Black Friday mal ganz in Orange – Es darf gespart werden

Black, Black, Black! Auch bei uns im NETWAYS Online Shop purzeln die Preise!

Bis zum 30. November kann bei unseren NETWAYS Monitor satt gespart werden!

 

Um bei dem Wust von Angeboten diese Woche den Durchblick zu behalten, klickt direkt hier und schon kann gespart werden!
Was unser NETWAYS Monitor alles kann? Unter dem Label von NETWAYS kann die Temperatur und Luftfeuchte in Ihren Serverräumen und Rechnenzentren gemessen werden. Selbstverständlich ist das Gerät voll SNMP-fähig und kann prima in die Monitoringumgebung, bestenfalls Icinga 2 eingebunden werden.
Schaut euch hierfür das Demo an oder direkt im Shop findet ihr ebenfalls weitere Informationen. Der Rabatt wird direkt im Warenkorb abgezogen. Unser Team steht natürlich immer für weitere Fragen zur Verfügung. Also, loslegen und kräftig sparen!

Silke Panayiotou
Silke Panayiotou
Account Manager

Silke ist seit März 2018 wieder zurück bei NETWAYS und unterstützt nun das Sales Team. Hier ist sie für alle Belange des Online Stores verantwortlich und treibt den Ein- und Verkauf der Monitoring Hardware und die Weiterentwicklung des Shops mit ihrem bekannten Tatendrang gehörig voran. Da sie privat den Zweitjob Mama hat und sich um ihre kleine Tochter kümmert, ist sie nur vormittags im Haus.

NETWAYS Monitor – Überwachen Sie Ihre Serverräume mit uns!

Er ist da! Unsere erste eigene netzwerkfähige Monitoring-Hardware ist jetzt für Sie verfügbar. Die Überwachung der Temperatur und der Luftfeuchte innerhalb Ihrer Serverräume und Rechenzentren ist somit gesichert. Der NETWAYS Monitor sticht mit seinem robusten Metallgehäuse, das im bekannten NETWAYS-Orange lackiert wurde, gleich ins Auge. Er verfügt über 4 RJ45-Anschlüsse, an die bis zu 4 Kombisensoren (Temperatur und Luftfeuchte) angeschlossen werden können. Volle SNMP-Kompatibilität und TLS-Verschlüsselung bei der E-Mail-Alarmierung sind für uns Standard.

LAN- fähiger Umweltmonitor made in Germany

  • Anschlüsse (RJ45) für bis zu 4 Sensoren (bis zu 300m) möglich
  • Überwachung von Temperatur und Luftfeuchte
  • Insgesamt 8 Messpunkte (alle Sensoren sind Kombisensoren)
  • volle SNMP-Kompatibilität
  • userfreundliches Webinterface
  • E-Mail Alarmierung mit TLS- Verschlüsselung


 
Alarmiert werden per E-Mail
Verpassen Sie keine Warnmeldung über die Änderung der Temperatur und/oder Luftfeuchte mehr. Setzen Sie wie wir auf die angesprochene verschlüsselte E-Mail-Alarmierung Ihres NETWAYS Monitors. Unabhängig davon können Sie sich von der Übersicht in unserem Webinterface überzeugen. Hier können Sie die Sensoren verwalten und tracken. Zusätzlich haben Sie die Möglichkeit für Showcases oder Tests Daten zu simulieren. Die Messpunkte der Graphen ändern ihre Farbe sobald eine Veränderung der Umwelteinflüsse stattfindet. So entgeht Ihnen nichts!
 
 
…oder SMS?
Sie benötigen eine SMS-Alarmierung? Dann schauen Sie sich einfach einmal die Hardware von Braintower an. Die SMS Gateways lassen sich spielend ins Netzwerk integrieren.
Integrieren über SNMP
Dank SNMP kann der NETWAYS Monitor spielend in Ihre Icinga-Umgebung integriert werden. So haben Sie alle wichtigen Änderungen vereint in einem System. Selbstverständlich gibt es auch ein Plugin zur Integration in Icinga 2. 
Je mehr NETWAYS Monitor Sensoren im Einsatz – desto besser…
…Für Ihre Sicherheit. Verschiedene Messpunkte bedeuten auch mehr Übersicht und Sie können schneller im Fall der Fälle handeln. Auch Ihr Geldbeutel wird bei der Bestellung mehrerer Sensoren zu Ihrem NETWAYS Monitor geschont. Spielen Sie das Ganze doch einfach mal in unserem Shop durch. Es lohnt sich!
 

