Weekly Snap: OpenNebula & Puppet VM Provisioning, Icinga 2 Beta & Logstash Training

weekly snap26 – 30 May ended the month with a webinar and tips for VM provisioning, an Icinga 2 Beta release, and musings on development and Logstash training.
Much ado about VMs, Christian and Lennart held their webinar on Puppet: Provisioning on VMWare, as Achim brought Foreman, Fog and OpenNebula together with an OpenNebula Fog provider.
Bernd celebrated the release of Icinga 2 Beta while Gunnar meditated on writing user-friendly error alerts as a developer.
To end the week, Thomas reflected on the last few rounds of our Logstash training courses, and the development of our workshop materials to keep pace with software releases.

logstash – Die erste Schulung ist durch.

Die erste logstash Schulung bei Netways ist durch. Das Feedback war durchweg positiv aber auch konstruktiv. Auch wenn für den (Teilzeit) Franken ein “Passt scho'” als die positivste Gefühlsregung gilt, zu der er fähig ist und damit ausreichend wäre, so ist es für einen Trainer doch immer viel hilfreicher, wenn auch Verbesserungsvorschläge unter den Rückmeldungen sind.logstash_01
Für’s nächste Mal gibt es deshalb mehr vorgefertigte Übungsbeispiele, um die Zeit möglichst produktiv zu nutzen, falls die nächsten Teilnehmer wieder so gut sind, aber noch keine eigenen Logs haben sollten, die sie von logstash zerlegen lassen wollen.
Auch als Trainer lernt man nie aus, vor allem, wenn es so seltsame Effekte gibt wie den folgenden: Eine Logdatei voller Beispieldaten wird schön von grok und date Filtern abgearbeitet. Sobald aber Events aus dem letzten Oktober kommen, schreibt logstash Fehler und bearbeitet diese Events nicht. Auch ein Ändern der Beispieldaten bringt keine Erleuchtung. Immer, wenn das Log mit “Oct” beginnt, bricht der date Filter die Verarbeitung ab. Tauscht man es gegen “Okt” aus, streikt der grok. Suche in den offenen Issues von logstash bringt vorerst nichts, Anfrage im IRC Channel auch nicht. Des Rätsels Lösung war dann die “locale” des Systems. grok erwartet sich für Syslog Nachrichten die englische Schreibweise, aber der date Filter will das Datum in einem Datumsformat, das zu den Spracheinstellungen des Systems passt. Die locale Einstellung des date Filters löst dieses Problem.
Aber nicht nur knackige Probleme gilt es in der Schulung zu lösen. Auch den oft beschworenen “Boah, ey!” Effekt gibt es dort zu erleben. So waren alle Teilnehmer inkl. Trainer verblüfft, dass sich die Elasticsearch Instanzen auf den Schulungsnotebooks dank der hervorragenden Default Einstellungen gleich zu einem Cluster verbinden. An sich ist das zu erwarten, aber wenn man die Schulung an einem einzelnen Notebook vorbereitet, auf dem heftig virtualisiert wird und die multicast cluster node discovery nicht ganz so reibungslos funktioniert, rechnet man ehrlich gesagt nicht damit, dass sich die Notebooks im Schulungslan so problemlos zu einem Elasticsearch Cluster zusammenfinden.
Auf jeden Fall hat mir die Schulung viel Spass gemacht und ich hoffe, den Teilnehmern erging es ebenso. Das Feedback und einige neue Erkenntnisse werden sicher in die kommenden Schulungen einfliessen. Nur für den Fall, dass jemand noch mehr Motivation braucht, sich dieses wunderbare Tool näher bringen zu lassen und zu erfahren, was es mit date und grok auf sich hat.
Wann die nächste Schulung stattfindet und wie man sich dafür anmelden kann, erfährt man auf der Seite zu unseren logstash Schulungen.

Thomas Widhalm
Thomas Widhalm
Lead Support Engineer

Thomas war Systemadministrator an einer österreichischen Universität und da besonders für Linux und Unix zuständig. Seit 2013 möchte er aber lieber die große weite Welt sehen und hat sich deshalb dem Netways Consulting Team angeschlossen. Er möchte ausserdem möglichst weit verbreiten, wie und wie einfach man persönliche Kommunikation sicher verschlüsseln kann, damit nicht dauernd über fehlenden Datenschutz gejammert, sondern endlich was dagegen unternommen wird. Mittlerweile wird er zum logstash - Guy bei Netways und hält...

Logstash Starterpakete

Starterpaket-02_03Logstash ist eine Open Source Logmanagement Lösung, die sich auf die Kanalisierung, Filterung und Verteilung von Log- und Eventinformationen spezialisiert hat. Die auf Basis von JRuby entwickelte Software unterstützt dabei eine Vielzahl von Ein- und Ausgangsformaten und integriert sich so in nahezu jede IT-Umgebung.
Damit der Einstieg leichter vonstatten geht, bieten wir – wie auch bei Icinga und Puppet – für Logstash Starterpakete an:

Logstash Starterpaket Standard (2 Tage Dienstleistungskontingent)

  • Gemeinsamer Workshop zum Thema Log- und Eventmanagement
  • Einführung in die Komponenten Logstash, Elasticsearch und Redis
  • Installation und Grundkonfiguration auf Kundenhardware
  • Exemplarische Integration von Kundenlogs und Auswertung mit Hilfe von Kibana

Logstash Starterpaket Premium (2 Tage Logstash Schulung und 2 Tage Dienstleistungskontingent)

  • Logstash Schulung (2 Tage für 3 Teilnehmer – weitere Teilnehmer gegen Aufpreis möglich)
    Die Schulung hat den Umfang der Logstash Schulung und wird bei Ihnen vor Ort durchgeführt (inkl. Leihnotebooks, Schulungsmaterial und Teilnehmerzeugnissen)
  • Gemeinsamer Workshop zum Thema Log- und Eventmanagement
  • Einführung in die Komponenten Logstash, Elasticsearch und Redis
  • Installation und Grundkonfiguration auf Kundenhardware
  • Exemplarische Integration von Kundenlogs und Auswertung mit Hilfe von Kibana

Weitere Details finden Sie dazu auf unserer Homepage und in unserem Logstash Webinar.

Martin Krodel
Martin Krodel
Head of Sales

Der studierte Volljurist leitet bei NETWAYS die Sales Abteilung und berät unsere Kunden bei ihren Monitoring- und Hosting-Projekten. Privat reist er gerne durch die Weltgeschichte und widmet sich seinem ständig wachsenden Fuhrpark an Apple Hardware.

Weekly Snap: Docker, Heap Fragmentation & Bacula vs. Bareos

weekly snap16 – 20 December brought us closer to Christmas with developer tools, developer lawsuits and a new course calendar for 2014.
Eva counted 113 days to the OSDC 2014 with Falk Stern’s presentation on ‘Data Center Management with Racktables’, and announced the dates for our Puppet, Logstash and Graphite training courses next year.
Sebastian discovered Docker, a framework to create lean and portable LXC containers, as Gunnar created a profiler called fprofil.cpp to analyse heap fragmentation.
To close the week, Bernd gave his take on Bacula’s copyright lawsuit against its open source fork, Bareos.