Monthly Snap July: New Colleague, Upcoming Events and DevOps

Last month Gunnar started with a post about JSON-Streams with HTTP for realtime notifications. Achim was at the DockerCon in San Francisco and shared the latest news he heard there about docker-compose.

camera

Eva started by counting 133, 126 , and 119 days to the OSMC  and introduces the online program while Bernd continued on events and announced that we are once again one of the organizers at the DevOpsDays Berlin 2015.
And Dirk showed what things are done wrong in user management and shared tips to make it better. Cornelius then explained how to improve log analysis through gltail while Markus W shared how to feed Graphite with Icinga data.
To the end of the month, our new colleague David introduced himself,  told us about his first Puppet Fundamental Training and last but not least about his first participation in our annual sporting event – the B2Run.

Stephanie Kotilge
Stephanie Kotilge
Accountant

Steffi kümmert sich bei NETWAYS ums Office-Management und ist die gute Seele der Fabrik. Auch unsere Kunden kommen an ihr nicht vorbei und wollen dies natürlich auch nicht. Da sie ein überdurchschnittliches sprachliches Talent besitzt und neben Deutsch noch fliessend in Englisch und Französisch unterwegs ist, kümmert sie sich auch um einen Großteil der Übersetzungen. In diesem Sinn ... Merci

OSDC 2015: Der Countdown läuft – nur noch 85 Tage

Lennart Koopmann zeigt uns Log-Analyse mit Graylog2

OSDC? Noch nie gehört…
Das ist aber schade und fast schon ein unentschuldbares Versäumnis!
Aber wir holen das nach:
Die Open Source Data Center Conference (kurz OSDC) ist unsere internationale Konferenz zum Thema Open Source Software in Rechenzentren und großen IT-Umgebungen. 2015 findet sie zum siebten Mal statt und bietet mit dem Schwerpunktthema Agile Infrastructures ganz besonders erfahrenen Administratoren und Architekten ein Forum zum Austausch und die Gelegenheit zur Aneignung des aktuellsten Know-Hows für die tägliche Praxis. Diesmal treffen wir uns dafür in Berlin!
Workshops am Vortag der Konferenz und das im Anschluss an die Veranstaltung stattfindende Puppet Camp komplettieren dabei das Rundum-sorglos-Paket für Teilnehmer, die gar nicht genug Wissen in sich aufsaugen können.