Isabel Salampasidis
Isabel Salampasidis
Account Manager

Isabel ist seit Februar zurück bei NETWAYS. Bis 2009 war sie unsere Office Managerin und verstärkt nun ab sofort das Sales Team. Hier ist sie für alle Belange des Online Stores verantwortlich. Der Ein- und Verkauf der Monitoring Hardware sowie die Weiterentwicklung des Shops und seines Portfolios wird sie mit ihrem bekannten Tatendrang gehörig vorantreiben. Privat verbringt die halbgriechische Ruhrpott-Fränkin sehr gerne so viel Zeit wie möglich mit ihren bald 4-jährigen Patensöhnen oder schreit sich...

HW Group STE2 – Hitze frühzeitig erkennen

Unser Online Store bietet nun ca. einem Jahr den inoffiziellen Nachfolger des HW group STE, das HW goup STE2 an. Dennoch wird das HW group STE weiterhin in rauen Mengen bestellt. Möglicherweise fällt Kunden, die bereits mehrere HW group STE im Einsatz haben, die Umstellung nicht leicht. Das ist schade, da es sich beim HW group STE2 bezüglich der Hard- und Software um eine komplett überarbeitete Version des HWg STE handelt. Und dabei spielt die modernere Optik nur eine Nebenrolle.
Eine schnellere Reaktionsfähigkeit und die integrierte WiFi-Funktion zeichnen das Gerät aus. Spannend: Es kann individuell entschieden werden, ob das Gerät per PoE oder Netzteil betrieben werden soll. Das HWg STE2 kann beides und das von Haus aus. Beim Vorgänger musste auf ein anderes Gerät, das HWg STE PoE zurückgegriffen werden, sollte ein Betrieb ohne Netzteil gewünscht sein.
Aber sehen Sie selbst, was das HWg STE2 zu einem Must-have der Monitoringhardware macht:

Technische Daten HWg STE HWg STE2
Anschlüsse Netzwerk Netzwerk, WiFi
Sensoren (Temperatur oder Luftfeuchte) 2x 3x
Digitale Eingänge 0 2x
HWg-Push  
SNMP    
TLS    
Stromversorgung Netzteil 5V Netzteil 5 V oder PoE
Lieferumfang HWg STE, Netztstecker/Adapter, CD, Temperatursensor HWg STE2, Netztstecker/Adapter, Temperatursensor (-10 °C bis 80 °C)

E-Mail Alarmierung – Safety first!
Ab dem STE2 wird bei der E-Mail- Alarmierung auf TLS Transportverschlüsselung gesetzt. Hier griff der Hersteller Anregungen u.a. von uns auf, da es beim Betrieb des HW group STE oftmals zu Schwierigkeiten aufgrund der fehlenden TLS gekommen war.

STE2 Lieferumfang


Auch das Thema SMS-Benachrichtigung wurde bei der Konzeption des HWg STE2 besonders berücksichtigt. Nun kann endlich auch das HWg-SMS Gateway direkt über das Netzwerk angesteuert werden. Übrigens: Dieses Gateway kann die Informationen mehrerer HWg STE2 innerhalb eines Netzwerks verarbeiten.
Selbstverständlich gibt es bei uns bis auf Weiteres beide Geräte im Angebot. Eine Abkündigung der HW group STE-Reihe ist noch längst nicht in Sicht. Trotzdem: Wir vom NETWAYS Online Store empfehlen den Umstieg auf das HW group STE2.

