf ein beruhigendes Katzenbild oder der physische Kontakt mit dem Adam‘schen Beruhigungsrechteck:

BERUHIGUNGS-RECHTECK
Sollten Sie sich unsicher, unwohl oder beunruhigt fühlen. drücken Sie bitte auf dieses Rechteck:

In Momenten großer Anspannung ist es oft sehr beruhigend, physischen Kontakt mit vertrauten Gegenständen herzustellen.
Dieses Rechteck ist Ihr Freund.

Und jetzt… jetzt dürfte wirklich jeder für einen Blick ins Programm gewappnet sein.

*(Die Informationen auf dieser Website sind in keiner Weise medizinisch oder therapeutisch gedacht und sollen auch nicht als solche aufgefasst werden!)

Puppet Camp 2012: Die Dauercamper

Kaum ist das erste RootCamp erfolgreich debütiert, steht schon das nächste Camp an: das Puppet Camp.
Im Gegensatz zum RootCamp gab es Puppet Camps schon viele auf der Welt – z.B. das in Edinburgh dieses Jahr, oder demnächst an so exotischen Plätzen wie Kuala Lumpur.
Wir möchten das Puppet Camp jetzt auch endlich nach Deutschland bringen und haben uns dazu entschlossen es auch gleich in eine der schönsten Städte Deutschlands zu bringen.
Dass die Wahl dabei spontan auf Nürnberg fiel hat übrigens rein gar nichts damit zu tun, dass wir hier unseren Standort haben oder dass der Großteil unseres Teams hier wohnt. Es hat etwas damit zu tun, dass es nirgendwo sonst so gute Nürnberger Rostbratwurst gibt und mit der Tatsache, dass das Puppet Camp als Paket zur OSMC zubuchbar sein sollte – und die findet schließlich in der schönen Rostbratwurststadt statt.
Und wer sich jetzt fragt auf welchem Zeltplatz dieses Camp stattfinden wird hat irgendetwas falsch verstanden und sollte sich dringend hier einen winzig kleinen ersten Überblick verschaffen.
Wer sich hingegen eher fragt, warum er bisher noch keine Schar ehrfürchtig lauschender Puppet-Jünger um sich versammelt hat, die eifrig jedes Wort mitstenographieren das er spricht, sollte sich den 19. Oktober schon mal im Kalender markieren und sich hier als Speaker anmelden.
Den Termin sollten sich aber auch Menschen vormerken, die gerne Luke Kanies (Erfinder von Puppet und CEO von Puppet Labs) die Hand schütteln möchten. Der wird nämlich dort sein und einen Vortrag über den „Current State of Puppet“ halten .
Hatte ich schon erwähnt, dass es die Möglichkeit gibt die Teilnahme an der OSMC und dem Puppet Camp kombiniert zu buchen?
Wahlweise mit oder ohne Hotelübernachtung – nix mit Zeltplatz… ehrlich!