Isabel Salampasidis
Isabel Salampasidis
Account Manager

Isabel ist seit Februar zurück bei NETWAYS. Bis 2009 war sie unsere Office Managerin und verstärkt nun ab sofort das Sales Team. Hier ist sie für alle Belange des Online Stores verantwortlich. Der Ein- und Verkauf der Monitoring Hardware sowie die Weiterentwicklung des Shops und seines Portfolios wird sie mit ihrem bekannten Tatendrang gehörig vorantreiben. Privat verbringt die halbgriechische Ruhrpott-Fränkin sehr gerne so viel Zeit wie möglich mit ihren bald 4-jährigen Patensöhnen oder schreit sich...

Ihre Server schwitzen? AKCP sensorProbe 2+

AKCP-SP2plus
Ich gebe zu: Die AKCP sensorProbe 2+ wird Ihre Server nicht vom Schwitzen abhalten. Dafür vielleicht Ihre KollegInnen, die genannte Server beaufsichtigen und für ihre Sicherheit zuständig sind. Durch das Thermal Mapping kann nämlich jetzt noch viel gezielter überwacht werden (siehe Skizze weiter unten). Aber von vorne: In unserem Online-Store spielen die Umweltmonitore von AKCP schon immer eine bedeutende Rolle. Versehen mit einer exzellenten Qualität, begeistert diese Monitoringhardware unsere Kunden schon sehr lange Jahre.
Die AKCP sensorProbe2 wurde komplett überarbeitet und nennt ihre Nachfolgerin nun sensorProbe2+. Alle bekannten Features blieben erhalten und auch die Kompatibilität mit allen Sensoren der sensorProbe-Reihe bleibt gegeben.
Jetzt kann auch endlich ein GSM-Modem direkt integriert werden, wobei dies bei der Erstbestellung der AKCP sensorProbe2+ zwingend mit angegeben werden muss. Ein Nachrüsten ist leider nicht möglich. Außerdem sind bei allen Geräten der AKCP sensorProbe2+– Reihe die VPN Funktion und ein Upgrade auf SNMPv3 optional bestellbar. Neuheit: Bei der E-Mail-Alarmierung wird nun auf TLS-Verschlüsselung gesetzt, die es bislang nur bei den securityProbes gab.
Zusätzlich zu den bekannten RJ45-Sensoren, von denen bei der AKCP SP2+ insgesamt 4 angeschlossen werden können (Vorgängerin SP2 konnte nur 2 verarbeiten), können auch bis zu 20 potentialfreie Kontakte genutzt werden. Für den Anschluss der potentialfreien Kontakte ist sowohl der Kauf des Sensors: Inputs für potentialfreie Kontakte (5 potentialfreie Kontakte) als auch eine Lizenz, die jeweils für 5 potentialfreie Kontakte gilt, erforderlich.
Technische Daten AKCP sensorProbe2+

  • Anschlüsse: 4 RJ45 Ports, für sämtliche AKCP-Sensoren der sensorProbe-Reihe, bis zu 20 potentialfreie Kontakte (über speziellen Sensor + Lizenz)
  • Maße/Gewicht: (ca. BxHxT in cm) 11,5 x 6,35 x 3,2/ 0,3 kg
  • GSM-Modem: optional, inklusive externer Antenne
  • sensorProbe2+ Expansion: mit Expansion Unit für bis zu 100 Sensoren
  • Stromversorgung: 12 VDC, 1 Amp; inkl Modem: 12 VDC, 2 Amp
  • Arbeitsumgebung: Temperatur: -35 bis +80 C / Luftfeuchte: 20 bis 80 % (ohne Kondensation)

Intelligente Erweiterung: AKCP sensorProbe2+ Expansion
Sie wollen mehr als 4 Sensoren anschließen? Gerne doch! Bei der AKCP sensorProbe2+ Expansion kann einer der 4 RJ45 Ports dazu genutzt werden, die von der AKCP securityProbe Reihe bekannten Expansion Units anzuschließen. Somit kann eine Erweiterung um 8 Ports und/oder die Erweiterung um 16 potentialfreie Kontakte vollzogen werden. Im Daisy Chain Verfahren können somit bis zu 100 Sensoren angeschlossen werden. Ausnahme: Die o.g. VPN Funktion wurde zusätzlich eThermal Map Sensoringekauft. Damit verringert sich die Anzahl der Sensoren auf 50.
Thermal Mapping: Noch genauere Überwachung Ihrer Serverschränke möglich
Kommen wir nochmal auf das Thermal Mapping zu sprechen: Die genauere Auswertung und Erfassung thermischer Bedingungen eines Serverracks wird nun durch den neuen Thermal Map Sensor ermöglicht. Dabei wird der Sensor wie im Schaubild rechts zu sehen, an unterschiedlichen Stellen des Racks positioniert. So können “Hot-Spots” leicht lokalisiert werden, was ein gezieltes Eingreifen schneller ermöglicht. Hier kann durch effizientes Kühlen an den besonders warmen und kühlen Stellen, bares Geld gespart werden. Der Thermal Map Sensor kann separat gekauft werden, es gibt aber auch ein Bundle in Form der AKCP sensorProbe2+ inkl. Thermal Map Sensor (Temperatur + Luftfeuchte).
 
Also: Auf in den NETWAYS Online Store und noch heute die AKCP sensorProbe 2+ sichern!

Isabel Salampasidis
Isabel Salampasidis
Account Manager

Isabel ist seit Februar zurück bei NETWAYS. Bis 2009 war sie unsere Office Managerin und verstärkt nun ab sofort das Sales Team. Hier ist sie für alle Belange des Online Stores verantwortlich. Der Ein- und Verkauf der Monitoring Hardware sowie die Weiterentwicklung des Shops und seines Portfolios wird sie mit ihrem bekannten Tatendrang gehörig vorantreiben. Privat verbringt die halbgriechische Ruhrpott-Fränkin sehr gerne so viel Zeit wie möglich mit ihren bald 4-jährigen Patensöhnen oder schreit sich...

OSDC 2017 als Shop-Event

Letzte Woche haben wir vom NETWAYS Online Store bereits unseren Newsletter live von der OSDC 2017 verschickt. Die Open Source Data Conference fand vom 16.5.-18.5. in Berlin statt und war allgemein ein großer Erfolg. Gut besuchte Workshops, interessante Vorträge und Präsentationen rund um das Thema Rechenzentren und Open Source waren wie immer der Kern der Veranstaltung. Aber auch das Rahmenprogramm, zu dem auch immer eine Abendveranstaltung gehört, konnte sich sehen lassen!
 
 
Der NETWAYS Shop auf der OSDC 2017
Ich selbst durfte zum ersten Mal die Konferenzluft schnuppern und war sofort begeistert von der sehr gut gewählten und zentral gelegenen Location. Das Mercure Hotel MOA in Moabit ist einfach ein sehr besonderes Hotel mit umsichtigem und durchweg freundlichem Service. Unser Eventsteam, geführt von Markus N. hat diese Veranstaltung mit viel Geduld und Spucke einfach gerockt! Vielen Dank für die tolle Unterstützung vor und während der OSDC. So macht Arbeit Spaß!
Wir haben die Gelegenheit bekommen unser Projekt, den NETWAYS Monitor erstmals zu präsentieren. Hardware Made by NETWAYS – das ist neu! Wir haben zum NETWAYS Monitor gute Resonanz erhalten und mit viel Input sind wir wieder in den Büroalltag zurückgekehrt. Jetzt gibt es noch Vieles zu erledigen, bevor der Startschuss zum Verkauf ertönen kann. Hier aber einmal der aktuelle Stand auf einen Blick:
NETWAYS Monitor – Der Netzwerkmonitor zur Umweltüberwachung Ihrer Serverräume und Rechenzentren

  • 4 Anschlussmöglichkeiten für Sensoren über RJ45
  • Sensoren für Temperatur und Luftfeuchte
  • voll SNMP-fähig
  • Webinterface
  • E-Mail Alarmierungen (Login über TLS möglich)
  • weitere Sensoren geplant
  • voraussichtlicher Start des Vorverkaufs im Juni 2017

Braintower auf der OSDC 2017
Ein weiteres Highlight aus Shop-Sicht war die Anwesenheit des Herstellers unserer Braintower SMS Gateways. Ausgestattet mit dem Gateway in beiden Variationen, luden Herr Wiethoff und Herr Hassdenteufel an zwei Tagen dazu ein, das SMS Gateway einmal zu testen. Es gab für uns und die Kunden die Gelegenheit, sich über Neuerungen und anstehende Releases der Software zu informieren. Gemeinsam konnten wir uns zu den Workshopzeiten über die Zukunft der Partnerschaft und aktuelle Kundenprojekte austauschen. Eine Win-Win-Situation für alle Beteiligten!

Isabel Salampasidis
Isabel Salampasidis
Account Manager

Isabel ist seit Februar zurück bei NETWAYS. Bis 2009 war sie unsere Office Managerin und verstärkt nun ab sofort das Sales Team. Hier ist sie für alle Belange des Online Stores verantwortlich. Der Ein- und Verkauf der Monitoring Hardware sowie die Weiterentwicklung des Shops und seines Portfolios wird sie mit ihrem bekannten Tatendrang gehörig vorantreiben. Privat verbringt die halbgriechische Ruhrpott-Fränkin sehr gerne so viel Zeit wie möglich mit ihren bald 4-jährigen Patensöhnen oder schreit sich...

AKCP sensorProbe 2+: Vielfältige Umweltüberwachung

AKCP-SP2plusIn unserem Online-Store haben wir schon immer Umweltmonitore von AKCP im Angebot. Die Qualität der Ware ist unbestritten und unsere Kunden und wir profitieren von der gut durchdachten Hardware.
Vor einigen Monaten wurde nun die AKCP sensorProbe2 komplett überarbeitet und nennt sich nun sensorProbe2+. Alle bekannten Features blieben erhalten und auch die Kompatibilität mit allen Sensoren der sensorProbe-Reihe bleibt gegeben.
Ab der neuen Baureihe ist es endlich auch möglich, ein GSM-Modem zu integrieren, wobei dies bei der Erstbestellung der AKCP sensorProbe2+ zwingend mitbestellt werden muss. Außerdem sind bei allen Geräten der AKCP sensorProbe2+– Reihe die VPN Funktion und ein Upgrade auf SNMPv3 optional bestellbar. Neuheit: Bei der E-Mail-Alarmierung wird nun auf TLS-Verschlüsselung gesetzt, die es bislang nur bei den securityProbes gab.
Bei der AKCP SP2+ können neben den bekannten RJ45-Sensoren, von denen vier angeschlossen werden können, auch bis zu 20 potentialfreie Kontakte genutzt werden. Für den Anschluss der potentialfreien Kontakte ist sowohl der Kauf des Sensors: Inputs für potentialfreie Kontakte (5 potentialfreie Kontakte) und eine Lizenz, die jeweils für 5 potentialfreie Kontakte gilt, erforderlich.
Technische Daten AKCP sensorProbe2+

  • Anschlüsse: 4 RJ45 Ports, für sämtliche AKCP-Sensoren der sensorProbe-Reihe, bis zu 20 potentialfreie Kontakte (über speziellen Sensor + Lizenz)
  • Maße/Gewicht: (ca. BxHxT in cm) 11,5 x 6,35 x 3,2/ 0,3 kg
  • GSM-Modem: optional, inklusive externer Antenne
  • sensorProbe2+ Expansion: mit Expansion Unit für bis zu 100 Sensoren
  • Stromversorgung: 12 VDC, 1 Amp; inkl Modem: 12 VDC, 2 Amp
  • Arbeitsumgebung: Temperatur: -35 bis +80 C / Luftfeuchte: 20 bis 80 % (ohne Kondensation)

Intelligente Erweiterung: AKCP sensorProbe2+ Expansion
Falls Sie mehr als 4 Sensoren anschließen möchten, können sie die AKCP sensorProbe2+ Expansion nutzen. So kann einer der 4 RJ45 Ports dazu genutzt werden, die von der AKCP securityProbe Reihe bekannten Expansion Units anzuschließen. Hier kann auf die Erweiterung um 8 Ports und/oder die Erweiterung um 16 potentialfreie Kontakte zurückgegriffen werden. Im Daisy Chain Verfahren können somit bis zu 100 Sensoren angeschlossen werden. Ausnahme: Die o.g. VPN Funktion wurde zusätzlich eThermal Map Sensoringekauft. Damit verringert sich die Anzahl der Sensoren auf 50.
Thermal Mapping: Noch genauere Überwachung Ihrer Serverschränke möglich
Die genauere Auswertung und Erfassung thermischer Bedingungen eines Serverracks wird nun durch den neuen Thermal Map Sensor ermöglicht. Dabei wird der Sensor wie im Schaubild rechts zu sehen, an unterschiedlichen Stellen des Racks positioniert. So können “Hot-Spots” leicht lokalisiert werden, was ein gezieltes Eingreifen schneller ermöglicht. Hier kann durch effizientes Kühlen an den besonders warmen und kühlen Stellen, bares Geld gespart werden. Der Thermal Map Sensor kann separat gekauft werden, es gibt aber auch ein Bundle in Form der AKCP sensorProbe2+ inkl. Thermal Map Sensor (Temperatur + Luftfeuchte).
 
Übrigens: Wer sich das Ganze einmal näher anschauen möchte, sollte unseren Webinarkalender genau im Auge behalten.

Isabel Salampasidis
Isabel Salampasidis
Account Manager

Isabel ist seit Februar zurück bei NETWAYS. Bis 2009 war sie unsere Office Managerin und verstärkt nun ab sofort das Sales Team. Hier ist sie für alle Belange des Online Stores verantwortlich. Der Ein- und Verkauf der Monitoring Hardware sowie die Weiterentwicklung des Shops und seines Portfolios wird sie mit ihrem bekannten Tatendrang gehörig vorantreiben. Privat verbringt die halbgriechische Ruhrpott-Fränkin sehr gerne so viel Zeit wie möglich mit ihren bald 4-jährigen Patensöhnen oder schreit sich...

HW Group Messgeräte im Überblick

Bei uns im Online Store bieten wir eine Vielzahl von Lösungen bezüglich der Überwachung von Serverräumen und Rechenzentren an. Diese ermöglichen schnellere Reaktionszeiten bei beispielsweise einem Anstieg oder Abfall von Temperatur oder Luftfeuchte.
Dank SNMP können diese Geräte wunderbar in ein bestehendes Monitoring mit Nagios oder Icinga eingebunden werden. Da Änderungen in der Umgebung durchaus zu hohen Kosten führen können – beispielsweise wenn Server oder andere Netzwerkkomponenten beschädigt werden – haben wir uns das Verhindern dieser Umstände zur Aufgabe gemacht.
 
Die Messgeräte der HW Group
Einer unserer Hersteller ist HW group mit Sitz in Prag. Dieser Hersteller liefert gut durchdachte Geräte zu moderaten Preisen. Ein weiteres Plus: HW group gewährt auf alle Messgeräte und Sensoren 2 Jahre Herstellergarantie. Das ist nicht selbstverständlich und zeigt, dass HW group die Zuverlässigkeit der Netzwerkthermometer und der passenden Sensoren verspricht.
Eine Besonderheit bei der Anzahl der 1-Wire Sensoren ist bei HW group zu beachten: Die Höchstmenge an Sensoren kann nur durch den Zukauf von der HW group T-Box2 oder der HW group T-Box5 erreicht werden. Out of the Box kann die Summe der Slots je nach Gerät variieren. Hier empfiehlt sich ein genauer Blick in die Übersichtstabelle:

Poseidon2 3266

Poseidon2 3268

Poseidon2 3468

Poseidon2 4002

STE2

Produktbilder

Poseidon2 3266

Poseidon2 3268

Poseidon2 3468

Poseidon2 4002

STE 2

Digitale Eingänge (DI)

4

4

4

12

2

Digitale Ausgänge (DO)

2 (Relay)

2 (Relay 110/230V)

4 (Relay)

1-Wire Sensoren RJ11 Bus
bis zu 60 Metern/Slots out of the Box

8/2

8/2

8/2

16/4

3/2

1-Wire UNI Sensoren

Industriesensoren RS-485 Bus
bis zu 60 Metern

24

Ist das passende Gerät für Sie dabei? Dann besuchen Sie uns doch in unserem Online Store. Wir sind gerne für Sie da!

Isabel Salampasidis
Isabel Salampasidis
Account Manager

Isabel ist seit Februar zurück bei NETWAYS. Bis 2009 war sie unsere Office Managerin und verstärkt nun ab sofort das Sales Team. Hier ist sie für alle Belange des Online Stores verantwortlich. Der Ein- und Verkauf der Monitoring Hardware sowie die Weiterentwicklung des Shops und seines Portfolios wird sie mit ihrem bekannten Tatendrang gehörig vorantreiben. Privat verbringt die halbgriechische Ruhrpott-Fränkin sehr gerne so viel Zeit wie möglich mit ihren bald 4-jährigen Patensöhnen oder schreit sich...

HW Group kündigt Kombisensor Outdoor ab

outdoor-temperatursensorDer Hersteller HW group mit Hauptsitz in Prag beliefert uns seit Jahren mit Hardware für die Umweltüberwachung. Nun ereilte uns die Nachricht, dass der Sensor HTemp-1Wire Outdoor 3m (Herstellernummer 600522) nicht mehr produziert wird. Leider ist der Sensor für uns ab sofort nicht mehr bestellbar. Einen Kombisensor (Temperatur & Luftfeuchte), der für den Gebrauch im Außenbereich geeignet ist, ist bei keinem unserer gelisteten Hersteller zu bekommen. Einzig eine Variante, die lediglich die Temperatur im Außenbereich überwacht, ist bei HW group verfügbar.
Ebenso haben Hersteller wie Wiesemann & Theis oder auch AVTECH Temperatursensoren für den Outdoorbereich im Programm.
Sie haben dennoch Bedarf an einem solchen Kombisensor? Dann wenden Sie sich bitte gerne per E-Mail an uns. Es gibt auch außerhalb der “Norm” oft eine Möglichkeit, individuelle Sensoren in Auftrag zu geben. Dies müsste im Detail besprochen werden – also keine Lösung “von der Stange”!
 

Isabel Salampasidis
Isabel Salampasidis
Account Manager

Isabel ist seit Februar zurück bei NETWAYS. Bis 2009 war sie unsere Office Managerin und verstärkt nun ab sofort das Sales Team. Hier ist sie für alle Belange des Online Stores verantwortlich. Der Ein- und Verkauf der Monitoring Hardware sowie die Weiterentwicklung des Shops und seines Portfolios wird sie mit ihrem bekannten Tatendrang gehörig vorantreiben. Privat verbringt die halbgriechische Ruhrpott-Fränkin sehr gerne so viel Zeit wie möglich mit ihren bald 4-jährigen Patensöhnen oder schreit sich...

AVTECH Room Alert 3E – neue Firmware 2.0.2 verfügbar

avtech-room-alert-3eIn unserem Online Store verkaufen wir Monitoring Hardware, die dabei helfen soll, Ihre Rechenzentren und Serverräume frühzeitig vor Umwelteinflüssen zu schützen. Neben anderer namhafter Hersteller vertreiben wir auch Hardware von AVTECH. Zu einem dieser Geräte, dem AVTECH Room Alert 3E ist nun eine neue Firmware verfügbar.
Unter der AVTECH Platform www.GoToMyDevices.com steht die Firmware ab sofort zum Download bereit. Der Hersteller bittet ausdrücklich darum, VOR dem Update alle Anmerkungen zum Update zu lesen. Diese möchten wir Ihnen natürlich nicht vorenthalten.
Allem voran sei gesagt, dass für die Durchführung des Updates mindestens die Version 6.2.0 des AVTECH Device ManageR notwendig ist. AVTECH betont in den Ausführungen ebenfalls, dass für einen sauberen Upload alle Browserfenster geschlossen sein sollen.
Folgende Änderungen hat es gegeben:

  • Es wurde ein Setting hinzugefügt, das bei der Stromversorgung PoE genutzt werden soll. Dieses soll die interne Temperatur mit der externen Temperatur besser in Einklang bringen.
  • Resolved: Ungewollte Reboots nach dem Senden von E-Mails über bestimmte SMTP Server
  • Resolved: Probleme beim Speichern von Settings in Abhängigkeit zu den Einstellungen von Webbrowsern
  • Updated: Wording in den Input Validations beim Konfigurieren der Settings
  • Updated: Anzeige beim Konfigurieren analoger Schwellenwerte beim Analog- und Temperatursensor für mehr Übersicht
  • Resolved: get.Data.json output ist invalid bei niedriger Temperatur
  • Resolved: Probleme beim Speichern des Temperatur- und Analogsensors via Safari
  • Resolved: Leichte Diskrepanzen der analogen Schwellenwerte in Alarm- E-Mails

Besuchen Sie unseren Online Store um sich über die Produkte von AVTECH und aller anderen Hersteller für Monitoring Hardware zu informieren. Beim Finden der für Sie passenden Lösung sind wir sehr gerne behilflich.

Isabel Salampasidis
Isabel Salampasidis
Account Manager

Isabel ist seit Februar zurück bei NETWAYS. Bis 2009 war sie unsere Office Managerin und verstärkt nun ab sofort das Sales Team. Hier ist sie für alle Belange des Online Stores verantwortlich. Der Ein- und Verkauf der Monitoring Hardware sowie die Weiterentwicklung des Shops und seines Portfolios wird sie mit ihrem bekannten Tatendrang gehörig vorantreiben. Privat verbringt die halbgriechische Ruhrpott-Fränkin sehr gerne so viel Zeit wie möglich mit ihren bald 4-jährigen Patensöhnen oder schreit sich...

HW group STE2: Nachfolger zur HWg-STE Reihe

HW group STE2Unser erfolgreichstes Netzwerkthermometer von der HW group hat einen Nachfolger bekommen und vereint alle bisherigen Varianten des HWg-STE in einem Modell. Bisher konnte man sich entscheiden, ob man ein Modell mit oder ohne PoE und mit oder ohne digitale Eingänge einsetzen wollte. Das STE2 wurde im Vergleich zum Vorgänger komplett überarbeitet und hat neben dem neuen Gehäuse einige hoch interessante Features dazu bekommen.
Hier die neuen Features:

  • Unterstützung von drei Sensoren (statt bisher zwei)STE2 Lieferumfang
  • Stromversorgung per PoE oder Netzteil möglich
  • Netzwerk per LAN oder per WLAN (Wifi)
  • Anschluss für zwei digitale Eingänge
  • Unterstützung des HW group SMS Gateways
  • TLS Unterstützung für den E-Mail Versand
  • Neues Webinterface
  • HWg Push für das SensDesk Portal

Im Lieferumfang des STE2 ist wie gewohnt ein 3m Temperatursensor und das Netzteil enthalten. Die bisher eingesetzten 1-Wire Sensoren der HW group passen auch an dieses Modell. Und natürlich haben wir das Plugin angepasst, die Integration in Icinga und Nagios läuft also problemlos.
STE2 Webinterface
Das STE2 ist ab sofort bei uns im Shop erhältlich und ersetzt die komplette STE-Baureihe. Und wenn es mehr als drei Sensoren pro Messgerät sein sollen, empfehlen wir den Einsatz des HW group Poseidon2 4002 mit bis zu 12 Sensoren.

Andreas Wienkop
Andreas Wienkop
Office Manager

Andreas ist seit 2015 bei NETWAYS und hat im September mit der Ausbildung zum IT-Systemkaufmann begonnen. Seine Freizeit widmet Andreas vor allem Sportarten wie Fußball und Handball, aber auch seine allgemeine Fitness und eine gesunde Ernährung kommen keineswegs zu kurz.